MacBook Pro m1 (pro) und externer Monitor Performance schlecht

Freemaxx

Aktives Mitglied
Registriert
26.08.2011
Beiträge
1.768
Moin Moin,

ich konnte mein Problem eingrenzen und der schuldige scheint Google Chrome zu sein, ich nutze halt verschiedene Browser um privat und Arbeit zu trennen.

Hier ein kurzer Clip, ich hoffe man erkennt das ruckeln beim vergrößern und verkleinern. Beim verschieben oder ändern der Fenstergröße das gleiche ruckeln, da muss Google wohl noch etwas optimieren.

https://vimeo.com/643372927
...was ist das denn für ein MacBook Ständer? Hättest du mir da freundlicherweise einen Link?
 

rz70

Aktives Mitglied
Registriert
02.02.2004
Beiträge
1.320
Hast du dann usb c auf Display Port ? Oder einen dock?
mein 32“ Lg wird sogar nur als 27“ erkannt habe ich gesehen. Es ist der 32ul950. Alleine dafür muss er schon gehen
Einfach USB-C auf USB-C mit dem mitgelieferten Kabel von LG angeschlossen (LG 32un880)
 

Carlix

Mitglied
Thread Starter
Registriert
06.11.2021
Beiträge
99
Es ist alles so kurios. Mein lg32ul950 der ja nur als 27“ erkannt wird stellt sich auf „Auto“ auf 1920x1080. Heute den BenQ pd3220u angeschlossen und er stellt sich auf „Auto“ auf 3840x2160 wie es sich gehört. Seltsam echt.
Der BenQ ist aber je andere Liga obwohl er genauso alt ist. Beim BenQ ist der Bildschirm nach 3 Sekunden da nachdem ich das MacBook aus dem Ruhezustand aufwecke. Der lg braucht gestoppte 24 Sekunden. Das ist irre und nervt enorm. Was soll das wenn ein Monitor zum einschalten / aufwachen länger braucht als ein pc zum Hochfahren ?
 
Zuletzt bearbeitet:

sixtees

Aktives Mitglied
Registriert
30.12.2008
Beiträge
1.068
Am MBP kann es wohl kaum liegen. Ich habe jetzt auch 3 verschiedene Monitore drangehangen, alle werden normal erkannt.
 
Oben