• Wenn du alle Inhalte sehen, oder selber eine Frage erstellen möchtest, kannst du dir in wenigen Sekunden ein Konto erstellen. Die Registrierung ist kostenlos, als Mitglied siehst du keine Werbung!

Mac Mini 2011: lohnt der noch zu kaufen?

518iT

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
22.11.2007
Beiträge
1.295
N’Abend. Ich könnte einen Mini bekommen mit u.a. Specs. Kann man so ein Teil noch sinnvoll nutzen zum iPhone und iPad? Welches MS Office könnte ich installieren?
Und Update auf Big sur nur mit Probs und Hampelei?
  • Modell Macmini5,1 (Mid 2011)
  • 2,3Gh Intel Core i5
  • 2x4GB RAM
  • 240GB SSD
  • aktuell macOS 10.11.6 installiert, er unterstützt bis zu 10.13
 

biro21

Mitglied
Registriert
19.01.2021
Beiträge
620
Einen 10 Jahre alten Rechner kaufen ohne dass der Preis genannt wird? Ein anstregender Thread. ;)

Wenn du nicht einen speziellen Einsatzzweck im Hinterkopf hast der exakt solch einen alten Rechner erfordert ist das in der Regel verschwendete Lebenszeit. Im Prinzip müsste der Mensch der den Rechner loswerden will noch etwas zahlen, aber weil ein Apple-Logo drauf ist meinen etliche scheinbar dass der Rechner noch etliches wert wäre.
 

518iT

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
22.11.2007
Beiträge
1.295
Doch der Preis ist mir bekannt , 150€
Ich würde den nutzen um mal Mac OS kennen zu lernen. Am TV angeschlossen würde er
 

biro21

Mitglied
Registriert
19.01.2021
Beiträge
620
Musst du wissen.

Ich sehe gerade die sehr alten Mac Minis < 2012 eher als Elektroschrott. Wenn du alte Software hast die du weiter nutzen musst, dann kann es sich lohnen. Selbst für meinen 2012/i7 mit 16GB RAM würde ich mich schwer tun mehr als 150-200€ zu verlangen, auch wenn er mir aktuell immer noch einiges wert ist und ich ihn für 150€ nicht verkaufen würde.

Sprich: kannst du genau diesen Mini effektiv nutzen, dann sind die 150€ noch akzeptabel. Für die Mehrheit der Nutzer vermutlich eher nicht.
 

redfootthefence

Aktives Mitglied
Registriert
25.04.2016
Beiträge
1.044
Ich habe hier auch noch einen mini 2011 i5 laufen und damals selbst mit SSD/RAM aufgerüstet. Er dient mittlerweile aber nur noch als roon Server. Die 2011 minis mit der dedizierten AMD GPU haben ja eh Probleme mit der Grafikkarte. Ich bin bisher davon verschont geblieben, würde aber auch davon abraten, da man nicht weiß, was da passiert.
Lieber ein etwas neueres Modell, wie von @oneOeight empfohlen
 

Ken Guru

Aktives Mitglied
Registriert
04.04.2021
Beiträge
1.107
Um macOS kennenzulernen, würde sich vielleicht auch ein altes MacBook anbieten (nur so als Idee) ;)
Ansonsten würd ich einen neueren mini kaufen.
 

518iT

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
22.11.2007
Beiträge
1.295
Ich danke euch allen für eure Meinungen und habe dem Angebot abgesagt
 

Roman78

Aktives Mitglied
Registriert
02.10.2006
Beiträge
5.064
Als Elektroschrott würde ich < 2012er nicht bezeichnen nur weil es von Apple kein Support mehr gibt. Man kann dort aktuelle Betriebssysteme installieren, sei es ein Windows 10 (Windows 11 wegen den fehlendem TPM und Secure Boot leider nicht offiziell) oder ein Linux. Ich selber nutze noch ein 2011er 17“ MBP mit Linux Mint.

Beim 2011er Mini allerdings keinen mit dedizierter Grafikkarte nehmen. Da wird man, sollte er noch laufen, nicht lange Freude mit haben.

Zum Preis, ja der ist etwas hoch mit 150€, vielleicht eher so bei der Hälfte.Ich habe neulich ein 2010 Mini als defekt für einen Zehner bekommen. Ist jetzt ein Linux Testrechner, weil er so schön klein ist.
 

ufo2010

Aktives Mitglied
Registriert
19.10.2014
Beiträge
1.118
Um auf den Eingansthread zurückzukommen.
Nein
 

Homebrew

Aktives Mitglied
Registriert
01.02.2008
Beiträge
2.586
Es gibt durchaus Leute hier, die alles unter dem M1 als Elektroschrott bezeichnen.
Für die Nutzung als WIN Rechner eigentlich gut geeignet.
Oder, falls mit LW noch als Mediengerät.
 

Dorena Verne

Mitglied
Registriert
02.11.2020
Beiträge
229
Ich habe hier noch im täglichen Gebrauch einen Mini late2009 mit gepatchten Catalina als Rechner tagsüber am Laufen. Auf 8Gig RAM und mit SSD umgerüstet an einem alten Cinema-Monitor, schnurrt er problemlos, selbst Netflix und Konsorten, stellen ihn nicht vor größere Probleme. Mich erstaunt das selber ein wenig, aber der Kleine macht echt Spaß. Ok, habe, falls es mal mehr braucht ja noch meine olle MacPro-Käsereibe.
150 € sind aber schon etwas viel. ich habe 70 für meinen Mini bezahlt. 100 wären eine absolute Schmerzgrenze,..aber hat sich ja eh erledigt.
 

518iT

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
22.11.2007
Beiträge
1.295
was dabei noch fehlen würde, ist eine Mac-tastatur + Maus, denn die Windows-tastatur (die ich habe), hat ja die Funktionstasten @ und µ und € anders belegt. Das ist ja dann auch mühsam.
 

benmuetsch

Mitglied
Registriert
04.12.2008
Beiträge
69
Also ich würd mal so sagen.. wenn Bildschirm/TV, Tastatur und Maus eh vorhanden bzw übrig sind und der Verkäufer sich etwas herunterhandeln lässt.. warum nicht. Als Streamingbüchse sollte er noch 2 - 3 Jahre taugen. Preis sollte aber eher etwas unter 100€ liegen (ist ja auch das Basismodell).

Dann High Sierra drauf und ab die Post.
 

518iT

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
22.11.2007
Beiträge
1.295
Mal sehen. Ich hab den Anbieter nochmals kontaktiert, aber bis jetzt noch keine Antwort.
 
Oben