Hitze ist nicht zu ertragen

Strunzoelp

Mitglied
Registriert
09.05.2021
Beiträge
98
Simples Milcheis finde ich lecker. Milch (350g), Sahne (175g), Zucker (100g), etwas gemahlene Vanille, ab für 55 Minuten in die Eismaschine. Schmeckt so schon lecker (fast wie Minimilk), kann aber auch als Grundlage für weitere Milcheissorten genommen werden. Wer hat, packt noch ´nen halben Teelöffel Johannisbrotkernmehl dazu, dann wird es cremiger.
 

Strunzoelp

Mitglied
Registriert
09.05.2021
Beiträge
98
Geht auch. Du bekommst aber echte Vanille auch in kleinen Mühlen, wo Du dann einfach ein wenig von nimmst. Im Gegensatz zum Vanillemark sind das natürlich die ganzen Schoten - aber hier geht es auch nur um eine leichte Aromatisierung.
Richtiges Vanilleeis wird dann auch einmal aufgekocht bzw. mit Eigelb zur Rose abgezogen. Seitdem wir eine Eismaschine haben gibt es kein Industrieeis mehr.
 

MmeBezier

Aktives Mitglied
Registriert
04.05.2006
Beiträge
3.763
Mich würde eher ein Ersatz für das Johannisbrotmehl interessieren.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: cpx

geronimoTwo

Aktives Mitglied
Registriert
13.09.2009
Beiträge
8.744
Die wasserbindende Mondamin Maisstärke quillt auch kalt auf. Dauert nur etwas länger.

Ob jegliche andere Stärke (Kartoffel-, Tapioka- Reisstärke etc.) in einer Eiscreme auch funktionieren würde weiss ich nicht. Versuch macht kluch. :)

Ich warne allerdings davor, Alginat als Verdickungsmittel für Eiscreme zu verwenden. So eine »Eiscreme« habe ich (ohne es zu wissen) zwei mal im Supermarkt gekauft. Die Eiscremes hatten auf der Zunge einen schleimigen Abgang. Pfui-Bäh! :sick:
 
Zuletzt bearbeitet:

Strunzoelp

Mitglied
Registriert
09.05.2021
Beiträge
98
Also wenn man das Eis frisch zubereitet aus der Eismaschine nimmt und verzehrt braucht man m.E. keine Emulgatoren. Nur wenn Du vom Eis etwas einfrierst und später wieder aus dem Gefrierer holst, hast Du ohne Emulgatoren den oft unerwünschten Kristallisierungseffekt.
Am besten wären 1-2 Eigelb, aber wenn Du die Masse nicht erhitzt bestehen die altbekannten Gefahren des Roheikonsums.
 

MmeBezier

Aktives Mitglied
Registriert
04.05.2006
Beiträge
3.763
Also wenn man das Eis frisch zubereitet aus der Eismaschine nimmt und verzehrt braucht man m.E. keine Emulgatoren. Nur wenn Du vom Eis etwas einfrierst und später wieder aus dem Gefrierer holst, hast Du ohne Emulgatoren den oft unerwünschten Kristallisierungseffekt.
Am besten wären 1-2 Eigelb, aber wenn Du die Masse nicht erhitzt bestehen die altbekannten Gefahren des Roheikonsums.
Wir essen es gleich. Also geht das auch ohne so ein Bindemittel.
 

Homebrew

Aktives Mitglied
Registriert
01.02.2008
Beiträge
2.585
Sowieso das beste, was man mit einem so empfindlichen Produkt tun kann..
 

Registrierung oder Anmeldung bei MacUser.de

Du musst bei uns Mitglied sein, um einen Beitrag schreiben zu können.

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ein kostenloses Benutzerkonto für Macuser.de

Log in

Besitzt du schon ein Benutzerkonto? Hier anmelden.

Oben