Video/Audio konvertieren

Daniel87

Mitglied
Mitglied seit
01.11.2009
Beiträge
44
Hat jemand Erfahrungen bzgl. Codiergeschwindigkeiten zum H264 Codec? Ziemlich oft muss ich in dieses Format wandeln und benutze MPEGStreamclip. Ich weiß, dass dieser Codec sehr prozessorlastig ist, nur frage ich mich, ob nicht vielleicht das Programm der Flaschenhals ist. Zumindest zeigt es während des Vorgangs in der Aktivitätsanzeige weniger Auslastung als zur Verfügung steht.
Jemand vielleicht eine Idee, welches Programm das "schnellste" ist?
 

Wahnsinniger

MacUser Mitglied
Mitglied seit
04.10.2006
Beiträge
617
aber wenn du mit dem preis dann sendefähige mxf/imx files (zb für die ipa) rauspopelst, die sonst nur über viel teuerere lösungen realisierbar wären, dann freut dich der preis trotzdem :)
 

Stefz

Mitglied
Mitglied seit
16.04.2011
Beiträge
108
Im Moment arbeite ich mit dem IVI Videoconverter, um meine Ts Files für iTunes zu konvertieren. Ist das Programm dafür gut, oder gibt's qualitativ bessere?
 

oneOeight

Mitglied
Mitglied seit
23.11.2004
Beiträge
54.195
Im Moment arbeite ich mit dem IVI Videoconverter, um meine Ts Files für iTunes zu konvertieren. Ist das Programm dafür gut, oder gibt's qualitativ bessere?
das sind wieder so GPL verletzer...
nutzen jede menge open source software, die unter GPL steht, ohne sich an die GPL zu halten...

nimm doch die handbremse, kostet doch auch nichts...
 

StevieJobs

Mitglied
Mitglied seit
04.03.2009
Beiträge
2.294
Im Moment arbeite ich mit dem IVI Videoconverter, um meine Ts Files für iTunes zu konvertieren. Ist das Programm dafür gut, oder gibt's qualitativ bessere?
iVI ist vor allem sehr einfach in der Bedienung und erledigt die Aufgabe auch insgesamt relativ brauchbar.
Nachteil: Du kannst praktisch nichts einstellen (vielleicht für den einen oder anderen auch ein Vorteil).

Besser ist das unerwünschte Programm mit der Ananas. Auch wenn es vielleicht mit der Vielzahl an Parametern manchen erstmal erschlägt gibt es auch dort ja vorgefertigte Presets.
Eine bessere Qualität bei gleichzeitig guter Geschwindigkeit und vor allem voller Kontrolle über Dateigröße/ Konvertierzeit/ Bildqualität hast Du m.E. sonst nirgends.
 

Irwinius

Mitglied
Mitglied seit
07.04.2011
Beiträge
13
Mann, Mann, Mann...

Gibt es denn keine Freeware, die fast jedes Video-/Audio-Format in fast jedes Video-/Audio-Format konvertieren kann, mit genauen und dennoch übersichtlichen und unkomplizierten Konvertierungsparametern?

Auf Windows hab ich "XMedia Recode" verwendet - kennt jemand ein ähnliches Programm für den Mac?
http://www.xmedia-recode.de/screenshots.html

Ich hab alle in diesem Thread aufgelisteten Programme nach meinen Kriterien aussortiert (falls zufällig noch jemand genau so etwas sucht wie ich):

keine Freeware:
QuickTime Pro
Sorenson Squeeze 5
Xilisoft Video Converter
Popcorn
Toast
turbo.264
Wondershare Video Converter für Mac
Permute (außerdem sehr wenig Einstellmöglichkeiten)
Telestream Episode

unzureichender Funktionsumfang (keine Video-/Audio-Konvertierung, oder nur sehr wenig unterstützte Fromate, etc.):
DropDV (dient nur zum Konvertieren in DV-Streams)
MpegStreamClip (keine Audio-Konvertierung)
AddMovie (keine Audio-Konvertierung)
Sound Converter (keine Video-Konvertierung)
MAX (keine Video-Konvertierung)
Autodesk Cleaner (keine Video-Konvertierung)
MainConcept Reference (keine Audio-Konvertierung)
JES Deinterlacer (keine Audio-Konvertierung)
Anamorphicizer (konvertiert nur für iDVD)
CityListBuilder ("Plug-In" für iMovie)
FramebyFrame (dient nur dem Erstellen von Stop-Motion-Animationen)
myDVDedit (hat wenig mit Konvertieren zu tun)
ReduxEncoder (keine Audio-Konvertierung)
VideoMonkey (keine Audio-Konvertierung)
Evom (keine Audio-Konvertierung)
Clipwrap (keine Audio-Konvertierung)
Road Movie (keine Audio-Konvertierung)
all2mp3 (konvertiert nur zu mp3)
ffmpeg2theora (dient nur dem Erzeugen von Ogg/Theora-Videos)
ISkysoft Video Converter (keine Audio-Konvertierung)
Kigo M4V Converter for Mac (konvertiert nur mit M4V-Dateien)
D-Vision (konvertiert nur in DivX-Formate)
IVI Videoconverter (keine Audio-Konvertierung)
Any Video Converter for Mac (keine Audio-Konvertierung)

andere K.O.-Kriterien:
MediaCoder (benötigt Mac OS X mit Darwine)
ffmpegX (unglaublich kompliziert und anscheinend auch nicht gratis)

Übrig geblieben ist leider nichts! Ich hoffe einer von euch kann diese bereits sehr beträchtliche Sammlung noch ein bisschen erweitern, so dass ich auch noch glücklich werde! :)

Danke!

lg
_irwinius
 

Adamsapple

Mitglied
Mitglied seit
09.04.2008
Beiträge
449
knapp 2 Monate später frische ich das Thema mal auf, same problem different day, hat noch jemand eine nette Lösung gefunden?
 

geronimoTwo

Mitglied
Mitglied seit
13.09.2009
Beiträge
8.124
Das wird es aus dem einfachen Grund niemals geben, da viele Videocodecs lizenzpflichtig sind.

