iPad iPad Pro M1 (2021)

TheMaXim

Mitglied
Registriert
11.11.2004
Beiträge
945
Bei mir ist es das 2021 geworden. Nachdem mein iPad Air 1 keine Updates mehr bekommt , möchte ich so lange wie möglich ein funktionierendes iOS haben. Das 20er wird mit Sicherheit früher aus der update Politik rausfallen.
Meine Hoffnung ist nach wie vor , dass Logic irgendwann drauf läuft. Für die älteren iPads sehe ich da keine Chance. Da ich zusätzlich die lieber „haben - als brauchen“ Mentalität habe, soll es grundsätzlich das neue am Markt sein.
Dafür benutze ich es auch wieder bis EOL…
So wie beim MBP aus 2008 uns das iPad Air 1.
 

lackiem

Mitglied
Registriert
07.04.2008
Beiträge
376
Da geht es dir wie mir, habe auch noch das iPad Air 1 und es läuft immer noch,
und der Akku zeigt immer noch keine schwächen.

Merke allerdings an der Performance zum iPad 8. 2020 von meiner Frau, dass da 7 Jahre zwischen sind.
 

lulesi

Aktives Mitglied
Registriert
25.10.2010
Beiträge
6.902
Bei mir ist es das 2021 geworden. Nachdem mein iPad Air 1 keine Updates mehr bekommt ....
Dafür benutze ich es auch wieder bis EOL…
So wie beim MBP aus 2008 uns das iPad Air 1.
Das iPod Air hat vor 2,5 Jahren das letzte Funktionsupdate bekommen. Sicherheitsupdates gibt es aber immer
noch regelmäßig, zuletzt heute.
 

Matrjoschka

Neues Mitglied
Registriert
01.11.2020
Beiträge
11
Danke für die Antworten, das Pro 2020 sollte aber gewöhnlich noch 4 Jahre mit Updates versorgt werden oder irre ich mich da?
 

TomIpad

Registriert
Registriert
22.06.2020
Beiträge
3
Das neue 12,9 bestellt, obwohl 2018 und 2020 vorhanden. Die “älteren“ Versionen wandern durch die Familie und werden noch viel Freude bereiten. Das Ipad ist mein Lieblingsgerät. Freue mich schon darauf! :)

Liebe Grüsse Tom
 

Routerfuchs

Mitglied
Registriert
10.05.2019
Beiträge
123
Brydge bringt auch ein neues Keyboard für das 12.9 raus. Der Name ist furchtbar, aber sieht sonst recht spannend aus:
 

thiborg

Mitglied
Registriert
02.08.2005
Beiträge
74
Auf das Keyboard von Brydge bin ich auch ganz gespannt.
Noch besser fände ich es, wenn es auch den Smart Connector verwenden würde.
 

Routerfuchs

Mitglied
Registriert
10.05.2019
Beiträge
123
Ja, irgendeinen Haken gibt es immer. Wobei dadurch vielleicht der Akku vom iPad nen ticken länger halten wird. Aber zumindest sieht es nach einem guten Upgrade zum letzten Brydge Keyboard aus.
 

AgentMax

Super Moderator
Registriert
03.08.2005
Beiträge
49.218
Habe die gestern angeschrieben. Leider noch kein Termin für die QWERTZ Version.
 

Arminrc

Mitglied
Registriert
08.05.2012
Beiträge
234
Sorry, aber wie das wackelt geht garnicht. 249 Dollar, sind dann hier auch knapp 300 Euro. Separat laden muss man es auch.
Gewicht wäre noch interessant gewesen.
 

Pistolpiet

Mitglied
Registriert
29.01.2005
Beiträge
95
Danke für das Video, ich kannte das brydge noch nicht.
Ich nutze am 11er das MK und finde es richtig top und habe deshalb auch für das 12er M1 das MK bestellt. Dies ist nun angekommen und natürlich wirkt es bzw. ist es genauso wie das 11er MK.
Für mich also alles fein bis auf den Preis. Der ist einfach krass mit 400€
 

geWAPpnet

Aktives Mitglied
Registriert
16.12.2007
Beiträge
13.520
Das iPad wird da immer reingesteckt und das Teil ist relativ schwer
Und das ist ja gerade das Gute beim Magic Keyboard: Man kann das iPad Pro mit einer Hand schnell und einfach abnehmen und dann leicht und locker mit Pencil oder einfach zum Lesen nutzen. Im Magic Keyboard habe ich es wirklich nur wie bei einer Docking Station. Außerdem würde mich das schon nerven, wenn ich mir auch noch Gedanken über den Akkustand der Tastatur machen müsste.
 

Bergischer

Neues Mitglied
Registriert
26.09.2019
Beiträge
27
Ich werde nun von meinem "Galaxy Pad Tab 7 plus" wieder auf das iPad pro 12,9" umsteigen und ich habe sehr lange überlegt und mit mir gerungen, ob ich nun direkt das neue iPad pro 12,9" mit 256 GB Modelljahr 2021 kaufen soll, oder jetzt beim gleich ausgestatteten Modell aus 2020 zuschlagen soll.

Das Modell aus 2020 kostet nun in der 256 GB Ausstattung € 899,00, das 2021 Modell kostet mit gleicher Speicherausstattung € 1,309,00. Das ist ein Preisunterschied i.H. v. € 409,00.

- dafür bekomme ich den neueren, besseren und schnelleren Prozessor, welcher ab völlig unnötig ist, da das iPad aus 2020 mehr als ausreichend Leistung die nächsten 2 Jahre haben wird. Videoschnitt in 4 oder 8 K werde ich mit dem iPad nicht machen.

- 5G werde ich nicht bestellen, da fürmeine Einsatzzwecke unnötig. Wenn hier mal mit dem iPad das Mobilfunk Etat benötige, dann nutze ich mein iPhone als Hotspott

- die etwas bessere Front-Cam brauch und nutzeich nicht.

- somit würde mich einzig das neue XDA Display mit Mini-LED, des besseren Kontrastverhältnisses sowie der erhöhten Helligkeit reizen, aber ob dieses bessere Display im täglichen Gebrauch wirklich € 409,00 wert ist wage ich einfach mal zu bezweifeln - also natürlich nur unter VernunftsGesichtspunkten 😉

Ausserist das Magic Keyboard auch noch mal um ca. € 100,00 günstiger als das 2021 Modell.

Also habe ich mir das Modell aus 2020 bestellt und hoffe, dass ich die Entscheidung nicht bereuen werde. Mal sehen, wie sich das Display draußen und in der Sonne (falls die überhaupt mal irgendwann wieder scheint) so schlägt. Dadurch das ich keinne direkten Vergleich habe, fällt das schlechtere Display des 2020 Modells vielleicht gar nicht so auf 😉
 

Compikub

Aktives Mitglied
Registriert
10.02.2015
Beiträge
1.448
@Bergischer
Du hast dir das doch schon selbst beantwortet, was gibt es da noch dran zu zweifeln, außerdem hast du schon bestellt oder wolltest du uns nur berichten, welche monetären Ausgaben du getätigt hast.

Komisch, dass heutzutage die Menschen nicht mehr entscheidungsfreudig sind :unsure:
 
Oben