MacBook Pro Late 2011 defekt - Welches gebrauchte Modell als Ersatz

rembremerdinger

Aktives Mitglied
Mitglied seit
16.11.2011
Beiträge
13.054
Die anderen haben es vergessen
Wilkommen bei Macuser
 
Zuletzt bearbeitet:

rembremerdinger

Aktives Mitglied
Mitglied seit
16.11.2011
Beiträge
13.054
Habe dir eine Nachricht geschrieben in der Unterhaltung.
Das siehst du oben rechts neben deinem Forumsnamen da ist eine rote Zahl zu sehen.
Und noch einem Tipp bitte nicht soviele Smileys
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Anza55 und dg2rbf

deep volt

Mitglied
Mitglied seit
03.10.2006
Beiträge
501
Was heißt denn „kleines Geld“? 😅 Bräuchte sicher wieder 500 GB. 😳
Eine empfehlenswerte Crucial MX500 mit 500GB kostet gerade 67€ beim größten aller Onlinehändler.

Vielleicht kann man da auch was gegen machen? 😀
Wenn du den Rechner wieder zum Laufen bekommst kannst du dem MB mit einer SSD echt wieder frisches Leben einhauchen. Die macht einen merklichen Unterschied. Habe gerade am Wochenende eine SSD in ein 2011er Windows Notebook verbaut und sauber neuinstalliert, die Kiste rennt wieder für ein paar Jahre. RAM bist du mit 8GB reichlich bedient (in dem Rechner).
Die vergleichsweise kleine Investition einer SSD lohnt sich aber, da du die Platte später in einem externen Gehäuse weiter verwenden kannst.

Was mir noch eingefallen ist: Auf RAM gibt es in der Regel sehr lange Garantie, wenn du die Rechnung für den Samsung RAM noch hast, dann könntest du dich auch mal an Samsung wenden zwecks Garantieaustausch (Hab aber leider jetzt nicht exakt gefunden wo man die kontaktieren könnte). Hatte mal einen defekten Crucial RAM und der wurde nach >5 Jahren auf Garantie getauscht.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Anza55 und dg2rbf

davedevil

Aktives Mitglied
Mitglied seit
30.10.2010
Beiträge
8.209
Einen iMac 2017 kann man tatsächlich zB über Multiware als refurbished bei voller Garantie unter 1000 Euro kriegen.

Was aber viel wichtiger ist. Welche Software nutzt Du? Bei einem aktuelleren Rechner kann es sein, dass Du Lizenzen erneuern musst bzw Alternativen finden. Auch das kostet Geld.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: dg2rbf

Anza55

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
08.03.2020
Beiträge
16
An Software ist eigentlich nichts Spezielles drauf. Ein paar Apps, aber nichts, wofür ich viel Geld bezahlt hätte. Also das wäre sicher nicht das Problem.

Ich mag die Macs einfach von der Handhabung her. Windows-Rechner sind immer so umständlich. Bei Apple mag ich sowohl die Interaktionen zwischen den Geräten (Mac, iPhone, iPad) als auch dass die Apps untereinander so einfach und gut miteinander arbeiten. Von daher soll es halt ein Mac bleiben, am allerliebsten meiner —> wieder repariert, das ist nachhaltig und für den Moment sicher auch kostengünstiger.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: dg2rbf

henryeven2

Neues Mitglied
Mitglied seit
01.12.2007
Beiträge
16
Ich verkaufe gerade aus meinem Fundus ein repariertes MacBook Pro late 2011 mit Restgarantie auf die Graphik bei ebay. Gerät ist aus meiner 1. Hand in sehr gutem Zustand. Habe es bei ebay inseriert und rechne mit 500-600 Euro. Könnte doch etwas für Dich sein!? Viele Grüße Henning
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Steff

Mitglied
Mitglied seit
12.05.2010
Beiträge
589
Ich verkaufe gerade aus meinem Fundus ein repariertes MacBook Pro late 2011 mit Restgarantie auf die Graphik bei ebay. Gerät ist aus meiner 1. Hand in sehr gutem Zustand. Habe es bei ebay inseriert und rechne mit 500-600 Euro. Könnte doch etwas für Dich sein!? Viele Grüße Henning
Was soll das denn?

