Monitorempfehlungen erbeten

HydeParkCorner

Mitglied
Dabei seit
03.11.2022
Beiträge
89
Punkte Reaktionen
105
Ich empfehle definitiv den LG UltraFine 5K oder das Studio Display. Wenn du dich nicht verschlechtern willst von deinem iMac 5K, sind das die preiswertesten Optionen. Und du hast auch die beste Kompatibilität. Ich hatte zuerst einen LG 5K, jetzt das Studio Display am 2022 MBA. Bin sehr zufrieden.
 

Reiner1957

Neues Mitglied
Dabei seit
09.09.2012
Beiträge
29
Punkte Reaktionen
12
Nach den vom iMac 27" gewohnten 5k, wollte ich mich nicht verschlechtern. Der Mensch ist halt ein Gewohnheitstier. Deshalb habe ich mich für das Studio-Display entschieden. Ich bin sehr zufrieden mit dem Teil und nutze es am 14" MacBook Pro M1 Max.
Das Studio Display würde ich jederzeit wieder kaufen.
 

bob rooney

Mitglied
Dabei seit
20.08.2021
Beiträge
334
Punkte Reaktionen
225
Nur um es nochmal zu bestätigen.

Willst du dich nicht verschlechtern ist der LG Ultrafine deine Wahl.
Oder eben die Apple Kisten....

Ich hatte auch einen Benq 4K high pro haumichblau für ü. 1000 Euro hier, der ging nach 2 Tagen zurück und der LG wurde bestellt.
 

ChriMi

Neues Mitglied
Dabei seit
16.01.2015
Beiträge
19
Punkte Reaktionen
8
Hast Du den Unterschied zwischen 5K und 4K wirklich so deutlich gemerkt oder war das Bild des Benq auch abgesehen von der Auflösung schlechter?
 

Orush

Mitglied
Dabei seit
24.12.2009
Beiträge
518
Punkte Reaktionen
77
Ich hätte hier auch noch eine Frage in der Runde. Ich möchte mir das LG Display als zweiten Monitor zulegen. Unterstützt der LG 5K die Möglichkeit ihn vertikal zu betreiben, also mit einem Monitor Arm senkrecht ?
 

bob rooney

Mitglied
Dabei seit
20.08.2021
Beiträge
334
Punkte Reaktionen
225
kann man drehen

1668771744284.png
 

Orush

Mitglied
Dabei seit
24.12.2009
Beiträge
518
Punkte Reaktionen
77
Ist den der VESA Adapter beim Lieferumfang dabei, ich habe keinen als zusätzlichen Zubehör finden können.
 

Orush

Mitglied
Dabei seit
24.12.2009
Beiträge
518
Punkte Reaktionen
77
Dann habe ich noch eine letze Frage. Es sieht so aus bob, also wäre das ein Ergotron HX Halter. Weist du ob ich den LG zusammen mit einem XDR Display an den Dual Monitor Arm HX von Ergotron abringen kann ? der XDR horizontal und er LG vertikal.
 

ChriMi

Neues Mitglied
Dabei seit
16.01.2015
Beiträge
19
Punkte Reaktionen
8
Deutlich.

Schärfe und auch "Brillanz" war am LG deutlich besser.

I
Ok, interessant. Da scheint der Eizo dann doch in einer anderen Liga zu spielen - der Unterschied zum 5K iMac fällt mir kaum auf (abgesehen vom nun matten Display).
Danke für Deine Rückmeldung.
 

