Monitorempfehlungen erbeten

Gregors Apfel

Mitglied
Dabei seit
08.06.2021
Beiträge
939
Punkte Reaktionen
919
Ich würde nicht mehr weg wollen von der Glas-iMac-5K-Kiste :)
Auf der Arbeit habe ich manchmal noch einen einfachen 24" HP Monitor mit mattem Display - Ich hasse es.

Es sieht immer wie ein Schleier aus und ermüdet meine Augen extrem.
Wer viel am Monitor arbeitet, sollte sich das wirklich gönnen. Auf 5 Jahre gerechnet sind die 1600,- (gibt die Angebote) für das Studio Display echt ok.

LG
Gregor
 

Nicolas1965

Aktives Mitglied
Dabei seit
07.02.2007
Beiträge
3.837
Punkte Reaktionen
1.215
Ich würde nicht mehr weg wollen von der Glas-iMac-5K-Kiste :)
Auf der Arbeit habe ich manchmal noch einen einfachen 24" HP Monitor mit mattem Display - Ich hasse es.

Spitzenvergleich! Sorry. Ungefähr wie "Als Privatwagen fahre ich ein neues Audi Cabrio. In der Arbeit habe ich einen Kadett um übern Hof zu schrubben. Den Audi fahre ich viel lieber." Bleibt doch mal sachlich und vergleicht nicht Bananen mit Eiern.
 

Gregors Apfel

Mitglied
Dabei seit
08.06.2021
Beiträge
939
Punkte Reaktionen
919
Spitzenvergleich! Sorry. Ungefähr wie "Als Privatwagen fahre ich ein neues Audi Cabrio. In der Arbeit habe ich einen Kadett um übern Hof zu schrubben. Den Audi fahre ich viel lieber." Bleibt doch mal sachlich und vergleicht nicht Bananen mit Eiern.
Hi Nicolas :)

du hast leider nicht zwischen den Zeilen gelesen - Ich bezog mich auf die Grundfrage des Themenerstellers, wo er einen äquivalenten Ersatz zu seinem iMac bekäme...
Nun, den gibt es in meinen Augen nicht. Und genau darauf wollte ich hinaus.
Alle Alternativen sind doch Kompromisse... Die 5K merkst du, wenn du sich nicht mehr hast.

Ich verstehe die Fotografen, die akkurate Farbechtheit brauchen. Alle anderen werden, sofern sie die 5K gewohnt sind, diese missen.

PS: In der heutigen Retro-Zeit wäre ein Kadett, vorausgesetzt er gehört zu den nur in Legenden vorkommenden rostfreien, sehr geil :)
 

Veritas

Aktives Mitglied
Dabei seit
26.11.2007
Beiträge
23.067
Punkte Reaktionen
7.607
5K ist ein Apple-Ding und alle spiegeln. Sobald der Bildschirminhalt dunkel ist, spiegelt es mehr. Der EIZO hier hat nicht nur die Farbechtheit, er ist in 3min warm, hat eine gleichmäßige Ausleuchtung, ist ergonomischer usw.
Man liest es hier ja ständig, dass die Auflösung zu hoch ist. Und 4K oder 5K bei 27"... naja.
 

Gregors Apfel

Mitglied
Dabei seit
08.06.2021
Beiträge
939
Punkte Reaktionen
919
msi prestige ps341wu

Der ist eventuell interessant für dich.
 

Nicolas1965

Aktives Mitglied
Dabei seit
07.02.2007
Beiträge
3.837
Punkte Reaktionen
1.215
Hi Nicolas :)

du hast leider nicht zwischen den Zeilen gelesen - Ich bezog mich auf die Grundfrage des Themenerstellers, wo er einen äquivalenten Ersatz zu seinem iMac bekäme...
Nun, den gibt es in meinen Augen nicht. Und genau darauf wollte ich hinaus.
Alle Alternativen sind doch Kompromisse... Die 5K merkst du, wenn du sich nicht mehr hast.

Ich bin überzeugt, dass den eigentlichen Unterschied die kontraststeigernde Glasscheibe macht.
Der Auflösungsunterschied 5K zu einem anständigen 4K-Paneel ist meines Erachtens vernachlässigbar und ohne direkten Vergleich der Monitore im Tagesgeschäft nicht relevant.

Und wenn man sich schon einen Monitor in dieser Preisklasse leisten will - was für viele eben nicht einfach erschwinglich ist, anwesende ausgenommen - dann würde ich mich freuen, wenn das Paneel nicht nach 3 Jahren plötzlich einen pinken Rand bekommt, der faktisch alles beeinflusst. Da kannst Du dann noch Text machen; für alles Graphische oder Photographische kann so ein iMac in die Tonne.
Das war schon eine herbe Erkenntnis. Also selbst erlebt. Und ist ja kein Einzelfall. Leider.

Ich habe einen iMac 5K und ich werde ihn sicherlich nicht mehr kaufen - davon abgesehen, dass es den nicht mehr gibt ;).
Also dann auch das Studio-Display nicht.
Der WOW-Effekt ist absolut da. Wenn ich nach dem WOW noch arbeiten soll,
setzte ich mich gerne an meine anderen Bildschirme.

