MBA als Desktop-Ersatz fast immer am Netz?

Dextera

Aktives Mitglied
Registriert
13.09.2008
Beiträge
16.276
besorg dir das programm coconut battery
Nein, tu es nicht ...

Die Kapazität eines Akkus messen ist nicht ohne - und diese Werte sind von vielen Dingen abhängig.
Die meisten Leute machen sich nur verrückt. Wie viele Heul-Posts hatten wir hier schon, weil das neue iPhone nach einer Woche bereits nur noch 99% angezeigt hat ...
 

post030

Mitglied
Thread Starter
Registriert
23.10.2011
Beiträge
102
iPhone... Mein XR nutze ich jetzt 1,5 Jahre. 94 Ladezyklen, Akku "Design capacity" bei 2942 mAh und 100%. Das hatte ich bisher mit keinem iPhone.
 

Dextera

Aktives Mitglied
Registriert
13.09.2008
Beiträge
16.276
"nutzen" ... wenn man das Teil alle 5-6 Tage nur aufladen muss, dann liegt das mehr rum als es genutzt wird :D
 

xplor3

Aktives Mitglied
Registriert
25.10.2009
Beiträge
1.132
ich würde es einfach ganz normal mit dem ext. Monitor nutzen, ab und an mal aber komplett leer saugen

im Prinzip ist das Wumpe, der Akku wird so oder so altern, egal ob mit Strom oder ohne
 

RealRusty

Aktives Mitglied
Registriert
06.06.2019
Beiträge
5.262
Komplett leer saugen ist jetzt nicht so der Burner ...
 

post030

Mitglied
Thread Starter
Registriert
23.10.2011
Beiträge
102
Abschließend noch eine andere Frage. Der Apple USB-C-Digital-AV-Multiport-Adapter hat ja HDMI für den Monitor, 1 USB 3 und 1 USB-C Anschuss. Apple schreibt, es kann damit auch der Mac geladen werden. Wenn ich also den Adapter per USB-C an das MBA anschließe, am Adapter in den USB-C Port das MBA Ladekabel mit Netzteil am Netz, dann lädt das MBA über den Adapter den Akku?
 
Registriert
06.02.2021
Beiträge
87
Mach das, womit du dich besser fühlst. Mein MBA hängt derzeit auch per USB C fast ständig am Netz. Ich fühle mich wohler wenn es nicht die ganze Zeit voll geladen wird. Dafür nutze ich die App Aldente. Funktioniert recht gut. Ob es tatsächlich viel bringt, weiß ich nicht. Ich fühle mich damit wohl und das ist für mich die Hauptsache.
 

xplor3

Aktives Mitglied
Registriert
25.10.2009
Beiträge
1.132
Komplett leer saugen ist jetzt nicht so der Burner ...

warum, mach ich auch regelmäßig. einmal die Woche reicht aus, also heißt: vom Strom trennen und mit dem Akku solange benutzen, bis es ausgeht (mit angeschlossenem Display gehts natürlich deutlich zügiger)
 

RealRusty

Aktives Mitglied
Registriert
06.06.2019
Beiträge
5.262
0% oder 100% sind immer Stress für einen Akku, das ist unnötig auch wenn sie dafür gebaut sind. Warum nicht bei 10-20% wieder ans Netz? Außerdem wirken sich flache Ladezyklen positiv auf die Zyklenzahl aus. Man "kann" sie sogar verdoppeln wenn man der Wissenschaft traut :).
Also lieber oft wenig laden als seltener und dafür viel laden.

Nur weil wir schon dabei sind über Akkus und deren Behandlung zu reden.
 

xplor3

Aktives Mitglied
Registriert
25.10.2009
Beiträge
1.132
nun ja, die Wissenschaft dürfte mittlerweile auch ziemlich uneins sein, weil niemand so richtig weiß, was für den Akku gut und schlecht ist. jeder erzählt etwas Anderes
 

RealRusty

Aktives Mitglied
Registriert
06.06.2019
Beiträge
5.262
nun ja, die Wissenschaft dürfte mittlerweile auch ziemlich uneins sein, weil niemand so richtig weiß, was für den Akku gut und schlecht ist. jeder erzählt etwas Anderes
Da habe ich in den letzten Jahrzehnten eine andere Erfahrung gemacht, auch selber.
 
Zuletzt bearbeitet:

xplor3

Aktives Mitglied
Registriert
25.10.2009
Beiträge
1.132
ich bin der Meinung es ist reine Glückssache bei den Akkus
 
Oben