Suche "große" externe HDD

Dieses Thema im Forum "Peripherie" wurde erstellt von lunchbreak, 19.02.2017.

  1. lunchbreak

    lunchbreak Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    848
    Zustimmungen:
    11
    Mitglied seit:
    19.07.2009
    Was bringt das NAS dann, wenn ich das NAS dann eh nochmal sichern muß? :noplan:
     
  2. CubeiBook

    CubeiBook MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.015
    Zustimmungen:
    69
    Mitglied seit:
    14.01.2004
    Das heißt einfach nur Network Attached Storage. Also Speicher, der durch das Netzwerk zugreifbar ist.

    Das NAS wäre in dem Fall ja schon ein zusätzliches Backup.
     
  3. Ciccio

    Ciccio MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.247
    Zustimmungen:
    329
    Mitglied seit:
    29.08.2007
    #Cubeibook,

    ein NAS ist KEIN BACKUP.

    ein NAS spiegelt ja auch entstehende Fehler.

    Ein Backup gehört auf eine vom Computer räumlich getrennte, nicht permanent angeschlossene Festplatte (Blitzschlag zerstört Computetr und angeschlossene Platten!)

    Gruss, Ciccio
     
  4. Olivetti

    Olivetti MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.571
    Zustimmungen:
    1.030
    Mitglied seit:
    09.12.2005
    boaaaahhhh leuddddeeee,
    einfach eintreten ohne anzuklopfen ist unhöflich!

    das NAS *ist* das backup.

    und der witz macht es auch nicht besser...
     
  5. roedert

    roedert MacUser Mitglied

    Beiträge:
    9.296
    Zustimmungen:
    1.343
    Mitglied seit:
    05.01.2011
    Das NAS bringt Bequemlichkeit .... bist du in deinem Heimnetz, hast du automatisch Zugriff drauf. Die Daten liegen dann schon zentral an einer Stelle und falls sie nochmals gesichert werden müssen, kann man sowas auch gut automatisieren.
    Die Disziplin, ständig lokale Platten an- und abstecken zu müssen und dann auch noch regelmäßig einzusammeln und nochmal zentral zu kopieren, würde ich (und wahrscheinlich auch viele andere) nicht lange durchhalten.
     
  6. BlueCougar

    BlueCougar MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.814
    Zustimmungen:
    181
    Mitglied seit:
    02.06.2006
    Wenn die ganzen Rechner mehr oder weniger regelmässig in einem (Heim)netz sind würde ich mir an deiner Stelle ein NAS (meins ist von QNAP) hinstellen und die ganzen externen Platten vergessen. Das ganze dann so einrichten das Timemachine/ Windows Backupprogramme aufs NAS zugreifen und gut ist. Zusätzlich noch eine, oder wenn du richtig sicher sein willst auch zwei, USB Platte(n) um das NAS zu sichern und extern (!) zu verwahren. Je nachdem wie groß du das NAS (bzw die Platten darin) wählst können da dann auch noch Fotos etc für alle abgreifbar abgelegt werden.
     
  7. Schiffversenker

    Schiffversenker MacUser Mitglied

    Beiträge:
    5.927
    Zustimmungen:
    791
    Mitglied seit:
    25.06.2012
    Ein zweites Backup ist immer zu empfehlen, zumindest von den Daten, die man nicht mehr oder weniger bequem und billig wiederbekommen kann - nur würde ich das keinesfalls mit dem gleichen Programm erstellen wie Backup #1. Programme können fehlerhaft sein, auch nach langer problemloser Zeit zum Beispiel bei einem Update.
     
  8. lunchbreak

    lunchbreak Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    848
    Zustimmungen:
    11
    Mitglied seit:
    19.07.2009
    Seagate ST4000LM016 (4GB) ohne SMR-Problematik aktuell für 124,95€ zu haben.
     
  9. Macschrauber

    Macschrauber MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.526
    Medien:
    3
    Zustimmungen:
    328
    Mitglied seit:
    08.02.2014
    Bzgl dieser Dockingstationen wo die nackte Platte eingesteckt wird:

    Ich hätte da Bedenken dass die Platte zu heiss wird wenn die stundenlang am Stück Sicherungen anfertigen soll.

    Ich würde auch wie hier schon empfohlen ein NAS ins Netzwerk stellen und zentral sichern. Plus dem Mehrwert der gemeinsamen Film, Foto und Musikbibliothek. Und der Brücke für mobile devices.

    Dieses Nas gehört dann unbedingt noch mal gesichert. Das kann dann ne Externe USB Platte machen. Die diversen kleinen Platten legt man weg als ein Snapshot der momentanen Daten. Wenn das noch Platten im 200er Kapazitätsbereich sind sollte man die eh wegen des Alters ausmustern.
     
  10. lunchbreak

    lunchbreak Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    848
    Zustimmungen:
    11
    Mitglied seit:
    19.07.2009
    Ups, sorry,ich glaube doch mit der SMR-Problematik. :(
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen