Wohin bewegt sich (Erdogans) Türkei?

Diskutiere das Thema Wohin bewegt sich (Erdogans) Türkei? im Forum Archive.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. fa66

    fa66 Mitglied

    Beiträge:
    12.220
    Zustimmungen:
    3.613
    Mitglied seit:
    16.04.2009
    Ich beschönige gar nichts (Zahlen und Berechnungen sind nichts, was in meiner Vorstellung etwas mit »schön« zu tun haben). Ich weise nur aus, dass ich annehme, dass die Wahrscheinlichkeit, in Deutschland einen AKP-kritischen Türkeistämmigen zu finden, mit etwa 60 zu 40 höher sein dürfte. Auf jedenfall höher, als man in der Frage der »Integration« von interessierter spalterischer Seite zu unterstellen bereit ist.

    Wichtiger scheint mir zu sein, dass du dich nach deiner Zahlenakrobatik besser zu fühlen scheinst. Wenn deinem »Gefühl« damit gedient ist, ist’s doch völlig in Ordnung.
     
  2. MacQandalf

    MacQandalf Mitglied

    Beiträge:
    460
    Zustimmungen:
    2.123
    Mitglied seit:
    16.10.2007
    - entfernt -
     
  3. dAddFv

    dAddFv Mitglied

    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    26
    Mitglied seit:
    08.01.2018
    Diese Art der Zahlenmagie ist irgendwie total schräg. Wie nach den Bundestagswahlen, als das einige das AfD Ergebnis dahingehend interpretiert wurde, das 87% die nicht gewählt haben und daher 87% für Merkel waren oder andere haben mit den Nichtwählern dann gerechnet, dass eigentlich nur 12% der Bevölkerung die Merkel auch tatsächlich gewählt haben.

    Ein Wahlergebnis ist genau das, ein Wahlergebnis - die Nichtwähler kommen darin nicht vor und die unter 18 Jahren auch nicht. Und wenn über 60% den türkischen Adolf wählen aber in Deutschland für die SPD stimmen dann ist das einfach ein hoher Wert. Über 50% bei Wahlen nennt man absolute Mehrheit und das ist ein hoher Wert, auch wenn das vielleicht nur ein paar Promille der Weltbevölkerung war.
     
  4. Chaostheorie

    Chaostheorie Mitglied

    Beiträge:
    2.040
    Zustimmungen:
    1.809
    Mitglied seit:
    05.04.2005
    Die Reihe habe ich früher auch ausgeliehen. :D
     
  5. Ralle2007

    Ralle2007 Mitglied

    Beiträge:
    11.842
    Medien:
    63
    Zustimmungen:
    13.180
    Mitglied seit:
    01.01.2007
    Wir brauchen ja hier nicht mit Zahlen rumjonglieren, Erdowahn soll soll seine Anhänger in der Türkei bezirzen und hier nicht in Deutschland.
    Und wenn Seine Anhänger die hier leben und unsere Spielregeln nicht wollen, aber Erdowahn als ihr Idol ansehen und nach seinen Regeln leben wollen, sollen sie ihr Rucksack nehmen und zu Erdowahn ziehen.
    Meine Meinung, wer Geschäfte mit Erdowahn macht, verliert oder verkauft seine Seele an Teufel.
     
  6. stonefred

    stonefred Mitglied

    Beiträge:
    6.149
    Medien:
    4
    Zustimmungen:
    5.180
    Mitglied seit:
    20.11.2007
    Erdogan würde mit deutschen Panzern gegen die Nato kämpfen. OMG OMG OMG!!!
     
  7. Cosmic7110

    Cosmic7110 Mitglied

    Beiträge:
    3.867
    Zustimmungen:
    2.558
    Mitglied seit:
    20.04.2007
    n Halbwegs intelligenter Mensch baut sich techn. Hintertürchen ein wenn er schon solche Kriegswaffen verkauft ;) - Bei uns glaub ich da allerdings nicht dran :D
     
  8. Willeswind

    Willeswind Mitglied

    Beiträge:
    5.540
    Medien:
    2
    Zustimmungen:
    876
    Mitglied seit:
    03.06.2005
    Wenn die türkische Armee die so "gut" wartet wie die Bundeswehr, dann sollten wir dem türkischen Panzersturm eher gelassen entgegen sehen. :o
     
  9. Cosmic7110

    Cosmic7110 Mitglied

    Beiträge:
    3.867
    Zustimmungen:
    2.558
    Mitglied seit:
    20.04.2007
    Vielleicht kippen die auch einfach Benzin statt Diesel rein wie beim Eurofighter :D
     
  10. Impcaligula

    Impcaligula Mitglied

    Beiträge:
    8.163
    Zustimmungen:
    7.904
    Mitglied seit:
    17.05.2010
    Erdowahn hat doch jetzt schon Probleme an der syrischen Grenze mit den Kurden richtig fertig zu werden.
    Glaube der überschätzt seine Militärmacht und Schlagkraft eh ein bisschen.

    Was passiert eigentlich wenn Erdowahn nun auf syrische Regierungstruppen mit russischer Beteiligung trifft?
    Und der senile Sultan "aus versehen" den einen oder anderen russischen Soldat oder Panzer abschießt?
    Ist dass dann bereits Russland against NATO....?
     
  11. Ralle2007

    Ralle2007 Mitglied

    Beiträge:
    11.842
    Medien:
    63
    Zustimmungen:
    13.180
    Mitglied seit:
    01.01.2007
    Genau, und beim ersten Ansturm fallen die Dinger auseinander, dann ist Fußmarsch angesagt:D
     
  12. stefan_m

    stefan_m Mitglied

    Beiträge:
    229
    Zustimmungen:
    217
    Mitglied seit:
    27.01.2006
    Wahrscheinlich liegen in den Depots der türkischen Armee genau die Ersatzteile für den Leopard 2 en masse rum, die der Bundeswehr gerade fehlen, um ihre einsatzbereit zu halten... :crack:

    Wundern würde mich das jedenfalls nicht...
     
  13. stonefred

    stonefred Mitglied

    Beiträge:
    6.149
    Medien:
    4
    Zustimmungen:
    5.180
    Mitglied seit:
    20.11.2007
    Können wir nicht den Türken unsere alten Panzer verkaufen und selbst die neuen behalten?
     
  14. Cosmic7110

    Cosmic7110 Mitglied

    Beiträge:
    3.867
    Zustimmungen:
    2.558
    Mitglied seit:
    20.04.2007
    DAS!!! Wäre mal ausgleichende Gerechtigkeit :crack: (in Bezug auf die Fähnchenhändler) :D :D :D
     
  15. stefan_m

    stefan_m Mitglied

    Beiträge:
    229
    Zustimmungen:
    217
    Mitglied seit:
    27.01.2006
    Na ja...
    Eigentlich haben wir genau das ja schon seinerzeit exakt so gemacht. ;)

    Da wir die ganzen Leopards nicht mehr dafür brauchten im Dritten Weltkrieg all die anstürmenden sowjetischen T-Irgendwas solange aufzuhalten bis unsere treuen US-Verbündeten sie mit ihrem Atomarsenal weggebombt hatten, haben wir sie den "doofen Türken" verkauft.

    Doof deshalb, weil die noch nicht kapiert hatten, dass es nach dem Ende des Kalten Krieges nie nie wieder richtigen Krieg geben würde und sie also viel Geld für viel Altmetall bezahlt haben.

    Wir haben uns auf die Schultern geklopft und für so richtig tolle Waffenhändler gehalten. Nur macht einen "richtig guten" Waffenhändler halt aus, dass ihm schlicht und einfach scheißegal ist an wen er sein Zeugs verkauft. Wir wollen aber halt auch noch "gute Menschen" sein. Dafür aber sollte man dann aber lieber gar keine Waffen verkaufen...

    Schon dumm sowas, wenn die Türken dann doch noch jemand finden auf den sie mit (jetzt) ihren Leopard Zwos schießen können...

    Aber vielleicht fallen die Türken ja noch mal drauf rein...
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite weitersurfst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...