Bitcoin

imacer

Aktives Mitglied
Registriert
23.01.2003
Beiträge
2.293
Sorry, es ging um Renditechancen, das Thema "grün" (was immer das sein soll, außer Marketing) sollten wir hier ausklammern.
 

MacEnroe

Aktives Mitglied
Registriert
10.02.2004
Beiträge
20.797
Sorry, es ging um Renditechancen, das Thema "grün" (was immer das sein soll, außer Marketing) sollten wir hier ausklammern.

Wenn du meinst, der Hinweis auf die Umweltschädigung durch den Bitcoin ist Marketing, dann frage ich
mich, wessen Marketing? Zu Marketing gehört ein Auftraggeber, ein Unternehmen, das dadurch einen Vorteil hat.

Sobald sich die Welt drauf einigt, die Millionen Tonnen CO2 lieber für vernünftige Zwecke einzusetzen, ist es
sofort vorbei mit „Rendite“ ... insofern passt das Thema hier ganz konkret rein. :)
 

imacer

Aktives Mitglied
Registriert
23.01.2003
Beiträge
2.293
Es ging um Bitcoin, geeignete Börsen, Ein- und Ausstiegszeitpunkte usw. Da führt eine Klimadiskussion in diesem Thema echt zu weit.
Marketing im Hinblick des Green washings aller möglicher Unternehmen, Produkte und Dienstleistungen die alles andere sind als dass, was man sich unter grün vorstellen könnte.
 

warnochfrei

Aktives Mitglied
Registriert
02.03.2019
Beiträge
1.553
Ich möchte an dieser Stelle genüsslich darauf hinweisen, dass Chiphersteller- und Softwarekonzernsaktien 2020 nicht nur ordentlich Rendite, sondern auch noch Dividenden ausgeschüttet haben. Und eure Stromfress-„Coins“ so?
 

cyberfeller

Mitglied
Registriert
10.09.2019
Beiträge
664
+ 33% seit Jahresanfang
+ 267% seit Mitte 2017
Das ist jetzt nicht so viel wenn man die großen Tech Aktien als Vergleich nimmt. Microsoft, AMD, Apple, Tencent, TSMC... alles große stabile Firmen. Warum sollte man in den Bitcoin inventieren?
Wenn Du das Risiko eines Bitcoin anlegst, hättest Du mit Optionsscheinen auf die o.g. Aktien ohne Probleme +1000% gemacht
 

imacer

Aktives Mitglied
Registriert
23.01.2003
Beiträge
2.293
Ich möchte an dieser Stelle genüsslich darauf hinweisen, dass Chiphersteller- und Softwarekonzernsaktien 2020 nicht nur ordentlich Rendite, sondern auch noch Dividenden ausgeschüttet haben. Und eure Stromfress-„Coins“ so

Welche Tech-Konzerne schütten denn nennenswerte Dividenden aus?
Die Renditen solcher Unternehmen liegen doch meist bei 0 bis 2%.
 

imacer

Aktives Mitglied
Registriert
23.01.2003
Beiträge
2.293
Warum sollte man in den Bitcoin inventieren?
Es wurde allein in diesem Thread schon mehrfach geschrieben. Es geht (neben der Kurssteigerungschance) auch um das Anlegen seines Geldes außerhalb des von Zentralbanken gesteuerten Systems.
Ähnlich physisch gelagertem Gold, das dem Zugriff des Staates entzogen wird (im besten Falle, solange kein Handels- und Besitzverbot erlassen wird). Das Ganze im Hinblick des Vermögenserhaltes bei evtl. Turbulenzen an den Weltmärkten und Inflationstendenzen. Siehe es als weitere Devise eines neutralen Staates an :)
 

imacer

Aktives Mitglied
Registriert
23.01.2003
Beiträge
2.293
Das ist jetzt nicht so viel wenn man die großen Tech Aktien als Vergleich nimmt. Microsoft, AMD, Apple, Tencent, TSMC... alles große stabile Firmen. Warum sollte man in den Bitcoin inventieren?
Wenn Du das Risiko eines Bitcoin anlegst, hättest Du mit Optionsscheinen auf die o.g. Aktien ohne Probleme +1000% gemacht
Investitionen in Bitcoin schließen ja nicht aus, das man auch woanders investiert ist. Stichwort: Diversifikation.
Optionsscheine haben die Angewohnheit eine Laufzeit zu haben, deren Zeitwert also immer mehr sinkt und man keine Schwächephasen aussitzen kann, falls doch mal die nicht prognostizierte Richtung eingeschlagen wird. Klar, im Nachhinein kann ich Dir auch sagen, womit 1000% hätten gemacht werden können...aber hast Du's? :)
Das mit Bitcoins zu vergleichen, bei denen ein Totalverlust momentan sehr sehr unwahrscheinlich ist, ist nicht seriös.
 

warnochfrei

Aktives Mitglied
Registriert
02.03.2019
Beiträge
1.553
Ausgelacht haben sie mich, als ich - zu spät für Bitcoin - ein paar Dutzend Euro in NEMs gesteckt habe. Naja, letzte Woche wurden NEMs in NEMs und XYMs aufgeteilt (Verhältnis 1:1) und die XYMs („Symbol“ ist allerdings ein selten dämlicher Name) schießen durch die Decke...

Noch könnt ihr mitmachen.
 

Samson76

Aktives Mitglied
Registriert
25.10.2012
Beiträge
1.815

rml

Mitglied
Registriert
08.06.2005
Beiträge
843
Ich würde mich nicht auf Cryptos verlassen, aber 5% meiner Anlagen im Sinne des investierten Kapitals (nicht des aktuellen Wertes) habe ich in ETH und NEO. Macht grade mal knapp 1 Jahr Dividenden meines Depots aus, ist also zu verschmerzen, wenn es weg ist :) Zocken macht ja auch spaß...
 
Oben