Apple Event WWDC 2014 & Keynote am 02.06.2014

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Gotsche

Mitglied
Mitglied seit
30.01.2014
Beiträge
277
Widgets auf dem Mobilgerät fand ich immer etwas unsinnig.
Widgets machen einem das Leben einfacher. Bei Windows Mobile sind sie halt eckig und nennen sich Kacheln. Sowas erhöht die Übersichtlichkeit, wenn man wichtige Infos bereits auf dem Homebildschirm lesen könnte. Diese roten kleinen Infopunkte mit Zahlen drinnen, welche über den Apps-icons erscheinen bei iOS, sind mir inzwischen zu wenig! (Mal über den Tellerrand schauen!)
 

iToph

unregistriert
Mitglied seit
03.07.2010
Beiträge
1.948
Widgets machen einem das Leben einfacher. Bei Windows Mobile sind sie halt eckig und nennen sich Kacheln. Sowas erhöht die Übersichtlichkeit, wenn man wichtige Infos bereits auf dem Homebildschirm lesen könnte. Diese roten kleinen Infopunkte mit Zahlen drinnen, welche über den Apps-icons erscheinen bei iOS, sind mir inzwischen zu wenig! (Mal über den Tellerrand schauen!)
Dann bist du ja bei Windows Mobile besten aufgehoben :)
 

Granny Schmitz

unregistriert
Mitglied seit
28.03.2009
Beiträge
4.945
Ich kann nicht verstehen wie man sich in Zeiten der NSA Geschichte wirklich darüber freuen kann was da alles neues kommt. Der Freifahrtschein wird quasi ausgestellt. Fragwürdig.
 

Dextera

Mitglied
Mitglied seit
13.09.2008
Beiträge
14.715
Und ich versteh nicht wie man sich in diesen Zeiten, wo eine Horror-Meldung die nächste jagt, noch über sowas wie den NSA-Skandal echauffieren kann :)
Wenn du nicht den einsamen Eremiten machst, kommst dem ganzen Mist sowieso über kurz oder lang nicht aus.
Und wenn ich mir hier so einen meiner Professoren anschaue ... der hat seinen Stromkasten am Haus und seine Bankomatkarte in Alufolie eingewickelt - aus Sicherheitsgründen.

Bevor ich so ende, freu ich mich lieber auf das neue OS :hehehe:
 
Zuletzt bearbeitet:

Chaostheorie

Mitglied
Mitglied seit
05.04.2005
Beiträge
2.211
Man ist die Apple Aktie abgesackt.
Von ~625 auf ~642 runtergekracht.

Ich verneige mich.
Abwarten, die Aktie ist mit ±650 derzeit eigentlich stark überbewertet. Der Grund für den hohen Kurs liegt vor allem im bevorstehenden Aktiensplit und in der Aufnahme der Apple-Aktie in den (preisgewichteten) Dow Jones Industrial Average Index, weniger in der Innovationskraft von Apple. Mal sehen, ob das die Nachfrage bei institutionellen Investoren beflügelt und die Aktie noch weiter steigen lässt, weil alle auf das iPhone 6 und die iWatch spekulieren.
 

Peacekeeper

Mitglied
Mitglied seit
22.08.2004
Beiträge
7.269
Abwarten, die Aktie ist mit ±650 derzeit eigentlich stark überbewertet. Der Grund für den hohen Kurs liegt vor allem im bevorstehenden Aktiensplit und in der Aufnahme der Apple-Aktie in den (preisgewichteten) Dow Jones Industrial Average Index, weniger in der Innovationskraft von Apple. Mal sehen, ob das die Nachfrage bei institutionellen Investoren beflügelt und die Aktie noch weiter steigen lässt, weil alle auf das iPhone 6 und die iWatch spekulieren.
Verglichen mit allen anderen Aktien im selben Sektor ist Apple stark unterbewertet gemessen an den Fundamentaldaten. Mach doch mal eine Multiple-Rechnung auf :). Oder mach doch mal einen Discounted Cashflow auf, Apple ist eins der ganz wenigen Unternehmen das danach mehr wert wäre als die Marktkapitalisierung bei konservativen Annahmen.

