*.mkv 1080p auf dem MacBook Pro 13"

Huggy

Mitglied
Mitglied seit
27.04.2005
Beiträge
3.157
ich transkodiere den ganzen mist immer in einen mp4 container. dauert 20min und ich kann danach in ruhe die filme in quicktime ansehen ohne darauf warten zu müssen bis sie geladen sind. im hinblick auf h264 hardware encoding in QT-X lohnt sich das ganze dann doppelt.
Gibt's bei mp4 nicht irgendeine Dateigrössengrenze? :kopfkratz:
Kann man beliebig viele DTS und AC3-Tonspuren abspielen?
Kann man beliebig viele Untertitelspuren nutzen?
Kann man durch Kapitel springen?
Kann man Menüs integrieren?
 

microsun

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
27.06.2009
Beiträge
793
kurze Zwischenfrage. Wie kann ich divX vom Mac komplett deinstallieren?
 

preller

Mitglied
Mitglied seit
05.03.2008
Beiträge
694
Gibt's bei mp4 nicht irgendeine Dateigrössengrenze? :kopfkratz:
Kann man beliebig viele DTS und AC3-Tonspuren abspielen?
Kann man beliebig viele Untertitelspuren nutzen?
Kann man durch Kapitel springen?
Kann man Menüs integrieren?
dateigrößengrenze? uhm mein größte file ist ~15gb groß, reicht denk ich.
beliebig? man, i don't know... ein paar gehen auf alle fälle.
ac3 ja, dts vermutlich nein. ob dts funzt weiß ich ehrlich gesagt garnicht weil ich einfach keine files mit dts tonspur hab. notfalls in ac3 umwandeln...
untertitel und kapitel ja. menüs auch ja, werden aber nicht von quicktime unterstützt (zumindest der interaktive teil nicht).
mit welcher software kann man eigentlich menüs für mkv files erstellen?
 

microsun

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
27.06.2009
Beiträge
793
Was macht der QT Player beim laden eigentlich? Ist es hier zu empfehlen den Ladevorgang abzuwarten?
 

man0l0

Mitglied
Mitglied seit
04.09.2006
Beiträge
16.618
Keine ahnung. Aber meiner Meinung nach nervt das. Hast du dir mal Plex angeschaut?
 

wetwater

Mitglied
Mitglied seit
19.11.2003
Beiträge
926
http://perian.org/#support


Frequently Asked Questions:
Why does it take so long for MKV to load?

QuickTime expects to know about the entire movie when playing it, but that's not possible with many formats, including MKV and MPEG. Ask Apple to support seeking without an index if you'd like this to go away!
 

BenVo3l

Mitglied
Mitglied seit
17.04.2009
Beiträge
1.808
also ich habe mir etz mal plex runtergeladen weil es sich für mich nicht lohnt den DIVX-PLUS player runterzuladen nur weil ich zwei mkv's habe.

MEINE GÜTE IS DAS PROGRAMM GEIL

für freeware hät ich sowas net erwartet.
is ähnlich aufgebaut wie frontrow, nur das du auch filme schauen kannst die nicht in der itunesmediatek sind.

mir gefällt das sehr gut, da du so ziemlich jedes Format schauen kannst, und da Plex auch diese menüs unterstützt.

danke für den tipp^^
 

man0l0

Mitglied
Mitglied seit
04.09.2006
Beiträge
16.618
Ja das ist es ja. Plex ist mitunter eines der besten Programme für OS X und kostet keinen Cent.
 

detto

Mitglied
Mitglied seit
22.08.2007
Beiträge
3.183
Ich versteh eure Abneigung einfach nicht gegen das wohl beste Containerformat...
 

eiq

Mitglied
Mitglied seit
28.01.2005
Beiträge
4.796
Naja, mir bringt es nur Nachteile.
 

man0l0

Mitglied
Mitglied seit
04.09.2006
Beiträge
16.618
Die wären?
Ich muss ja zugeben, dass ich anfangs auch genervt war, weil die Performance nicht gestimmt hat.
Aber mit Plex hat sich das erledigt und es ist alles wunderbar. :)
 

eiq

Mitglied
Mitglied seit
28.01.2005
Beiträge
4.796
Ich möchte einfach nicht für jedes Format einen eigenen Player installieren. Ich habe Quicktime mit Perian, das muss reichen. Und wenn man ohne großen Aufwand aus einem .mkv eine mp4-Datei machen kann, warum nicht?

Gruß, eiq
 

detto

Mitglied
Mitglied seit
22.08.2007
Beiträge
3.183
Weil man sich den Aufwand macht die alle neu zu muxen, Kompromisse eingeht (DTS Sound als Beispiel) und das wo es so viele Möglichkeiten nun doch gibt für mkv.

VLC, MPlayer Extended, XBMC, Plex, ... sogar viele Multimedia-HDDs unterstützen das Format.
 

BenVo3l

Mitglied
Mitglied seit
17.04.2009
Beiträge
1.808
was heißt für jedes format n anderen player?

ich kann mit plex alles abspielen.

und wenn ich den film in mp4 konvertieren (was ich bereits probiert habe bevor ich auf plex gekommen bin) habe ich qualitätsverluste beim bild, und vor allem beim Ton.

also warum den stress machen, wenn du nur zwei minuten brauchst um Plex zu laden + installieren?
 

eiq

Mitglied
Mitglied seit
28.01.2005
Beiträge
4.796
VLC, MPlayer Extended, XBMC, Plex, ... sogar viele Multimedia-HDDs unterstützen das Format.
VLC hab ich hier, aber dort ruckeln 1080p-mkv genauso wie bei Quicktime. Seltsamerweise habe ich das Problem mit mp4 nicht. Fazit für mich: mkv ist Mist, da suboptimal.

DTS & Co. brauche ich nicht, da meine Anlage hauptsächlich für Musik gedacht ist, ergo Stereo, und da ist es egal, für wie viele hundert Lautsprecher der Sound eigentlich gedacht war. ;)

Gruß, eiq
 

eiq

Mitglied
Mitglied seit
28.01.2005
Beiträge
4.796
Doch, für einen kleinen Mediaplayer eigentlich schon. Obwohl, wenn ich mir anschaue, wofür der Speicherplatz draufgeht: Wetter (wozu?), nerviger Lauftext, etc. Ich glaube das gesuchte Wort ist Bloatware.

Gruß, eiq
 
Oben