sailingHobbit

Aktives Mitglied
Dabei seit
18.03.2006
Beiträge
6.595
Punkte Reaktionen
1.822
Ok, interessant. Da scheint der Eizo dann doch in einer anderen Liga zu spielen - der Unterschied zum 5K iMac fällt mir kaum auf (abgesehen vom nun matten Display).
Danke für Deine Rückmeldung.
Es gibt eben auch einen Haufen andere Einflussfaktoren bzgl. Bildqualität abseits der reinen Pixeldichte. Gerade matte Displays wirken oftmals verwaschen, weil es auch die Art der Entspiegelung ankommt. Die Eizos (zumindest der EV2785) sind da sehr angenehm und nur geringfügig weniger scharf wie glossy Bildschirme. Andere Hersteller (bei einem LG 34" UWQHD ist mir das mal besonders negativ aufgefallen) haben eine deutlich gröbere Entspiegelung, wegen der dann alles verwaschen/unscharf wirkt.
Und dann gibt's eben noch die ganzen anderen Faktoren wie Kontrast, Helligkeit, Helligkeitsverteilung, Farbdarstellung (wie viel und wie gleichmäßig) uvm.
 

bob rooney

Mitglied
Dabei seit
20.08.2021
Beiträge
334
Punkte Reaktionen
225
Dann habe ich noch eine letze Frage. Es sieht so aus bob, also wäre das ein Ergotron HX Halter. Weist du ob ich den LG zusammen mit einem XDR Display an den Dual Monitor Arm HX von Ergotron abringen kann ? der XDR horizontal und er LG vertikal.
Keine Ahnung
ist ein Singlehalter vom LGTENPRO

Habe auch bewusst nur noch einen da ich davor mehr den Kopf hin und her gewackelt und Fenster gesucht habe ;-)
 

Brettsegler

Mitglied
Dabei seit
24.10.2021
Beiträge
76
Punkte Reaktionen
46
Hi, bedenken sollte man natürlich auch, dass die beiden 5k-Monitoren nur sehr eingeschränkt bis gar nicht für Windows-Notebooks geeignet sind. Falls das ggf. mal eine Rolle spielen könnte.

Meiner Meinung nach schießen sich Apple und LG da selber ins Knie. Hier bei mir würde schon längst ein Studio-Display stehen, wenn es denn noch einen DP-Anschluss oder meinetwegen auch HDMI gäbe und ein OSD...
 

Nicolas1965

Aktives Mitglied
Dabei seit
07.02.2007
Beiträge
3.837
Punkte Reaktionen
1.215
Zuhause steht ein iMac 5K auf dem Schreibtisch und ich sitze gerade an einem 32'' 4K.
Sonst gibt es noch einen 24'' in 1920x1200 und einen Eizo 222 (schon etwas betagt)
Da kann man schon Unterschiede wahrnehmen.
Der 5K wirkt etwas schärfer, im 32'' spiegelt sich nichts. An einem 1920x1200 will ich nicht mehr arbeiten,
aber meine Assistentin hat ja noch gute Augen ;-)

Klar, wenn man das erste Mal vor einem 5K mit Glasscheibe sitzt ist das erst einmal ein echtes WOW-Erlebnis.

Je nach Verweildauer vor dem Schirm kann eine Hochglanz-"Mattscheibe" die Augen ermüden.
Gestern habe ich recherchiert: Ja, über 4K gibt es nur Apple-Geräte (welche auch immer) und den UltraFine (Curved und Extra-Breit mal ausgenommen).
Einen iMac wie ich ihn habe würde ich mir aber vom Bildschirm her nicht mehr kaufen. Wieso? Weil der Schirm nach 3 Jahren Pink wurde (gibt einiges an Info im Netz, ist auch keine Sache der frühen Modelle).
Meine Eizos hingegen laufen seit ihrem Einzug bei mir ohne Störung.

Interessant auch, wie Monitore verglichen werden. Ich will da niemandem nahe treten, jeder darf natürlich wie er will.
Aber bei dem Benq (mit der Marke habe ich keine Erfahrungen) @bob rooney wäre interessant zu wissen, ob das ein Hochglanz-Paneel war oder ein mattes. Macht schon etwas aus an der Brillanz und für den Konsumenten ist das soweit auch ok.

Ich sitze 10h am Tag vor der Kiste und ich finde ein mattes Display da entspannender.