Eines noch: viele glauben, ein besonders heller Bildschirm ist super.
Tatsächlich macht er die Augen müde. Wenn man dann die Helligkeit runterdreht,
kommen die Spiegelungen, die auch das Hirn beschäftigen, besser zur Geltung.

Um auf die Ausgangsfrage zurück zu kommen: Ein äquivalenter oder sogar besserer Ersatz wäre - aber da stehe ich wohl fast alleine:cry: - z.B. ein EV 2785 oder ein CS2740.
Nicht so stylisch und nicht so stark kontrastiert. Und Musik hört sich darüber eher piepsig an. :ROFLMAO:

Aber wahrscheinlich blicken wir mit ganz unterschiedlichen Augen auf einen Monitor,
selbst jenseits der Farbverbindlichkeit. :)

Und ein rostfreier C-Coupé 2,0 wäre tatsächlich eine nette Sache. :D
 

Gregors Apfel

Mitglied
Dabei seit
08.06.2021
Beiträge
939
Punkte Reaktionen
919
Hi Nicolas :)
du wirst lachen, aber mein iMac übersteigt bei der Helligkeit meist nicht den 2. Balken. Im Sommer mal auf dem 4.

Ich verstehe deine Argumentation aber sehr gut. Für mich hoffe ich, dass mein 27" noch lange zuverlässig an meiner Seite bleiben wird. Allein die Optik, das Bild und der Sound beim Arbeiten - Ich schwärme täglich.
 

Nicolas1965

Aktives Mitglied
Dabei seit
07.02.2007
Beiträge
3.837
Punkte Reaktionen
1.215
Ist der Aero so ein "Knöpf-Cabrio"?
Ich hänge eher an einem GTE. Klassisch. In gelb-schwarz.

Bei Saab wäre es ein 900 Turbo 16 S. Mit den dreisprachigen Felgen. Mein Jugendtraum.
 

Tom2109

Mitglied
Dabei seit
02.03.2021
Beiträge
557
Punkte Reaktionen
292
Wie so oft... der letzte Post des TE ist Post #6. Wir sind - mit meinem hier - bei Post #55 angelangt....

Meine Meinung… der Monitor ist die Schnittstelle zwischen der digitalen Technik (kennt theoretisch keine Grenzen) und meinen analogen Augen (begrenzt aufnahmefähig, sag ich jetzt mal so). Keine Ahnung, ob meine Augen jetzt SD-, HD-, 4k-, 6K- oder 8K-Augen sind.

(Fast) Jeder von uns kennt die Auflösung, die in den Spätsechzigern der Schwarz-Weiss-Fernseher bot, danach der Farbfernseher. Schaust Du heute SD (auf welcher Scheibe auch immer) kommt Dir das Grausen. HD ist schon ganz angenehm und 4K auf einer "guten Scheibe“ (objektive Kriterien) für mich optimal. 6K oder 8K mag (aus meiner persönlichen Perspektive) noch für Spezialisten interessant sein. Für Otto-Normalverbraucher ist das nur noch Marketing.

Insofern… Empfehlung zu geben (bzw. sie anzufragen) für ein absolut persönliches analoges Empfangserlebnis digitaler Signale ist… IMHO… (vorsichtig ausgedrückt) wenig zielführend bzw. kann nicht zu mehr führen als zu einer Fremdvorauswahl oder wie immer man das auch bezeichnen mag.

Meine erste Adresse für eine Fremdvorauswahl / /Grob/Vorauswahl wäre „prad.de“ - und dann gibts ja noch den „lichtrebell“… persönlich "testen" bzw. "ansehen", dann ein Blick in den eigenen Geldbeutel und zu guter Letzt für sich optimieren. Das kann einem keiner hier mit seiner jeweils ganz eigenen Sicht auf den "nur für den jeweilig Ratgebenden besten" Monitor abnehmen.
Empfehlungen sind - jenseits objektiver Kriterien - immer ganz persönliche Erfahrungen und Sichtweisen.
 

carsten_h

Aktives Mitglied
Dabei seit
14.01.2004
Beiträge
3.817
Punkte Reaktionen
1.149
und 4K auf einer "guten Scheibe“
Dazu sollte man dann aber auch die Bildschirmgröße angeben, denn 4000 sagt ja erst einmal gar nichts aus.
Z.B. mein Monitor hier in 38“ mit horizontal 3840 Pixeln ist ja etwas anderes als ein „mickriger“ 27“ mit horizontal 3840 Pixeln.
 

Faddi

Mitglied
Dabei seit
21.10.2021
Beiträge
329
Punkte Reaktionen
276
Ich hab mir das Studio Display geholt.
Ich bereue es kein Stück. Das Bild, der Sound, die Mikrofone und auch die Webcam. Für mich ists das Kompromisslose Sorglospaket.
Und er ist halt auch einfach wunderschön anzusehen.
Wenns dir „nur“ um die 5k geht dann ist wohl ddr LG 5k das Richtige für dich.
 
Oben