Bin ich zu alt, zu blöd oder zu engstirnig?

Dextera

Aktives Mitglied
Dabei seit
13.09.2008
Beiträge
19.356
Punkte Reaktionen
15.224
Wenn sie dabei Millionen Akkus wegschmeißen weil zu faul oder dumm, dann ist mir das nicht mehr egal ...

Auch aktuell bei ihr wieder aufgegriffen (die kam im Gender-Thread damals ja gut an):

 

Bubo bubo

Aktives Mitglied
Dabei seit
30.09.2021
Beiträge
1.933
Punkte Reaktionen
1.017

Ah, ein reaktion Kanal .. oder ein real-dings Channel .. oder ein Sonstwie Dings-Bums.
Ist echt scheissegal - keiner dieser Youtube Typen ist relevant.

Einfach auf den Punkt "keine Videos von dem Kanal empfehlen" klicken und alles ist gut.
 

Dextera

Aktives Mitglied
Dabei seit
13.09.2008
Beiträge
19.356
Punkte Reaktionen
15.224
Als wärst du hier relevanter :D

Da gehts auch nur um Information - verpackt in ein leicht verständliches Video mit Quellangaben.
Sowas müsste dir als Link-Verteiler-System ja nun eigentlich nicht ganz so fremd sein ...
 

Bubo bubo

Aktives Mitglied
Dabei seit
30.09.2021
Beiträge
1.933
Punkte Reaktionen
1.017
Als wärst du hier relevanter :D

Da gehts auch nur um Information - verpackt in ein leicht verständliches Video mit Quellangaben.
Sowas müsste dir als Link-Verteiler-System ja nun eigentlich nicht ganz so fremd sein ...

wo siehst du dich denn hier so? :crack:
 
Zuletzt bearbeitet:

Difool

Frontend Admin
Dabei seit
18.03.2004
Beiträge
16.332
Punkte Reaktionen
11.529
Wenn sie dabei Millionen Akkus wegschmeißen weil zu faul oder dumm, dann ist mir das nicht mehr egal ...

Auch aktuell bei ihr wieder aufgegriffen (die kam im Gender-Thread damals ja gut an):
So ganz bringt es diese yt-Tante zwar nicht zusammen, aber ausreichend.
Egal, spätestens am 13. Februar 2023 ist diese Magic entzaubert, da der Staat endlich seine Finger da reinfummeln darf.
Nikotinsteuer / Tabaksteuer.

Bedeutet:
10.08.2021 = Beschluß TabStG
01.07.2022 = Inkrafttreten TabStG
13.02.2023 = Abverkaufsfrist

Danach können sich das dann nur noch die wirklich gut bebutterten Kiddies leisten.
 

Dextera

Aktives Mitglied
Dabei seit
13.09.2008
Beiträge
19.356
Punkte Reaktionen
15.224
Das mit der Steuer erklärt sie genauso :noplan: Ich sagte nicht, dass ihr sie zu Euer Königin erklären sollt. Lediglich trägt sie Infos und Quellen gut zusammen.

Weißt du denn, wie hoch die Steuer ausfallen soll da drauf? Ich bezweifle mal, dass es so hoch wird, dass sich das nur noch der Bonzen leisten kann - Wegwerf-Geräte macht das dennoch nicht akzeptabel.

Edit: https://www.besserdampfen.de/steuer-auf-liquids-fuer-e-zigaretten/

Edit2: Difool, dass ich nicht lache :D In so ner Einweg-E-Zigarette sind ~2ml Liquid enthalten. Macht laut der Website einen Steueraufpreis von
  • 1 Schritt: 0,16 Euro pro Milliliter ab 01.07.2022
  • 2 Schritt: 0,20 Euro pro Milliliter ab 01.01.2024
  • 3 Schritt: 0,26 Euro pro Milliliter ab 01.01.2025
  • 4 Schritt: 0,32 Euro pro Milliliter ab 01.01.2026
Was da noch für Banderolen als Aufpreis kommt bzw. die MwSt. danach erst draufkommt, sind das wohl grobe Richtlinien. Aber ... das ist doch vernachlässigbar und wird die Idioten, die das Zeug jetzt schon kaufen, sicherlich von genau nix abhalten.
 

