Seite 5 von 31 ErsteErste 12345678916 ... LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 75 von 451

Thema:

  •   Bewertung: 
  1. #61
    Grettir
    Grettir ist offline
    MU Mitglied

    Dabei seit
    04.2011
    Beiträge
    1.528
    Wie ich schon sagte: Wäre diese Haltung nicht so verbreitet, würde so etwas nicht so oft vorkommen. Fehler macht jeder mal. Aber hier ist das ja kein Fehler, sondern Prinzip. Hinzu kommt, wenn man einen Fehler meldet, dass die Firma (welche immer ws sein mag), selbstverständlich davon ausgeht, dass man mit dem Kauf die Verpflichtung eingegangen ist, Zeit und Nerven zu investieren, um bei der Fehlersuchw zu helfen und so die Arbeit der Firma zu machen. Ich bin es gewohnt, dass ich meine Arbeit selber mache.

    Um es ganz klar zu sagen: es ist nicht nett, dass man die Kunden nicht im Regen stehen lässt, die Firma ist verpflichtet, die Ware in einen verkaufsfähigen Zustand zu versetzen.


  2. #62
    BlueDevilHH
    BlueDevilHH ist offline
    MU Mitglied

    Dabei seit
    11.2008
    Ort
    Bochum
    Beiträge
    737
    Zitat Zitat von manuel89 Beitrag anzeigen
    Ich selber bin Softwareentickler-Student und habe somit absolutes Verständnis, dass Sachen auch mal schief gehen. Programmieren ist nunmal letztendlich Menschenarbeit und Menschen machen Fehler. Natürlich sollte dies eigentlich nicht der Fall sein aber ich würde behaupten auf Grund von Zeit- und Gelddruck wird das Testen mehr vernachlässigt als zum Beispiel im Profi-Bereich, wo dann die gleiche Software aber auch entsprechend mehr Geld kostet.
    Zudem ist das WLAN-Problem ja ein Problem, dass nicht auf allen Computern auftritt. Ich will nicht wissen, was es kosten würde, Lion auf alle MacBook, MacBook Pro, MacBook Air, iMac, Mac Pro etc. aus allen Jahrgängen aufzuspielen und ausgiebig zu testen, um solche Fehler zu vermeiden. Vom Zeitfaktor mal ganz abgesehen .

    Deswegen finde ich es natürlich nicht super, halbfertige Software zu bekommen - kann es aber gleichzeitig auch nachvollziehen und finde es dann beruhigend zu wissen, dass diese sich trotzdem um Bugkorrekturen bemühen, auch wenn es nur vereinzelte Personen sind, bei denen es zu Problemen kommt und einen somit nicht völlig im Regen stehen lassen.
    Also jetzt mal Butter bei die Fische:

    Apple hat Wochen oder gar Monate vor offiziellem Erscheinen beta-Versionen für Softwareentwickler zur Verfügung gestellt. Mir will doch keiner erzählen, dass die alle nur vor einem iMac Typ X sitzen an dem so ein Problem nicht auftritt?!
    Selbstverständlich hat Apple in der Softwareentwicklung jeden Mac-Typ mehrmals rumstehen um darauf zu testen. Das ist doch keine Hinterhofprogrammierklitsche mit 3 Programmierern...auch wenn Sie sich in vielen Dingen noch schlimmer Verhalten als eine Solche. Und bei der Vielzahl an Usern bei denen entsprechende Probleme auftreten sollte es bei entsprechenden Tests auch bei Apple mal aufgefallen sein. Dann ist es nur normal, dass wenn sowas einmal passiert, man prüft ob so ein Problem reproduzierbar ist...bei uns Usern ist es das jedenfalls.

    Was heißt eigentlich "Natürlich sollte dies eigentlich nicht der Fall sein aber ich würde behaupten auf Grund von Zeit- und Gelddruck wird das Testen mehr vernachlässigt als zum Beispiel im Profi-Bereich, wo dann die gleiche Software aber auch entsprechend mehr Geld kostet."???
    Wir haben es hier mit den wohl teuersten Personalcomputern des gesamten Marktes zu tun (mein MBP 15" i7 mit 8 GB hat zumindest über 2700,- EUR gekostet). Da kann ich doch nicht davon sprechen das diese nicht zum Profibereich gehören. Habe ich mir etwa für so viel Geld eine Spielkonsole gekauft?:eck:

    Außerdem ist es nicht beruhigend, sondern selbstverständlich, dass man sich bei Apple um Bug-Fixes kümmert. Das gehört zur Gewährleistungsabwicklung für ein fehlerhaftes Produkt. Wie verspricht Apple auf seiner Internetseite? "Unterwegs hast du mit der 802.11n Technologie im MacBook Pro immer Verbindung."
    SO muss man das sehen. Von "Wenn Du Glück hast" steht da nichts.

