Probleme mit iBook 1,42 Ghz 14"

Oxmark

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
23.11.2008
Beiträge
30
Nabend,

bin absoluter Mac Neuling, habe mir heute einen iBook G4 mit 1,42GHZ und 14" Display gekauft !
So,habe das book selber abgeholt und es lief bei dem Verkäufer,er hat mir ram und so einige sachen gezeigt,dann hat er das book abgeklemmt und ich bin nach Hause gefahren !
Zuhause ging es dann schonmal nicht direkt an,der Lüfter lief an,dann der Startton, nur blieb der Bildschirm schwarz.
Wenn ich diesen startvorgang mehrfach wiederhole,dann startet es irgendwann dann mal und bootet das OS, es ist ein Leopard installiert !
Jut,erste frage,also von Windows PC's kenne ich nur einmal den Startbutton klicken und schon läuft die Kiste an ! Ist das beim Mac anders ?
So,wenn es dann in der oberfläche ist,dann habe ich mal den Airport,und manchmal ist er nicht da,angeblich ist die Hardware nicht vorhanden !?
Habe nun gelesen,das dieses Book nicht gut mit Leopard zurecht kommt !
Kann es daran liegen oder ist es ein Boardschaden ? Sind bei diesem modell Boardschäden häufig ?
Oder was könnte der fehler sein ?

Danke im vorraus für eure antworten ! Gruß Mark
 

antidose

Mitglied
Mitglied seit
14.08.2004
Beiträge
247
Hat der Verkäufer das iBook auch vor deinen Augen hochgefahren, oder lief es schon, als du gekommen bist?

Die 12" iBooks hatten bis zum 1,2 Ghz Modell teilweise alle Probleme mit sich lösenden GPU Lötpunkten. Das letzte iBook Modell hat ein geändertes Boardlayout. Keine Ahnung ob das alles auch für die 14" Version gilt.

Leopard auf einem iBook läuft zwar, macht meiner Meinung nach aber keinen Spass....Tiger ist da das Optimum. Hast du die Installations DVD`s auch mitbekommen? Dann könntest du mal den Hardwaretest von diesen DVD`s aus starten und schonmal sehen, ob vielleicht was kaputt ist.

Wegen dem anlaufenden Lüfter....der sollte bei einem iBook normalerweise so gut wie nie an sein, beim Starten erst recht nicht.....das klingt schonmal nicht gut. Kannst du das iBook evtl. wieder zurückgeben?
Wieviel hast du denn dafür bezahlt?

Ach ja....wieviel RAM hast du denn in dem iBook drin...die maximalen 1,5GB?
 

Oxmark

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
23.11.2008
Beiträge
30
Hallo,

nein, wo ich zu ihm kam war das Book bereits hochgefahren und am Strom drann !
Es sind 768 MB Speicher verbaut !
Leider hat er die Originalen Install DVD's wohl nicht mehr,und hat mir ne Sicherheitskopie mitgegeben,allerdings die vom Leopard !
Ich habe 400,- Euro für das Book bezahlt !
Mhhh, weiß nicht ob ich es umtauschen kann,weil es war von Ebay,und ausdrücklich als Privatverkauf ohne umtausch !
Zum hochlaufendem Lüfter muß ich sagen,das er das nur macht,wenn ich den On button sehr lange gedrückt halte,wenn ich ihn nur Kurz drücke dann läuft er nicht mit an ! Nur startet das Book dann nicht immer,wenn ich sehr lange festhalte,dann geht es schonmal nach dem 2. versuch an !
Und wenn ich dann im OS auf die Airportanzeige oben rechts gehe,dann das WLan wählen möchte,dann friert die mouse ein, über tastatur kann man aber noch bedienen.
Also alles in allem sehr merkwürdig !
Mich wundert nur,das er mich hätte alles testen lassen wenn ich wollte und mich ja auch in seine Wohnung hat kommen lassen,daher würde mich ein so schwerwigender defekt wundern,aber naja !

Gruß Mark
 

blabliblubb

Aktives Mitglied
Mitglied seit
23.10.2008
Beiträge
1.575
Er kann die Rücknahme und Gewährleistung ausschließen so oft er will: Wenn er dir Mängel verschweigt, muss er nachbessern/umtauschen/zurücknehmen. Siehe eBay-Käuferrechte.

Mein Cousin arbeitet in einer Kanzlei, die sich mit solchen Fällen beschäftigt, wenn du Hilfe brauchst meld dich bei mir, dann geb ich dir seine eMail-Adresse. ;)

Die Tatsache, dass er dir "Sicherheitskopien" ohne Eigentumsnachweis ausgehändigt hat, ist allein grenzwertig!
 

Oxmark

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
23.11.2008
Beiträge
30
Naja, ich werde das teil mal neu bespielen mit dem Leo, was anderes habe ich ja nicht, und wenns dann nicht geht dann werde ich den Kerl morgen abend mal anrufen und mal mit ihm reden was er dazu sagt !
Wollte hier nur mal nachfragen,weil wie gesagt erster Mac, vieleicht mache ja auch ich was falsch,nur ja son ding einschalten,das dürfte ja nicht so schwer sein !
Denke einmal antippen und dann sollte er hochfahren !

