Gehalt als Grafikdesigner in Berlin???

Diskutiere das Thema Gehalt als Grafikdesigner in Berlin??? im Forum Freelancer Forum.

  1. aziza

    aziza Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    04.03.2007
    Hallo,
    ich habe in einer Woche ein Vorstellungsgespräch bei einer kleineren Agentur in Berlin. Es geht um eine Festanstellung als Grafikdesigner (studiert und ca. 5 J. Berufserfahrung). Sicher werde ich auch gefragt, was ich mir als Gehalt vorstelle. Kann mir jemand eine Info geben, was man in Berlin so im Durchschnitt brutto verdient, bzw. was man im Gespräch ansetzen kann?

    Danke für Eure Infos,
    aziza
     
  2. Kano

    Kano Mitglied

    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    25.04.2007
    ca.1500€
     
  3. scuba

    scuba Mitglied

    Beiträge:
    641
    Zustimmungen:
    6
    Mitglied seit:
    27.02.2005
    lol - brutto 1500,- ? Kann nicht sein.
     
  4. walbri

    walbri Mitglied

    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    2
    Mitglied seit:
    03.07.2007
    ein Bekannter von mir verdient hier in Köln unter fast identischen Voraussetzungen € 4800,- brutto !!!:)
     
  5. Gondomir

    Gondomir Mitglied

    Beiträge:
    925
    Zustimmungen:
    130
    Mitglied seit:
    25.03.2007
    Er meinte sicherlich wöchentlich. :D
     
  6. Emagdnim

    Emagdnim Mitglied

    Beiträge:
    6.281
    Zustimmungen:
    231
    Mitglied seit:
    01.10.2005
    Es ist Berlin...
     
  7. georgelucas

    georgelucas Mitglied

    Beiträge:
    1.689
    Zustimmungen:
    100
    Mitglied seit:
    14.02.2006
    trozdem...
    1500 brutto bekommen ungelernte Supermarktkassierer...
    unter den von dir genannten Voraussetzungen sind denke ich 3500 realistisch, aber es kommt natürlich aufs Aufgabengebiet an...
     
  8. So, und jetzt lassen wir mal die schwitzigen Fingerchen einen Augenblick weg von der Tastatur,
    scrollen eben kurz nach oben und was lesen wir oben links?

    Na?

    Genau! Da steht Freelancer-Forum :D

    Und jetzt fassen wir uns alle an den Händen und buchstabieren das Ganze nochmal ganz laut:

    F-R-E-E-L-A-N-C-E-R

    Fein! :cake:
     
  9. Emagdnim

    Emagdnim Mitglied

    Beiträge:
    6.281
    Zustimmungen:
    231
    Mitglied seit:
    01.10.2005
    Aha, also eine Festanstellung als Freelancer...
     
  10. moya

    moya Mitglied

    Beiträge:
    133
    Zustimmungen:
    11
    Mitglied seit:
    14.12.2006
    Ihr lacht, aber das ist leider überhaupt kein Scherz fürchte ich. Vor knapp 2 Jahren hab ich mich in Köln auf feste Stellen beworben und da wurde grundsätzlich nicht mehr als 1.500-1.800 Brutto monatlich angeboten... :mad:

    Diese "Ausbeuter"-Mentalität hat sich in dem Berufsfeld schon arg verbreitet. Ein Diplom mit einem Notenschnitt von 1,5 reicht schon nicht mehr für eine unbezahlte Trainee Stelle. Was soll man da noch zu sagen? :rolleyes:
     
  11. Isegrim242

    Isegrim242 Mitglied

    Beiträge:
    3.205
    Zustimmungen:
    276
    Mitglied seit:
    21.07.2005
    Vielleicht eher netto...aber kommt schon hin.

    Genau so sieht's aus!
     
  12. BigTez

    BigTez Mitglied

    Beiträge:
    569
    Zustimmungen:
    14
    Mitglied seit:
    03.12.2007
    Da würde ich mal sagen:
    Bedankt euch bei euren Kollegen die für das Geld arbeiten!
    Leider nimmt es in allen Bereichen zu, dass sich die Angestellten gegenseitig immer weiter unterbieten.
    Letzens hörte ich, dass sich aufgeregt wurde, dass Sozialhilfeempfänger mehr oder gleichviel verdienen wie arbeitende und dass es ja nicht angehen könne und sie weniger kriegen sollten. Selbst schuld an die Angestellten kann ich da nur sagen.
     
  13. Marie Huana

    Marie Huana Mitglied

    Beiträge:
    454
    Medien:
    8
    Zustimmungen:
    897
    Mitglied seit:
    25.02.2006
    Ob nun Berlin oder nicht,

    mit Studium und 5 Jahren Berufserfahrung sind 3000 Euro Brutto die Verhandlungsbasis. Und: oft zählt nicht das Können sondern das Image,
    leider. :kopfkratz:

    Wer glaubt, er sei supertollo, soll auch einen guten Preis bzw. Gehalt für sich fordern, agenturübliche Überstunden (die meist nicht extra vergütet werden) im Hinterkopf behaltend ...

    Es muss endlich mal Schluss sein mit billiger Sklavenhaltung!
    Denn wieviel Rücksicht auf soll denn genommen werden (Berlin) und wieweit soll denn die Spirale noch nach unten gehen?

    Lasst euch nicht ver ... schen. (1500 ... tztztz) :mad:
     
  14. converter

    converter Mitglied

    Beiträge:
    628
    Zustimmungen:
    20
    Mitglied seit:
    06.11.2005
    1500 Brutto ist schon ziemlich real, 1800 brutto könnten es vielleicht auch werden ... aber nur bei 50 Std. die Woche und mit Option auf Wochenendarbeit.

