1. Wenn du alle Inhalte sehen, oder selber eine Frage erstellen möchtest, kannst du dir in wenigen Sekunden ein Konto erstellen. Die Registrierung ist kostenlos, als Mitglied siehst du keine Werbung!

Bitcoin

Diskutiere das Thema Bitcoin im Forum MacUser TechBar.

  1. HJOrtmann

    HJOrtmann Mitglied

    Beiträge:
    518
    Zustimmungen:
    31
    Mitglied seit:
    07.02.2006
    Schade, dass Juke77 nicht auf Kommentar #1025 antworten wollte. Könnte man hier dann auch noch nachholen ;)
     
  2. Samson76

    Samson76 Mitglied

    Beiträge:
    1.060
    Zustimmungen:
    292
    Mitglied seit:
    25.10.2012
    Im Mai 2020 steht das nächste Bitcoin-Halving an. Was denkt ihr, wie sich dies auf den Kurs auswirken wird?
     
  3. Ralle2007

    Ralle2007 Mitglied

    Beiträge:
    12.265
    Medien:
    63
    Zustimmungen:
    13.718
    Mitglied seit:
    01.01.2007
  4. Chaostheorie

    Chaostheorie Mitglied

    Beiträge:
    2.092
    Zustimmungen:
    1.838
    Mitglied seit:
    05.04.2005
    Ich muss ganz ehrlich sagen, obwohl ich früh in Crypto eingestiegen bin (weiß gar nicht mehr genau wann - 2011, 2013?), die Szene sehr dicht verfolgt und hier viel mitgeschrieben habe, bin ich aus der Materie weitestgehend raus. In ganz 2019 nur zwei Beiträge hier geschrieben und nicht mehr mit Crypto gehandelt, nur die bestehenden Cryptos gehalten und verwaltet.

    Vieles ist nicht so gekommen wie erwartet. Ich hätte bereits für 2018-19 erwartet, dass man mit einigen Cryptos (vor allem Litecoin, WAVE, Digibyte, DASH, NEO und Monero) fast überall für Waren und Dienstleistungen bezahlen kann (Nein, nicht im Darknet, sondern im normalen Netz), und dass sich das durch Apps auch im Alltag sehr durchsetzen wird. Aber da hat sich sehr wenig getan. In einigen Ländern wie der Schweiz oder in Nordeuropa gibt es wohl Cryptoautomaten nach Bankautomat-Vorbild. Auf einigen Pornoportalen kann man mit Cryptos bezahlen und hier und da akzeptiert mal ein E-Mail- oder Domain-Provider Cryptowährungen. Plus vielleicht einige wenige Onlinespiele mit eigenen In-Game-Cryptowährungen. Aber das war es glaube ich auch schon.

    Ich glaube jedenfalls nicht, dass das Halving den Kurs mittelfristig explodieren lassen wird. Vielleicht ein paar Wochen Kursanstieg, weil Leute spekulieren und Kasse machen wollen.

    Es ist ohnehin schlimm, wie sehr die Szene vor allem 2017 und 2018 von Betrügern überrannt wurde. Das war der reine Goldrausch, aber nichts dahinter: kein echtes Konzept, keine Partnerschaften im Alltag, kein echter Anwendungsbereich. Einige wenige hundert Leute sind dabei sehr reich geworden. Selbst völlig unbekannte (und längst wieder in der Versenkung verschwundene) Währungen erreichten eine Marktkapitalisierung von Hunderten Millionen Dollar, manchmal von einer Milliarde Dollar. Und diese Kapitalisierung kam zustande, weil Leute ihr Geld in die Projekte reingesteckt haben.

    Ich habe selber trotz vorheriger Prüfung etc. eine Investition total in den Sand gesetzt. Stellte sich kurz nach der ICO-Phase heraus, dass es Betrüger waren, die auch ihren Firmensitz nicht in Berlin, sondern in den VAE hatten. In Deutschland saß nur ein Mittelsmann, der perfekt Deutsch gesprochen hat und für ein paar Tausend Euro schicke Prospekte hat designen lassen. Mein Verlust lag da etwa bei 120€, umgeschichtet aus anderen Cryptos (ich hatte mit Etherium bezahlt). Kaum auszudenken, dass es speziell in den USA sogar Leute gab, die ihre Häuser verkauft (!) und eine sechsstellige Summe in ICOs gesteckt haben. Es gibt da zig traurige Geschichten auf Twitter & Co. von Leuten, die dadurch alles verloren haben, und letztendlich auch ihre Familie.

    Last but not least: Was mir schon im Laufe von 2018 aufgefallen ist - so sehr man sich auch in die Materie einliest, sich mit "Experten" kurzschließt, selbst recherchiert usw., es ist einfach nicht vorherzusehen, welche Cryptos durch die Decke gehen und zumindest eine Zeit lang erfolgreich laufen und welche nicht. Die neueren Cryptos, die heute ganz oben in der Marktkapitalisierungsliste stehen (Algorand ALGO, Maker MKR, Paxos Standard PAX, Cosmos ATOM, Ravencoin RVN u.v.m.), hatte ich vor 2-3 Jahren noch nicht mal als wenig erfolgversprechend verworfen - die sind mir gar nicht erst aufgefallen. Währungen wie ALGO, PAX oder RVN haben eine Kapitalisierung von je 130-200 Mio. Euro, obwohl letztendlich nix dahinter steckt.

    Alles in allem halte ich die Grundidee von Cryptos nach wie vor für sehr gut, es gibt aber kaum echte Anwendungen und Einsatzbereiche dafür. Und es gibt viel zu viele Währungen (etwa 7.000) und Scams. So lange die einzige Innovation im Cryptobereich darin besteht, jede Woche wieder neue Währungen auf den Markt zu bringen, bin ich, was das Traden angeht, raus.
     
  5. electricdawn

    electricdawn Mitglied

    Beiträge:
    9.729
    Zustimmungen:
    7.274
    Mitglied seit:
    01.12.2004
    Gier macht Gehirn dumm. Wer sein ganzes Leben auf so etwas wettet, in der Hoffnung, schnell reich zu werden, verdient es nicht anders. Ja, tut mir leid um gewisse Einzelschicksale. Aber ansonsten? Nö.

    Ich traue keinem dieser ganzen Pyramidenpläne. Im Endeffekt gibt es immer nur sehr Wenige, die sich auf Kosten der anderen bereichern, und alle anderen sehen dumm aus.
     
  6. Fritzfoto

    Fritzfoto Mitglied

    Beiträge:
    956
    Medien:
    58
    Zustimmungen:
    1.258
    Mitglied seit:
    30.10.2016

    Politiker werden? wohl möglich noch Grüner?o_O:sick:
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen
  1. gdehmel
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    607
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite weitersurfst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...