WWDC 2014 & Keynote am 02.06.2014

Diskutiere das Thema WWDC 2014 & Keynote am 02.06.2014 im Forum Apple Events.

Schlagworte:
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. rembremerdinger

    rembremerdinger Mitglied

    Beiträge:
    11.032
    Zustimmungen:
    2.619
    Mitglied seit:
    16.11.2011
    Dein Slogan:Ein Frosch ohne Humor ist nur ein kleiner grüner Haufen. (Kermit der Frosch)
     
  2. avalon

    avalon Mitglied

    Beiträge:
    28.144
    Zustimmungen:
    4.563
    Mitglied seit:
    19.12.2003
    Ist doch geschickt von Apple...

    Wahrend Samsung die Gerüchte auf den Markt wirft, baut Apple (hoffentlich) was gescheites..
     
  3. Rul

    Rul Mitglied

    Beiträge:
    11.111
    Zustimmungen:
    2.184
    Mitglied seit:
    16.10.2009
    Zumindest war ich gestern extremst erfreut über die Keynote und vor allem den Ergebnissen derer. Da war eine Menge dabei, was ich mir gewünscht habe. Ich rede jetzt mal hauptsächlich von OS X Yosemite. Das dürfte der Knaller werden für mich persönlich. Und dann noch die integrierten Bonbons dazu. Dark Mode, iMessage, SMS und einiges mehr. Natürlich auch das Design von OS X Yosemite, habe ich mich sehr darüber gefreut, wobei es durchaus mehr Flat sein hätte dürfen, aber ich will mal nicht so sein.

    Und die ganze Keynote an sich, also die ganzen Showeinlagen von Tim und natürlich Craig, selten eine so amüsante Keynote gesehen. Die beiden haben das Ding gestern echt gerockt. (Craig kommt ja da schon in die Nähe von meinem allseits geschätzten einäugigen Bandit Bertrand. - Seine Seitenhiebe gegen Vista toppt niemand.) Wobei ich in Craig einen potentiellen Nachfolger von Tim sehe. Mal gespannt bin... Der hatte ja Bühnenpräsenz an die 90%. Also ich war im Nachhinein nicht ein klein wenig enttäuscht, dass kein Mac Mini oder sonst etwas nicht vorgestellt wurde. OS X und iOS haben mehr als nur ausgereicht gestern.
     
  4. avalon

    avalon Mitglied

    Beiträge:
    28.144
    Zustimmungen:
    4.563
    Mitglied seit:
    19.12.2003
    Ging mir auch so als ich den Stream angeschaut habe.
    Graig hat das Zeug Steve Jobs (zumindest auf der Bühne) zu ersetzen.
    Naja ersetzen kann ihn keiner, aber er kommt im Gegensatz zum etwas steifen Tim doch ziemlich cool rüber.
     
  5. Rul

    Rul Mitglied

    Beiträge:
    11.111
    Zustimmungen:
    2.184
    Mitglied seit:
    16.10.2009
    Stimmt. Woah… Gänsehaut… Letztes Jahr dachte ich ja schon, Craig stiehlt Tim eindeutig die Show. Aber ok, ist ja vielleicht auch gewollt so? Dieses Jahr dachte ich eindeutig, das ist eine dermaßen geborene Bühnenfigur, dem reißen sie Yosemite aus den Händen. :) Aber ich denke auch, das tut Apple ganz gut, was Craig da abliefert, einen Mann an vorderster Front zu haben, der viel aushält und sicher auch einstecken kann, der sich gegen die Segel stellt und nicht so aufgescheucht herumhüpft wie Phil. Früher war Steve Jobs' Vertreter Bertrand, der konnte das auch ziemlich gut. Und seinen französischen Dialekt vermisse ich heute noch. ;)

    Ich möchte mir gar nicht vorstellen, wie Jony auf der Bühne wirken würde? In einigen Videos und Interviews habe ich ihn als sehr freundlich und "Auf gleicher Ebene mit dir" empfinden können, weiß jetzt nicht, wie ich das anders formulieren soll? Ist aber auch gerade das, was Jony und seine Arbeit so interessant macht (für mich), man kennt ihn, man weiß, was er entwirft und sieht seine Arbeit in den Produkten, aber man kennt und sieht ihn kaum öffentlich.