    Aber sieh es mal so, in Berlin brauchst Du eh nicht viel Geld :hehehe:

    Ach ja ... weil wir ja jetzt alle SEIN müssen: be slave, be poor, be Berlin
     
  15. KimChristopher

    KimChristopher Mitglied

    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    1
    Mitglied seit:
    12.02.2008
    Also ein Bekannter von mir Arbeitet auch als Freelancer mit Festanstellung und verdient 2800€.

    Ich denke wenn du mit 1500 verhandeln willst, ist es in meinen Augen zu gering, egal ob in Berlin oder sonstwo.

    Kennst du keinen, der aus deiner Nähe wohnt und dir genaueres sagen kann?

    Gruß,
    Kim
     
  16. defleppard1979

    defleppard1979 Mitglied

    Beiträge:
    212
    Zustimmungen:
    5
    Mitglied seit:
    20.11.2007
    Also:

    Ich arbeite in München und habe mich ebenfallst erst kürzlich neu orientiert.
    Das Problem bei uns (so denke ich ist es aufgrund der Nähe in Berlin ähnlich) ist, dass wir extrem viele Menschen aus der ehemaligen DDR in München haben. Diese Zitat mein ehemaliger Chef "arbeiten für ein Minimum Hauptsache Sie haben eine Arbeit"
    Bei meinem Schwager haben Sie erste einen "Ossi" eingestellt als Bauleiter.
    Der hat ein Gehalt von 2200 € Brutto. Hat Dipl. Ingenieur studiert.
    Das Kommentar seines Chefs war " da könnt ihr mal sehen wie gut ihr verdient, wir sollten uns mehr Leute von drüben holen".

    Also so wie auch schon BigTez geschrieben hat.
    Bedankt euch bei solchen Leuten.

    Grüße Andy
     
  17. Benjamin-Do

    Benjamin-Do MacUser Mitglied

    Beiträge:
    704
    Zustimmungen:
    20
    Mitglied seit:
    03.09.2007
    Also ich weiß, dass Grafikdesigner in Berlin - Bekannte arbeiten in dem Beruf - 1400 Euro bzw. 1500 Euro brutto bekommen. Und dieses bei zwei großen Renomierten unternehmen.

    Die Begründung: Wenn Sie den Job nicht wollen, dann holen wir uns jemand hinter Potsdam der täglich ne Stunde fährt und in Polen ist es nicht so teuer zum Leben.
     
  18. palmfiction

    palmfiction Mitglied

    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    1
    Mitglied seit:
    05.03.2008

    huiuiui... ich hoffe das war jetzt ^ironisch^ ??
    Wenn ich da mal was anmerken darf: Berlin liegt im Osten, Berlin ist Osten :cake: Hier ist das Problem anders herum: Die WestDeutschen Studenten finden Berlin so schrecklich hip, dass Sie alle hierherkommen und während des Studium für n Appel und n Ei so ziemlich alles machen was ihnen Studium&Party finanzieren kann. Also für die Berliner ist das auch kein Spaß von Schwaben etc. überrant zu werden ;) Zum feiern sind se klasse, aber auf dem arbeitsmarkt wirds halt eng.

    So, und damit bei Beitrag nicht gleich wieder wegen belanglosigkeit gelöscht wird kann ich auch noch was zum Thema beisteuern:
    Imho hängt das Gehalt natürlich stark vom Arbeitgeber ab :p Und bei den Verhandlungen würde ich schon hoch pokern und einfach so tun als wärs das normalste, die werden Dir dann schon sagen was Sie zahlen können. Aber es würde mich auch nicht überraschen, wenn Du da mit 1500netto, ja sogar brutto rausgehen würdest. Kommt halt darauf an was das fürn Laden ist.

    Ich hab Bekannte die haben nach dem Design-Studium ein Jahr kostenlos gearbeitet, in der Hoffnung eine Festanstellung zu bekommen, Architekten die weniger verdienen als Busfahrer...
    Ich arbeite hier mit 10 Grafikern, keiner von denen verdient ein Spitzengehalt, die Arbeit is nicht gerade die Erfüllung, aber alle sind froh "von der Strasse runter" zu sein... denn reich wird man nicht und vielen geht das "Kunden jagen" nach einer Weile auf den Senkel...



    und ich sags nochmal: arm aber sexy :)
     
  19. defleppard1979

    defleppard1979 Mitglied

    Beiträge:
    212
    Zustimmungen:
    5
    Mitglied seit:
    20.11.2007
    Sagen wir es mal so:
    In München ist es def. so.
    Wie es in Berlin ist weis ich nicht.
    Da gibt es ja sicherlich keine Teilung mehr zwischen Ost- und Westberlin.
    Auf jeden Fall finde ich das Gehalt viel zu wenig. Bei uns arbeiten Sachbearbeiter die nur den ganzen Tag Preise in den PC klopfen für so viel Geld.
    Krass was in Deutschland abgeht. !!
    Back on Topic!!!
     
  20. Marie Huana

    Marie Huana Mitglied

    Beiträge:
    454
    Medien:
    8
    Zustimmungen:
    897
    Mitglied seit:
    25.02.2006
    Jaja, aber nur solange Du noch jung bist. Solltest du nach dem inzwischen teurem Studium tatsächlich ins Auge fassen einmal eine Familie zu gründen ... sieht die Sache schon anders aus. :eek:
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...