iCloud alles Löschen.

Diskutiere das Thema iCloud alles Löschen.. Hallo, in meiner iCloud hat jemand viel scheiss reingeladen. Jetzt möchte ich den account...

MacMac512

Mitglied
Mitglied seit
12.09.2011
Beiträge
4.671
Anmelden, alles Löschen, alle verbundenen Geräte entfernen, Sicherheitsabfragen überprüfen, Adresse und Rechnungsanschrift überprüfen, Zahlungsinfos überprüfen und dann wieder Spaß haben.

Man muss sich aber damit beschäftigen, Apple übernimmt das für einen leider nicht und kann es auch gar nicht.
Eine komplett neue ID fände ich übertrieben. Aber mal sehen, was der Dieb alles damit gemacht hat?
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: iPhill und SwissBigTwin

Holger721

Mitglied
Mitglied seit
16.01.2010
Beiträge
3.884
Jetzzt ist es allerdings so, dass das zeug in dem verlauf
Es geht also um den Safari Verlauf?
Wenn Du den Verlauf in Safari aufrufst zum löschen, werden die Seiten mit den Inhalten, die Du nicht sehen kannst / willst doch gar nicht aufgerufen.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: iPhill, SwissBigTwin und Impcaligula

noname951

Mitglied
Mitglied seit
18.06.2006
Beiträge
2.672
Schwierig, wenn man es nicht sehen will.
Ich verstehe jetzt hier nur noch Bahnhof.
Will der TE es nicht sehen oder kann er es nicht sehen oder was ist?
Die andere Frage ist, was ist nicht zu sehen?

Was ich mich Frage, wie ist die ICD Codierung für dieses Verhalten? (Spass)
 

Holger721

Mitglied
Mitglied seit
16.01.2010
Beiträge
3.884
Der TE hat eine Angst oder Phobie gegen etwas, was in dem Verlauf zu sehen ist. Also es wurden Webseiten mit Inhalten aufgerufen, wovor der TE Angst hat.
Jetzt sollen diese Seiten aus dem Verlauf verschwinde, aber ohne diese Seiten oder Inhalte sehen zu müssen.

So habe ich es verstanden.
 

MacMac512

Mitglied
Mitglied seit
12.09.2011
Beiträge
4.671
Systemeinstellungen -> Safari -> Webseitendaten löschen.
Anschließend wie oben beschrieben:

Anmelden, alles Löschen, alle verbundenen Geräte entfernen, Sicherheitsabfragen überprüfen, Adresse und Rechnungsanschrift überprüfen, Zahlungsinfos überprüfen und dann wieder Spaß haben.
 

doeneressa

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
01.09.2012
Beiträge
48
und bei apple anrufen und nach einem reset fragen geht nicht?
 

MacMac512

Mitglied
Mitglied seit
12.09.2011
Beiträge
4.671
Wozu?
Ruf doch mal an und frage nach.

Aber die erklären dir auch, den obigen Weg.
Wenn du den Verlauf nicht sehen willst (nebenbei: wäre ganz interessant, falls er irgendwelche Passwörter o.ä. abgegriffen hat und damit Unfug gemacht hat), dann löschst du über Systemeinstellungen -> Safari -> Webseitendaten löschen. Danach einfach das ganze Handy zurücksetzen und alle verbundenen iCloud Geräte entfernen, Sicherheitsabfragen überprüfen, Adresse und Rechnungsanschrift überprüfen, Zahlungsinfos überprüfen und dann wieder Spaß haben.
 

doeneressa

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
01.09.2012
Beiträge
48
Und das Viren von irgendwelchen seiten jetzt auf allen macs sind kann nicht sein?
 

MacMac512

Mitglied
Mitglied seit
12.09.2011
Beiträge
4.671
Nein....

Und frage jetzt bitte nicht danach, ob AVAST oder Norton oder doch CleanMyMac geeignet wären, die Macs zu säubern. ;)

Der Weg ist oben beschrieben, aber gerne nochmal ein drittes mal:

Wenn du den Verlauf nicht sehen willst (nebenbei: wäre ganz interessant, falls er irgendwelche Passwörter o.ä. abgegriffen hat und damit Unfug gemacht hat), dann löschst du über Systemeinstellungen -> Safari -> Webseitendaten löschen. Danach einfach das ganze Handy zurücksetzen und alle verbundenen iCloud Geräte entfernen, Sicherheitsabfragen überprüfen, Adresse und Rechnungsanschrift überprüfen, Zahlungsinfos überprüfen und dann wieder Spaß haben.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: iPhill, SwissBigTwin und TMacMini

tocotronaut

Mitglied
Mitglied seit
14.01.2006
Beiträge
23.571
Bitte einen vertrauenswürdigen bekannten das zeug in einem mit der icloud verbundenen gerät zu löschen.

Danach das icloud passwort ändern.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: iPhill und TMacMini

doeneressa

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
01.09.2012
Beiträge
48
Ich habe noch eine Frage. Wegen meiner Ängste. Kann es sein, dass eine Webseite, welche nichtmal direkt angesurft wurde, sondern über das webarchiv, einen virus auf dem mac abgelegt hat, der ständig pushbenachrichtigungen sendet und töne über die lautsprecher ausgibt. oder gibt es sowas nicht.
 

electricdawn

Mitglied
Mitglied seit
01.12.2004
Beiträge
10.475
Nein, Du kannst Dir nicht einfach so einen Virus auf den Mac laden. Geht nicht. Jedenfalls nicht ohne deine Zustimmung. Und wie hier schon mehrmals gesagt: Du kannst den Verlauf loeschen, OHNE ihn Dir ansehen zu muessen.
 

Holger721

Mitglied
Mitglied seit
16.01.2010
Beiträge
3.884
@doeneressa
Mit solchen Ängsten ist es vielleicht nicht gerade die beste Idee, mit 12 Macs (lt. Deiner Signatur) zu arbeiten.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Bud, noname951 und Impcaligula

MacMac512

Mitglied
Mitglied seit
12.09.2011
Beiträge
4.671
Bei den 12 Macs und den damit verbunden Kosten, wäre vielleicht die nervenschonendste Antwort für @doeneressa :
Das hier probieren und dann ggf. hier neu zu schauen, beide Links führen zu garantiert "vierenfreien" iPhones. ;)
 

doeneressa

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
01.09.2012
Beiträge
48
Ach quatsch so teuer war das alles nicht. Das 2014er Macbook 700 Euro das 2017er 399 Euro Der MacPro von meinem Arbeitgeber geschenkt genauso wie die Weissen Macbooks. Die Macminis auf eBay geschossen.
 

TMacMini

Mitglied
Mitglied seit
18.02.2016
Beiträge
2.815
Nee, glaube ich nicht.

Nach 5 Jahren MU-Zugehörigkeit anfangen zu trollen ?

Ich sehe hier eher, daß jemand nicht mit allen Informationen ausrückt, was wirklich alles passiert ist.

Auf das Thema „Alle Passwörter geändert ?“ wird z. B. nicht so wirklich eingegangen.
 

doeneressa

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
01.09.2012
Beiträge
48
Das 2017er 399 Euro? Ja, das war so ein super auktionsschnäpchen bei ebay.
 

doeneressa

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
01.09.2012
Beiträge
48
natürlich sind alle passwörter geändert.
 
Oben