Also @Orush , natürlich will ich Dir die breite Empfehlung der Forumsschaft nicht ausreden. Mir ist das egal, was Du kaufst.
Du kannsteinfachu überlegen, ob Auflösung das einzige Kriterium ist. Für den Preis des Studio-Displays gibt es im Hinblick auf Ergonomie und
Darstellungstreue bessere Monitore - wenn auch keine mit höherer Auflösung oder mehr Apple-Design.

Ich habe mir auch schon mal überlegt, ob es immer ein Eizo sein muss. Und am Ende? Ja, weil ich gar nicht darüber nachdenken muss,
ob der Bildschirm taugt. Tut er.

Wünsche Dir viel Spaß mit Deinem neuen UltraFine.

Nic
 

bob rooney

Mitglied
Dabei seit
20.08.2021
Beiträge
334
Punkte Reaktionen
225
Also grundsätzlich funktioniert der LG auch mit meinem Dell XPS, sogar über das TB Kabel vom MAC
 

bob rooney

Mitglied
Dabei seit
20.08.2021
Beiträge
334
Punkte Reaktionen
225
Interessant auch, wie Monitore verglichen werden. Ich will da niemandem nahe treten, jeder darf natürlich wie er will.
Aber bei dem Benq (mit der Marke habe ich keine Erfahrungen) @bob rooney wäre interessant zu wissen, ob das ein Hochglanz-Paneel war oder ein mattes. Macht schon etwas aus an der Brillanz und für den Konsumenten ist das soweit auch ok.


Wünsche Dir viel Spaß mit Deinem neuen UltraFine.

Nic
Matt
Dieser war es:
https://www.amazon.de/gp/product/B08YJX4GT9/ref=ppx_yo_dt_b_search_asin_title?ie=UTF8&psc=1

Davor hatte ich:
https://www.amazon.de/Samsung-U28E590D-Monitor-Reaktionszeit-Aktualisierungsrate/dp/B08SWFP37W/ref=sr_1_21?crid=61KFCBLYLKKD&keywords=samsung+27+zoll+monitor+4k&qid=1668777899&s=computers&sprefix=samsung+27,computers,77&sr=1-21
Beide Monitore waren im Bild ähnlich und ich hatte immer unscharfen sprich verwaschenen Text.

Der LG ist für meine Augen super scharf und es lässt sich entspannt arbeiten.
Aber ja, spiegeln ist ein Thema und ich kenne das Matte Studio Display nicht als Vergleich.
 

Nicolas1965

Aktives Mitglied
Dabei seit
07.02.2007
Beiträge
3.837
Punkte Reaktionen
1.215
Danke für Deine Links.
4K mit verwaschenem Text, da sind die Monitore entweder Spielzeug oder die Schriftglättung hat nicht funktioniert (was ja aber eher vom System kommen würde). An meine 1920x1200 ist die Schrift zwar etwas pixelig (wenn man zu genau hinsieht), aber verwaschen nicht.

@Orush Vielleicht gibt es auf Prad irgendwelche Darstellungen der Schrift (falls das wichtig ist).

@bob rooney Einen unscharfen Monitor braucht man heute nicht mehr zu tolerieren.

Bin gespannt, ob es mal einen 32'' 6K von Eizo geben wird. Irgendwann müssten die Paneels ja auch anderen Herstellern zur Verfügung stehen.
 

Nicolas1965

Aktives Mitglied
Dabei seit
07.02.2007
Beiträge
3.837
Punkte Reaktionen
1.215
Aber ja, spiegeln ist ein Thema und ich kenne das Matte Studio Display nicht als Vergleich.
Vielleicht gehe ich diese Woche mal (aus anderem Grund) in den Apple Store. Mit viel Glück sind beide ausgestellt.
Mit viel Glück deshalb, weil das Spektakuläre an diesem Monitor eben die Brillanz ist, die bei Matt natürlich leidet.
 
Oben