    Es reicht nicht nur keine Ahnung zu haben. Man muss auch so unfähig sein, dass man es nicht zum Ausdruck bringen kann.

  3. #63
    Magic864
    Magic864 ist offline
    Neues MU Mitglied

    Dabei seit
    07.2011
    Ort
    Lörrach
    Beiträge
    3

    Wlan

    Hallo zusammen,
    auch bei meinem neuen Mac Book Pro habe ich seit dem Update auf Lion immer mal W-Lan Aussetzer. Ist schon sehr ärgerlich für so viel Geld.
    Grüße
    Matze


  4. #64
    Suendenbock
    Suendenbock ist offline
    MU Mitglied
    Avatar von Suendenbock
    Dabei seit
    07.2008
    Beiträge
    1.215
    Aussetzer? Sowas kommt bei Apple nicht vor. Aufgrund der wenigen Hardware, die Apple unterstützen muss, hat man ein perfektes OS. Wenn, dann liegt die Schuld beim Anwender. Nee, mal ernsthaft. Es kommt ja nicht zum ersten mal vor, dass Apple-Produkte Probleme mit WLAN haben. In der Vergangenheit sogar ziemlich häufig. Ist Apple eigentlich zu doof, mal anständige Treiber zu programmieren und zeitnah zu fixen?


  5. #65
    Rybatnik
    Rybatnik ist offline
    MU Mitglied
    Avatar von Rybatnik
    Dabei seit
    05.2008
    Beiträge
    795
    Zitat Zitat von Itekei Beitrag anzeigen
    seit der heutigen Lion-Installation habe ich nun plötzlich ständig WLAN-Hänger und Abbrüche. Router ist schon neu gestartet, daran liegt es nicht. Bin ich mit dem Thema alleine?
    Nö. Seit Lion plagt mich das gleiche Problem.

    Alles wird angezeigt, Verbindung ist da, Fritzbox läuft, Wifi-Symbol schwarz etc... Internet ist aber plötzlich weg.

    Bei Apple gibt es einen elend-langen Thread dazu.


  6. #66
    applefreak1607
    applefreak1607 ist offline
    MU Mitglied
    Avatar von applefreak1607
    Dabei seit
    03.2011
    Beiträge
    448
    Guten Morgen,
    jetzt wird mir klar, warum mein WiFi-Mediaplayer mitten im Film abschmiert. Hatte mir bisher keine Gedanken über das gelegentliche "Verschwinden" der Internetverbindung gemacht, da sie sofort wieder da war. Leider funktioniert das mit dem fantec Mediaplayer nicht. Verbindung weg, Verbindung wieder da, aber fantec weg. Hilft nur ein Neustart des fantec, lästig, da dieser nicht ganz in Reichweite steht :-(

    Um klar zu sehen, reicht oft ein Wechsel der Blickrichtung. (Antoine de Saint-Exupéry)

  7. #67
    denny86
    denny86 ist offline
    Neues MU Mitglied
    Avatar von denny86
    Dabei seit
    07.2009
    Beiträge
    47
    Habe ich auch gehabt -

    habe folgende Ergebnisse: Das MagicTrackPad stört manche W-Lan-Kanäle. Die MagicMouse hingegen wird vom W-Lan teilweise zu Aussetzern gebracht. Ich hatte dann "nach Lion" ebenfalls W-Lan-Probleme und habe Sie einmal auf das TrackPad und auf den Kanal vom Router schieben können. Nach einem Kanalwechsel, "Ignorieren" des W-Lan-Netzes und dem "Neufinden" des Netzes war alles wieder i.O..

    MBP 13", i5, 8gb | iP5 32gb | iMac 2013 27" 680mx | iPad mini 4g 16gb | aTv 3 | TC2tb

  8. #68
    BlueDevilHH
    BlueDevilHH ist offline
    MU Mitglied

    Dabei seit
    11.2008
    Ort
    Bochum
    Beiträge
    737
    Zitat Zitat von denny86 Beitrag anzeigen
    ...Nach einem Kanalwechsel, "Ignorieren" des W-Lan-Netzes und dem "Neufinden" des Netzes war alles wieder i.O..
    Aber was hat das mit dem TrackPad zu tun? Das läuft doch über Bluetooth, oder? Überschneiden sich da etwas Funkfrequenzen? Kann ich mir so gar nicht vorstellen...

    Welchen Netzwerktyp habt ihr eingestellt? 811n, g, oder b....oder alles?

