Mac Mini Late 2012 piept/startet nicht

  1. Riven

    Riven Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    18.03.2009
    Beiträge:
    301
    Zustimmungen:
    27
    Die Riegel aus einem 15" MBP Late 2011 oder 13" MBP Early 2011 passen ja scheinbar nicht.

    Da 4GB RAM aber auf Dauer ziemlich mickrig sind, würde ich wenigsten den genannten Crucial 8GB Riegel kaufen.
    Dann wäre es zwar immer noch nur dieser Single Channel Dünnschiss, aber wenigstens wieder 8GB.
     
  2. Istari 3of5

    Istari 3of5 MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    05.01.2005
    Beiträge:
    6.973
    Zustimmungen:
    1.018
    Auch wenn es nach RAM-Bank aussieht, würde ich die Riegel selbst noch nicht ausschliessen. Die Marke kommt mir komisch vor, da Apple normalerweise nur Markenware wie Hynix oder Samsung verbaut.

    Mein alter G5 von 2003 kam damals z.B. original von Apple mit 256MB Samsung RAM. Der lief von 10.2 bis 10.3 ohne Probleme und mit dem Update auf 10.4 Tiger nur noch Kernel Panics. Diese blieben bis zum Update auf 10.4.4, ab da lief der Mac ohne Probleme mit diesen Riegeln und läuft noch heute mit 10.5.8.

    Es kann also, rein theoretisch auch an absoluten Inkompabilitäten liegen. Und was Du demnach noch versuchen könntest, bevor Du in neuen RAM investierst: Probiere mal 10.11 statt 10.12 auf dem Mini zu installieren. Vielleicht tritt das Problem ja tatsächlich nur mit Sierra auf?
     
  3. Riven

    Riven Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    18.03.2009
    Beiträge:
    301
    Zustimmungen:
    27
    Der Mini kam mit Sierra und lief ohne Probleme, bevor ich den CleanInstall durchgeführt habe. Ist ja nicht der erste Mac den ich gebraucht kaufe. Ein CleanInstall ist nach ersten Tests für mich ein ganz normaler Vorgang. Ich hatte auch noch einen Stick mit Mountain Lion und den probiert. Aber das hat irgendwie gar nicht funktioniert obwohl ich damit vor ein paar Tagen noch ein 13er Macbook plattgebügelt habe. Da hat der Mini mir einen durchgestrichenen Kreis angezeigt. ElCapitan wäre das letzte OS neben ML und Sierra auf das ich noch Zugriff habe und einen Stick erstellen kann. Dann probiere ich das mal.
     
  4. Impcaligula

    Impcaligula MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    17.05.2010
    Beiträge:
    4.346
    Zustimmungen:
    3.373
    Ideal wäre es tatsächlich wenn Du noch einen anderen RAM testen könntest.
     
  5. Riven

    Riven Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    18.03.2009
    Beiträge:
    301
    Zustimmungen:
    27
  6. Istari 3of5

    Istari 3of5 MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    05.01.2005
    Beiträge:
    6.973
    Zustimmungen:
    1.018
    Ansonsten mal in memtest einarbeiten: Memtest OS X Davon sollte sich auch ein Bootstick erstellen lassen, von dem der Mac sich mit bestückter RAM-Bank hoffentlich booten lässt. Das ist IMHO das einzig wirklich zuverlässige Tool, um RAM zu testen, dauert aber auch einige Stunden.
     
  7. Riven

    Riven Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    18.03.2009
    Beiträge:
    301
    Zustimmungen:
    27
    Uff, das geht ja schon ans Eingemachte.
    Aber beim Überfliegen sieht das ja schon nach ner relativ klaren Anleitung aus.
    Würde ich sogar probieren, wenn gar nichts mehr hilft. Leider hab ich kein PayPal um die lächerlichen 1,49 zu berappen.

    Mein Kopf raucht und ich müsste mir eigentlich noch die Empfehlungen in meinem Office Threat angucken. Ich glaub ich mach mal Schicht für heute.

    Vielen Dank, daß ihr mir doch noch ein paar Möglichkeiten aufgezeigt habt.
    Ich war kurz davor hinzuschmeißen.
     
  8. futureformer

    futureformer MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    21.05.2010
    Beiträge:
    456
    Zustimmungen:
    56
    Der RAM ist prima. Ich hatte mit meinem Billig-RAM, der vorher verbaut war auch seltsame Probelme (Standby funktionierte nicht). Den CT102464BF160B habe ich mir auch gekauft, 16 GB, die laufen einwandfrei, der mini flitzt. Nimm' gleich zwei 8 GB Riegel, damit sollte auch die zweite RAM-Bank funktionieren. :)
     
  9. Riven

    Riven Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    18.03.2009
    Beiträge:
    301
    Zustimmungen:
    27
    Ich hab mir einen neuen ElCapitan Stick erstellt.
    Clean Install gestartet.
    "Diese Version des Programms "OS X El Capitan Installation" kann nicht verifiziert werden.
    Sie wurde beim Download möglicherweise beschädigt oder verändert.

    Geht es nur mir so oder wird das hier langsam zur Farce?
    Seufz...
    Auf ein Neues...

    Edit:
    Im App Store steht bei ElCapitan jetzt "installieren" und nicht "laden".
    Jetzt bin ich verunsichert, weil der will, daß ich installiere.
    Da startet dann auch der Installationsvorgang.
    Ich will auf meinem Macbook aber nicht installieren, sondern laden.

    Ich warte jetzt auf den RAM.
    Danke für die Bestätigung futureformer
     
  10. roedert

    roedert MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    05.01.2011
    Beiträge:
    9.669
    Zustimmungen:
    1.497
    Dann ist der EC-Installer bereits geladen und liegt im Programme-Verzeichnis. Wenn du den löscht, sollte wieder Laden im App-Store stehen.
     

Diese Seite empfehlen