Pro oder Air

RealRusty

Aktives Mitglied
Registriert
06.06.2019
Beiträge
4.740
Vielleicht bist du da ein bißchen ängstlich.
Wirtschaftlich macht es auch wenig Sinn in IT für die Zukunft zu investieren. Unverhältnismäßig viel Geld für keinen bis wenig Mehrgewinn für normal Nutzer. Aber sicher kann man das machen wenn man sich besser dabei fühlt vor allem wenn man auf eine ungewöhnlich lange Nutzung aus ist.

Das Air wird immer lautlos sein und in bestimmten Situationen immer geringfügig hinter dem Pro stehen egal was die Zukunft bringt da beide techn. einfach zu nahe bei ein ander stehen.
 

Madcat

Aktives Mitglied
Registriert
01.02.2004
Beiträge
16.603
Also ich sitze hier grade an einem 2015er 13" MBP Retina und ich höre hier weder meinen Lüfter (CPU-Temperatur ist bei 50°C) noch habe ich den Eindruck, dass das Gerät bei der aktuellen Arbeit signifikant langsamer ist als mein M1 Mini zu Hause. Das liegt wohl daran, dass bei ca. 80% der Dinge, die ich mit dem Computer mache, nicht die Hardware die Bremse ist, sondern ich ;).
 

Kiaru

Mitglied
Registriert
01.12.2018
Beiträge
70
Also ich hab mich Bewusst für das Air entschieden weil es keinen Lüfter hat (und keine nervige Touchbar, aber das ist ja Geschmacksache)
Habe auch nur die Grundversion und neben dem arbeiten kann ich damit auch gut spielen (WoW, Starcraft 2, Stranded Deep)

Allerdings habe ich die Geräte meist nur 3 Jahre und dann kommt ein neues.
 

JuliaSigsby

Neues Mitglied
Registriert
25.02.2021
Beiträge
14
Klar ist das alles auch ein bisschen eine Glaubensfrage bei den M1 Geräten. Als investition würde ich das bei 300€ Aufpreis jetzt auch nicht sehen, sondern eher als "Ich fühle mich besser dabei" in hinsicht auf +5 Jahre Nutzung.

Die Touchbar kann man ja auch fest auf die F-Tasten stellen, falls es einen stört.

Außerdem, mir gefällt das Pro auch einen Ticken besser als das Air.

Wollte ja auch nur noch meine Gedanken zu dem Thema kundtun und keine Diskusion ob mit oder ohne Lüfter besser lostreten.
 

Pfffh

Neues Mitglied
Registriert
04.02.2021
Beiträge
40
Ich wundere mich über die Argumente. Weil ich das MBP wählte, weil der Akku länger durchhält, die Lautsprecher besser seien und ich die Touchbar mal ausprobieren wollte.
 

IntelMac

Mitglied
Registriert
13.01.2007
Beiträge
434
Auf die Anspielung deines Nicknames bist du sofort angesprungen. Auf die Nachfrage, warum deine obige Ausage logisch sei bzw. warum sich M1 und Langlebigkeit widersprechen würde bist du die Antwort immer noch schuldig geblieben. Feilst du noch an der Antwort oder wolltest du nur trollen?

Nein, ein Meinungsaustausch auf diesem Niveau interessiert mich einfach nicht. Schon gar nicht, wenn unberechtigte Forderungen gestellt werden. Das wird eine unendliche Geschichte. Wir werden sehen, was passiert.
Die Dauer der Verwendbarkeit eines M1 ist jedenfalls nicht von der Größe des Arbeitsspeicher abhängig.
Die Mitglieder dieses Forums waren früher schon mal mehr in Richtung Logik und Vorausschauend unterwegs, weniger in Konstruktivismus, Hoffen und Glauben.

Trotzdem viel Spass noch.
 

