Ist mein Display ok? IPad 12.9 2021

Ralph S.

Ralph S.

Mitglied
Dabei seit
28.06.2006
Beiträge
780
Punkte Reaktionen
288
Oben schreibst Du das du es mit dem M2 versuchst und dann postest du einen Beitrag wo das M2 Probleme macht?????
 
Killerkaninchen

Killerkaninchen

Aktives Mitglied
Dabei seit
02.08.2016
Beiträge
4.041
Punkte Reaktionen
5.328
Willst du eine Windschutzscheibe an deinem Auto haben, die bei Wärme sich verzieht?

Es wäre schön, wenn sich ganz andere Dinge aus diesem Forum verziehen könnten …

Sorry, @AppleFreak123. Du schreibst nichts, was irgendwie Hand und Fuß hätte. Redest von Konstruktionsfehlern wie andere vom Regenwetter. Und spätestens wenn du über die Butterfly-Tastatur abschweifst (mit der ich keine Probleme hatte) und irgendwelche Serienfehler aus dem Hut zauberst, vermischt mit derbem Sprachgebrauch, wissen wir ja woran wir sind.
 
A

AppleFreak123

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
03.11.2019
Beiträge
122
Punkte Reaktionen
21
Oben schreibst Du das du es mit dem M2 versuchst und dann postest du einen Beitrag wo das M2 Probleme macht?????
Die Timeline ist folgende:
1. Habe überlegt es mit dem M2 zu probieren
2. Habe etwas schlechtes über das Display des M2 gelesen
3. Habe es hier gepostet
 
A

AppleFreak123

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
03.11.2019
Beiträge
122
Punkte Reaktionen
21
Es wäre schön, wenn sich ganz andere Dinge aus diesem Forum verziehen könnten …

Sorry, @AppleFreak123. Du schreibst nichts, was irgendwie Hand und Fuß hätte. Redest von Konstruktionsfehlern wie andere vom Regenwetter. Und spätestens wenn du über die Butterfly-Tastatur abschweifst (mit der ich keine Probleme hatte) und irgendwelche Serienfehler aus dem Hut zauberst, vermischt mit derbem Sprachgebrauch, wissen wir ja woran wir sind.
Derber Sprachgebrauch? Vielleicht gibt es hier Mimosen die sich auf den Schlips getreten fühlen, wenn man Schwachstellen anspricht, die man als Konstruktionsfehler ansieht, aber so ist es.
Die Butterfly Tastatur hat über Generationen Probleme verursacht. Warum verbaut Apple die nicht mehr, wenn sie so super war?
 
Lucky_Seven

Lucky_Seven

Neues Mitglied
Dabei seit
01.08.2022
Beiträge
44
Punkte Reaktionen
32
@OmarDLittle:

Vielen Dank erstmal für Deinen Support. Endlich jemand, der es auch so sieht und FrankieT weiter oben. Wenn so ein Ipad gebaut wird, dann muss vom Hersteller sichergestellt werden, dass sowas nicht passiert. Entweder muss das Display besser von der Hitzequelle abgeschirmt werden oder der Chip ist für das kleine Gehäuse zu leistungsstark..... Das Problem besteht weiterhin... ich möchte und brauche ein Ipad und möchte auch gerne 12.9 Zoll haben... Entweder ich kaufe ein altes Ipad Pro (was eigentlich keine Option für mich ist) oder ich versuche es mit dem M2 in der Hoffnung, dass die Abschirmung oder irgendwas dort besser gebaut ist, dass dies nicht mehr passiert....
Ich habe den Verdacht, dass es Apple schlicht egal sein wird, ob du ein Problem mit denen hast oder nicht. Anscheinend ist das Problem ja längst bekannt, nun ist das neue iPad draußen und womöglich hat es die gleichen Probleme... haben scheinbar keinen Fehlerabstellprozess, aber ist auch Apple, brauchen sie auch nicht. :unsure:
 
Homebrew

Homebrew

Aktives Mitglied
Dabei seit
01.02.2008
Beiträge
3.738
Punkte Reaktionen
2.779
Natürlich haben die so was.
Nur was man damit anfängt, ist ja immer so eine Sache.
Schlimm halt, wenn der Großteil der Nutzer es nicht wahrnimmt.

Bei so vielen "Problemen“ wundert man sich schon, warum man dann das
Experiment nicht beendet.
Hat so was von Blase, immer nur das schlechte, fehlerhafte zu suchen.
Aber Fanboy im Namen zu haben…
 
M

MacMac512

Aktives Mitglied
Dabei seit
12.09.2011
Beiträge
5.650
Punkte Reaktionen
4.108
Der Punkt ist doch, dass man wirklich ernsthaftes Rendering etc über entsprechende Zeiträume nicht an einem iPad macht. Das ist für Heinz Müller gedacht, der drei Filmchen zusammen klatschen und dann anschließend per iCloud verteilen will. Nicht für stundenlanges rendern, dafür nimmt man richtige Computer.

Dass es Probleme gibt ist bekannt und Apple hatte nie gutes thermisches Design, außer vllt ganz früher. Aber nicht seit Intel und co.
 
A

AppleFreak123

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
03.11.2019
Beiträge
122
Punkte Reaktionen
21
Der Punkt ist doch, dass man wirklich ernsthaftes Rendering etc über entsprechende Zeiträume nicht an einem iPad macht. Das ist für Heinz Müller gedacht, der drei Filmchen zusammen klatschen und dann anschließend per iCloud verteilen will. Nicht für stundenlanges rendern, dafür nimmt man richtige Computer.