    Es reicht nicht nur keine Ahnung zu haben. Man muss auch so unfähig sein, dass man es nicht zum Ausdruck bringen kann.

  9. #69
    Alex der Große
    Alex der Große ist offline
    MU Mitglied

    Dabei seit
    12.2007
    Beiträge
    1.051
    Ich habe leider dasselbe Problem. Betroffen sind ein iMac und 2x MBP in unterschiedlichen Netzwerken. Selten scheint dieses Problem also wirklich nicht aufzutreten.


  10. #70
    Max84
    Max84 ist offline
    Neues MU Mitglied
    Avatar von Max84
    Dabei seit
    05.2010
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    45
    Wird Zeit.....

    iMac 21,5 Late 2009
    Macbook Pro 15"
    Iphone 4

  11. #71
    applefreak1607
    applefreak1607 ist offline
    MU Mitglied
    Avatar von applefreak1607
    Dabei seit
    03.2011
    Beiträge
    448
    Zitat Zitat von denny86 Beitrag anzeigen
    Habe ich auch gehabt -

    habe folgende Ergebnisse: Das MagicTrackPad stört manche W-Lan-Kanäle. Die MagicMouse hingegen wird vom W-Lan teilweise zu Aussetzern gebracht. Ich hatte dann "nach Lion" ebenfalls W-Lan-Probleme und habe Sie einmal auf das TrackPad und auf den Kanal vom Router schieben können. Nach einem Kanalwechsel, "Ignorieren" des W-Lan-Netzes und dem "Neufinden" des Netzes war alles wieder i.O..
    Ich habe gar kein MagicTrackPad und auch keine MagicMouse, muss also ein anderes Problem sein. Und ist eben ein WLAN Problem, kein Bluetooth.

    Um klar zu sehen, reicht oft ein Wechsel der Blickrichtung. (Antoine de Saint-Exupéry)

  12. #72
    applefreak1607
    applefreak1607 ist offline
    MU Mitglied
    Avatar von applefreak1607
    Dabei seit
    03.2011
    Beiträge
    448
    Welchen Netzwerktyp habt ihr eingestellt? 811n, g, oder b....oder alles?

    Keine Ahnung, sehe ich nachher zuhause mal nach........

    Bei meiner Fritzbox ist "Funkkanal automatisch setzen WLan Standard 802.11n+g+b" eingestellt, sprich alles.

    Um klar zu sehen, reicht oft ein Wechsel der Blickrichtung. (Antoine de Saint-Exupéry)

  13. #73
    BlueDevilHH
    BlueDevilHH ist offline
    MU Mitglied

    Dabei seit
    11.2008
    Ort
    Bochum
    Beiträge
    737
    Zitat Zitat von applefreak1607 Beitrag anzeigen
    Ich habe gar kein MagicTrackPad und auch keine MagicMouse...
    Ich auch nicht...ok...ein MagicTrackPad hab ich schon, nutze das aber schon seit Wochen nicht mehr.

    Was vielleicht auch noch interessant wäre: Welche Verschlüsselung nutzt ihr WEP, WPA, WPA2?

    Vielleicht sollte man mal eine kleine Excel-Matrix aufbauen mit Rechnerkonfigurationen und Problem ja/nein und mit allen mal füllen

    Es reicht nicht nur keine Ahnung zu haben. Man muss auch so unfähig sein, dass man es nicht zum Ausdruck bringen kann.

  14. #74
    applefreak1607
    applefreak1607 ist offline
    MU Mitglied
    Avatar von applefreak1607
    Dabei seit
    03.2011
    Beiträge
    448
    Zitat Zitat von BlueDevilHH Beitrag anzeigen
    Ich auch nicht...ok...ein MagicTrackPad hab ich schon, nutze das aber schon seit Wochen nicht mehr.

    Was vielleicht auch noch interessant wäre: Welche Verschlüsselung nutzt ihr WEP, WPA, WPA2?

    Vielleicht sollte man mal eine kleine Excel-Matrix aufbauen mit Rechnerkonfigurationen und Problem ja/nein und mit allen mal füllen
    Ich nutze WPA2 und ja, Matrix wäre super ;-)

    Um klar zu sehen, reicht oft ein Wechsel der Blickrichtung. (Antoine de Saint-Exupéry)

  15. #75
    Grettir
    Grettir ist offline
    MU Mitglied

    Dabei seit
    04.2011
    Beiträge
    1.528
    Ich finde, diese Matrix sollte Apple aufbauen. Dafür werden die schließlich bezahlt.


Seite 5 von 31 ErsteErste 12345678916 ... LetzteLetzte