Gruß Mark
 

antidose

Mitglied
Mitglied seit
14.08.2004
Beiträge
247
Hallo,
Leider hat er die Originalen Install DVD's wohl nicht mehr,und hat mir ne Sicherheitskopie mitgegeben,allerdings die vom Leopard !
k
Naja...Sicherungskopie kann man das nicht nennen....
Probier halt mal, ob auf deiner "Leopardversion ohne Lizenz" der Apple Hardwaretest drauf ist und lass den drüber laufen. Ansonsten kannst du mal die ganzen PRAM, NVRAM und wie sie alle heißen Resets machen.

Beim Starten Alt+Apfel+O+F drücken, folgendes eingeben:

reset-NVRAM
set-defaults
reset-all

'-' mit 'ß' schreiben.

PMU Reset:

Das Modell iBook (16 VRAM) und neuere iBook Modelle enthalten keine physische Reset-Taste.

-Schalten Sie den Computer aus, wenn er eingeschaltet sein sollte.
-Setzen Sie die Funktion "Energie sparen" zurück, indem Sie gleichzeitig die Tasten "Umschalt", "Steuerung", "Wahl" (Option) und "Ein/Aus" auf der Tastatur drücken und danach loslassen. Drücken Sie beim Verwenden dieser Tastenkombination nicht die Funktionstaste (fn).
-Warten Sie 5 Sekunden lang.
-Drücken Sie die Ein-/Ausschalttaste, um den iBook Computer neu zu starten.
 

Oxmark

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
23.11.2008
Beiträge
30
@antidose

Okay,werde das mal probieren und melde mich dann morgen mal mit den ergebnissen !

Super vielen Dank erstmal für die sehr schnelle Hilfe :)

Gruß Mark
 

Oxmark

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
23.11.2008
Beiträge
30
Nochmal eben ne status meldung :

Habe das mit der Tasten Kombi mal probiert, es geht aber nicht !

Also anmachen und alt (rechts) die apple taste (rechts) o und f gedrückt halten oder auch nur mal kurz gedrückt, aber nichts passiert, er startet durch !

So,nach der neuinstallation startet er wohl besser, bis jetzt 3 mal immer direkt angegangen !
Allerdings hat er wohl probs mit der Airport Karte, beim ersten Start wollte er die Wlans suchen,doch es kam ein graues Fenster mit der Meldung das ich bitte sofort den Rechner abschalten solle !
Beim zweiten anlauf konnte ich dann das WLan eingeben und die WPA Keys eingeben, dann kam wieder das graue fenster !
Beim dritten start hatte er keine Airport mehr angezeigt und lies sich einwandfrei konfigurieren und läuft jetzt ohne freezer !
Nur die Airport ist nicht auffindbar !

Auf der DVD ist diese Hardwaretest prog leider nicht drauf !

Gruß Mark
 

antidose

Mitglied
Mitglied seit
14.08.2004
Beiträge
247
Scheint, dass dein iBook den "Airport Bug" hat. D.h. der Sockel der Airportkarte ist defekt und es hilft nur der Ausbau der Karte (Bluetooth ist dann auch weg, da auf der selben Karte drauf) bzw. evtl. wohl auch die Deaktivierung der entsprechenden Module in der Systemsteuerung.

Hier mal einige Beiträge zu dem Thema:

https://www.macuser.de/threads/ibook-g4-stuerzt-staendig-ab.344523/
https://www.macuser.de/threads/airport-bt-beim-ibook-g4-1-33-ghz.405554/
https://www.macuser.de/threads/ibook-airport-bluetooth-karte.386198/

An deiner Stelle würde ich dem eMüll Verkäufer nochmal aufs Dach steigen, es scheint sich ja offensichtlich nicht um ein "Softwareproblem" zu handeln. Vielleicht liest er ja schon mit:Pfeif:

Edit: ist es das iBook? iBook G4 1,42 GHz 786 MB Ram
 
Zuletzt bearbeitet:

Oxmark

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
23.11.2008
Beiträge
30
Morgen,

hey, wie haste das denn gefunden ? Ja es handelt sich in der tat um genau dieses iBook !
Ach, hat der gute mann sich hier auch bereits durchgelesen was der fehler ist, und es mir dann Verkauft weil es ja nur rumliegt ?
Was meint ihr denn, es ist also besser das teil umzutauschen,weil nicht mehr zu reparieren bzw. zu teuer ?


Gruß Mark

Bin ja echt erstaunt wie Fit ihr hier seid ! Hut ab, Danke
 
Zuletzt bearbeitet:

antidose

Mitglied
Mitglied seit
14.08.2004
Beiträge
247
Naja....ob dein iBook wirklich diesen Fehler hat kann ich nicht sagen, es sieht wohl aber so aus.
Mit Mitlesen habe ich eher gemeint, dass der Verkäufer hier auch angemeldet sein könnte und genau diesen Thread mitliest.

