Speicherdruck durchgehend GELB bei neuem iMac24 M1

giffut

Mitglied
Registriert
22.02.2006
Beiträge
381
Bei Lightroom solltest du in den Einstellungen unter "Leistung" unbedingt die Grafikkartenbeschleunigung deaktivieren. Das reduziert den RAM Bedarf deutlich auf etwa 4-5GB.
 

Macgoal

Mitglied
Thread Starter
Registriert
25.02.2016
Beiträge
170
Du bekommst ja einen neuen dafür. Aber lieber jetzt einmal kurz wenig Aua als in ein/zwei Jahren dann lang viel Aua 😉

U P D A T E

Erledigt.

Kurz ein wenig Aua, d.h. heute ist der Neue eingetroffen - 16 GB RAM nunmehr :)

Was soll ich sagen: Alles entspannt jetzt. 2 Benutzer laufen parallel und "alles Normale weiterhin (wieder) offen" (WhatsApp, Safari, Nachrichten... wie eingangs beschrieben) und nunmehr kein gelber Speicherdruck mehr.

Alles im Grünen Bereich endlich:

Speicherdruck 2021-08-03.png


Ich bin happy :)
 

gishmo

Aktives Mitglied
Registriert
16.03.2004
Beiträge
1.146
Einer der Vorteile einiger Intel-Kisten. Einfach mehr reinstecken ...
 

Madcat

Aktives Mitglied
Registriert
01.02.2004
Beiträge
17.073
Es geht einfach nichts über RAM ... :)
Also bei mir ist einiges über dem RAM, je nach Rechner ist da z.B. die Platine, diverse ICs, Tastatur, Gehäuse... :D

Zu wenig RAM ist mega doof, zuviel RAM ist aber auch nicht zwingend gut ;)
 

Dextera

Aktives Mitglied
Registriert
13.09.2008
Beiträge
16.658
Offenbar glauben manche immer noch, dass ungenutzter RAM der beste RAM ist.
Als würde man sich darüber freuen, dass man nur 20% seiner Lunge benutzt.

Lasst eure Maschinen doch den RAM benutzen, dafür ist er da. Sobald welcher benötigt wird, regelt das OS das schon selbst ...
 

gishmo

Aktives Mitglied
Registriert
16.03.2004
Beiträge
1.146
Der Screenshot ist von der Maschine, die Idle ist. Unter Last geht der Speicherbedarf auf > 90 GB. Das passt ganz gut für meinen Anwendungsfall. Deswegen stecken da auch "nur" 96 GB und nicht 256 GB drin.
 

lefpik

Aktives Mitglied
Registriert
29.11.2011
Beiträge
2.376
Der Screenshot ist von der Maschine, die Idle ist. Unter Last geht der Speicherbedarf auf > 90 GB. Das passt ganz gut für meinen Anwendungsfall. Deswegen stecken da auch "nur" 96 GB und nicht 256 GB drin.
Was machst Du mit dem Mac?
 

MiketheBird

Mitglied
Registriert
07.02.2021
Beiträge
859
Der Screenshot ist von der Maschine, die Idle ist. Unter Last geht der Speicherbedarf auf > 90 GB. Das passt ganz gut für meinen Anwendungsfall. Deswegen stecken da auch "nur" 96 GB und nicht 256 GB drin.
Die Argumentation kommt mir bekannt vor, meine 64GB reichen manchmal nicht ganz aus und ich überlege da nochmals etwas nach zu stecken.
 

gishmo

Aktives Mitglied
Registriert
16.03.2004
Beiträge
1.146
Die Argumentation kommt mir bekannt vor, meine 64GB reichen manchmal nicht ganz aus und ich überlege da nochmals etwas nach zu stecken.
Yep, hatte erst 64 GB drin und gesehen, dass er anfängt zu swapen ... noch mal 32 GB rein und jetzt macht er das nur noch ganz selten.
 

Macgoal

Mitglied
Thread Starter
Registriert
25.02.2016
Beiträge
170
Letztlich habe ich "auf kleinem Niveau" das Gleiche gemacht... eben von 8 auf 16 GB.

Und ich bin seitdem mehr als happy!

(Und ich frage mich weiterhin, warum keiner der populären Tech YouTuber das Thema RAM auf dem Schirm hat(te) bzw. "alle" sagen: 8 GB reichen locker aus.)
 

Dextera

Aktives Mitglied
Registriert
13.09.2008
Beiträge
16.658
Wer sowas pauschal ohne Kontext behauptet hat sich halt disqualifiziert. Jene, die ich gesehen/gelesen habe, haben durchaus dazu gesagt mit welchem Workload die 8GB reichen. Dass durchs flottere abarbeiten bzw. die direktere Anbindung im SoC da jetzt nen Boost gebracht haben, ist nett. Wunder wurd da keins vollbracht :)

Hier läuft bspw. grad Safari inkl. YouTube Video, Telegram, iMessage, ChatMate for WhatsApp, Mail, Visual Studio Code und Docker mit 2 Containern. Mein Speicherdruck ist gerade mal gelb geworden. Allein Docker frisst grad 3,5GB RAM.
 
Zuletzt bearbeitet:

Macgoal

Mitglied
Thread Starter
Registriert
25.02.2016
Beiträge
170
Wer sowas pauschal ohne Kontext behauptet hat sich halt disqualifiziert. Jene, die ich gesehen/gelesen habe, haben durchaus dazu gesagt mit welchem Workload die 8GB reichen. Dass durchs flottere abarbeiten bzw. die direktere Anbindung im SoC da jetzt nen Boost gebracht haben, ist nett. Wunder wurd da keins vollbracht :)

Hier läuft bspw. grad Safari inkl. YouTube Video, Telegram, iMessage, ChatMate for WhatsApp, Mail, Visual Studio Code und Docker mit 2 Containern. Mein Speicherdruck ist gerade mal gelb geworden. Allein Docker frisst grad 3,5GB RAM.
Ja… ich werde künftig „besser hinschauen oder vielmehr zuhören“… thematisiert wurde es MIR aber wirklich viel zu wenig.
 

Dextera

Aktives Mitglied
Registriert
13.09.2008
Beiträge
16.658
Hier gabs auch sehr viele Themen dazu - die hatten auch immer das gleiche Fazit eigentlich wie die YouTube-Videos.

Ich bleib auch dabei, dass 8GB für viele - mehr als zu Intel Zeiten - reichen werden. Wer schwerere Programme nutzt - oder generell lieber grüne Balken anstatt gelbe sehen möchte - der muss da halt tiefer in die Tasche greifen.

Ich bin Power-User - und habe derzeit nur diesen einen Mac (MBA). Da es ein Gerät zum testen war, hab ich nur die kleinste Ausstattung genommen. Bisher komm ich mit den 8GB gut aus ... Wenn ich mein nächstes "wirkliches" Arbeitsgerät kaufe, wirds auch da anders aussehen an der RAM-Front. Aber dennoch. Die 8GB machen im M1 schon ein gutes Wetter.
 

Macgoal

Mitglied
Thread Starter
Registriert
25.02.2016
Beiträge
170
Ich bleib auch dabei, dass 8GB für viele - mehr als zu Intel Zeiten - reichen werden. Wer schwerere Programme nutzt - oder generell lieber grüne Balken anstatt gelbe sehen möchte - der muss da halt tiefer in die Tasche greifen.
Ich bin ja alles andere als ein Power User… umso mehr war ich eben überrascht, dass der 2. Nutzer im Hintergrund schon MIITE GELB brachte beim Speicherdruck bzw. durchgehend hohen Swap. Da hatte ich noch nicht einmal das Foto Programm auf :)
 

Dextera

Aktives Mitglied
Registriert
13.09.2008
Beiträge
16.658
Ja, aber Electron-App ... da ist die Chance, nen Speicherfresser zu fabrizieren, echt groß :D
 

Nutzloser

Mitglied
Registriert
25.11.2014
Beiträge
316
Hallo hallo? Was ist passiert? Ist irgendwas kaputt gegangen? Was ist los? Ist das MacBook langsamer geworden?
oh sind Programme abgestürzt? Kannst du nicht mehr arbeiten damit? Was ist passiert? Ich kann jetzt leider nicht lesen vielleicht wurde das ja schon gelöscht? Ich kann nur lesen dass bei einer gelben Farbe alle plötzlich in Panik geraten, was ist los kann mich jemand mal aufklären? Oh und dann hab ich gelesen er lagert plötzlich was auf der SSD aus? Um Gottes willen wie viele SSD sind hier schon gestorben im Forum? und die beste Frage ist doch sowieso wie lange will man denn die Kiste behalten 15 Jahre? Aber schön der Kollege der von 8 auf 16 getauscht hat hat jetzt wenigstens immer eine grüne Anzeige das beruhigt einen doch. Nein wirklich das ist bewiesen, gelbe anzeigen lösen innerlichen Stress aus, grün man ist beruhigt und lebt vielleicht länger also ist die Investitionen schon richtig gewesen

liebe euch alle :love: :coffee:
p.s. eine Frage habe ich noch wirklich kein Witz kommt eigentlich nach gelb auch rot?
 

biro21

Mitglied
Registriert
19.01.2021
Beiträge
725
eine Frage habe ich noch wirklich kein Witz kommt eigentlich nach gelb auch rot?
Außer einem Haufen nicht weiterführender Fragen war da nicht so viel.

Wenn ein Käufer eines neuen Gerätes feststellt dass schon bei rudimentärer Nutzung des Gerätes dieses Zeichen von Überforderung zeigt, dann finde ich es absolut legitim sich Gedanken zu machen und das Gerät gegen ein leistungsfähigeres Gerät zu tauschen.
 
Oben Unten