1. Wenn du alle Inhalte sehen, oder selber eine Frage erstellen möchtest, kannst du dir in wenigen Sekunden ein Konto erstellen. Die Registrierung ist kostenlos, als Mitglied siehst du keine Werbung!

Bitcoin

Diskutiere das Thema Bitcoin im Forum MacUser TechBar.

  1. Olivetti

    Olivetti Mitglied

    Beiträge:
    11.076
    Zustimmungen:
    3.569
    Mitglied seit:
    09.12.2005
    sehr gut. :crack:
     
  2. giesbert

    giesbert Mitglied

    Beiträge:
    1.077
    Zustimmungen:
    705
    Mitglied seit:
    15.12.2004
    Ah, ok.
     
  3. MrBaud

    MrBaud Mitglied

    Beiträge:
    1.599
    Zustimmungen:
    1.423
    Mitglied seit:
    09.02.2019
    Für alle Crash Propheten: Deutschland - Der Abstieg eines Superstars
    Erschienen: 1. Dezember 2004
    Und seit 2004 ist es Deutschland ja sehr viel schlechter gegangen....kein Land in der Eurozone boomt wie Deutschland, wir haben in großen Teilen Deutschlands nahezu Vollbeschäftigung :D
     
  4. Juke77

    Juke77 Mitglied

    Beiträge:
    342
    Zustimmungen:
    48
    Mitglied seit:
    30.12.2009
    Ja, erinnerst du dich an 2007? Die Krise wurde einfach durch günstiges Geld weg gedruckt. Zudem gibt es einen sehr viel wichtigeren Indikator! Dein Gefühl, läuft alles gut ? Wenn du die günstigen Zinsen gesund findest, ebenso das die EU jeden Monat aus dem nichts 30 Mrd druckt - super ;)
     
  5. dodo4ever

    dodo4ever Mitglied

    Beiträge:
    726
    Zustimmungen:
    529
    Mitglied seit:
    20.10.2004
    Also mein Gefühl ist super. Noch nie ging es der Menschheit so gut wie heute. Das ist mal ein Fakt. :):)

    Und das aktuelle Zinsniveau finde ich durchaus gesund. Wer sagt denn, dass 6-9 % Zinsen "gesund" sind? Gibt es eine Rechtsgrundlage, welche hohen Zins garantiert? Ein Naturgesetz? Rechne mal den Zinsezins mit 6 % aus… Das ist mal Geldschöpfung aus dem Nichts – da sind die gedruckten 30 Mrd ein Witz dagegen. Außerdem ist es sowieso irrelevant, wie viel Geld gedruckt wird – solange sich die Geldschöpfung parallel zum Wirtschaftswachstum bewegt. Nur die Summe X EUR gedruckt solitär betrachtet – ist noch gar kein Problem. ;)

    Außerdem haben sich die Leute – auch wenn sie gerne schimpfen – längst an die 0 % gewöhnt. Auto, Smartphone, alles zu 0 % finanziert. Und die Immobilie zu 1,3 %. Stell dir vor, die Zinsen steigen wieder – dann gehen zuerst die auf die Barrikaden, die jetzt über den Nullzins wettern: Wer soll sich da noch eine Immobilie leisten können? Die EZB/Europa/Merkel!!! schicken junge Familien mit Einfamilienhaus in den Ruin.
     
  6. Carmageddon

    Carmageddon Mitglied

    Beiträge:
    1.088
    Zustimmungen:
    516
    Mitglied seit:
    18.02.2005
    Die grössten Verlierer sind meines Erachtens (MEINE MEINUNG) die ewigen Schwarzseher, die alles, aber auch wirklich alles schlecht reden und sich selbst sowie anderen damit das Leben vermiesen.
    Wenn ich JEDEN Tag und JEDES Jahr einen Crash vorhersage, werde ich IRGENDWANN einmal recht haben.
    Manchmal kommt es mir vor, als wäre die Vollkaskomentalität der Deutschen mittlerweile pathologisch ... Genau wie die "Nur Bares ist Wahres"-Kreischer, die im Falle eines Crashs vor dem geschlossenen Geldautomaten stehen.
    Man scheint sich gegen ALLES und JEDES absichern zu wollen.

    Sich mit Bitcoin zu beschäftigen (um wieder zum Thema zu kommen) ist sicherlich keine schlechte Sache um unser Geldsystem um den Giralschwindel hinterfragen und verstehen zu können. Ob es denn wirklich zu einer Währung wird, wird sich zeigen.
     
  7. frimp

    frimp Mitglied

    Beiträge:
    708
    Zustimmungen:
    531
    Mitglied seit:
    04.10.2012
    Das sind meist die denen es selbst finanziell so unbefriedigend geht dass sie den Crash herbeilabern wollen, um dann mit Spott und Häme ihr „siehst Du, deswegen habe ich gar nicht erst blablubbklammeraufparameterlisteklammerzu“ absülzen zu können.
     
  8. Juke77

    Juke77 Mitglied

    Beiträge:
    342
    Zustimmungen:
    48
    Mitglied seit:
    30.12.2009
    Glaubt mir mal, ich wünsche das ich falsch liege! Auch im eigenen Interesse ;)
    Das perverse ist, ich bin im Baken / Finanzsektor tätig, wenn ich mich mit Kollegen hier in Frankfurt unterhalte, egal ob es die gleiche Firma ist oder nicht, die meisten haben diese Gedanken und glauben an die Krise. Es laufen sogar schon Wetten.... nicht ob, sondern wann und was ist der Auslöser. Sad but true!
    Anders ist das tatsächlich beim Thema Bitcoin. Die wenigsten haben sich mit dem Thema beschäftigt. Aber und da bin ich dabei, Bitcoin ist egal ob Krise oder nicht interessant. Ob dieser mal tatsächlich eine Währung wird oder nicht, ob dies bloß ein Scam ist, ist es das einzig faire System, usw. usw darüber lässt sich gerne diskutuieren
     
  9. giesbert

    giesbert Mitglied

    Beiträge:
    1.077
    Zustimmungen:
    705
    Mitglied seit:
    15.12.2004
     
  10. Ezekeel

    Ezekeel Super Moderator

    Beiträge:
    6.344
    Zustimmungen:
    4.456
    Mitglied seit:
    29.03.2004
    Bitte nicht abschweifen, was die Finanzpolitik betrifft. Auch wenn es das Hauptthema natürlich zumindest etwas berührt.
     
  11. Juke77

    Juke77 Mitglied

    Beiträge:
    342
    Zustimmungen:
    48
    Mitglied seit:
    30.12.2009
    Ich denke es gibt zwei Gründe wieso institutionelle Anleger noch nicht oder kaum investieren.

    1. Der MarketCap ist noch viel zu klein.
    2. Es gibt nicht genug rechtlichen und regulatorischen Schutz

    Es gibt mehr als genug Banken die in den Startlöchern sitzen, wie Goldman Sachs und Co. die bereits nach eigener Aussage Produkte geschaffen haben. Aber besonders Punkt 2 ist Wichtig für die. Coinbase erhält nach eigner Aussage jede Woche neue ca. 200 – 400 Millionen US-Dollar von institutionellen Investoren.

    Für mich als Privatanleger ist dies natürlich eine Chance mit überschaubaren Risiko.
     
  12. akumetsu

    akumetsu Mitglied

    Beiträge:
    1.914
    Zustimmungen:
    519
    Mitglied seit:
    19.08.2011
    Aktuell bei ~400 USD: +100% in den letzten 24h, +250% in den letzten 7 Tagen! Exit Scam incoming?! :hehehe:
     
  13. Kujkoooo

    Kujkoooo Mitglied

    Beiträge:
    1.069
    Zustimmungen:
    83
    Mitglied seit:
    17.04.2006
    Da bin ich leider eindeutig zu früh raus. Der Bitcoin hat demnächst, wie ich leider erst später nachgelesen habe, demnächst seine Anpassung des Schwierigkeitsgrades. Ebenso die anstehenden Ereignisse beim BCH und BSV - ist grad ne blöde Überschneidung. Daher der starke Wind aktuell. Ich befürchte, dass man den BSV demnächst auch kurzfristig bei 600 USD sehen wird.

    Werde denn noch meinem Plan treu bleiben und erst wieder kaufen, wenn er bei 100-110 USD ist.
    Aber ja, schade. Hätte ich heute verkauft, wäre ein netter Urlaub gratis drin gewesen...
     
  14. akumetsu

    akumetsu Mitglied

    Beiträge:
    1.914
    Zustimmungen:
    519
    Mitglied seit:
    19.08.2011
    Halving ist Mitte Mai: https://www.bitcoinblockhalf.com
     
  15. langfingerli

    langfingerli Mitglied

    Beiträge:
    827
    Zustimmungen:
    489
    Mitglied seit:
    08.09.2007
    Was fuer Wetten?
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen
  1. gdehmel
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    607
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite weitersurfst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...