Der hypothetische Programmierer einer Eierlegenden-Video-Wollmilchsau müsste also an alle heutigen und zukünftigen Lizenzinhaber Tantiemen zahlen.

Frag doch mal Bill Gates, ob er sich dem Thema erbarmt. :hehehe:
 

Adamsapple

Mitglied
Mitglied seit
09.04.2008
Beiträge
449
Das wird es aus dem einfachen Grund niemals geben, da viele Videocodecs lizenzpflichtig sind.

Der hypothetische Programmierer einer Eierlegenden-Video-Wollmilchsau müsste also an alle heutigen und zukünftigen Lizenzinhaber Tantiemen zahlen.

Frag doch mal Bill Gates, ob er sich dem Thema erbarmt. :hehehe:
Steve Balmer sagt probier mal flv_crunch: Den hab ich gefunden, der scheint klasse zu sein: http://download.cnet.com/Flv-Crunch/3000-2194_4-10909295.html
 

Irwinius

Mitglied
Mitglied seit
07.04.2011
Beiträge
13
Das wird es aus dem einfachen Grund niemals geben
Eine Eierlegende-Video-Wollmilchsau brauch ich nicht, eine Eierlegende-Video-UND-Audio-Wollmilchsau auch nicht, aber etwas, dass an diesen Funktionsumfang herankommt:
http://www.xmedia-recode.de/funktion.html

Ha! Und dank Adamsapple hab ich mich heute erneut auf die Suche begeben und dabei das hier gefunden:

http://www.macroplant.com/adapter/

Adapter - das beherrscht schon eine ganze Reihe an Video-, Audio- und Bild-Dateiformate:
3g2, 3gp, 4xm, RoQ, ac3, alaw, asf, asf_stream, au, audio_dice, avi, crc, daud, dc1394, s, dv, dv1394, dvd, ea, ffm, film_cpk, flic, flv, gif, h261, h263, h264, idcin, image, image2, image2pipe, imagepipe, ipmovie, m4v, matroska, mjpeg, mmf, mov, mov, mp4, m4a, 3gp, 3g2, mp2, mp3, mp4, mpeg, mpeg1video, mpeg2video, mpegts, mpegvideo, mpjpeg, mulaw, nsv, null, nut, ogg, psp, psxstr, rawvideo, redir, rm, rtp, rtsp, s16be, s16le, s8, sdp, shn, sol, svcd, swf, u16be, u16le, u8, vcd, video4linux, vmd, vob, wav, wc3movie, wsaud, wsvqa, yuv4mpegpipe

Leider nicht dabei sind wma und wmv.

Die von Adamsapple angeführte Software "Flv Crunch" kommt mit .wma und .wmv schon klar, besitzt aber sonst nicht eine derartige Vielfalt an kompatiblen Dateiformaten:
Quell-Formate:
.flv, .mpg, .vob, .mp4, .mov, .3gp, .wma, .wmv, .ra, .rm, .avi, .dv, .mp3, .aac
Export-Formate:
MPEG 1, MPEG 2, MPEG 4, .mov, .3gp, .dv, .wmv, Divx AVI, .mp3, .aac

Bei meiner Suche bin ich außerdem noch über folgendes gestolpert:

http://download.cnet.com/Dragoman/3000-2192_4-196176.html
Dragoman - ein sehr einfach zu benutzendes Konverter-Programm, das eine unglaubliche Liste an verschiedenen Dateiformaten konvertieren kann (Videos, Musikdateien, Bilder, Archive, pdfs,...), aber anscheinend nicht viele Konfigurations-Möglichkeiten bietet.

http://thelittleappfactory.com/evom/
Evom - auch ein Video- und Musik-Konverter, scheint aufs erste zwar nicht so vielseitig, wirkt aber einfach in seiner Bedienbarkeit.

lg
_irwinius
 

Multrus

Mitglied
Mitglied seit
07.04.2005
Beiträge
158
Noch 'ne Frage: MP4-Format

Wie bzw. womit kann ich aus einer .mp4-Datei eine DVD zum Brennen herstellen?

Ich habe DVDRemaster, DVDxDV (geht wohl nur umgekehrt), Toast, MPEG-Streamclip & Quicktime Pro. Was taugt dazu - ich brauche einige Videos, die ich legal mit der Mediathek z.B. vom ZDF heruntergeladen habe, als DVD zur Verwendung in der Schule!
 

LabSen

Mitglied
Mitglied seit
24.01.2011
Beiträge
45
Ich habe im Moment iVI um mkv umzuwandeln ist iTunes bzw. ATV Format. Welche Einstellungen muss ich vornehmen um die bestmögliche Bild und Tonqualität zu erhalten? Dateigrösse ist dabei egal. Im Moment werden alle Dateien ca. 4 GB gross. Vorher waren sie so um die 8 GB. Ich denke da muss es doch einen Qualitätsverlust geben oder nicht?

Oder anders gefragt welche Converter wandelt mkv (FullHD) und Bluray in bester Qualität ins ATV Format um?
 
Oben