MacBook Pro Late 2011 defekt - Welches gebrauchte Modell als Ersatz

MacEnroe

Aktives Mitglied
Mitglied seit
10.02.2004
Beiträge
20.146
Warum braucht es beide Module? Bei meinem MacBookPro 17" 2009 ist ein RAM-Platz defekt, es läuft aber
ganz normal, halt mit nur 1 Riegel.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: dg2rbf

Roman78

Aktives Mitglied
Mitglied seit
02.10.2006
Beiträge
4.342
Stimmt, aber auch im oberen Slot schmiert er ab. Da ist noch etwas anderes los...
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Anza55 und dg2rbf

Roman78

Aktives Mitglied
Mitglied seit
02.10.2006
Beiträge
4.342
Das sagt Rossmann:

A1278 2011 13” Macbook ProEither bad RAM stick, or bad RAM slot. if a bad RAM stick, we can replace the bad RAM, or the can do it themselves. For us to replace the bad RAM, pricing would depend on the amount they want, usually $125. If bad RAM slot, then you need to try out a known good RAM stick in each slot to figure out which is the bad slot, and then stop using that slot. There is no fixing a bad slot.

Quelle: https://rossmanngroup.freshdesk.com...p-300ms-pass-beep-300ms-pass-beep-300ms-pass-

Also: "there is no fixing a bad slot".

Seltsame ist, das es bei beiden Slots passiert.
 

Steff

Mitglied
Mitglied seit
12.05.2010
Beiträge
589
Stimmt, das ist wirklich seltsam.
Operation gelungen, Patient ist wohl tot.
Schade.
 

Tobich

Aktives Mitglied
Mitglied seit
01.01.2010
Beiträge
2.922
:heul:

Er schmiert immer noch ab.
Hm könnte es nicht sein das er einfach zu warm ist? das ist doch ein 2010er oder 11er MBP also ist die WLP ca.10 Jahre alt, die wird stein trocken sein, und eher isolieren als wärme leiten?! Nur eine Idee 😇
 

Roman78

Aktives Mitglied
Mitglied seit
02.10.2006
Beiträge
4.342
Hm könnte es nicht sein das er einfach zu warm ist? das ist doch ein 2010er oder 11er MBP also ist die WLP ca.10 Jahre alt, die wird stein trocken sein, und eher isolieren als wärme leiten?! Nur eine Idee 😇
Nee... die ist flammneu... etwa zwei Stunden alt 😊

Ich vermute ein loses Bauteil bzw. kalte Lötstelle. Ich habe es in etwa eingrenzen können, aber noch nicht gefunden.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Anza55, Tobich und dg2rbf

Roman78

Aktives Mitglied
Mitglied seit
02.10.2006
Beiträge
4.342
Da hatte wohl jemand den selben Gedanken...
Waren das nicht die mit GPU Problemen...
Nee, davon waren nur die 15" und 17" Modelle betroffen, nicht das 13" Modell. Das hat keine dedizierte Grafikkarte. Dafür habe ich ja auch eine Anleitung in meinem Blog beschrieben.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Tobich und dg2rbf

Roman78

Aktives Mitglied
Mitglied seit
02.10.2006
Beiträge
4.342
So, ich habe jetzt den CPU gereflowed (gibt es dafür eigentlich eine Deutsche Bezeichnung?) Hmmmm Googel sagt Wiederaufschmelzlöten.. nun ja... Ich habe ihn mal laufen lassen während ich die Grafikkarte des 21.5" iMacs der Freitag kam auch gereflowed habe. Lief etwa 2 Stunden ohne jegliche Probleme, allerdings ist mir aufgefallen, dass er recht heiß wurde. Wenn man den Akku ja entfernt springt die Zeit ja zurück, und dann läuft beim ersten einschalten immer der rpchostdienst auf einem Kern auf 100%. Hier wurde er schon knapp 100°C heiß. Ich habe jetzt noch neue WLP bestellt, weil meine verbraucht war, da ist jetzt so billig Zeugs drauf, also werde ich die WLP nochmals erneuern und das Kupfer noch polieren. Aber die schlechte Kühlung könnte natürlich für dieses Problem gesorgt haben. Am Samstag ist mir nämlich noch so ein MBP ins Haus geflattert mit ähnlichen Problemen. Ich werden den noch ein paar Tage weiter testen.

_DSC4870.JPG

Funfact... Onkel Dagobert wird in den neuen Ducktales von David Tennant gesprochen.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Macschrauber, Anza55 und dg2rbf

Steff

Mitglied
Mitglied seit
12.05.2010
Beiträge
589
Wie wärs mit frisch verlötet?
Bedeutet dass, das an der CPU ne Lötstelle defekt war?
 

Roman78

Aktives Mitglied
Mitglied seit
02.10.2006
Beiträge
4.342
Das denke ich, ja. Der CPU ist ja BGA-Verlötet, also Ball Grid Array, heißt unter dem Chip sind ein Haufen Lötkugeln. Und durch Hitze oder besser schnelle Wärmeunterschiede, können diese los lassen.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Tobich, Anza55 und dg2rbf

Tobich

Aktives Mitglied
Mitglied seit
01.01.2010
Beiträge
2.922
@Roman78
Ja BGA ist der Kompromiss der kompakten Bauweise, ein Sockel braucht halt wieder ein Paar Millimeter.
Tolle Arbeit die du da machst, wie louis Rossmann :)
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Anza55 und dg2rbf

Steff

Mitglied
Mitglied seit
12.05.2010
Beiträge
589
Ja, echt gute Arbeit von Roman. Respekt.
Finde es toll, dass dein Tun dazu führt, dass defekte Hardware wieder neues Leben bekommt und dadurch länger verwendet werden kann. :upten:
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Anza55 und dg2rbf

Anza55

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
08.03.2020
Beiträge
16
Update:
Seit Mitte August habe ich mein MBP 13" Late 2011 nun schon wieder.
[2.4 GHz Intel Core i5, 2x4 GB 1333 MHz DDR3 RAM, Intel HD Graphics 3000 384 MB, 500 GB HDD, CD-ROM]
Danke Roman, du hast tolle Arbeit gemacht! :)

Es dauerte leider 2 Wochen, bis ich mir im hektischen Familienalltag Zeit für die Einrichtung nehmen konnte. Ende August habe ich es ausgepackt und zum ersten Mal wieder aufgeklappt. Ich war begeistert! Wie man hörte... hörte man nichts! Das war das erste, was mir auffiel. Normalerweise fing es an zu schnaufen und zu rödeln, wenn ich es aufklappte. Jetzt ist es wieder total leise, fast so, wie es war, als es neu war!

Es hat jetzt eine schnelle 1 GB SSD, ein neues 4 GB-RAM-Modul und meine alte 500 GB HDD hat ein schickes Gehäuse für den externen Einsatz bekommen.

Ich habe lange keinen Rechner mehr neu eingerichtet (seit 2011), da hat es etwas gedauert, das WLAN einzurichten, den Treiber für meinen Drucker ausfindig zu machen und zu installieren, einen meiner E-Mail-Accounts einzubinden, Numbers und Pages zu installieren etc. so nebenher im Familienalltag eine echte Herausforderung, weil man nie wirklich genug Ruhe am Stück hat... ;)

Ich hatte schon ein bisschen gesurft, in Pages ein Schreiben verfasst und ausgedruckt, an einem Live-Webinar teilgenommen. Es war nicht viel, was ich bis dahin am MBP gemacht habe, ich war noch vorsichtig, konnte kaum glauben, dass es wieder funktionierte! Die Aufzeichnung des Webinars schaute ich mir noch einmal an und hatte gegoogelt, wie ich mir die Mitschneiden könnte, um sie mir später noch mal anzuschauen. Dabei ist es dann passiert... es schmierte wieder ab! Mehrfach lautes Piepen, karierter Bildschirm... Es fuhr danach aber normal hoch und ich konnte mich wieder normal einloggen. Aber ich war alarmiert und auch ein bisschen schockiert und frustriert und habe es erst mal in Ruhe gelassen.

Dann brauchte meine Tochter für die Schule irgendwelche Bilder... Ich loggte mich ein, ging zu Safari und Google und noch während ich in die Suchzeile die Suchbegriffe eintippte, schmierte er wieder ab... Ich habe es noch ein paar Mal probiert, ich konnte mich immer anmelden, aber sobald ich eine App oder auch nur den Finder öffnete, schmierte er ab. Ich war frustriert und guckte das MBP 2 Wochen nicht an.

Mitte September schrieb ich Roman, ob er eine Idee hätte, was da los sei. Er gab mir den Rat, die Speichermodule einzeln zu testen. Mein altes war im unteren Slot, das neue im oberen Slot. Ich baute einfach das alte Modul aus und steckte das neue in den unteren Slot. Nun teste ich das MB schon seit fast 1 Woche (nur surfen und Emails, mehr traue ich mich noch nicht) und es funktioniert erst mal. Diesen Beitrag schreibe ich auch auf dem MB. :) Am Wochenende wollte ich Numbers starten. Aber noch bevor das App-Symbol im Dock unten hüpft, kriege ich immer eine Fehlermeldung "Fehlerbericht für Numbers - Numbers wurde unerwartet beendet". In den Details zum Fehlerbericht steht allerlei "Zeug". Bei Pages dasselbe. Bei Excel dasselbe... mehr habe ich nicht probiert.

Also ich kann mit dem MBP momentan surfen und E-Mails schreiben. Aber dafür braucht man ja kein MPB und das ist auch nicht der Grund, warum ich eins habe... Ich brauche in erster Linie wieder eine vernünftige Bildbearbeitung, ich arbeite mit komplizierten große Numbers-Tabellen fürs Controlling, ich arbeite oft mit 5-10 Apps gleichzeitig (momentan nicht, traue mich das noch nicht) und habe oft 20 bis 100 Tabs in Safari gleichzeitig offen (es gibt so viele Dinge zu recherchieren...)

Der Finder scheint auch zu funktionieren. Das Sicherheitsupdate hat auch problemlos geklappt. Hat jemand eine Ahnung, was mit Numbers, Pages & Co. los ist? Numbers und Pages sind Standard und ich brauche die unbedingt für die ganz normale Schreibtischarbeit... Das muss auf meinem Rechner funktionieren. Perspektivisch will ich mich auch mal an Videoschnitt versuchen (die Familienvideos in nette Erinnerungsstücke verwandeln), aber da brauche ich in erster Linie erst mal funktionierende Technik...

Ich bin echt frustriert... aber hey, es ist Black Friday Week... mein Herz schlägt immer mehr für einen iMac27", doch die Zukunft ist ja ARM... aber ich hätte gern JETZT nach über 1 Jahr endlich wieder einen funktionierenden Mac! Mich macht das ganz wahnsinnig, nicht normal arbeiten und mich mit dem zu erledigenden Schreibtischkram organisieren zu können. Und ich habe recht hohe Dioptrien, da wäre dieser Mega-Bildschirm des 27" noch das i-Tüpfelchen.

Ich würde ja gern auf den iMac 27" mit ARM (2. Generation, nicht die mit den ersten Kinderkrankheiten) warten, aber wie soll ich die Zeit bis dahin (Ende 2022? 2023? 2024?) überbrücken, wenn ich kein funktionierendes Gerät habe!? Trotzdem JETZT einen Intel iMac kaufen? Und den dann gfs. in einen ARM iMac 27" tauschen, sobald die stabil laufen? Wieviel Verlust mache ich da? (Wird mir wahrscheinlich keiner sagen können, aber ich frage mich das trotzdem...)