Vielleicht erstmal ganz normal mit dem Verkäufer reden, vielleicht nimmt er es ja zurück.

Edit: das iBook in eBay zu finden ist leicht...nach verkauften Artikeln suchen....iBook G4 1,42 Ghz 14" eingeben und das aussuchen das 786MB Ram hat. Da bleibt dann nur eines übrig.
 
Zuletzt bearbeitet:

Oxmark

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
23.11.2008
Beiträge
30
Nabend,

mhhh was hat das Book denn jetzt ?
Wenn ich es einschalte,dann kommt so ein graues Fenster !

Illegal instruction at §SRR0: ff85e778 §SRR1: 00081000

Apple Powerbook 6,7 4.9.3f0 BootROM built on 07.05.05

und irgendwas von Welcome to Open Firmware

Ich kann da nur noch mac-boot oder shut-down eingeben !
Hatte da auch mal diese resets befehle eingeben, aber es fährt nun garnicht mehr hoch, bei mac-boot bleibt es bei einem OrdnerSymbol stehen,welches immer mit einem ? wechselt ?

Was ist den nun kaputt ?

Gruß Mark
 

utesmac

Mitglied
Mitglied seit
06.02.2003
Beiträge
463
Nabend,

mhhh was hat das Book denn jetzt ?
Wenn ich es einschalte,dann kommt so ein graues Fenster !

Illegal instruction at §SRR0: ff85e778 §SRR1: 00081000

Apple Powerbook 6,7 4.9.3f0 BootROM built on 07.05.05

und irgendwas von Welcome to Open Firmware

Ich kann da nur noch mac-boot oder shut-down eingeben !
Hatte da auch mal diese resets befehle eingeben, aber es fährt nun garnicht mehr hoch, bei mac-boot bleibt es bei einem OrdnerSymbol stehen,welches immer mit einem ? wechselt ?

Was ist den nun kaputt ?

Gruß Mark
Es findet das System nicht, starte von der Installations DVD und öffne das "Festplatten-Dienstprogramm°, dann die Rechte reparieren, Volumen überprüfen und neu starten
 

Oxmark

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
23.11.2008
Beiträge
30
Nabend,

okay, jetzt bootet es wieder, und ich hatte da ja noch den befehl RESET-ALL eingegeben, und nun findet er auch die Airportkarte, hat sich sofort ins WLan eingebucht und zieht sich gerade ein Airport Dienstprogram incl. Update zur problembehebung !?
Sieht das nun gut aus,oder schlecht, weil wollte den Typen mal anrufen, nur was soll ich denn sagen,weil die frage ist ja jetzt ob der Airport fehler nun häufiger auftritt, bzw. wie kann ich das mal testen, ist es bei diesem Bug immer aus oder nicht findbar, oder tritt das ab und an mal auf ?

Gruß Mark
 

utesmac

Mitglied
Mitglied seit
06.02.2003
Beiträge
463
ich hab das selbe iBook, Probleme hatte ich damit nur wenn in den Rechten was nicht in Ordnung ist. Ich mache nach jedem Update oder Installation die Reparatur der Rechte und alles läuft.
 

Oxmark

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
23.11.2008
Beiträge
30
Okay, ja wie schon im Tread diskutiert, machte der Verkäufer wirklich nicht den eindruck als hätte er geld oder so nötig und würde mist verkaufen !
Also könnten das auch evtl. diese Rechte sein, wie kann ich das Prüfen ?
Weil bin MAC neuling und dieses OS ist gänzlich anders als Win !
Kannste mir da nen Tip geben ?

Danke und Gruß Mark
 

antidose

Mitglied
Mitglied seit
14.08.2004
Beiträge
247
Gib in Spotlight (das kleine blaue Lupensymbol oben rechts) mal Festplatten -Dienstprogramm ein.

Danach wählst du dort die Festplatte aus und klickst auf "Volume Zugriffsrechte überprüfen" bzw. "reparieren".
 

Oxmark

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
23.11.2008
Beiträge
30
Nabend@antidose

also bis jetzt läuft das Book sehr gut, habe wie Du mir gesagt hast mal diese Resets durchgeführt, danach hat er den Airport gefunden und aktiviert, und sich dann ein Update für den Airport gezogen und installiert, bisher habe ich mal mehrere starts gemacht und es scheint zu laufen !
Naja, ich denke mal ein bis zwei Tage ein wenig durch die Bude schleppen und mal sehen obs dabei bleibt,oder ob es vieleicht gerade ne gute position hat, wo es keinen wackler gibt !
Oder was meinst Du ?

Gruß Mark
 

Oxmark

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
23.11.2008
Beiträge
30
Hallo,

also habe das mal mit den Rechten Reparieren versucht, er hat ewig gebraucht, und ist dann in einen komplett freeze gefallen !?
Nun erscheint immer dieser graue Bildschirm,und wenn ich dann auf mac-boot gehe, dann kommt nur noch das Symbol mit Ordner und dem Fragezeichen, er fährt garnicht mehr hoch !

Wasn nun schon wieder ? Platte vieleicht defekt ?

Gruß Mark
 
Oben