1. Wenn du alle Inhalte sehen, oder selber eine Frage erstellen möchtest, kannst du dir in wenigen Sekunden ein Konto erstellen. Die Registrierung ist kostenlos, als Mitglied siehst du keine Werbung!

WLAN zu Hause voll da, Internet schwach

Diskutiere das Thema WLAN zu Hause voll da, Internet schwach im Forum Netzwerk.

  1. RostigerRoboter

    RostigerRoboter Mitglied

    Beiträge:
    186
    Zustimmungen:
    196
    Mitglied seit:
    22.05.2019
    Perfekt! Das ist ein guter Wert, so sollte es sein.

    Also ist die Verbindung "FritzBox 7490 (KG) - CAT7-Kabel - Fritz Repeater 1200 (OG)" OK.

    Du sagtest aber, im OG träten bei der Verbindung mit dem Repeater (Access Point) Schwierigkeiten auf. Sind diese Probleme noch da? Lassen sie sich provozieren?
     
  2. achimgr

    achimgr Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    1.698
    Zustimmungen:
    108
    Mitglied seit:
    06.03.2004
    @ 180 ein Verlegekabel
    von mir höchstpersönlich verlegt und verdrahtet (heißt aber net viel :p)
    @190 Die Fb ist im Keller. Dort geht das Kabel ins OG, wo der repeater ist: Probleme
    Funktionieren tut es in meiner Testumgebung, wo ich ein Cat6-Kabel an die FB klemme und es dort unten versuche: problemlos
     
  3. RostigerRoboter

    RostigerRoboter Mitglied

    Beiträge:
    186
    Zustimmungen:
    196
    Mitglied seit:
    22.05.2019
    Ok, kann es sein, dass wir aneinander vorbei geredet haben? Hast Du jetzt Deine Tests ausschliesslich im Keller gemacht?
     
  4. RostigerRoboter

    RostigerRoboter Mitglied

    Beiträge:
    186
    Zustimmungen:
    196
    Mitglied seit:
    22.05.2019
    Ist aber im Prinzip kein Problem. So hast Du schon mal Erfahrung mit iPerf. Jetzt müsstest Du noch die entsprechenden Tests im OG machen. Also:

    Im Keller bleibt das MacBook an die FritzBox 7490 angeschlossen. WifiPerf läuft weiter auf dem MacBook als Server.

    Mit Deinem iPhone gehst Du jetzt hoch ins OG zum FritzBox Repeater 1200. Dort startest Du wieder die App "HE Network Tools" und machst den gleichen Test wie unten.

    Hier wäre nun interessant, wieviel MBit der Repeater weitergibt. Wenn Du direkt davor stehst, sollten es ebenfalls 450 MBit/s sein.

    Achja, fällt mir noch ein, auch ne schöne Fehlerquelle: Die FritzBox 7490 hat unter "Heimnetz - Netzwerk - Netzwerkeinstellungen" und dann runterscrollen zu LAN-Einstellungen die Option, die einzelnen Ports auf der Rückseite in den Green Mode zu schalten (100 MBit). Das ist standardmäßig sogar aktiviert. Also ausschalten und in den Power Mode damit - wenigstens mit den Ports, in die Du Netzwerkkabel steckst.
     
  5. achimgr

    achimgr Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    1.698
    Zustimmungen:
    108
    Mitglied seit:
    06.03.2004
    Ja, wir haben aneinander vorbeigeredet. Aber stimmen tut:
    100 MBit im OG (siehe #172)
    450 MBit im Keller.

    Deswegen mache ich auch den Test im OG nicht nochmal. Das sind 100 MBit
     
  6. RostigerRoboter

    RostigerRoboter Mitglied

    Beiträge:
    186
    Zustimmungen:
    196
    Mitglied seit:
    22.05.2019
    Gut, dass es oben nur so wenig MBit sind könnte an den folgenden Dingen liegen:
    • oben mit 2,4 GHz verbunden statt mit 5 (Weboberfläche des Repeaters aufrufen, 5 GHz WLAN einen eigenen Namen geben, damit verbinden)
    • Port vom Kabel im Keller ist im Green Mode (auf Powermode umstellen)
    • Kabel ist nicht sachgerecht an den Dosen angebracht (Kabelprüfer anlegen, sollte im Auflegewerkzeug-Set dabeigewesen sein, wenn Fehler angezeigt wird, Dosen öffnen, nachschauen, evtl neu auflegen )
     