Dann könnte ich mein MBP an meine 11-Jährige Tochter vererben, wenn denn so Standards wie Pages und Numbers drauf laufen würden... Andererseits, wenn die und auch die Bildbearbeitung wieder funktionieren würden, könnte ich vielleicht doch noch auf den ARM iMac warten... Hiiilfeeeee!

Vielleicht könnt ihr mir für meine Situation raten und mir helfen, meine Gedanken zu sortieren?
 
Zuletzt bearbeitet:

davedevil

Aktives Mitglied
Mitglied seit
30.10.2010
Beiträge
8.209
Nicht jede erste Generation bei Apple hat Macken. Letzten Endes sind die M1 Notebooks nichts weiter als iPads auf Steroiden. Und es gibt auch keine (?) Jammerthreads bisher.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: rembremerdinger

oneOeight

Aktives Mitglied
Mitglied seit
23.11.2004
Beiträge
55.123
Entweder ARM Mac Mini mit groẞem Monitor oder halt wieder MBP 13", aber dieses Mal die ARM Version.
Wenn dir das 2011er solange gereicht hat, spricht doch nichts gegen das neue ARM 13".
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Anza55

Anza55

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
08.03.2020
Beiträge
16
Nicht jede erste Generation bei Apple hat Macken. Letzten Endes sind die M1 Notebooks nichts weiter als iPads auf Steroiden. Und es gibt auch keine (?) Jammerthreads bisher.
Ok, falls die erste Generation ARM keine Macken, auch nicht bei iMac, dann sind die iMacs 27" vermutlich Ende 2021 oder Ende 2022 dran? Apple sprach ja von einer Übergangsphase bis Ende 2022... Jetzt Ende 2020 waren die MBA und MBP dran. Dann Ende 2021 möglicherweise die iMac 21" und kleineren 27" und die leistungsstärkeren 27" dann Ende 2022? Ich weiß, reine Spekulation... und wenn ich ein normal funktionierendes MBP hätte, würde ich auch gern noch 1-2 Jahre warten. Wenn es aber Macken bei der 1. Generation gibt, sind es dann wohl eher 2-4 Jahre.

Aber mein MBP funktioniert eben nicht. Und ich brauche auch kein mobiles Gerät mehr, deshalb dachte ich, nehme ich lieber einen richtigen Mac - einen iMac. Es steckt eh die meiste Zeit am Strom (ich weiß, ist schlecht für den Akku und ich nehme es auch ab, so oft ich dran denke, aber das ist halt auch nervig).

Entweder ARM Mac Mini mit groẞem Monitor
MacMini hatte ich zwischendurch auch überlegt, aber da ich auch einen Monitor brauche und hier keinen rumliegen habe, spare ich da auch nicht unbedingt was. Außerdem brauche ich dann wieder SD-Kartenadapter, kann den Arbeitsspeicher nicht aufrüsten und weiß gerade nicht, wie das mit den Anschlüssen ist, ob das reicht... insgesamt ist mir das zu "unaufgeräumt" und mein Herz schlägt im Gesamtpaket eher für den iMac.

Die Arbeit mit meinem 2011er MBP hat mich schon lange frustriert anstatt mir Freude zu machen. Gut, etwas eher gute Pflege durch Romans Hände mit WLP & Co. hätte ihm sicher gut getan und es hätte mich dann vermutlich nicht mehr so frustriert. ;) In letzter Zeit hatte ich nämlich länger den bunten Ball als den Mauszeiger gesehen... Das scheint jetzt zum Glück nicht mehr so zu sein, aber wenn ich trotzdem nicht vernünftig damit arbeiten kann, weil Programme nicht gehen, dann nützt es mir auch nichts. Am liebsten und kostensparendsten wäre mir natürlich schon, ich kriege hier alles wieder zum Laufen und es tut stabil und zuverlässig seinen Dienst (bis die 27" iMacs ARM auf dem Markt sind).