Difool

Frontend Admin
Dabei seit
18.03.2004
Beiträge
16.332
Punkte Reaktionen
11.529
Was da noch für Banderolen als Aufpreis kommt bzw. die MwSt. danach erst draufkommt, sind das wohl grobe Richtlinien. Aber ... das ist doch vernachlässigbar und wird die Idioten, die das Zeug jetzt schon kaufen, sicherlich von genau nix abhalten.
Deswegen gibt es ja jetzt diesen Einweg-Unsinn. (wo übrigens auch viele große Tabak-Konzerne hinter- oder drinstecken.)

Die Dampfer, die ihre "Langzeit-Geräte" benutzen, wo lediglich nur Watte und Glühdraht ab und an ausgetauscht werden müssen,
kaufen sich bsw. 1 Liter Base (aktuell um die €10 bis €16) – 1 Liter Base ab 13.02.2023 dann ca €200,-
Ab 2026 dann: 1 Liter Base ca. €390,-

Dazu kommen dann noch genauso besteuerte Aromen plus Nikotin mit zusätzlicher Nikotinsteuer.

Das Fazit:
Die Tabak-Lobby hat endlich gewonnen (Mithilfe SPD) und die Raffgierigen produzieren zusätzlich dämlichen Einweg-Müll. :noplan:
Diejenigen, die endlich vom Tabak durch das Dampfen weggekommen sind, könnten also aus doppelter Schwäche heraus wieder mit Tabak anfangen.
Die Vermutung besteht, dass der Zoll einiges zu tun bekommen wird, wenn die Leute ihre Basen aus England bestellen werden.
 
Zuletzt bearbeitet:

Fl0r!an

Aktives Mitglied
Dabei seit
19.09.2015
Beiträge
5.249
Punkte Reaktionen
3.587
Sowas wie Roller ist was komplett anderes ... erstens halten diese Akkus wesentlich länger und zweitens haben sie die Personenbeförderung schon drastisch verändert. Dass es Idioten gibt, welche fremdes Eigentum in einen Fluss werfen, ändert daran nichts.
Weiß ja nicht ob das immer gut ist. In meiner Wahrnehmung werden mit den tollen E-Scootern keine Bus, Bahn oder geschweige denn Autofahrten obsolet gemacht. Das ist eigentlich nur die allerletzte Meile, die jeder der so ein Ding fahren kann auch laufen könnte. Und faule Fettsäcke hatten wir vorher schon genug. :crack:
Und dadurch, dass es keine Stationen gibt, liegen die Dinger kreuz und quer überall rum. Finde da die üblichen Leihfahrrad-Konzepte (ohne E), die man vorher ja auch in allen größeren Städten hatte deutlich besser und durchdachter.
 

magfoo

Aktives Mitglied
Dabei seit
20.10.2019
Beiträge
4.966
Punkte Reaktionen
3.685
Weiß ja nicht ob das immer gut ist. In meiner Wahrnehmung werden mit den tollen E-Scootern keine Bus, Bahn oder geschweige denn Autofahrten obsolet gemacht. Das ist eigentlich nur die allerletzte Meile, die jeder der so ein Ding fahren kann auch laufen könnte. Und faule Fettsäcke hatten wir vorher schon genug. :crack:
Und dadurch, dass es keine Stationen gibt, liegen die Dinger kreuz und quer überall rum. Finde da die üblichen Leihfahrrad-Konzepte (ohne E), die man vorher ja auch in allen größeren Städten hatte deutlich besser und durchdachter.
die festen Stationen machen die Dinger komplett uninteressant.
Der Vorteil ist ja eben, dass man überall losfahren und anhalten kann.

Hier in Berlin nutzen viele die Teile in Verbindung mit dem ÖPNV. Das Ziel hat dann selten so eine Abstellstation.

Die Leifahrradkonzepte mit den festen Stationen sind genau an diesen Stationen gescheitert.
Hat man keine in der Nähe deines Ziels, nimmt man doch wieder das Auto. Das passiert 3 mal und man schaut gar nicht mehr wegen der Fahrräder.

