MacMini mit Thunderbolt 1/2/3 eGPU Gaming

Diskutiere das Thema MacMini mit Thunderbolt 1/2/3 eGPU Gaming im Forum iMac, Mac Mini.

  1. Drzeissler

    Drzeissler Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    2.135
    Zustimmungen:
    131
    Mitglied seit:
    09.01.2009
    Moin, ich plane einen MacMini mit eGPU anzuschaffen. Gaming soll in 720p-1080p je nach Alter des Spiels möglich sein. OS wäre WinX und OSX. Beim überfliegen der Specs muss ich wohl folgende Entscheidung treffen:

    Lieber einen 2011/2012 mini mit austauschbaren Ram und Thunderbolt1 (ich werde wohl 16GB brauchen),
    oder einen 2014er mit Thunderbolt2 und dafür kein Ramupgrade und die verbauten 16GB von Apple machen das Teil in der Anschaffung sehr teuer.

    Natürlich brauche ich intern eine SSD. Habe ich nur einen Thunderbolt sollte die dann auch 512GB sein, sonst reicht mir auch einen kleine 128GB und ich schließe extern ein großes Speichermedium an.

    Quadcore brauche ich in jedem Fall.

    Was würdet Ihr nehmen, oder sollte ich den 2018er nehmen (der mir eigentlich in der Anschaffung zu hoch ist), da ich ja auch noch die eGPU anschaffen muss und die kosten auch richtig Geld.

    Ich habe jetzt nicht so die Vergeliche zwischen eGPU and Thunderbolt1 gegen Thunderbolt2 gesehen...

    Ich habe echt keinen Plan.

    Danke Euch
    Doc
     
  2. Maulwurfn

    Maulwurfn Mitglied

    Beiträge:
    21.956
    Zustimmungen:
    5.196
    Mitglied seit:
    06.06.2004
    eGPU geht offiziell nur mit dem 2018er. Bei den älteren ist die Schnittstelle auch nur bedingt schnell genug.
     
  3. Drzeissler

    Drzeissler Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    2.135
    Zustimmungen:
    131
    Mitglied seit:
    09.01.2009
    Wird ja primär ne Win7 Gaming-Maschine.
     
  4. Maulwurfn

    Maulwurfn Mitglied

    Beiträge:
    21.956
    Zustimmungen:
    5.196
    Mitglied seit:
    06.06.2004
    Dennoch kannst du die Grafikkarte über TB 1 und 2 nicht voll nutzen.
     
  5. Drzeissler

    Drzeissler Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    2.135
    Zustimmungen:
    131
    Mitglied seit:
    09.01.2009
  6. Veritas

    Veritas Mitglied

    Beiträge:
    18.091
    Zustimmungen:
    4.189
    Mitglied seit:
    26.11.2007
    Thunderbolt 2/3 zu 1 sind ca. 40-50% mehr Leistung.
     
  7. Drzeissler

    Drzeissler Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    2.135
    Zustimmungen:
    131
    Mitglied seit:
    09.01.2009
    Gibt ja anscheinend viele interessante Installationen...und offensichtlich wird es wohl eine Win10 Maschine :)
     

    Anhänge:

  8. Mac-Bene

    Mac-Bene Mitglied

    Beiträge:
    5.349
    Zustimmungen:
    682
    Mitglied seit:
    18.03.2006
    Dann stellt sich für mich die Frage wieso nicht gleich ein PC? Da gibt's mehr Leistung für's Geld und du hast bei der GPU kein Bottleneck mit Thunderbolt. Zudem kannst du alle Komponenten easy später noch selbst tauschen.
     
  9. Drzeissler

    Drzeissler Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    2.135
    Zustimmungen:
    131
    Mitglied seit:
    09.01.2009
    Ich mag Mac's, vor allem den Mini. Klar könnte ich ein A300 mit nem Ryzen nehmen, aber billig sind die auch nicht gerade :(
     
  10. Mac-Bene

    Mac-Bene Mitglied

    Beiträge:
    5.349
    Zustimmungen:
    682
    Mitglied seit:
    18.03.2006
    Klar billig ist ein sinnvoll ausgestatteter Gaming PC auch nicht, aber das Performance/Euro-Verhältnis ist beim PC deutlich besser als bei jedem Mac mit eGPU (neben der GPU musst du da ja dann noch das eGPU Gehäuse kaufen, das sind auch ein paar 100 Euro extra).

    Ich selber bin auch ein Fan vom Mac Mini und nehme macOS deutlich lieber für Internet, Office, usw. Da ich aber dennoch sinnvoll spielen können wollte, bin ich den Ansatz gefahren mir Mac Mini und einen PC zu holen. Dazu dann einen passenden Monitor (mit mindestens 2 Eingängen zum umschalten zwischen Mac und PC) und gut ist. :)
     
  11. Maulwurfn

    Maulwurfn Mitglied

    Beiträge:
    21.956
    Zustimmungen:
    5.196
    Mitglied seit:
    06.06.2004
    Ich habe auch einen Mac mini für den Alltag, und einen PC zum Zocken. Den Bildschirm schalte ich einfach nach Bedarf um.
     
  12. rembremerdinger

    rembremerdinger Moderator

    Beiträge:
    11.188
    Zustimmungen:
    2.714
    Mitglied seit:
    16.11.2011
    Hey Doc wieso schaust nicht nach einem jungen gebrauchten 2018ner ich hatte hierv einen drin stehen für nen Freund und auch ne eGPU.
    Sind jetzt weg. Ich kann mich ja mal ein wenig umhören.
    Wenn einen 2018ner dann welchen?
     
  13. Drzeissler

    Drzeissler Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    2.135
    Zustimmungen:
    131
    Mitglied seit:
    09.01.2009
    Da der RAM aufrüstbar ist würde mir auch der kleine reichen. Vielleicht hat Apple ja auch ein Einsehen und bringt den als Late-2019 mit Ryzen-IGP.
     
  14. rembremerdinger

    rembremerdinger Moderator

    Beiträge:
    11.188
    Zustimmungen:
    2.714
    Mitglied seit:
    16.11.2011
    Du müsstest schon sagen welchen genau und was du maximal anlegen willst.
     
  15. Drzeissler

    Drzeissler Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    2.135
    Zustimmungen:
    131
    Mitglied seit:
    09.01.2009
    Danke, ich denke noch mal darüber nach. Habe eben einen Mini C2D mit 9400M in Betrieb genommen. 10.5.8.
    Wow der hat echt Leistung. Doom3/Quake4 in High flüssig mit 1024x768 nativ auf 15" Eizo TFT.
    Ich denke die 9400M und die spätere 320M sind sehr viel stärker als die Intel HD-Chips die in den späteren Mini's kamen.
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite weitersurfst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...