Warum ist das Internet so langsam auf meinem Mac?

rembremerdinger

Mitglied
Mitglied seit
16.11.2011
Beiträge
12.671
Ich habe die 7.13 Version drauf bei der Cable Version von KD/Vodafone kann man selber nicht updaten.
Das dauert manchmal etwas länger bis die eine neu Version aufspielen.
 

lulesi

Mitglied
Mitglied seit
25.10.2010
Beiträge
4.963
Mir fällt das schon ewig auf. Nicht erst seit Catalina; auch iPhones ect.
Bei fast jedem Thread in dem es um WLAN Probleme geht, sei es langsame Verbindung oder dass das WLAN nicht mehr angezeigt wird ist eine Fritzbox involviert.
Die FritzBoxen haben halt eine enorme Verbreitung und sind quasi Standard, da ist es nicht verwunderlich dass sie bei Problemen häufig involviert sind.
Ich kann mich nicht beschweren, bei mir und meinem Umfeld arbeiten sie perfekt.
Wunder können sie natürlich auch nicht vollbringen, z.b. wenn man durch Stahlbeton
durchsenden möchte.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: ekki161 und rembremerdinger

picknicker1971

Mitglied
Mitglied seit
05.06.2005
Beiträge
3.606
Übersehen, ist im 5 Ghz aktiv. Vielleicht mal am Repeater nur 2.4 Ghz aktivieren, da 5 Ghz nicht die erforderliche Reichweite hat.
Ich hatte (zwar mit Airport TC) Geschwindikeitsprobleme als beim das 2,4 und 5 gleiche SSID hatten.
Hab die dann namentlich getrennt und nun läuft es.
 

Downton

unregistriert
Thread Starter
Mitglied seit
03.06.2020
Beiträge
54
Wäre auch mein Vorschlag: Mini mit Ethernetkabel (mind. 5e) an FB und dann mal die Geschwindigkeit anschauen, damit ließe sich der Mini als Fehlerquelle wohl schon ausschließen…
Auch den Repeater mal deaktivieren und wenn dann die Geschwindigkeit stimmt ist auch das wLan der FB in Ordnung, bleibt nur der Repeater…
Warum geht der Mini über 2,4 GHz in die FB, ist das bewusst so eingestellt?
Wofür wird der Repeater benötigt? Hängt da neben dem Mini noch etwas dran was das wLan dort ausbremst? Steht der Repeater eventuell neben einer Störquelle? (Netz vom Nachbarn, starker Verbraucher, anderer Sender, Smart-TV welches auf gleicher Frquenz arbeitet…)
Zu deinen Fragen: Nein, da ist nichts manuell von mir eingestellt. Der Repeater wird für den Entertain Receiver benötigt. Nein, der Repeater hängt freistehend.

Ohne Repeater und Mini per WLAN an der Fritzbox: keine Besserung. Mini per LAN am Repeater: Keine Besserung. Mini direkt per LAN an der Fritzbox: keine Besserung.
 

rembremerdinger

Mitglied
Mitglied seit
16.11.2011
Beiträge
12.671
Dann ist da was anderes nicht in Ordnung. Vielleicht liegt es doch am Mini.
Hast du mal versucht die ganze Interneteinstellung am Mini zu reseten?
 

Downton

unregistriert
Thread Starter
Mitglied seit
03.06.2020
Beiträge
54
Dann ist da was anderes nicht in Ordnung. Vielleicht liegt es doch am Mini.
Hast du mal versucht die ganze Interneteinstellung am Mini zu reseten?
Ja ich habe schon einen Clean Install gemacht. Also Rechner kaputt. Super :/ Vorbildlich ein Monat nach Garantieablauf.
 

picollo

Mitglied
Mitglied seit
01.05.2020
Beiträge
128
Mit der Labor-Firmwareversion der Fritz!Box 7590 läuft die WLAN-Verbindung "gefühlt" besser bei mir. Ein Windows-PC hatte sich immer mit der Time Capsule ein Stockwerk höher verbunden, schnarch 1 MBit/sek. Nun hat der PC wieder 54 MBit/sek, eine deutliche Verbesserung. Auch läuft über das WLAN ein 4K Streaming von einem Linux-Server besser. Neu SMB 3 wird unterstützt und die SMB-NAS der Frittenbox ist im MacBook Pro nun wieder im Zugriff.
 

picollo

Mitglied
Mitglied seit
01.05.2020
Beiträge
128
Ich hatte (zwar mit Airport TC) Geschwindikeitsprobleme als beim das 2,4 und 5 gleiche SSID hatten.
Hab die dann namentlich getrennt und nun läuft es.
Muss man aber nicht. Fritz!Box Router, in der Bridge-Funktion Airport TC und Airport Express laufen zusammen gut bei mir - wenn die SSID gleich ist und das WLAN-Passwort auch. Voraussetzung: TC und AirPort Express hängen am Router via LAN-Kabel. Dann geht man mit iPhone oder Laptop durch das Haus oder die Stockwerke und die Verbindungen bleiben bestehen.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: dg2rbf

picknicker1971

Mitglied
Mitglied seit
05.06.2005
Beiträge
3.606
Muss man aber nicht. Fritz!Box Router, in der Bridge-Funktion Airport TC und Airport Express laufen zusammen gut bei mir - wenn die SSID gleich ist und das WLAN-Passwort auch. Voraussetzung: TC und AirPort Express hängen am Router via LAN-Kabel. Dann geht man mit iPhone oder Laptop durch das Haus oder die Stockwerke und die Verbindungen bleiben bestehen.
Das freut mich für Dich - bei mir hat die Tatssache, dass das 2,4er und 5er die gleiche SSID Geschwindigkeitsprobleme verursacht. Durch Trennung wurden diese behoben.
Ich gehe durchs Haus und bin im 5er eingewählt und Verbindung bleibt bestehen.
 

Downton

unregistriert
Thread Starter
Mitglied seit
03.06.2020
Beiträge
54
Hab den Repeater noch mal neu ins Mesh eingebunden und dann noch mal den Mini per LAN am Repeater angeschlossen und jetzt kommen um die 92-95 Mbit an, je nach Messung. Soweit so gut, nur brauch ich jetzt noch einen weiteren Repeater für den Entertain Receiver.. ;)
 

Downton

unregistriert
Thread Starter
Mitglied seit
03.06.2020
Beiträge
54
Und ich dachte schon, jetzt hab ich endlich meinen Grund gefunden für den Umstieg auf einen iMac... Tja...schade ;)
 

Downton

unregistriert
Thread Starter
Mitglied seit
03.06.2020
Beiträge
54
Ich habe noch mal eine Frage die noch dazu passt. Wenn ich mir jetzt einen weiteren Repeater für den Entertain Receiver hole, könnte ich dann dort auch einen kleinen 4-Port Switch anschließen um auch noch das AppleTV und den Smart TV über LAN anzuschließen?

geht das so einfach?
 

tocotronaut

Mitglied
Mitglied seit
14.01.2006
Beiträge
23.941
Ja, geht

vielleicht gibt es auch repeater mit drei lan anschlüssen.
 

maba_de

Mitglied
Mitglied seit
15.12.2003
Beiträge
15.526
Der AVM 3000 hat zwei Gigabit LAN Ports. Ich betreibe an einem der Ports einen Gigabit Switch.
 

Downton

unregistriert
Thread Starter
Mitglied seit
03.06.2020
Beiträge
54
Okay Danke. Würde mir dann den 1200 zulegen mit einem Gigabit Port und daran dann einfach ein Netgear Switch z. B.