Auch ein Aktienrückkauf ist ein Signal für eine unterbewertete Aktie, das ist aber wirklich Finanzen 1 :).

Oder ist "Bauchgefühl" und "hätte ich gerne, weil's so schön in mein Weltbild passt" der bessere Ansatz? :)
 

Chaostheorie

Mitglied
Mitglied seit
05.04.2005
Beiträge
2.211
Auch ein Aktienrückkauf ist ein Signal für eine unterbewertete Aktie, das ist aber wirklich Finanzen 1 :).

Oder ist "Bauchgefühl" und "hätte ich gerne, weil's so schön in mein Weltbild passt" der bessere Ansatz? :)
Das ist halt das Problem, wenn man streng nach Lehrbuch und Uni-Wissen geht. Der Aktienrückkauf könnte nicht etwas damit zu tun haben, dass Großinvestoren genau das im letzten Jahr von Tim Cook gefordert haben, um den Kurs zu stabilisieren? :augen:
 

pmau

Mitglied
Mitglied seit
13.02.2008
Beiträge
5.952
Durch die Änderung der Aktien im Streubesitz ändert sich ebenfalls die Summe der zu zahlenden Dividende ... oder besser die Berechnungsgrundlage.

Der Stock-Split ist ein weiteres Signal dass man bemüht ist Kleinanleger anzulocken.
Also erst Rückkauf, dann Split.

Allerdings ist der Markt schon so überkauft dass 10% bis 20% Kursrückgang kein Problem wären.
Dann kann man beide oben genannten Umstände nutzen. Vorher eher nicht.
 

Peacekeeper

Mitglied
Mitglied seit
22.08.2004
Beiträge
7.269
Das ist halt das Problem, wenn man streng nach Lehrbuch und Uni-Wissen geht. Der Aktienrückkauf könnte nicht etwas damit zu tun haben, dass Großinvestoren genau das im letzten Jahr von Tim Cook gefordert haben, um den Kurs zu stabilisieren? :augen:
Okay, alle signale stehen auf Unterbewertung, du pickst dir eins raus, deutest es um und schon passt es zu dem was du gerne hättest.

Keine weiteren Fragen :jaja:
 

akumetsu

Mitglied
Mitglied seit
19.08.2011
Beiträge
1.972
noch besseres Spotlight - love it!
So auf den ersten Blick würde ich sagen, dass sie nun auch Spotlight verhunzt haben... :o

Ich verwende Spotlight (unter 10.6.8) zum Starten von Programmen, zur Dateisuche und zum Durchsuchen von div. Dokumenten/Mails/Kontakten/... Ich möchte aber nicht, dass diese Suchbegriffe zur Internetsuche (was auch immer Apple alles anzapft (Bing, Wikipedia,...)) verwendet werden. Ich hoffe, dass Spotlight auch weiterhin ausschließlich lokal bzw. im eigenen Netzwerk genutzt werden kann.

Die Positionierung des Suchfelds finde ich auch ungeschickt. Rechts oben war es kaum im Weg, man hatte während der Suche bzw. einfachen Berechnungen freie Sicht auf die gerade verwendeten Dokumente/Internetseiten/... und nun landet es mitten am Bildschirm. :faint:

Ich hoffe man kann mit ein paar Einstellungen den Schaden in Grenzen halten.

Zu den meisten anderen Neuerungen habe ich noch keine wirkliche Meinung. Mal schauen was alles mit iCloud-Zwang verknüpft ist. Die neue Systemschrift scheint auch nicht die beste Wahl zu sein und das Dock sieht ein wenig platt aus. Und Widgets, gabs dafür nicht das Dashboard? Irgendwie eine komische Entwicklung... :kopfkratz:
 

ChrizCross

Mitglied
Mitglied seit
21.10.2010
Beiträge
2.556
Keine Panik... du kannst die Suchparameter in den Einstellungen anpassen.

Wäre anders auch Appleuntypisch.

