iCloud mit zwei Festplatten

Diskutiere das Thema iCloud mit zwei Festplatten im Forum iCloud.

  1. hallihallo1

    hallihallo1 Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    2
    Mitglied seit:
    19.01.2012
    Hallo,
    ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen.

    Ich habe einen Imac und und ein Macbook.
    weiter hat meine Tochter ein Macbook

    Derzeit habe ich die Datensicherung ICloud nur beim Imac genutzt, weil dort die meisten Fotos etc. drauf sind.

    Doch was ist, wenn die Festplatte von heute auf morgen den Geist aufgibt?
    Dann sind die Daten ja weg und ICloud hilft mir dann auch nicht mehr weiter.

    Weiter habe ich eine SSD 500 GB in meinen Imac gebaut und somit die 1TB alte Festplatte ersetzt, weil es damit schneller geht.

    Mein Anliegen wäre nun folgendes:

    Ich würde gerne, dass ICloud zum einen die Datensicherung nicht nur auf einer, sondern auf zwei Festplatten durchführt. Für den Fall, dass eine kaputt geht.

    Zudem würde ich gerne meine Daten wie Iphoto und Itunes auch auf eine externe Festplatte leiten.
    Damit ich mehr Speicher auf der internen SSD habe.

    Ein weiteres Argument wäre noch, dass ggf. auch die beiden MacBooks eine Datensicherung durchführen können.

    Die eine Möglichkeit wäre doch, dass ich mir zwei Festplatten hole und dort jeweils zwei Partitionen durchführe, so dass iCloud nicht die komplette Festplatte benötigt.
    Dies ist laut Netz möglich.

    Das müsste ich dann aber doch auch mit den MacBooks machen.
    Also dann bräuchte ich in meinem Fall drei Partitionen für iCloud (3 Rechner)

    Andersrum dachte ich ein ein NAS System TS-251
    Hier wird doch sowieso parallel gespeichert.
    Und die MacBooks könnten direkt auf die TS zugreifen und müssten nicht immer
    an den Festplatten angestopselt werden!

    Was wäre die vernünftiger Lösung?
    Billiger wäre aber auf jeden Fall die beiden Festplatten extern oder

    Was würdet ihr machen?

    Grüße und vielen Dank im Voraus.


    Danke!!!
     
  2. SwissBigTwin

    SwissBigTwin Mitglied

    Beiträge:
    15.293
    Zustimmungen:
    5.794
    Mitglied seit:
    07.01.2013
    Step by Step... Datensicherung mit der iCloud? Was machst du da wie genau?
     
  3. hallihallo1

    hallihallo1 Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    2
    Mitglied seit:
    19.01.2012
    Hallo
    oh sorry, habe mich natürlich verschrieben. meinte natürlich Tidemaschine. Und somit bin ihr hier vermutlich falsch oder?
    Kannst du, falls es so ist, den Thread verschieben?

    Danke
     
  4. SwissBigTwin

    SwissBigTwin Mitglied

    Beiträge:
    15.293
    Zustimmungen:
    5.794
    Mitglied seit:
    07.01.2013
    Verschieben muss ein Mod. ;)

    Aber jetz noch mal von Anfang an und mit nicht ganz so viel Text wie im Eingangsthread...

    Welche Macs mit welchem OS X? Wie machst du die Datensicherung bisher und wohin?
     
  5. hallihallo1

    hallihallo1 Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    2
    Mitglied seit:
    19.01.2012
    Hallo
    Datensicherung momentan am Imac mit Timemaschin (Ost 10.10.5) - externe Festplatte.
    Bei den beiden MacBooks wurden bisher keine Datensicherungen durchgeführt.

    Möchte aber eine Datensicherung aller Geräte mit Tidemaschine durchführen.
    Und dies nicht auf eine einzelne, sondern auf zwei Festplatten, falls eine flöten geht.

    Zudem möchte ich Iphoto und Itunes auch auf externe Platten lenken/speichern, so dass die interne SSD Speicher spart.


    Grüße und besten Dank für die Hilfe
     
  6. SwissBigTwin

    SwissBigTwin Mitglied

    Beiträge:
    15.293
    Zustimmungen:
    5.794
    Mitglied seit:
    07.01.2013
    Ok... jetzt wissen wir Bescheid :D

    Mit einem NAS (z.B. Synology oder Qnap) kannst du übers Netzwerk alle Mac's ohne Probleme mit Timemachine sichern... zusätzlich kannst du alle Mac's mit einer zweiten Software (z.B. CarbonCopyCloner) ebenfalls auf das NAS sichern. An das NAS würde ich dann noch eine grosse Festplatte anschliessen, welche das NAS sichert, damit du auch ein Backup vom NAS hast, weil das NAS ja eigentlich kein Backup ist.

    iPhoto oder Fotos und iTunes kannst du auf das NAS ebenfalls auslagern um Platz auf deinem Mac zu sparen... da gibt es hier im Forum schon viele Threads dazu.
     
  7. hallihallo1

    hallihallo1 Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    2
    Mitglied seit:
    19.01.2012
    Hallo
    vielen Dank. Das geht also alles und ist vermutlich auch deiner Ansicht nach die besser Lösung (NAS statt zwei einzelne externe Platten) oder?
    Wieso benötigt das NAS noch eine große Festplatte als Datensicherung.
    Die NAS haben doch sowieso zwei getrennten Platten. So, dass alles noch einmal gesichert ist.

    Oder meintest du ein NAS mit nur einer Platte, die es ja auch gibt?

    Was würdest du empfehlen.
    qnap oder terramaster d2-310
    Terramaster ist alles nur in Englisch
     
  8. SwissBigTwin

    SwissBigTwin Mitglied

    Beiträge:
    15.293
    Zustimmungen:
    5.794
    Mitglied seit:
    07.01.2013
    Es kommt drauf an, welches NAS du nimmst und wie du es verwendest. Bei einem NAS mit Zwei Platten wird eine Platte ja nur auf die andere gespiegelt... also auch die Fehler. Die Spiegelung ist eigentlich nur ein Schutz, falls eine Platte mechanisch kaputt geht, aber gegen Datenverlust kann eine Spiegelung nichts anrichten.

    Da du Daten auf das NAS auslagern willst, musst du das NAS natürlich auch sichern, weil die Daten ja nur auf dem NAS vorhanden sind... deshalb eine ext. Platte ans NAS zur Sicherung.

    Terramaster kenn ich nicht, QNAP hatte ich früher selbst auch, absolut gutes NAS... ich würde jedoch zu einer Synolgy greifen... immer die Plus Versionen, bei drei Mac's finde ich das sinnvoll und die Investition rechnet sich auf Jahre hinaus.
     
  9. hallihallo1

    hallihallo1 Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    2
    Mitglied seit:
    19.01.2012
    Danke
    welche NAS von Synlolgy?
    Die PLUS Geräte sind ja nur für Firmen.

    DS 216+II ???
    Wieso bist du von qnap abgekommen?


    Wäre die 215plus was?
    Was ist der Unterschied zwischen play und plus?

    Danke
    Grüße
     
  10. SwissBigTwin

    SwissBigTwin Mitglied

    Beiträge:
    15.293
    Zustimmungen:
    5.794
    Mitglied seit:
    07.01.2013
    Ich würde ein NAS dieser drei nehmen, kommt halt immer auf deine/eure Verwendungszwecke drauf an, mit welcher Software ihr arbeitet, etc.. Ein NAS hat man in der regel doch relativ lange, da rentiert (meiner Meinung nach) eine höhere Anfangsinvestition.

    https://www.synology.com/de-de/products/compare/DS916+/DS716+II/DS216+II

    Du Plus Versionen nutzen auch Privatleute mit etwas höheren Ansprüchen ;) Warum ich jetzt zu Synology rate? Ist mir sympathischer geworden, gerade die Software die Synology für Apple User anbietet macht einen sehr guten Eindruck, auch das Preis/Leistungsverhältnis passt.
     
  11. hallihallo1

    hallihallo1 Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    2
    Mitglied seit:
    19.01.2012
    Danke!

    Ich werde mich noch ein wenig damit beschäftigen und dann entscheiden.
    Was ich bisher gefunden habe ist die qnap ts-251+ mit Intel celeron quad 64bit 2ghz
    2 gb DDR3L RAM für 275 und

    die Sinology DS 216+. Die hat aber nur eine Dual Coro 1.6 2,16 ghz und nur 1 ggb DDR3 Speicher für 309 Euro

    Da ist doch die qnap...besser ausgestattet und billiger oder?

    Wo bekommt man so etwas günstig? Hast du da einen tip

    Gruß
     
  12. SwissBigTwin

    SwissBigTwin Mitglied

    Beiträge:
    15.293
    Zustimmungen:
    5.794
    Mitglied seit:
    07.01.2013
    Du musst auch die Software des NAS vergleichen, du kannst auf den Webseiten die Apps testen, lass dir Zeit dafür.

    Hie rin der Schweiz könnte ich dir jetzt ein paar Händlertipps geben... wird dir aber wahrscheinlich nix nützen.;)
     
  13. hallihallo1

    hallihallo1 Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    2
    Mitglied seit:
    19.01.2012
    Schweiz ist eher schlecht, wegen der Einfuhrsteuer, etc.
    Sind die Teile dort billiger, so dass sich die Steuer lohnt?
     
  14. SwissBigTwin

    SwissBigTwin Mitglied

    Beiträge:
    15.293
    Zustimmungen:
    5.794
    Mitglied seit:
    07.01.2013
    Vieles ist bei uns wirklich günstiger... aber du musst natürlich Zoll und Mwst. hinzurechnen, lohnt sich dann kaum noch.
     
  15. hallihallo1

    hallihallo1 Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    2
    Mitglied seit:
    19.01.2012
    Was bedeutet denn eigentlich der 251 play mit der Umwandlung von Filmen??
    Der +II ist deiner Meinung nach das beste Gerät, da er den besten Prozessor beinhaltet oder?
    Ist dieser für den Heimgebrauch notwendig? Ist halt schneller denke ich

    Grüße
     
  16. SwissBigTwin

    SwissBigTwin Mitglied

    Beiträge:
    15.293
    Zustimmungen:
    5.794
    Mitglied seit:
    07.01.2013
    Mit der 251 play habe ich mich gar nicht auseinandergesetzt. Nötig ist immer Definitionssache... wie ich schon sagte, es ist eine Anschaffung für mehrere Mac's/Nutzer, für einen relativ lange Nutzungsdauer über mehrere Jahre und die Anforderungen (können) mit der Zeit steigen, wenn man mal sieht, was alles möglich ist.

    Die 216 ist auch gut, keine Frage... ich persönlich würde eben die Plus Version nehmen, auch wegen 64bit.
     
  17. hallihallo1

    hallihallo1 Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    2
    Mitglied seit:
    19.01.2012
    Hast du einen shop, dann frage ich mal den Preis an?!

    Übrigens Danke für die Hilfe. War sehr nett und hilfreich.

    Grüße
     
  18. SwissBigTwin

    SwissBigTwin Mitglied

    Beiträge:
    15.293
    Zustimmungen:
    5.794
    Mitglied seit:
    07.01.2013
    Bitte, gern geschehen.

    In Deutschland kenne ich eigentlich nur Alternate und Amazon... alles andere ist an mir vorbei gezogen. ;)
     
  19. hallihallo1

    hallihallo1 Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    2
    Mitglied seit:
    19.01.2012
    Danke !!!
     
  20. hallihallo1

    hallihallo1 Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    2
    Mitglied seit:
    19.01.2012
    Hallo
    jetzt hätte ich noch eine Frage bezüglich der Größe.
    2 x 2 Gb sind dann wohl eher zu wenig oder, wenn ich drei Rechner habe, die mit Time Maschine gesichert werden sollen.
    Zudem noch Itunes und i Photo auf die NAS sollen.

    Es sind 3 Rechner mit jeweils 500 gb verbaut.
    Wie hoch ist ein Backup eines Rechners?

    Weil es wird ja im Prinzip nur der Speicher einer Festplatte genutzt, weil die andere Platte dient ja als Kopie.

    Grüße
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
iCloud Probleme iCloud Heute um 11:22 Uhr
iCloud-Fotos Problem Download iCloud Heute um 08:28 Uhr
Textdateien in der iCloud : Dokumente werden dupliziert iCloud Dienstag um 09:09 Uhr
iCloud-Fotos deaktivieren - laden und Originale behalten - WIE? iCloud Sonntag um 15:15 Uhr
iCloud Drive, Fotoordner zum Download freigeben iCloud 12.07.2019
iCloud Sync Probleme iMac Mid 2007 iCloud 09.07.2019
iCloud mit zwei Identitäten - Ist das möglich? iCloud 02.07.2018
iPhone lässt sich nicht bestätigen iCloud 20.03.2018
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite weitersurfst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...