  7. achimgr

    achimgr Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    1.698
    Zustimmungen:
    108
    Mitglied seit:
    06.03.2004
    -> Funkkanäle sind beide an
    -> Powermode
    -> wird gecheckt -> Ergebnis 8 Kanäle gehen, kein Signal bei G(round)
     
  8. RostigerRoboter

    RostigerRoboter Mitglied

    Beiträge:
    186
    Zustimmungen:
    196
    Mitglied seit:
    22.05.2019
    Ok, dann hast Du entweder keine Schirmung (dieses dünne Drahtgeflecht, das außen um die in Alu gepackten Adern im Kabel gewickelt sein sollte). Oder Du hast die Schirmung nicht an beiden Seiten unter der Zugentlastung in der Dose aufgelegt. Wie es zu machen ist, zeigt das Foto hier.

    Das kann eventuell dazu führen, dass das Kabel von 1000 MBit/s auf 100 MBit/s zurückfällt.

    Stutzig macht mich aber folgendes

    Das heißt, Du warst im Keller an der FritzBox7490, hast dann ein CAT6-Kabel genommen und unten lokal daran den Fritz Repeater 1200 angeschlossen. Und dann auf beiden Kanälen nur 26 MBit/s bekommen.

    Das hatte ich vorhin nicht kapiert. Das sollte ja viel mehr sein. Klar, wahrscheinlich hast Du während des Tests das WLAN der 7490 nicht ausgeschaltet, so dass es Störungen gab, aber trotzdem...

    Was ist mit der Oberfläche des Fritz Repeaters 1200 ? Was sagt die zu 5 GHz und 2,4 GHz? Hast Du da schon mal das Benennen ausprobiert?

    Wenn ohne großen Zeitaufwand möglich, schick mal einen Screenshot des WLAN-Menüs dieser Oberfläche.
     
  9. achimgr

    achimgr Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    1.698
    Zustimmungen:
    108
    Mitglied seit:
    06.03.2004
    Das war das Missverständnis.
    Ich hab zw. FB und MacBook ein billigstes Lan-Kabel eingesetzt, das den traffic gebremst hat. Nach dem Ersetzen dieses Billigkabel kam es zu den 450MBit.

    Der repeater funkt in 2,4 und 5 Ghz! Bestimmt!
     
  10. tocotronaut

    tocotronaut Mitglied

    Beiträge:
    22.565
    Zustimmungen:
    4.223
    Mitglied seit:
    14.01.2006
    Die kabelverbindung beeinflusst eventuell den durchsatz aber ganz sicher nicht die datenrate der Wlan verbindung...

    welche werte waren es denn genau mit den 26 mbit und dann 450 mbit?
    Wo/wie hast du die genau abgelesen?
     
  11. achimgr

    achimgr Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    1.698
    Zustimmungen:
    108
    Mitglied seit:
    06.03.2004
    Äh, Ich verstehe nicht ganz? Oben steht doch der Aufbau.
    Immer mit dem Handy neben dem Repeater
     
  12. tocotronaut

    tocotronaut Mitglied

    Beiträge:
    22.565
    Zustimmungen:
    4.223
    Mitglied seit:
    14.01.2006
    Wo liest du die werte ab?

    auf einer webseite? Aus dem gerät? Aus der fritzbox?
     
  13. achimgr

    achimgr Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    1.698
    Zustimmungen:
    108
    Mitglied seit:
    06.03.2004
    Bei
    HE.NET Network Tools
     
  14. tocotronaut

    tocotronaut Mitglied

    Beiträge:
    22.565
    Zustimmungen:
    4.223
    Mitglied seit:
    14.01.2006
    Die iOS app?

    und wo in der app genau?
     
  15. achimgr

    achimgr Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    1.698
    Zustimmungen:
    108
    Mitglied seit:
    06.03.2004
    Ja, die app.
    iperf- iperf3. Dort Intervall 1 und 500M bei Bytes.
    Und dann in der Liste, die da runterrattert

    siehe #134
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite weitersurfst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...