Bin ich zu alt, zu blöd oder zu engstirnig?

magfoo

Aktives Mitglied
Dabei seit
20.10.2019
Beiträge
4.966
Punkte Reaktionen
3.685
Wenn in Büros – erfahrungsgemäß – etwas gefährlich ist, dann ist es die E-Verkabelung der Rechner.

Private Wasserkocher in der Küche dürfen nicht, aber die hochoffizielle Verlängerungssteckdosenkaskade samt Untertischspaghettisierung interessiert niemanden.
Ich hab nie behauptet, dass es wegen der Elektrik verboten ist.
Bei uns bleibt eben nur das Abstellen der Fahrräder und Roller im öffentlichen Raum. Die Umgebung ist hochfrequentiert durch Studies und Touristen. Hier werden jeden Tag Fahrräder geklaut, Hütchenspieler sind unterwegs, Taschendiebe kennt man schon fast persönlich. Wie es halt in so Gegenden ist.
Dazu kommen Regelmäßige Abstellverbote für Fahrräder wegen irgendwelchen dämlichen Filmaufnahmen. Hollywood ist alle paar Wochen bei uns zu Gast.

Private Wasserkocher müssen übrigens angemeldet werden und werde dann genauso e-gecheckt(cooles Wort), wie die "Verlängerungssteckdosenkaskade"
 

fa66

Aktives Mitglied
Dabei seit
16.04.2009
Beiträge
17.172
Punkte Reaktionen
7.362
Nein, das war genau so gemeint wie ich es geschrieben habe.
Naja, es ging ja auch um das Schlagwort der »letzten Meile«.
Deine Beispiele bezüglich der Fußfaulen bei 800m und der noch vor 50 Jahren quasi normalen 3km habe ich zum Anlass genommen, mal nach der Länge der »letzten Meile« zu fragen.
 

erikvomland

Aktives Mitglied
Dabei seit
10.06.2006
Beiträge
5.307
Punkte Reaktionen
4.078
.... geklaut, Hütchenspieler sind unterwegs, Taschendiebe kennt man schon fast persönlich. Wie es halt in so Gegenden ist.
...

Hier noch schlimmer... Gaukler, Quacksalber, Wunderheiler und allerhand übles Gesinde lagert und lauert zahlreich im Gebüsch..:suspect:
 

Fleetwood

Aktives Mitglied
Dabei seit
03.04.2010
Beiträge
1.461
Punkte Reaktionen
1.527
Apropos...
Kurzer Test:

… es klingelt an der Tür. Durch den Türspion oder der Kamera seht ihr diese fünf suspekten jungen Männer. Sie behaupten, sie wären arme Musikanten und bitten um ein paar Cent. Dafür versprechen sie, wenn sie erfolgreicher sind, es tausendfach zurückzugeben.

A: Ich verjage sie

B: Ich hole die Polizei

C: Ich gebe ihnen ein wenig Geld

D: Ich gebe ihnen alles Bargeld was ich zuhause habe.

sternsinger.jpg
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

WollMac

Aktives Mitglied
Dabei seit
18.06.2012
Beiträge
14.493
Punkte Reaktionen
18.454
Apropos...
Kurzer Test:

… es klingelt an der Tür. Durch den Türspion oder der Kamera seht ihr diese fünf suspekten jungen Männer. Sie behaupten, sie wären arme Musikanten und bitten um ein paar Cent. Dafür versprechen sie, wenn sie erfolgreicher sind, es tausendfach zurückzugeben.

A: Ich verjage sie

B: Ich hole die Polizei

C: Ich gebe ihnen ein wenig Geld

D: Ich gebe ihnen alles Bargeld was ich zuhause habe.

Anhang anzeigen 375307
E. ich bitte um Autogramme...
 

Difool

Frontend Admin
Dabei seit
18.03.2004
Beiträge
16.332
Punkte Reaktionen
11.529
Apropos...
Kurzer Test:

… es klingelt an der Tür. Durch den Türspion oder der Kamera seht ihr diese fünf suspekten jungen Männer. Sie behaupten, sie wären arme Musikanten und bitten um ein paar Cent. Dafür versprechen sie, wenn sie erfolgreicher sind, es tausendfach zurückzugeben.
Es waren doch aber nur 4 suspekte junge Männer und sie behaupteten, ihr Freund sei bei einem Spaziergang umgekippt und sie müssten einen Arzt anrufen. :noplan:

droogs.jpg
 

Schiffversenker

Aktives Mitglied
Dabei seit
25.06.2012
Beiträge
13.843
Punkte Reaktionen
5.841
Im Büro sind die Dinger aus diversen Gründen verboten.
Da würde mich mal interessieren, welche Gründe das sind.
Chef-Willkür oder „sieht doof aus, wenn Kunden kommen“ oder gesetzliche?
Gesetzliche könnte man ja ändern. Also „man“, nicht wir, und halt im Prinzip, wenn es gewollt wird und keine Lobby dagegen arbeitet und natürlich nicht in den nächsten Jahren....
 
Oben Unten