Dass es Probleme gibt ist bekannt und Apple hatte nie gutes thermisches Design, außer vllt ganz früher. Aber nicht seit Intel und co.

Wenn das so ist, dann braucht man auch keim Pro Modell. Dann können die sich die Werbevideos auch sparen…
 
Tommac187

Tommac187

Aktives Mitglied
Dabei seit
04.06.2016
Beiträge
1.719
Punkte Reaktionen
1.056
@AppleFreak123
Vielleicht interpretierst du das Wort „Pro“ einfach anders wie Apple ( und viele andere hier )
Warum gibt es bis heute keine richtigen „Pro“ Apps ala FC für das iPad?
Wenn ich mir die „Pros“ im Videobereich mit ihren MacStudios Ultra und Wassergekühlten Pc‘s so ansehe hat das schon ein Grund…
Trotzdem sehe ich das iPad Pro auch als Pro Gerät an in meinem Fall Fotografie , da geht schon einiges Mittlerweile und alles super flüssig, Datenübertragung dank TB super schnell und im gewissen Maße auch der Videoschnitt.
Manchmal habe ich angst das ich das iPad verbiege so dünn ist das, dazu noch der geile Bildschirm….
 
O

OmarDLittle

Aktives Mitglied
Dabei seit
21.05.2017
Beiträge
3.915
Punkte Reaktionen
2.646
Zumindest bekommt man sein Geld wieder (ist ja auch gesetzlich so festgelegt, bei Online Kauf
Da irrst du dich aber gewaltig, Amazon ist das komplett egal was rechtlich Sache ist, die zögern Erstattungen oft sehr lange heraus oder weigern sich. Ich hatte vor vielen Jahren mal sensible Elektronik im Wert von mehreren tausenden Euro gekauft und die wurden so schlecht verpackt dass alles zerstört und aufgrund des Gewichts schon mit Löchern im Versandkarton bei mir ankam. Ich musste über ein Monat lang mit denen diskutieren und hatte schon meine Bank als Ausgeber der Kreditkarte eingeschaltet, weil Amazon zwar die Retoure erhalten hat (das wurde bestätigt) aber die Rückzahlung schlicht nicht kam und die Mitarbeiter waren genauso nutzlos wie bei dir. Anschließend hat Amazon mit einer Accountsperre gedroht. Inzwischen kaufe ich dort nur mehr wenns den Artikel sonst nirgendwo gibt und für Marketplace gehts auch ganz ok.

Der Punkt ist doch, dass man wirklich ernsthaftes Rendering etc über entsprechende Zeiträume nicht an einem iPad macht. Das ist für Heinz Müller gedacht, der drei Filmchen zusammen klatschen und dann anschließend per iCloud verteilen will. Nicht für stundenlanges rendern, dafür nimmt man richtige Computer.

Dass es Probleme gibt ist bekannt und Apple hatte nie gutes thermisches Design, außer vllt ganz früher. Aber nicht seit Intel und co.
Das iPad Pro ist laut Apple-eigener Werbung aber nicht für den Heinz Müller gedacht... oder ist der Kunde dumm sich zu erwarten dass das Gerät annähernd hält was der Hersteller verspricht? Es ist ja nicht so, als wär das Gerät ein bisschen langsamer als beworben oder so, sondern das Display hat Darstellungsfehler, die wie ein Defekt aussehen. Wie soll der Kunde erwarten, dass das passieren wird und ganz normal sei?

Am Ende ist es eh so wie ihr sagt, man kauft sich das iPad und entweder man hat das Problem und gibt's zurück oder man hat das Problem nicht und ist zufrieden.
 
A

AppleFreak123

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
03.11.2019
Beiträge
122
Punkte Reaktionen
21
Da irrst du dich aber gewaltig, Amazon ist das komplett egal was rechtlich Sache ist, die zögern Erstattungen oft sehr lange heraus oder weigern sich. Ich hatte vor vielen Jahren mal sensible Elektronik im Wert von mehreren tausenden Euro gekauft und die wurden so schlecht verpackt dass alles zerstört und aufgrund des Gewichts schon mit Löchern im Versandkarton bei mir ankam. Ich musste über ein Monat lang mit denen diskutieren und hatte schon meine Bank als Ausgeber der Kreditkarte eingeschaltet, weil Amazon zwar die Retoure erhalten hat (das wurde bestätigt) aber die Rückzahlung schlicht nicht kam und die Mitarbeiter waren genauso nutzlos wie bei dir. Anschließend hat Amazon mit einer Accountsperre gedroht. Inzwischen kaufe ich dort nur mehr wenns den Artikel sonst nirgendwo gibt und für Marketplace gehts auch ganz ok.

Mhm…. Klingt ja nicht so gut…. Aber das Geld hast du am Ende wieder bekommen ja? Hoffe nach dem Feiertag nächste Woche geht der Status mal weiter
 

Ähnliche Themen

L
Antworten
6
Aufrufe
433
dodo4ever
dodo4ever
A
Antworten
4
Aufrufe
369
WeDoTheRest
WeDoTheRest
A
Antworten
2
Aufrufe
269
orcymmot
O
C
Antworten
2
Aufrufe
306
bob rooney
bob rooney
A
Antworten
15
Aufrufe
678
lulesi
lulesi
Oben