Wo ist denn jetzt der iMac Pro?

Diskutiere das Thema Wo ist denn jetzt der iMac Pro? im Forum Gerüchteküche.

  1. electricdawn

    electricdawn Mitglied

    Beiträge:
    8.951
    Zustimmungen:
    6.347
    Mitglied seit:
    01.12.2004
    Alle, die die Leistung gut ausnützen können und die nicht ständig den Computer auf-, um-, ab-, oder sonstwie konfigurieren wollen, sondern einfach mit der Kiste ARBEITEN? :noplan:
     
  2. maba_de

    maba_de Mitglied

    Beiträge:
    13.392
    Zustimmungen:
    5.620
    Mitglied seit:
    15.12.2003
    das macht man eigentlich mit JEDER Workstation. Arbeiten. Aber man kann aufrüsten, wenn man den Bedarf hat.
    Wie viel Zeit kostet es, eine Grafikkarte zu ersetzen? 10 Minuten?
    Du stellst das immer so hin, als ob man an so Workstations ständig umbauen müsste, das ist natürlich Quatsch.
     
  3. chris25

    chris25 Mitglied

    Beiträge:
    4.026
    Zustimmungen:
    1.298
    Mitglied seit:
    10.08.2005
    Da haben sie aber vor dem angestrebten Termin gesagt, dass er sich verspätet. Beim iMac Pro erwarte ich eher einen Ablauf wie beim nMP - man hält das Dezemberdatum mit einigen wenigen Maschinen ein, aber das Gros wird erst später ausgeliefert.
     
  4. tomric

    tomric Mitglied

    Beiträge:
    2.712
    Zustimmungen:
    1.181
    Mitglied seit:
    13.09.2003
    ... und das ist im Profisegment definitiv noch ein Thema. Grafikkarte tauschen schön, aber zusätzlichen Massenspeicher, dazu ggf. auch der ein oder andere, immer noch gängige PCIe-Slot für Karten (z.B. im Audiobereich) und das, ohne dafür extra teuere externe Lösungen zu kaufen, die dann zusätzlich herumstehen, separate Stromversorgung brauchen, vom Kabelsalat abgesehen.
     
  5. chris25

    chris25 Mitglied

    Beiträge:
    4.026
    Zustimmungen:
    1.298
    Mitglied seit:
    10.08.2005
    Ich bin eher mal gespannt, ob sie das modulare Konzept des nnMP konsequent durchziehen und quasi ein 180° Gegenstück zu ihrer sonstigen Produktlinie auf den Markt bringen werden. Ein Gerät, das von Mac Mini (Pro) bis zur fetten Workstation konfiguriert werden kann.
    Ich vermute schon, dass die Unterstützung von eGPUs im Design des neuen Mac Pros eine Rolle spielen wird und man damit, auch nach Kauf, flexibler sin wird, als bisher.
     
  6. tomric

    tomric Mitglied

    Beiträge:
    2.712
    Zustimmungen:
    1.181
    Mitglied seit:
    13.09.2003
    So Apple nicht wieder irgendwas künstlich zu einer proprietären Lösung macht, damit man Durchschnittskomponenten zu Mondpreisen verkaufen kann und dadurch die potenzielle Flexibilität gleich wieder eingeschränkt wird... ;)
     
  7. Madcat

    Madcat Mitglied

    Beiträge:
    14.355
    Medien:
    7
    Zustimmungen:
    2.917
    Mitglied seit:
    01.02.2004
    Naja, so ein nMP ist eigentlich auch zum Arbeiten gedacht gewesen aber wenn man ihm was zum Arbeiten gibt...die rauchen ja nicht selten dann ab wenn sie richtig was zum Arbeiten bekommen. Wenn das bei iMac Pro auch so wird wäre es irgendwie auch wieder doof.
     
  8. Omega7

    Omega7 Mitglied

    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    1
    Mitglied seit:
    22.10.2011
    Ich habe letzten Freitag bei uns im Appleshop gefragt wann im Dezember das Gerät verfügbar sei. ;-)
    Die Antwort: Wir haben von Apple noch nichts gehört und auch keine weiteren Informationen erhalten und somit wird es wohl 2018 werden.
     
  9. lostreality

    lostreality Mitglied

    Beiträge:
    9.024
    Zustimmungen:
    1.845
    Mitglied seit:
    03.12.2001
  10. Dextera

    Dextera Mitglied

    Beiträge:
    12.954
    Zustimmungen:
    8.073
    Mitglied seit:
    13.09.2008
    Die Zielgruppe für das Teil hab ich auch noch nicht so ganz verstanden ... Aber es wird uns sicher noch gesagt werden :)
     
  11. chris25

    chris25 Mitglied

    Beiträge:
    4.026
    Zustimmungen:
    1.298
    Mitglied seit:
    10.08.2005
    Leute die einen iMac in Spacegrey wollen.
     
  12. pmau

    pmau Mitglied

    Beiträge:
    5.867
    Zustimmungen:
    1.963
    Mitglied seit:
    13.02.2008
    Genau so ist es.
    Warum eGPU support mit Treibern etc., wenn man auch einfach eine Grafikkarte und eine M.2 SSD einbauen könnte.

    Ich bin mir sicher, dass der neue "Mac Pro" ganz toll mit von Apple speziell gebauten Teilen bestellt werden kann. Sie müssen ja nur den Formfaktor "anpassen".
    Der MacPro wird einfach ein Nischen-Modell werden, dass wie die "Tonne" von ein paar Design Studios und Agenturen gekauft wird.

    Der iMac Pro wird sowieso schon so teuer sein, wie es sich jetzt noch niemand vorstellen kann.

    Ich denke 4999 Euro für den iMac Pro werden schon bei 16GB RAM und 1TB SSD aufgerufen.
    Kerne sind fast egal und ein GPU Update mit AMD wird es sowieso nie geben.

    Ich meine damit, man wird genau das kaufen können was zur Auswahl im Store steht und nie mehr auf ein Update hoffen können.
    Apple baut nur neue Modelle was das Hochpreis-Segment angeht.

    PS: Mich interessiert eigentlich nur, ob ein 2018er MacBook Pro kommt, der eine benutzbare Tastatur hat. Ich glaube aber nicht.
     
  13. Dextera

    Dextera Mitglied

    Beiträge:
    12.954
    Zustimmungen:
    8.073
    Mitglied seit:
    13.09.2008
    Das traurige ist ... das sowas leider echt aus der Realität kommt.
     
  14. electricdawn

    electricdawn Mitglied

    Beiträge:
    8.951
    Zustimmungen:
    6.347
    Mitglied seit:
    01.12.2004
    Na, wenn er nix fuer euch ist, dann kauft ihn halt nicht. Und was ist daran traurig, wenn sich Leute einen iMac in Spacegrau kaufen wollen? Wenn jemand das Geld dafuer hat? Warum nicht? :noplan:

    Wisst ihr, man kann wirklich ALLES schlecht reden.
     
  15. pmau

    pmau Mitglied

    Beiträge:
    5.867
    Zustimmungen:
    1.963
    Mitglied seit:
    13.02.2008
    Das stimmt zwar, aber der Punkt ist dass wir gerne wieder Hardware von Apple hätten die wieder Sinn macht.
    Wie schon tausende Male in den Mecker-Threads besprochen.
    Würde Apple den iMac Pro vorstellen und man könnte noch den "echten" Mac Pro kaufen, würde alle nur sagen "Oh ... OK ... was soll's".
    So beschweren sich halt alle weil es eben nur diesen elitären Elektroschrott von Apple gibt.
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite weitersurfst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...