BTW: Ich hab noch nie einen Fahrer gesehen., der den Roller irgendwo hingeworfen hat oder so. Ich hab aber schon Leute gesehen, die geparkte Roller einfach umgeschmissen haben.
 

Dextera

Aktives Mitglied
Dabei seit
13.09.2008
Beiträge
19.356
Punkte Reaktionen
15.224
In meiner Wahrnehmung werden mit den tollen E-Scootern keine Bus, Bahn oder geschweige denn Autofahrten obsolet gemacht.
In meiner schon. Und ich finds "für die letzte Meile" sogar noch besser. Oder die erste Meile - je nachdem.
Ich würd ebenfalls sofort irgendwas mit e-Antrieb kaufen, hätt ich den Bedarf. Aus Gründen fahr ich momentan zum Bahnhof - oder gehe. Aber das sind 20 min. in eine Richtung. Letzte Meile hab ich keine. Aber das sind allein bei mir 40 min pro Tag für "sinnloses" gehen. Da mach ich lieber 40 min den Sport, der mir gefällt, als neben einer Straße jeden Tag dahinzulatschen und die ewig gleiche scheixxe zu sehen :noplan:

In der Stadt hab ich derzeit ein Jahres-Abo für die City-Bikes laufen, wenn ich mal wo hin muss. Für mich ist eigentlich alles ein Zeitfaktor, weder Lust noch Zeit da rumzutrödeln mit Laufwegen.

Ich find auch den Witz "mit dem Auto zum Fitnessstudio fahren" unlustig. Je nachdem, was man trainiert und welche Anfahrt man hat, ist der Spruch doch völliger Bullshit. Aber das ist ja ein anderes Thema.
 

Fl0r!an

Aktives Mitglied
Dabei seit
19.09.2015
Beiträge
5.249
Punkte Reaktionen
3.587
In meiner schon. Und ich finds "für die letzte Meile" sogar noch besser. Oder die erste Meile - je nachdem.
Ich würd ebenfalls sofort irgendwas mit e-Antrieb kaufen, hätt ich den Bedarf. Aus Gründen fahr ich momentan zum Bahnhof - oder gehe. Aber das sind 20 min. in eine Richtung. Letzte Meile hab ich keine. Aber das sind allein bei mir 40 min pro Tag für "sinnloses" gehen.
Weiß jetzt nicht warum man 2km mit Bus, Bahn oder Auto machen sollte. Ein billiges Stadtrad das man am Bahnhof abstellt und fertig. Die Geschwindigkeit von so nem E-Scooter schafft man sich mit einem rostigen alten Damenrad, ohne sich was auszureißen. :crack:
BTW: Ich hab noch nie einen Fahrer gesehen., der den Roller irgendwo hingeworfen hat oder so. Ich hab aber schon Leute gesehen, die geparkte Roller einfach umgeschmissen haben.
Jo, sage auch nicht, dass die Fahrer das Problem sind. Mehr so die gesamte Menschheit, insgesamt.
 

fa66

Aktives Mitglied
Dabei seit
16.04.2009
Beiträge
17.172
Punkte Reaktionen
7.362
Und ich finds "für die letzte Meile" sogar noch besser. Oder die erste Meile - je nachdem.
Ja, aber m.E. nur, wenn du der Eigentümer des E-Tretrollers bist, ihn zuhause pflegst und auflädst, ihn an wahlweise der Straßenbahn- oder S-Bahn-Haltestelle zusammenklappst, mitnimmst, damit ggf. umsteigst – und dann an der Zielstation damit entklappt zur Arbeit (oder sonstwohin) fährst – und später wieder zurück.

Der Fußwegzustellschrott hingegen kann keine Lösung sein.

PS: Als das Thema vor ein paar Jahren aufkam, also das mit der Letzten Meile, war ich wie selbstverständlich von genau der obigen Vorstellung ausgegangen und verwundert, dass es sich nicht so entwickelte.
 

Mad Mac

Mitglied
Dabei seit
28.07.2022
Beiträge
230
Punkte Reaktionen
131
Damals:
Nur drei Kilometer? Da gehe ich zu Fuss.

