• Wenn du alle Inhalte sehen, oder selber eine Frage erstellen möchtest, kannst du dir in wenigen Sekunden ein Konto erstellen. Die Registrierung ist kostenlos, als Mitglied siehst du keine Werbung!

SSD für Mac Pro 7,1 einbauen

Breakyman

Neues Mitglied
Registriert
12.05.2020
Beiträge
26
Nun ich habe die neue HP und auch mit der Lüftersteuerung auf kleinster Stufe ist sie laut. Und nur auf Voller Stufe waren die Temperaturen einigermaßen ok. Du kannst das gerne bezweifeln aber ich habe hier beide Karten ausprobiert. Allein durch die volle Baugröße passt sie viel besser zum MP 7.1 und wird dadurch perfekt gekühlt. Und man muss auch nicht die Lüfter manipulieren...
 

Indio

Aktives Mitglied
Registriert
16.06.2004
Beiträge
2.015
wobei im 7,1er hättest den lüfter der HP ausbauen können +g*
 

Breakyman

Neues Mitglied
Registriert
12.05.2020
Beiträge
26
Das hatte ich auch... Aber da sind die Temperaturen noch schlechter geworden... Der Luftstrom konnte nicht wirklich die M.2 Platten kühlen.
 

Indio

Aktives Mitglied
Registriert
16.06.2004
Beiträge
2.015
hatttest du auch die endplatte entfernt und das lüfterloch geschlossen?
 

Breakyman

Neues Mitglied
Registriert
12.05.2020
Beiträge
26
Ja genau wie Hendrik es beschrieben hatte. Temperatur war ja auch nur die eine Seite, mehr Probleme waren die Abstürze des MP und das die Karte einfach mit meiner Ausstattung nicht sauber lief. Nun ich bin froh das Sonnet die Silent jetzt rausgebracht hat sonst hätte ich auch hier das Modell mit Lüfter nehmen müssen. Für mein Tonstudio ein nogo...
 

gishmo

Aktives Mitglied
Registriert
16.03.2004
Beiträge
1.103
Ich bezweifle dass das kühler läuft wie ne Modifizierte HighPoint (wobei muss man ja gar nicht mehr FanSpeed lässt sich nun regeln) und ich kann nun auch im MacPro zwei Karten CrossSyncen

https://highpoint-tech.com/USA_new/MacPro2019_SHIFan.htm

Hatte bis eben die HP mit zwei EVO Plus 1TB drin. Gerade gegen die Sonnet Silent mit 4 EVO Plus 1 TB getauscht. Bei der HP war die Rückwand entfernt, der Lüfter ausgebaut und das Loch zu geklebt (Hendriks Konfiguration). Bei der HP ist die EVO im Schnitt 6 - 8 Grad wärmer als bei der Sonnet.
 

gishmo

Aktives Mitglied
Registriert
16.03.2004
Beiträge
1.103
Ein Update:
Nachdem ich gestern und heute Morgen mit der Karte neuen Sonnet-Karte gearbeitet habe, ein paar Erfahrungswerte.

Meine HP SSD7101 mit regelbaren Lüfter war mit 2 EVO Plus 1TB bestückt. Der Lüfter ist selbst bei kleinster Drehzahl deutlich hörbar. Wie von Hendrik beschrieben, Lüfter ausgebaut, Loch zugeklebt und die Endwand entfernt.

Mit der umgebauten HP liefert das Web-Interface folgende Zahlen:
* idle: 45 - 48 Grad
* unter Last: 60 Grad

Hinweis: Die EVO Plus wird deutlich wärmer als die EVO (rund 10 Grad). DieTemperatur-Werte liegen in der regulären Betriebstemperatur der EVO Plus.

Seit gestern werkelt die Sonnet Fusion SSD M.2 4x4 PCIe Card [Silent] in meinem Mac Pro 7.1. Dieses Mal allerdings mit vier EVO Plus 1 TB. Nach einigen grösseren Kopieraktionen eine Aussage zu den Temperaturen:
* idle: 36 - 42 Grad
* unter Last: max. 53 Grad

Ich denke, beide Temperatur-Bereiche sind im grünen Bereich. Einen Unterschied gibt es allerdings. Für die HP existiert ein Web-Interface womit man eine Menge einstellen und auswerten kann. Etwas adäquates habe ich die Sonnet Karte nicht gefunden.

Die EVO Plus sind mit Apple SoftRAID zu einem RAID 0 konfiguriert.

Und zu guter letzt noch ein Screenshot zur Performance der Sonnet. (Einen Screenshot der Performance der HP habe ich nicht. Wäre aber nicht vergleichbar, da diese ein RAID aus 2 EVO Plus hatte)
 

Anhänge

  • Bildschirmfoto 2020-07-09 um 08.36.55.png
    Bildschirmfoto 2020-07-09 um 08.36.55.png
    663,5 KB · Aufrufe: 125
Oben