Wo ist denn jetzt der iMac Pro?

Diskutiere das Thema Wo ist denn jetzt der iMac Pro? im Forum Gerüchteküche.

  1. KumpelKalle

    KumpelKalle Mitglied

    Beiträge:
    1.406
    Zustimmungen:
    566
    Mitglied seit:
    13.02.2015
    Du schonmal nicht.
    Ich würde zwischen 7500 und 12000.
     
  2. boenne1987

    boenne1987 Mitglied

    Beiträge:
    496
    Zustimmungen:
    129
    Mitglied seit:
    11.02.2017
    Ja aber welche Anwendung braucht so eine Leistung?
     
  3. Killerkaninchen

    Killerkaninchen Mitglied

    Beiträge:
    993
    Zustimmungen:
    907
    Mitglied seit:
    02.08.2016
    Da fällt mir einiges ein.

    Zum Beispiel Filmgesellschaften, die in kürzeste Zeit 8K-Footage ruckelfrei bearbeiten müssen.
     
  4. boenne1987

    boenne1987 Mitglied

    Beiträge:
    496
    Zustimmungen:
    129
    Mitglied seit:
    11.02.2017
    Ok, da habe ich keine Ahnung von, wenn das so ist, ist das ja ok. Aber für Privat ist das doch wohl etwas happig.
     
  5. KumpelKalle

    KumpelKalle Mitglied

    Beiträge:
    1.406
    Zustimmungen:
    566
    Mitglied seit:
    13.02.2015
    3D und Videobarbeitung skaliert noch gut mit mehr Leistung. „Brauchen“ ist natürlich relativ. Eine ZeitErsparnis von 10+% ist eben eine Ersparnis, wem Zeit nicht so wichtig ist hat davon natürlich nichts. Aber warten wir mal die richtigen Tests ab.
     
  6. langfingerli

    langfingerli Mitglied

    Beiträge:
    791
    Zustimmungen:
    459
    Mitglied seit:
    08.09.2007
    Du wirst es nicht glauben, aber es gibt wahrscheinlich viele Unternehmen, denen es absolut egal ist, ob die Kiste 5000 oder 15000 kostet. Wenn sie reibungslos arbeitet, dann lohnt sich das. Wenn z.B. jeder Rendervorgang 10 Minuten weniger dauert, dann kann sich das auch schnell auszahlen. Ist doch offensichtlich, dass die Muehle nicht fuer Lieschen Mueller zum Surfen gedacht ist.
     
  7. electricdawn

    electricdawn Mitglied

    Beiträge:
    9.094
    Zustimmungen:
    6.514
    Mitglied seit:
    01.12.2004
    Dafuer ist er ja auch nicht gedacht. Ausser fuer Leute, die zuviel Geld haben. Oder verrueckt sind. Oder halt beides. :D
     
  8. Killerkaninchen

    Killerkaninchen Mitglied

    Beiträge:
    993
    Zustimmungen:
    907
    Mitglied seit:
    02.08.2016
    @boenne1987

    1. Apple hat den iMac Pro schon immer mit „Power für Pros“ beworben. Kein Grund sich einzubilden, Apple wolle Privatkunden locken.
    2. Woher weißt du, worin genau die Privatanwendungen bestehen? Ich würde einen iMac Pro als Kraftmaschine für meinen Flugsimulator durchaus erwägen.
    3. Kraftausdrücke haben hier nichts verloren.
    4. Dies gilt umso mehr, wenn du dir nicht einmal vorstellen kannst, dass es Leute gibt, für deren Arbeit der Preis des iMac Pro angemessen ist.
     
  9. Hausbesetzer

    Hausbesetzer Mitglied

    Beiträge:
    10.802
    Zustimmungen:
    2.819
    Mitglied seit:
    10.09.2008
    Die sind schon lange auf Windows und PCs geswitcht.
    Seit ein paar Jahren kann man das immer mehr beobachten. Eventuell hat Apple durch den iMac Pro eine kurze Pause bekommen aber sie müssen Kontinuität zeigen. Wenn sie jetzt den iMac Pro wieder 5 Jahre nicht anfassen... Welche Filmgesellschaften können sich sowas leisten (nicht zu wissen ob und wann ein Update der Geräte kommt)?
     
  10. Killerkaninchen

    Killerkaninchen Mitglied

    Beiträge:
    993
    Zustimmungen:
    907
    Mitglied seit:
    02.08.2016
    Ich habe ja nur geschrieben, was von Apple sie brauchen. Nicht was sie tatsächlich benutzen.
     
  11. Fl0r!an

    Fl0r!an Mitglied

    Beiträge:
    3.472
    Zustimmungen:
    1.529
    Mitglied seit:
    19.09.2015
    Für FEM-Berechnungen haben wir an der Arbeit Kisten, gegen die der iMac Pro noch recht bescheiden aussieht (z.B. Dual-Xeon-Builds mit 256GB RAM), und auch da können die Berechnungszeiten locker im Bereich von Stunden oder Tagen liegen. Zu viel gibt es nicht. ;)

    Für solche Anwendungen wäre der Hardware-Preis übrigens auch nicht allzu wichtig, die Lizenzkosten für die Software können problemlos in der Größenordnung eines iMac Pro mit Vollaustattung liegen. Da dann an der Hardware zu geizen wäre ziemlich blöd.
     
  12. rembremerdinger

    rembremerdinger Moderator

    Beiträge:
    11.244
    Zustimmungen:
    2.761
    Mitglied seit:
    16.11.2011
    Na Ja aber im Store ist er noch nicht bestellbar habe gerade nachgesehen. Da mich auch die Preise interessiert hätten.
    Er sollte doch seit heute bestellbar sein. Na das kennen wir ja mittlerweile von den Leuten aus Cupertino viel versprechen und nix halten.
     
  13. Madcat

    Madcat Mitglied

    Beiträge:
    14.465
    Medien:
    7
    Zustimmungen:
    2.991
    Mitglied seit:
    01.02.2004
    Und die sind bei uns nicht mal einzeln sondern im Cluster zusammengeschaltet. Unser kleinster "Cluster" besteht aus 5 Powermaschinen, ein iMac Pro sieht dagegen aus wie ein Fiat Panda mit angezogener Handbremse und Rückwärtsgang. Die Modelle, die ich auf meiner Rechenmaschine (vergleichbar mit Mac Pro 3.1) in 3 Tagen simuliere macht so ein Cluster in 10 Minuten fertig.
     
  14. pmau

    pmau Mitglied

    Beiträge:
    5.872
    Zustimmungen:
    1.965
    Mitglied seit:
    13.02.2008
    Wenn ich Arbeitsplatzrechner brauche, stell ich bestimmt keine iMac Pros auf die Tische.
    Agentur oder Filmproduktion hin oder her.
    Wenn bei fünf von zwanzig iMac Pros die Grafik abbrennt oder das RAM Probleme macht können fünf Leute nicht arbeiten.

    Da nimmt man lieber einen Vertragspartner mit noch teurerer Hardware, aber kauft den Support mit.
    Apple holt bestimmt nichts ab oder schickt einen Techniker.
    Bei uns sind die Verträge viel viel teurer als die Hardware.
    Allerdings kommt da jemand am selben Arbeitstag.

    PS: Nein, keine Film oder Agentur etc., aber Datenverarbeitung im großen Stil.
     
  15. pmau

    pmau Mitglied

    Beiträge:
    5.872
    Zustimmungen:
    1.965
    Mitglied seit:
    13.02.2008
    https://www.apple.com/de/shop/buy-mac/imac-pro
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite weitersurfst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...