Heute:
Was? 800 Meter? Fährt da kein Bus?
 

carstenj

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
13.03.2008
Beiträge
910
Punkte Reaktionen
318
Wenn sie dabei Millionen Akkus wegschmeißen weil zu faul oder dumm, dann ist mir das nicht mehr egal ...

Auch aktuell bei ihr wieder aufgegriffen (die kam im Gender-Thread damals ja gut an):

DAS Zitat aus dem Video, was meiner Wahrnehmung entspricht: "...sie (die Dampfer) zeigen der Umwelt ganz demonstrativ und dekadent nen ganz dicken Mittelfinger."

Ich kannte die Dame zwar nicht, sie erklärt das wirklich gut und im Grunde gibt es KEIN einziges vernünftiges Argument für solche Wegwerfplastikteile. Keins.
 

Difool

Frontend Admin
Dabei seit
18.03.2004
Beiträge
16.332
Punkte Reaktionen
11.529
DAS Zitat aus dem Video, was meiner Wahrnehmung entspricht: "...sie (die Dampfer) zeigen der Umwelt ganz demonstrativ und dekadent nen ganz dicken Mittelfinger."
Korrekterweise müsstest du aber sagen: "… die Einweg-Dampfer", die "Pod-User".
Die anderen Dampfer mit den "Mod-Cases" sind nachhaltiger als alle anderen und verwenden ihre Geräte sogar länger als der durchschnittliche iPhone-Benutzer sein iPhone.
 

Dextera

Aktives Mitglied
Dabei seit
13.09.2008
Beiträge
19.356
Punkte Reaktionen
15.224
Weiß jetzt nicht warum man 2km mit Bus, Bahn oder Auto machen sollte

:noplan: Und was soll ich da nun machen?
Einen Grund (von vielen möglichen) nannte ich bereits. Wenn der für dich inexistent ist, kann ich auch nichts machen.

Hier fahren auch viele Damen mit Rock auf den Dingern durch die Gegend. Würd ich mit solcher Kleidung auch lieber als Radfahren.

Mal davon abgesehen, der Faktor „Spaß“ spielt auch bei vielen eine Rolle. Und grad im Sommer bei einigen sicherlich auch, dass sie nicht übermäßig schwitzen wollen.

Ich kaufte mal so nen Scooter für die bessere Hälfte, sie traute sich aber nicht so recht. Würd ichs brauchen, würd ich auch sofort selbst kaufen statt der Miet-Dinger, aber für viele ist das dennoch ne Alternative. Die Stadt-Räder haben auch immer irgendwas - und sei es nur zu wenig Luft. Rad muss ich in die Station stellen -
Scooter kann ich dort abstellen, wo ich was zu erledigen habe.

Schade, dass OneWheel sich als „Apple der e-Mobilität“ herausgestellt hat. Das wär für mich das spannendste Konzept.

Der europäische Regulierungswahn hat so Scooter wie in den USA leider unmöglich gemacht. Da fahren die Dinger 100 km/h und regulär im Straßenverkehr mit :crack:
 

Difool

Frontend Admin
Dabei seit
18.03.2004
Beiträge
16.332
Punkte Reaktionen
11.529
Der europäische Regulierungswahn hat so Scooter wie in den USA leider unmöglich gemacht. Da fahren die Dinger 100 km/h und regulär im Straßenverkehr mit :crack:
Zurecht, wenn ich mir hier die Polizei-Meldungen von Delmenhorst jedesmal reinziehe.

Die Leute mit Scootern schaffen es hier regelmäßig mit allem und jedem zusammenzustoßen:

- Scooter stößt mit Scooter zusammen …
- Scooter stößt mit Fahrrad zusammen …
- Scooter stößt mit E-Bike zusammen …
- Scooter stößt mit Auto zusammen …
- Scooter stößt mit Fußgänger zusammen …
- Scooter stößt mit Auto und Fahrrad zusammen …
- Scooter stößt erst mit Fußgänger, dann mit Fahrrad zusammen und verursacht Autounfall …
u.s.w.

:hehehe:

edit: Gut, aber mit E-Bikes oder Autos lesen sich hier die Ereignisse auch nicht anders. :noplan:
 
Oben Unten