Apple Watch Fehlentscheidung oder genau das richtige?

Diskutiere das Thema Apple Watch Fehlentscheidung oder genau das richtige? im Forum Apple Watch.

  1. Italiano Vero

    Italiano Vero Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    1.499
    Zustimmungen:
    86
    Mitglied seit:
    05.01.2007
    Das die Apple Produkte einen habenwollen Effekt auslösen ist allen klar, jedoch stellt man sich mit der Zeit bei solchen dingen welche nicht wirklich aus einer Notwendigkeit erworben wurden die Fragen ob das Geld besser hätte eingesetzt werden können. Oftmals liegt es nicht am Produkt selber sondern eher an die umständliche Handhabung.

    Die Apple Watch ist leider auch mit der negative Nuance der ständigen aufladung geprägt und könnte aus diesem oder einem anderen Grund bei dem einen oder anderen unter Fehlkauf ausgewiesen werden.

    Gerne würde ich mich interessieren ob Ihr diese erneut kaufen würdet auch weil im selben Preissegment "Chromstahl Version" bereits richtig gute Mechanische Uhren zum erwerben gibt von namhaften Unternemen.

    Gruss und gute Unterhaltung
     
  2. kaardowiq

    kaardowiq Mitglied

    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    5
    Mitglied seit:
    20.12.2018
    Ich habe selbst im täglichen Einsatz immer noch die AW0; als damalige Sport Edition, wo sofort ein vernünftiges Band dran kam, damit es nicht nach einem billigen China Gadget aussieht. Für sportliche Aktivitäten setze ich auf ein anderes Produkt, sodass ich diese im sportlichen Bereich nicht nutze. Ich nutze sie primär zur Benachrichtigung von Nachrichten / Anrufen in Meetings, im Firmengebäude habe ich die Nutzung von WLAN zu schätzen gelernt, sodass ich auch Telefonate und Nachrichten empfangen und senden kann, obwohl mein iPhone am Arbeitsplatz liegt und ich mich teilweise mehrere hundert Meter woanders befinde - dies bringt mich aktuell zur Überlegung tatsächlich auf die LTE Version upzugraden, da aktuell langsam der Akku meiner Uhr schlapp macht und ich diese rudimentäre Unabhängigkeit recht toll und interessant fände. Leider kann ich dies noch nicht so ganz mit mir selbst vereinbaren, da es mir wider ist, ein funktionsfähiges Gadget mit dem ich wunderbar zu recht komme, einfach auszutauschen. Für mich war die damalige AW0 definitiv kein Fehlkauf und erfüllte genau das, was ich erhoffte. Zuvor war ich diesen Weg über eine Pebble gegangen, allerdings vermisste ich dort zumindest kurz und einfach antworten zu können. Ebenso ermöglicht es mir die AW seit mehreren Jahren erfolgreich durch die Nutzung von ApplePay (damals noch über Frankreich) auf die Mitführung einer Geldbörse zu verzichten, was äußert gut funktioniert.
     
  3. Technikhai

    Technikhai Mitglied

    Beiträge:
    1.666
    Zustimmungen:
    34
    Mitglied seit:
    06.11.2009
    Ich schon
     
  4. Klaber

    Klaber Mitglied

    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    4
    Mitglied seit:
    14.09.2016
    Das Aufladen ist überhaupt kein Problem. Bei mir kommt sie abends nebem dem Bett in die Ladestation und dient dann morgens als Wecker. Ich hatte 3 Jahre die AW Series 0 und selbst die kam mit dem Akku locker über den Tag. Seit einigen Tagen habe ich die AW 4, hier habe ich abends noch meist über 70% Akku. Ich denke diese werde ich wieder 3-4 Jahr nutzen.

    Smartwatches sind halt sehr komfortabel. Erstens erhalte ich alle Mitteilungen über die Uhr und muß nicht erst das iPhone herauskramen. Eben mal ein Telefonat mit der Watch annehmen und dann später über das iPhone weiterführen klappt problemlos. Nachrichten lassen sich auch zB in Telegram über Shortcuts schnell beantworten. Shazam läßt sich im Auto schnell aktivieren ohne das Handy benutzen zu müssen. Lautstärke der AirPods bzw. AppleMusic per Watch ändern. Sehr komfortabel ist eine EinkaufslistenApp, mit der ich die Einkäufe bequem über die Watch abhake. ApplePay ist sowas von bequem daß ich darauf nie mehr verzichten möchte.

    Für mich ist der Nutzen und Komfort von Smartwatches so hoch geworden, daß ich nur noch Smartwatches kaufen werde. Ich kann mir absolut nicht vorstellen jemals wieder eine mechanische Uhr zu tragen, das wäre ein massiver Komfortverlust. Mechanische Uhren sind für mich lediglich Schmuck ohne Funktion.
     
  5. dooyou

    dooyou Mitglied

    Beiträge:
    4.544
    Zustimmungen:
    329
    Mitglied seit:
    03.12.2006
    Das sind für mich zwei unterschiedliche Zielgruppen. Eine hochwertige mechanische Uhr ist doch schon etwas deutlich anderes.
     
  6. kaardowiq

    kaardowiq Mitglied

    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    5
    Mitglied seit:
    20.12.2018
    Macht schon der Name erkenntlich... >>Smart<<Watch
     
  7. MacMaitre

    MacMaitre Mitglied

    Beiträge:
    3.058
    Medien:
    5
    Zustimmungen:
    703
    Mitglied seit:
    11.03.2007
    ...mir nicht (mehr) :rotfl:
     
  8. davedevil

    davedevil Mitglied

    Beiträge:
    5.339
    Zustimmungen:
    1.183
    Mitglied seit:
    30.10.2010
    Dito. Mir fällt außer dem aktuellen MBA13 und dem Mini kein Gerät ein, das mich triggert. Aber Apple hilft mir dank der Preisgestaltung Verzicht zu üben und endlich nur noch zu kaufen, wenn ich wirklich brauche. Danke TC.
     
  9. vidman2019

    vidman2019 Mitglied

    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    7
    Mitglied seit:
    10.01.2019
    Die AW2 hier ist ok. Keine Ahnung ob ich eine weitere AW holen würde, wenn diese den Geist aufgibt. Nutze sie mit einem billigen Nylon-Armband aus China und sie gefällt mir. Dauerhaft (alle 2-4 Jahre) so viel Geld auszugeben tue ich mich schwer, denn da man ohnehin dauerhaft das iPhone dabei haben muss, ist es eleganter eine schicke mechanische Uhr zu holen und für Sachen wie Nachrichten gleich das iPhone in die Hand zu nehmen.

    Tendenz eher keine weitere AW.
     
  10. davedevil

    davedevil Mitglied

    Beiträge:
    5.339
    Zustimmungen:
    1.183
    Mitglied seit:
    30.10.2010
    Ich sehe auch keinen Vorteil in den Messaging Funktionen, da ich zum ordentlichen Bearbeiten eh das iphone zücken muss. Siri nutze ich nicht, was die Bedienung dann erschwert.

    Das Telefonmodul, die Taschenlampe, die Timer und Weckerfunktionen und die Stoppuhr sind für mich Haupteinsatzgebiet, weshalb ich die Watch auch nur gebraucht kaufen würde.

    Interessant wird, ob die Uhr irgendwann intelligente Notruffunktionen wie bei William Gibson's Cyberpunkromanen kriegen wird. Die Sturzfunktion ist schon mal ein Weg in die Richtung.
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...