    Aber dieses Jahr, puh, da überzeugte mich Craig voll und ganz. Und er ist mir auch total sympathisch. Ich weiß nicht, der hat etwas an sich, keine Ahnung. Aber jedenfalls hat Apple jetzt offensichtlich einen Mann der für OS X und iOS (mit)verantwortlich ist (abseits von Jony), den vor allem die Öffentlichkeit schätzt und mag (Forstall war ja da nicht so beliebt.) Und das glaube ich, braucht Apple. Und wie sich das alles mit Tim entwickelt, keine Ahnung, aber ich denke mal, dass da sicher etwas im Hinterkopf von so manchen herumgeistert, Craig als Post-Tim-Ära-CEO zu handeln.
     
  6. NeoAtti

    NeoAtti Mitglied

    Beiträge:
    2.040
    Zustimmungen:
    386
    Mitglied seit:
    06.04.2011
    Hi,

    Also ich fand die Keynote - völlig unabhängig vom Inhalt - sehr unterhaltsam. Craig (? heisst der so ?) - ist echt ein Entertainer. Vom Inhalt her fand ich es super das es mal darum geht, worum es in der Veranstaltung letztendlich geht: Um Software! - Die Hardware-Geiferei geht mir sowas von auf den Zeiger - imo hat der Trend der letzten Jahre in immer kürzeren Abständen neue Hardware auf den Markt zu werfen schlichtweg dazu geführt das die Software die Möglichkeiten der Hardware nicht mal ansatzweise Ausschöpfen kann. (Wie viel Potential der A7 hat, hat man imo in der Metal Demo gesehen).

    Und was mir hier im Thread auch tierisch auf den Senkel geht, ist das "Android" hier und "Android" da ... hey super, Android ist das geilste, wir wissen es inzwischen alle! Das wäre in einem Android Forum ganz toll, nur hier ist das wie bei einem Fussballspiel was von Handball zu verzapfen ... mag alles richtig sein, nur wo ist der Zusammenhang? - Ich meine Handball wird auch mit einem Ball gespielt! *Kopfschüttel*

    Höchst interessant finde ich auch Swift (das ist doch ein Netzwerk zwischen Banken :) ) - da habe ich grosse Lust auch mal wieder in die Tasten zu greifen. Ich bin zwar ein "Kind" der C/C++ Schule (jaa, Pointer in grossen Mengen ... :) ), aber Swift scheint echt Spass-Potential zu haben!
    Auch Continiuty verspricht echt richtig laune zu machen. Der Wechsel zwischen Devices ist ja jetzt schon klasse gemacht, aber Continuity ist natürlich ein anderer Level. Mal schauen wie das in der echten Welt funktioniert. Ich bin gespannt.

    Viele Kleinigkeiten, welche für sich alle nicht spektakulär sind, aber in der Summe spass versprechen - wenn sie einfach funktionieren. (Wenn nicht dann ist's natürlich Murks)
    Auch das man nun endlich die Chats mit den "Green Bubbled Friends" am Mac sehen kann und dort auch weiterführen find ich genial. Mag ja sein dass das alles von What's App geklaut ist - aber ich kann mich nicht erinnern das es eine Desktop-App für Whats-App gibt. (Was für mich persönlich DER Pferdefuss an What's App und Co ist)

    Auch das HealthKit finde ich einen guten Ansatz - als Läufer, Radfahrer und Fitness-Orientierter Mensch geht es mir tierisch auf den Senkel das jede App (Garmin, SmartRunner, Runtastic, RunKeeper etc) alle ihr eigenes Süppchen kochen. Es wäre echt ein Segen wenn die alle quasi über das HealthKit "standarisiert" würden. Ich find den Ansatz klasse - mal sehen was letztendlich draus wird. Das die Daten dann direkt an Ärtze/Krankenhäusern gesendet werden, ist sicher für Leute die unter Ärtzlicher kontrolle stehen eine tolle Sache, aber für die Masse wohl eher uninteressant.

    Atti
     
  7. gegenwind

    gegenwind Mitglied

    Beiträge:
    601
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    25
    Mitglied seit:
    06.12.2008
  8. Skubskuestroem

    Skubskuestroem Mitglied

    Beiträge:
    582
    Zustimmungen:
    62
    Mitglied seit:
    29.08.2013
    Du hast den Punkt nicht verstanden. Es ist weiter klar getrennt bei Apple: iOS für Touch und OS X für Maus/Trackpad.
    Bei Windows ist es ein Zwitter der gleichzeitig für Touch als auch Mausbedienung ausgelegt ist.
     