du hast zu dem Thema nichts beizutragen,kaperst nen Thread und versuchst dein altes Schrottbook zu einem völlig überzogenen Preis an einen neuen User loszuwerden? Bis selber neu.
gut dass wir hier aufeinander aufpassen.
Ignorier am besten dieses Verkaufsangebot
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
  • Gefällt mir
Reaktionen: SirVikon und rembremerdinger

Steff

Mitglied
Mitglied seit
12.05.2010
Beiträge
589
Okay, ist ein 17zoll Gerät, das letzte seiner Art. Würde es trotzdem lassen. Und eigennwerbung in einem Fred ist nicht okay.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: rembremerdinger

henryeven2

Neues Mitglied
Mitglied seit
01.12.2007
Beiträge
16
Das ist keine Eigenwerbung. Das habe ich nicht nötig. Wollte nur Hilfe für ein gutes Gerät geben, weil ich es selbst gekauft und gepflegt habe. MacBook Pro Geräte sind gebraucht nämlich ab einem bestimmten Alter mit Vorsicht zu genießen. Es ist übrigens nicht das letzte seiner Art. Es gibt noch ein late 2011. Und es wäre sinnvoll vor rebuy o.ä. zu warnen, weil das eher ein Glücksspiel ist und die Preise immer mindestens. 20% zu hoch sind. Wenn es etwas Neueres sein sollte, dann empfehle ich refurbished bei Apple zu kaufen. Da bekommt man MacBook Pro Rechner ab ca. 1000 Euro und die sind dann auch top in Schuss!
und Steff: Deine passiv-aggressive Art - ich zitiere: "Schrottbook!" sagt sehr viel über Dein verbittertes Leben aus. Unbelegte Vorwürfe machen kannst Du gut. Chapeau!
 

davedevil

Aktives Mitglied
Mitglied seit
30.10.2010
Beiträge
8.209
Naja. Der Preis ist als gut gemeintes Angebot trotzdem mit 40-50% unter Neupreis unverständlich - gerade auch weil bekannte Fehler vorliegen und es ungerechnet 100 Jahre alt ist.
 

Steff

Mitglied
Mitglied seit
12.05.2010
Beiträge
589
Das ist keine Eigenwerbung. Das habe ich nicht nötig. Wollte nur Hilfe für ein gutes Gerät geben, weil ich es selbst gekauft und gepflegt habe. MacBook Pro Geräte sind gebraucht nämlich ab einem bestimmten Alter mit Vorsicht zu genießen. Es ist übrigens nicht das letzte seiner Art. Es gibt noch ein late 2011. Und es wäre sinnvoll vor rebuy o.ä. zu warnen, weil das eher ein Glücksspiel ist und die Preise immer mindestens. 20% zu hoch sind. Wenn es etwas Neueres sein sollte, dann empfehle ich refurbished bei Apple zu kaufen. Da bekommt man MacBook Pro Rechner ab ca. 1000 Euro und die sind dann auch top in Schuss!
und Steff: Deine passiv-aggressive Art - ich zitiere: "Schrottbook!" sagt sehr viel über Dein verbittertes Leben aus. Unbelegte Vorwürfe machen kannst Du gut. Chapeau!
Mein Eigenes verbittertes Leben?!
Projektion?
Kollege, dann mach dich mal schlau, über den Serienfehler bei den 2011 Books. Außerdem ist das Book mittlweile wirklich alt und wird noch nicht mal mehr mit aktueller Software Supported. Das hat hier in dem Thread nichts verloren. Dafür gibt es den Anzeigen Teil.
Jemandem, der wenig Ahnung von Macs hat, in einem Thread ein Book anzubieten, das jederzeit die Flügel strecken kann, zu knapp dem Maximalpreis den diejenige für ein neues Book ausgeben könnte, ist mehr als dreist.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Mr. Gulliver

Anza55

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
08.03.2020
Beiträge
16
Lasst bitte gut sein. 😘 Wir atmen jetzt alle mal tief durch und schlucken das, was uns noch auf der Zunge liegt, einfach herunter. 😉

Auch wenn mein 2011er schon 8 Jahre auf dem Buckel hat, bevorzuge ich zunächst eine Reparatur, mit ein bisschen Glück hat Roman78 ein gutes Händchen dafür.
Wenn’s ihm doch nicht gelingt, dann kann ich mich immer noch nach Ersatz umschauen. Aber ich würde dann lieber ein neueres Modell ab 2012 nehmen. Wenn ich schon Ersatz brauche, dann sollte ich wenigstens die Gelegenheit nutzen und den Stand der Technik verbessern.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: WeDoTheRest, dg2rbf, Steff und eine weitere Person

rembremerdinger

Aktives Mitglied
Mitglied seit
16.11.2011
Beiträge
13.054
Genau so und nicht anders, hast sehr schön formuliert.:clap:
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: dg2rbf und Anza55

Steff

Mitglied
Mitglied seit
12.05.2010
Beiträge
589
Und läuft das Book wieder?
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Anza55

Roman78

Aktives Mitglied
Mitglied seit
02.10.2006
Beiträge
4.342
Noch ist es nicht hier... Aber es ist unterwegs...
 

OmarDLittle

Aktives Mitglied
Mitglied seit
21.05.2017
Beiträge
1.968
Als Alternative wenn es doch nicht klappen sollte, kann ich der Threadstarterin ein gebrauchtes 13"-MBP der Early-2015-Reihe ans Herz legen, hab selbst noch eines da. Die gibt es gebraucht um ca. 650 Euro von privat (Kleinanzeigen und Co) mit 128GB Speicherplatz. Die SSD kannst du anschließend selbst wechseln, da du schon ein bisschen Erfahrung mit ifixit hast, wird das kein Problem sein, das ist nach Abnahme der Bodenplatte direkt zugänglich. Mit einem erforderlichen Adapter sind das so ca. 100 Euro nochmal dazu für 500GB-1TB.

Das sollte sich mit deinem Budget knapp ausgehen, vor allem wenn du den alten Mac noch um einen Hunderter oder so als defekt verkaufst. Das Display ist ja noch verwendbar als Ersatzteil, auf Ebay kauf das sicher jemand, kann aber sein dass es ein paar Wochen in der Bucht steht.

Vorsicht auch mit der Aufrüstung des aktuellen Macs mittels SSD: Wenn du den mal durch ein neues Macbook ersetzen solltest, wirst du diese SSD nicht mehr dort verbauen können, weil die SSDs alle viel winziger oder gleich komplett aufgelötet sind in den aktuellen Modellen. Das heißt, die SSD kannst du dann nur auf deinem 2011er-Mac verwenden und danach als externe Festplatte an iMac und Macbooks.

Fairerweise muss ich dazusagen, dass so ein 2015er-Mac nach 5 Jahren auch irgendwann mal einen neuen Akku braucht, wie es bei deinem 2011er ja auch der Fall war. Das schlägt mit 209 Euro zu Buche, die du vermutlich einrechnen solltest, auch wenn es dahin noch 1-2 Jahre sein kann.

Viel günstiger wird es da aber nicht mehr, einen gar so alten Mac aus 2012 oder so würde ich keinesfalls nehmen, denn der kann dann auch langsam Ausfallserscheinungen zeigen wie dein eigener. 5 Jahre für ein 2015er-Gerät sind eigentlich schon das Limit, wofür ich mich eine Empfehlung auszusprechen traue. Danach wird das ein Glücksspiel wie lang die Hardware es noch tut.

Ich denke, nach knapp 9 Jahren hat dein Mac bewiesen, dass er qualitativ hochwertig ist/war. Die Elektronik gibt aber irgendwann auf, da hilft alles nix. Immerhin wird das schöne Unibody-Gehäuse auch nach all der Zeit sogar noch recht modern aussehen, wenn ich das Vergleiche mit div. Laptops, wo am Gehäuse das Plastik eingerissen oder tw. rausgebrochen ist usw., da ist dein Mac sicher besser gealtert.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Anza55 und dg2rbf

Roman78

Aktives Mitglied
Mitglied seit
02.10.2006
Beiträge
4.342
Es ist angekommen.

Eins der Speichermodule ist defekt, das andere funktioniert gut in meinem Test-Acer, aber mach auch im MBP nicht so richtig was es soll. Der Speicheranschluss des unteren Moduls ist defekt. Das neu zu verlöten ist schwieriger als gedacht, da es 4 reihen gibt wo man nicht dran kommt und mit den Lötföhn schmilzt mir nachher der ganze Socket weg. Was ich jetzt gemacht habe ist eher rudimentär, ich habe das Speichermodul mit Schaumstoff an gedrückt.

Ich werde es jetzt mal gut testen ob das so funktioniert.

_DSC4869_DxO.jpg


_DSC4866_DxO.jpg
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: masta k, Anza55 und dg2rbf
Oben