oder halt wieder MBP 13", aber dieses Mal die ARM Version.
Wenn dir das 2011er solange gereicht hat, spricht doch nichts gegen das neue ARM 13".
Wie gesagt, ich brauche kein mobiles Gerät mehr. ...oder meintest du nur vorübergehend, bis ich auf den iMac 27" ARM umsteigen kann? Das wäre natürlich auch noch eine Idee... Wieviel Wertverlust werde ich ca. pro Jahr haben, kann man das sagen?

Und es gibt 2 Modelle zur Auswahl... beide mit M1-Chip. Das eine mit 256 GB SSD, das andere mit 512 GB SSD.
Mir würde die 256 GB reichen, würde mir dann lieber noch eine 1 TB SSD extern dranhängen, sollte es nicht reichen und dorthin meine älteren Fotos etc. auslagern. Aber würde die kleinere SSD beim Wiederverkauf entscheidend schlechter sein trotz neuem M1? Nicht, dass das dann keiner mehr will, weil eine 256GB SSD völlig veraltet (zu klein) ist?

Und wie ist das beim RAM? Ich habe momentan 8 GB (d.h. gerade sind es ja nur 4, da das eine Modul kaputt zu sein scheint), tendiere aber zu 16 GB, da ich das Gefühl hatte, dass 8 GB nicht reichen (siehe "länger bunter Ball als Mauszeiger" - das könnte aber eventuell auch andere Ursachen gehabt haben, oder?) Und macht das in ein paar Jahren beim Wiederverkauf einen signifikanten Unterschied? Nicht dass dann keiner mehr ein gebrauchtes MBP mit nur 8 GB will. ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

WeDoTheRest

Aktives Mitglied
Mitglied seit
19.10.2012
Beiträge
6.053
Die meisten die ein 8GB Modell gekauft haben bereuen es nicht. Durch die Architektur des M1-Chips ist das mit dem RAM nicht wirklich vergleichbar
mit älteren Geräten die externe RAM-Module benutzen.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Anza55

Anza55

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
08.03.2020
Beiträge
16
Und hat noch jemand eine Idee, warum meine Office-Programme (Numbers, Pages...) nicht mehr starten und was ich da tun kann?
Damit würde ich natürlich Zeit gewinnen, um bis zum iMac 27" ARM durchzuhalten...

Die Programme funktionierten ja schon mal, nachdem ich das reparierte MBP zurück erhalten und sie installiert hatte...
MBP auf Werkseinstellungen zurücksetzen und ganz neu einrichten?
 

Roman78

Aktives Mitglied
Mitglied seit
02.10.2006
Beiträge
4.342
Ich bin mal so frei und Poste die Fehlermeldung die du mir geschickt hattest. Ich kann damit eher weniger anfangen, aber eventuell hat jemand hier mehr Ahnung davon:

Process: Numbers [1252]
Path: /Applications/Numbers.app/Contents/MacOS/Numbers
Identifier: com.apple.iWork.Numbers
Version: ???
Build Info: Numbers-6369000000000000~2
Code Type: X86-64 (Native)
Parent Process: ??? [1]
Responsible: Numbers [1252]
User ID: 501

PlugIn Path: (null)
PlugIn Identifier: (null)
PlugIn Version: ??? (551.5)

Date/Time: 2020-11-24 14:39:18.001 +0100
OS Version: Mac OS X 10.13.6 (17G14033)
Report Version: 12
Anonymous UUID: 470DC7DE-5A0F-E0F7-ED9B-34E9874874AD

Sleep/Wake UUID: D2B95879-97C3-47E2-AB16-5AE64DA4D5AD

Time Awake Since Boot: 8900 seconds
Time Since Wake: 2800 seconds

System Integrity Protection: enabled

Crashed Thread: 0

Exception Type: EXC_CRASH (Code Signature Invalid)
Exception Codes: 0x0000000000000000, 0x0000000000000000
Exception Note: EXC_CORPSE_NOTIFY