  9. IKWIL

    IKWIL Mitglied

    Beiträge:
    2.770
    Medien:
    3
    Zustimmungen:
    856
    Mitglied seit:
    03.08.2009
    Derzeit wird ja eher verknüpft und nicht ein BS für zwei – von der Bedienung her – unterschiedliche Devices aufgesetzt.
     
  10. Peacekeeper

    Peacekeeper Mitglied

    Beiträge:
    7.241
    Zustimmungen:
    407
    Mitglied seit:
    22.08.2004
    Brauchst du nicht erklären, wenn man will kann man alles negativ sehen und interpretieren.
    Erinnere mich nur zu gerne an den Thread, der über Apples verschwörerische Beweggründe für das gratis-Mavericks sinnieren sollte :hamma:
     
  11. spaceman88

    spaceman88 unregistriert

    Beiträge:
    5.043
    Zustimmungen:
    853
    Mitglied seit:
    07.08.2009
    Es ist genau das Gegenteil von Windows passiert, genau wie Cook es gesagt hat. Es läuft nicht dasselbe System auf allen Geräten, sondern auf jedem Gerät ein eigenes.

    Sie arbeiten jetzt nur mehr zusammen. Was bei Windows übrigens witzigerweise nicht der Fall war.
     
  12. Loki M

    Loki M unregistriert

    Beiträge:
    3.513
    Zustimmungen:
    1.032
    Mitglied seit:
    07.02.2005
    Ich find das komplett Scheu**e. Allerdings nicht die Sprache, nur den Namen :teeth:

    Klingt viel zu wenig kompliziert und mächtig. Ich hätt's wahrscheinlich sowas wie "Unified Numeric sCalar Language - Enhanced" (kurz: U.N.C.L.E) genannt
     
  13. wellen

    wellen Mitglied

    Beiträge:
    314
    Zustimmungen:
    32
    Mitglied seit:
    18.06.2009
    Naja, bei der letzten Keynote ist er vor Nervosität fast explodiert.
     
  14. kermitd

    kermitd Mitglied

    Beiträge:
    5.506
    Zustimmungen:
    1.576
    Mitglied seit:
    16.02.2006
    Grad noch mal Glück gehabt... :d Sogar noch besser:

     
  15. Saugkraft

    Saugkraft Moderator

    Beiträge:
    8.919
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    3.104
    Mitglied seit:
    20.02.2005
    Ich fand Tim Sweeney am besten. :hehehe:
     
  16. megahuepfer

    megahuepfer Mitglied

    Beiträge:
    611
    Zustimmungen:
    93
    Mitglied seit:
    08.03.2010
    Übung macht den Meister. :noplan:

    Die Keynote hat gezeigt, dass Apple in nächster Zeit KEIN Gerät als Notebook/Tablet-Zwitter vorstellen wird. Die Geräte sollen auf ihre eigene Art bestmöglich miteinander zusammenarbeiten.
     
  17. iDGStar

    iDGStar Mitglied

    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    2
    Mitglied seit:
    13.05.2014
    Ich fand die Keynote eigentlich sehr gut, iOS 8 und OSX 10.10 machen einen guten Eindruck, die neuen Features sind auch sehr sinnvoll, vorallem die Family Funktion ginde ich sehr praktisch.
    Nur schade das keine neue Hardware wie ein neuer Mac Mini, ATV4, etc. vorgestellt wurde.
     
  18. Rul

    Rul Mitglied

    Beiträge:
    11.111
    Zustimmungen:
    2.184
    Mitglied seit:
    16.10.2009
    Den fand ich allerdings auch echt hammermäßig. Die Sprache, der Dialekt. Was war das denn eigentlich? Kam mir irgendwie vor als hätte er zuvor ein wenig Helium gezogen. :D Aber der war froh als er wieder von der Bühne durfte. ;)
     
  19. mero

    mero Mitglied

    Beiträge:
    2.109
    Zustimmungen:
    625
    Mitglied seit:
    01.08.2008
  20. LXD

    LXD Mitglied

    Beiträge:
    592
    Zustimmungen:
    51
    Mitglied seit:
    06.08.2009
    Oh, wusste nicht, dass Windows 7 Nutzer Windows 8 umsonst bekommen ;-) Und ja, die Office Konkurrenz von Apple ist umsonst dabei.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite weitersurfst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...