Aber da du ja scheinbar mit 10.6 gut und gern unterwegs bist, musst doch nicht so nen Larry schieben, ohne dich überhaupt mal informiert zu haben. Denn das neue Spotlight ist eine DER Neuerungen in OS X 10.10
 

Ezekeel

Super Moderator
Mitglied seit
29.03.2004
Beiträge
7.016
Denn das neue Spotlight ist eine DER Neuerungen in OS X 10.10
Die einem aber auch nicht unbedingt gefallen müssen. Ich find das auch eher ungewöhnlich gelöst. Fehlt noch, dass dann bei der Eingabe von Begriffen amazon oder andere online-Händler durchsucht werden (wie auch mal beim ubuntu-unity) und "vorgeschlagen" werden.

Und die Positionierung ist echt mal dämlich. Was war schlecht an oben rechts?
 

NeoAtti

Mitglied
Mitglied seit
06.04.2011
Beiträge
2.040
Abwarten, die Aktie ist mit ±650 derzeit eigentlich stark überbewertet. Der Grund für den hohen Kurs liegt vor allem im bevorstehenden Aktiensplit und in der Aufnahme der Apple-Aktie in den (preisgewichteten) Dow Jones Industrial Average Index, weniger in der Innovationskraft von Apple. Mal sehen, ob das die Nachfrage bei institutionellen Investoren beflügelt und die Aktie noch weiter steigen lässt, weil alle auf das iPhone 6 und die iWatch spekulieren.
Wenn du sagen willst das es "irgendwann" auch wieder Abwärts geht, dann muss ich dir recht geben und mich nochmals vor dem Weitblick verneigen. Fakt ist aber das von dir prophezeite "mächtige absacken" nicht ansatzweise passiert ist. Die Aktie hat sogar ein wenig zugelegt. (Inzwischen bei ~645) ...

Selbst wenn die Aktien überbewertet ist (was nüchten betrachtet eine ziemlich seltsame Meinung ist), ändert das nix daran das du als Orakel nix taugst! :)

Atti
 

Chaostheorie

Mitglied
Mitglied seit
05.04.2005
Beiträge
2.211
Fakt ist aber das von dir prophezeite "mächtige absacken" nicht ansatzweise passiert ist.
Womit aber nicht zu rechnen war, den Aktienrückkäufen zum Trotz. Dass die Anleger so positiv bis euphorisch auf reine Software-Ankündigungen wie kostenlose neue OS-Versionen oder aufgebrezelte Funktionen bei Spotlight & Co. reagieren und stillhalten, ist schon sehr ungewöhnlich, wenn man berücksichtigt, wie Anlager ticken.

Selbst wenn die Aktien überbewertet ist (was nüchten betrachtet eine ziemlich seltsame Meinung ist), ändert das nix daran das du als Orakel nix taugst! :)
Tut mir leid, wenn du jetzt Geld verloren hast, weil du nicht vor der WWDC noch Aktien dazugekauft hast. ;)

Wie gesagt, der Aktienkurs und die Bewertung von Apples zukünftiger Unternehmensentwicklung ist derzeit arg verzerrt. Ein neues iPhone oder eine iWatch wäre da eine deutliche Ansage.
 

Thunderbirds

Mitglied
Mitglied seit
05.10.2011
Beiträge
3.407
Und so hat das Orakel immer recht wenn es kein recht hat. ;)
Es wird immer möglich sein das andere Faktoren mit ein Einfluss haben.
Wenn der Aktie jetzt so bleibt und in September neue Hardware vorgestellt wird liegt es daran.
Fakt ist das deine Prognose für die Katz war. :jaja:
Das du nicht verstanden hast was Apple auf den WWDC wirklich vorgestellt hast, bedeutet nicht das die ganze Welt deiner Meinung ist. viele sind mehr als enthausiast.
 

chris25

Mitglied
Mitglied seit
10.08.2005
Beiträge
4.407
Ähm nein! Schließlich hat man den großen Bildschirm nicht dafür, nur in die Mitte zu schauen :rolleyes:
Ich halte die große Suche in der Mitte für deutlich praktischer, als die bisherige, fusselig kleine Suche oben rechts, gerade auch wenn man mal schnell was ausrechnen will. Auch bei großen Bildschirmen sollte das, was momentan wichtig ist, in der Mitte sein, denn dort schaut es sich am bequemsten hin. Ich kennen jedenfalls keinen, der z.B. bei einer IDE die sekundären Paletten in der Mitte hat und den Sourcecode rechts am Rand.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben