Sonos One oder auf Apple HomePod warten?

Diskutiere das Thema Sonos One oder auf Apple HomePod warten? im Forum Musik, Audio, Podcasting.

  1. Impcaligula

    Impcaligula Mitglied

    Beiträge:
    8.165
    Zustimmungen:
    7.895
    Mitglied seit:
    17.05.2010
    Der Home Pod wird - zurecht - auch seine (Apple) Käufer finden.

    Passt halt für den Apple Enthusiasten in das Apple Universum, bietet sehr guten Klang. Und es ist eben etwas anderes, wenn man einen Echo zu Hause stehen hat oder einen Home Pod. Apple ist eben auch Style und ein Hauch von Exklusivität. Und Preise haben Apple Enthusiasten nie wirklich interessier - schon gar nicht mit 99€ Mitbewerber.
     
  2. Kraddo

    Kraddo unregistriert

    Beiträge:
    2.996
    Zustimmungen:
    1.242
    Mitglied seit:
    25.08.2010
  3. davedevil

    davedevil Mitglied

    Beiträge:
    5.485
    Zustimmungen:
    1.265
    Mitglied seit:
    30.10.2010
    Gut dass meine Boxen auf nem Ständer stehen :)
     
  4. xentric

    xentric Mitglied

    Beiträge:
    3.839
    Zustimmungen:
    665
    Mitglied seit:
    11.05.2007
  5. Veritas

    Veritas Mitglied

    Beiträge:
    16.342
    Zustimmungen:
    3.108
    Mitglied seit:
    26.11.2007
    Meine auf schwarzem Granit und die Zweitanlage hat nen Plexiglassockel.
     
  6. JeanLuc7

    JeanLuc7 Mitglied

    Beiträge:
    4.307
    Zustimmungen:
    1.106
    Mitglied seit:
    04.04.2005
    Für mich ist die Entscheidung einfach - Gute Lautsprecher und Multiroom-Versorgung hab ich schon seit Ewigkeiten (durch Airplay mittels der alten Airport Express-Router). Und in Bezug auf Home-Automation und IFTTT ist Alexa deutlich weiter - daher stehen jetzt hier ein Echo und neuerdings auch noch ein Echo Spot. Bin zufrieden.
     
  7. Fritzfoto

    Fritzfoto Mitglied

    Beiträge:
    603
    Medien:
    22
    Zustimmungen:
    971
    Mitglied seit:
    30.10.2016
    Die malen da jetzt nicht nur die Regenbogenuhrenbänder, nein jetzt häkeln die schon Untersetzerdecken, wegen der Abdrücke.
    Was soll nur mein alt deutscher Eichenschrank denken.:mad:

    Ich überlege ernsthaft meinen Aufkleber vom Auto zu entfernen, tzzzz.......:suspect:
     
  8. KumpelKalle

    KumpelKalle Mitglied

    Beiträge:
    1.366
    Zustimmungen:
    520
    Mitglied seit:
    13.02.2015
    Auf Echtholz kann es zu Abdrücken kommen, Sachen gibt es... Ist natürlich ein Applespezifisches Problem. Darauf sollten die mal hinweisen. Mir haben das schon meine Großeltern erklärt aber heutzutage darf man Gehirn nicht mehr erwarten.
     
  9. Veritas

    Veritas Mitglied

    Beiträge:
    16.342
    Zustimmungen:
    3.108
    Mitglied seit:
    26.11.2007
    Die hatten auch den HomePod? :p

    Wobei das glaub nicht das typische Nachdunkeln ist, eher ist es das verwendete Silikon.
     
  10. mr.robot

    mr.robot Mitglied

    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    55
    Mitglied seit:
    12.01.2018
    Es ist wieder Zeit für Gratisbumper :freu:
     
  11. chris25

    chris25 Mitglied

    Beiträge:
    3.860
    Zustimmungen:
    1.013
    Mitglied seit:
    10.08.2005
    Oettinger-Bierdeckel drunter - passt :D
     
  12. Veritas

    Veritas Mitglied

    Beiträge:
    16.342
    Zustimmungen:
    3.108
    Mitglied seit:
    26.11.2007
    Dann lieber ohne!
     
  13. chris25

    chris25 Mitglied

    Beiträge:
    3.860
    Zustimmungen:
    1.013
    Mitglied seit:
    10.08.2005
    AirPlay2 ist aus den aktuellen iOS-Betas verschwunden - mal sehen ob das dann dich Wiede länger dauert. Auf der Webseite steht schon länger "Noch in diesem Jahr", was bei Apple gerne auch mal die letzte Dezemberwoche meint.
     
  14. Rednose

    Rednose Mitglied

    Beiträge:
    5.018
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    3.186
    Mitglied seit:
    26.04.2007
    Für Homepod interessierte

     
  15. rudluc

    rudluc Mitglied

    Beiträge:
    609
    Zustimmungen:
    191
    Mitglied seit:
    16.01.2016
    Wirklich gut gemachte Besprechung mit repräsentativen Hörbeispielen und hörakustischen Erläuterungen! Verglichen wird mit der alten 2.1 Harman Kardon Plexiglasanlage.
    Man merkt, dass der HomePod vor allem bei der Musik gut klingt, die sowieso bei Apple Music im Focus steht: Dance, Hiphop, moderner R&B und Chartmusik, also vorwiegend Musik, bei der es auf Bass und "Beatz"ankommt (Ballermann-Musik, wenn man so will).
    Bei klassischer Musik (ab ca. 28' im Video) mit Chören und Streichern zeigt sich eine extreme Schwäche: miserable Mitten, keine Differenzierung, nur Klangbrei. Auch bei Live-Musik fehlt alles, was die besondere Atmosphäre ausmacht.
    Die beiden Moderatoren äußern die Vermutung, dass die Leute, die die Beats-Kopfhörer abgestimmt haben, auch am HomePod mitgearbeitet haben.
     
  16. chris25

    chris25 Mitglied

    Beiträge:
    3.860
    Zustimmungen:
    1.013
    Mitglied seit:
    10.08.2005
    Ein Problem ist sicher die AI gesteuerte "Rumpfuscherei", die den Klang für die Umgebung optimieren soll. Entweder ist diese nicht intelligent / flexibel genug, um über alle Genres vernünftige Ergebnisse zu liefern sondern kann nur nach Schema F arbeiten, oder man hat sie nicht genug auf Genres ausserhalb des Apple Music-Mainstreams trainiert.

    Schön wäre, wenn die AI schlauer werden würde, und man unter verschiedenen Persönlichkeiten (Beats-Kunde, Jazz- oder Klassikhörer, ...) auswählen könnte.
     
  17. rudluc

    rudluc Mitglied

    Beiträge:
    609
    Zustimmungen:
    191
    Mitglied seit:
    16.01.2016
    Aber selbst das sind nur subjektive Sound-Profile, die zwar das Klangbild verändern, aber bei denen Klirrfaktor und Impulstreue negativ beeinflusst werden.
    Es ist schon nicht unbegründet, warum es Dreiweg-Lautsprecher gibt, bei denen der breite Mittenbereich, in dem unsere Ohren ganz besonders empfindlich sind, von einem einzigen hochwertigen Lautsprecher wiedergegeben wird. Die Frequenzübernahme im Bassbereich und im extremen Hochtonbereich zu den anderen Lautsprechern findet dann dort statt, wo unsere Ohren nicht mehr so genau hören, also beispielsweise unterhalb von 100Hz und oberhalb von 10000Hz.
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...