Madcat

Aktives Mitglied
Registriert
01.02.2004
Beiträge
16.603
Die Touchbar kann man ja auch fest auf die F-Tasten stellen, falls es einen stört.
Das Problem der Touchbar ist, zumindest in meinem Falle, das fehlende Feedback. Nicht etwa, dass die Tastenbelegung flexibel ist. Jedoch scheint sich die Welt hier zu wandeln. Ich wurde in der Tat erst letzte Woche darauf aufmerksam gemacht, dass die leichten Erhebungen auf der F- und J-Taste doch mit der Zeit stören würden und es auch keinerlei Sinn ergäbe da alle anderen Tasten diese Erhebung nicht haben. Fand ich echt interessant. Der Person, und meiner Erfahrung nach ist sie nicht alleine, ist überhaupt nicht klar, wofür diese Erhebungen sind. Diese Person kann sehr schnell tippen aber sie muss immer wieder mal auf die Tastatur schauen um sich zu orientieren.
Nein, ein Meinungsaustausch auf diesem Niveau interessiert mich einfach nicht. Schon gar nicht, wenn unberechtigte Forderungen gestellt werden. Das wird eine unendliche Geschichte. Wir werden sehen, was passiert.
Die Dauer der Verwendbarkeit eines M1 ist jedenfalls nicht von der Größe des Arbeitsspeicher abhängig.
Die Mitglieder dieses Forums waren früher schon mal mehr in Richtung Logik und Vorausschauend unterwegs, weniger in Konstruktivismus, Hoffen und Glauben.

Trotzdem viel Spass noch.
Meine Güte, du schwafelst immer noch. Schreib doch einfach mal was du meinst statt groß zu blöcken und uns im Regen stehen zu lassen.
 

IntelMac

Mitglied
Registriert
13.01.2007
Beiträge
434
Mach Dir keine Sorgen. Du bist nicht der Einzige, der mit konsequenten Menschen nicht mehr umgehen kann. Das ist normal geworden.

Sticheleien und Beleidigungen helfen da auch nicht weiter. Das ist keine Art sich zu unterhalten.
 

thorstenhirsch

Mitglied
Registriert
17.03.2015
Beiträge
876
Dir ist wahrscheinlich nicht klar, dass gerade mal 10% der heute aktiven Forumsteilnehmer schon beim Wechsel von PPC zu Intel hier waren. Du tust so, als müsste jeder wissen, was Du meinst. Ich verstehe aber nur Bahnhof. Für mich kommst Du ziemlich crazy rüber.
 

IntelMac

Mitglied
Registriert
13.01.2007
Beiträge
434
Schön, wieder jemand der weiss, was mir nicht klar ist und dass ich deswegen crazy bin.

Ist doch immer die selbe Leier, jetzt kommt gleich ein Trittbrettfahrer und stimmt dir beschwichtigend zu.

Liebe Leute, geht doch bitte wieder normal miteinander um, ohne Vorwürfe, ohne an den Haaren herbeigezogene Spekulationen über andere.
Nur weil man selbst etwas nicht gleich versteht, ist doch nicht der andere der Idiot.

Also dann.
 

kenduo

Aktives Mitglied
Registriert
27.07.2017
Beiträge
2.321
Also.
Ich brauche keinen M1 oder sonst was - sprich, ich werde mein Intel-MBP16 noch paar Jahre nutzen.
Ich springe also nciht gleich von A nach B mit dem "haben-wollen"-Geschrei.

Aber sorry, ich weiß auch nicht, was du meinst. Du hast weiter oben etwas einfach behauptet - unklar geäußert und weigerst dich seitdem, das irgendwie klarer zu formulieren. Das passt nicht zu dem, was nun nun von dir gibst.
 

lulesi

Aktives Mitglied
Registriert
25.10.2010
Beiträge
6.566
Mach Dir keine Sorgen. Du bist nicht der Einzige, der mit konsequenten Menschen nicht mehr umgehen kann. Das ist normal geworden.

Sticheleien und Beleidigungen helfen da auch nicht weiter. Das ist keine Art sich zu unterhalten.

Na jedenfalls bist Du hier in dem Thread der einzige, der weder mit anderen Menschen umgehen kann
noch irgendetwas konstruktives im Thread gesagt hat. Du verwechselst Konsequenz mit Arroganz.
 
Oben