Termination Reason: Namespace CODESIGNING, Code 0x1

kernel messages:

VM Regions Near 0 (cr2):
-->
__TEXT 000000010c39a000-000000010cecf000 [ 11.2M] r-x/rwx SM=COW _ []

Thread 0 Crashed:
0 ??? 0x000000011a85e19c _dyld_start + 0

Thread 0 crashed with X86 Thread State (64-bit):
rax: 0x0000000000000000 rbx: 0x0000000000000000 rcx: 0x0000000000000000 rdx: 0x0000000000000000
rdi: 0x0000000000000000 rsi: 0x0000000000000000 rbp: 0x0000000000000000 rsp: 0x00007ffee3865be8
r8: 0x0000000000000000 r9: 0x0000000000000000 r10: 0x0000000000000000 r11: 0x0000000000000000
r12: 0x0000000000000000 r13: 0x0000000000000000 r14: 0x0000000000000000 r15: 0x0000000000000000
rip: 0x000000011a85e19c rfl: 0x0000000000000200 cr2: 0x0000000000000000

Logical CPU: 0
Error Code: 0x00000000
Trap Number: 0


Binary Images:
0x10c39a000 - 0x10cecefff +??? (6369) <94CE58D1-6EC0-344B-936A-01E6E960F67C> (null)
0x11a85d000 - 0x11a8a7adf +??? (551.5) <CB9BFB56-4511-36F1-A546-891FF770C01C> (null)

External Modification Summary:
Calls made by other processes targeting this process:
task_for_pid: 0
thread_create: 0
thread_set_state: 0
Calls made by this process:
task_for_pid: 0
thread_create: 0
thread_set_state: 0
Calls made by all processes on this machine:
task_for_pid: 4255
thread_create: 0
thread_set_state: 0

VM Region Summary:
ReadOnly portion of Libraries: Total=12.1M resident=0K(0%) swapped_out_or_unallocated=12.1M(100%)
Writable regions: Total=8644K written=0K(0%) resident=0K(0%) swapped_out=0K(0%) unallocated=8644K(100%)

VIRTUAL REGION
REGION TYPE SIZE COUNT (non-coalesced)
=========== ======= =======
STACK GUARD 56.0M 2
Stack 8192K 2
__DATA 3076K 5
__LINKEDIT 656K 3
__TEXT 11.5M 3
shared memory 8K 3
=========== ======= =======
TOTAL 79.2M 12

Model: MacBookPro8,1, BootROM 87.0.0.0.0, 2 processors, Intel Core i5, 2,4 GHz, 4 GB, SMC 1.68f99
Graphics: Intel HD Graphics 3000, Intel HD Graphics 3000, Built-In
Memory Module: BANK 0/DIMM0, 4 GB, DDR3, 1333 MHz, 0x80CE, 0x4D34373142353237334348302D4348392020
AirPort: spairport_wireless_card_type_airport_extreme (0x14E4, 0xD6), Broadcom BCM43xx 1.0 (5.106.98.102.30)
Bluetooth: Version 6.0.7f22, 3 services, 18 devices, 1 incoming serial ports
Network Service: Wi-Fi, AirPort, en1
Serial ATA Device: CT1000MX500SSD1, 1 TB
Serial ATA Device: MATSHITADVD-R UJ-8A8
USB Device: USB 2.0 Bus
USB Device: Hub
USB Device: IR Receiver
USB Device: USB 2.0 Bus
USB Device: FaceTime HD Camera (Built-in)
USB Device: Hub
USB Device: Apple Internal Keyboard / Trackpad
USB Device: BRCM2070 Hub
USB Device: Bluetooth USB Host Controller
Thunderbolt Bus: MacBook Pro, Apple Inc., 22.1
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Anza55
Oben