Garagentor via Homekit öffnen / schließen?

Diskutiere das Thema Garagentor via Homekit öffnen / schließen? im Forum Apple HomeKit.

  1. superbraz

    superbraz Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    1.332
    Zustimmungen:
    256
    Mitglied seit:
    13.10.2011
    Hallo Leute,

    ich bin auf der Suche nach einer Lösung für mein Garagen- bzw Hoftor.
    Dieses würde ich gern mit dem iPhone öffnen bzw. schließen.
    (fahre ab und an andere Fahrzeuge und habe nicht immer eine Fernbedienung dabei)

    Mit Homekit habe ich null Erfahrungen...Apple TV 4K, iPhone, Apple Watch etc. sind vorhanden...

    Kann mir jemand von euch weiterhelfen, was ich hierfür benötige und wie ich das ganze umsetzen kann?
    Torantriebe sind vorhanden und sollen nicht ausgetauscht werden.

    Ich danke schonmal :)
     
  2. picknicker1971

    picknicker1971 Mitglied

    Beiträge:
    549
    Zustimmungen:
    166
    Mitglied seit:
    05.06.2005
    So wie ich das sehe benötigst Du etwas, was in Dein bestehendes Homekit Ecosystem passt und das mit einem Tasterausgang.
    Denn HK-Taster musst Du dann parallel zum exitierenden Tatster/Schalter in der Garage oder direkt and den Steuerungseingang vom Antrieb schalten.

    EDIT
    Eventuell interessant
    https://www.homeandsmart.de/garagentor-steuerung-apple-homekit-kompatibel
     
  3. superbraz

    superbraz Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    1.332
    Zustimmungen:
    256
    Mitglied seit:
    13.10.2011
    auf der seite war ich auch schon, aber so wirklich schlüssig ist mir nicht, was ich hierfür benötige...
     
  4. dtp

    dtp Mitglied

    Beiträge:
    4.015
    Zustimmungen:
    1.515
    Mitglied seit:
    04.02.2011
    Was für einen Torantrieb nutzt du denn?

    Wir nutzen einen Antrieb von Hörmann, den ich über die Zusatzplatine UAP1 und einem HomeMatic-Aktor ansteuere. Zusätzlich kann ich das Ganze über die auf einem Raspi laufende Homebridge per Siri (z.B. über die Watch) steuern. Es geht aber auch ohne Sprachbefehle und Homebridge über die App pocketControl.

    Hier findest du bei Bedarf mehr zum Thema.

    Kenntnisse darüber, an welchem Ende ein Lötkolben heiß wird, sind jedoch von Vorteil. ;)
     
  5. Freemaxx

    Freemaxx Mitglied

    Beiträge:
    1.230
    Zustimmungen:
    162
    Mitglied seit:
    26.08.2011
    Ich hab mir das selbst gebastelt mittels einer Elgato Eve Steckdose und nem Relais. Kann dank siri shortcut jetzt sagen "Gragentor öffnen" und sie geht auf. Hab sogar noch nen Tür/Fenstersensor verbaut damit ich auch aus der ferne sehe ob jemand mein Tor öffnet und ob es auf oder zu ist.

    Materialeinsatz: 12€ Relais, nen altes Spannungskabel, bisschen Draht. Eve Steckdose hatte ich übrig.
     
  6. superbraz

    superbraz Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    1.332
    Zustimmungen:
    256
    Mitglied seit:
    13.10.2011
    das klingt erstmal nicht schlecht...hab aber null erfahrung mit relais und co...
    was fertiges gibt es nicht?
     
  7. KOJOTE

    KOJOTE Mitglied

    Beiträge:
    4.004
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    652
    Mitglied seit:
    06.11.2004
    Schau doch mal, welche Geräte zum Bestand passen. Daher würde ich zuerst den Hersteller der vorhandenen, elektrischen Toröffnung kontaktieren.
     
  8. Freemaxx

    Freemaxx Mitglied

    Beiträge:
    1.230
    Zustimmungen:
    162
    Mitglied seit:
    26.08.2011
    Was fertiges gibt es nicht. Bei meiner Version musst du lediglich 4 Kabel-Endstücke in eine Lüsterklemme stecken und fertig. Bedingung ist natürlich, dass dein Torantrieb auch Eingänge hat für externe Taster (Ich habe im Haus und in der Garage jeweils einen Taster der beim drücken das Tor öffnet).

    Mein Torantriebhersteller (Berner) bietet so ein Gerät mit SIM Karte und Co an wo man ne SMS hinschicken kann und sich das Tor öffnet, das kostet aber 250€ + SIM-Kosten, das wär es mir nicht wert.
     
  9. superbraz

    superbraz Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    1.332
    Zustimmungen:
    256
    Mitglied seit:
    13.10.2011
    So einen Taster, der das Tor öffnet, habe ich auch in der Garage...
    Hatte gehofft es gibt ein Gerät, welches man an dem Torantrieb anschließt, es mit dem Wlan koppelt und fertig...
     
  10. dtp

    dtp Mitglied

    Beiträge:
    4.015
    Zustimmungen:
    1.515
    Mitglied seit:
    04.02.2011
    Mit der reinen WLAN-Anbindung hättest du es aber noch lange nicht in Homekit, oder?
     
  11. superbraz

    superbraz Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    1.332
    Zustimmungen:
    256
    Mitglied seit:
    13.10.2011
    naja ich kenne es von meinen Kameras (AXIS)
    die werden ins Netzwerk eingebunden, man legt sich ein AXIS Konto an und zack > alles läuft, zugriff von unterwegs

    dachte etwas analoges gibt es für toröffner...irgend eine Box an den Antrieb anschließen, diese mit dem Netzwerk verbinden (egal ob LAN oder WLAN), Konto anlegen, App runter laden, fertig...
     
  12. dtp

    dtp Mitglied

    Beiträge:
    4.015
    Zustimmungen:
    1.515
    Mitglied seit:
    04.02.2011
    Mir ist nichts bekannt, zumal da auch jeder Torantrieb-Hersteller irgendwie sein eigenes Süppchen kocht. Obwohl, in der Regel ist es ja nichts anderes, als das Kurzschließen eines simplen Tasters. ;) Wichtig ist halt, dass es ein potentialfreier Kontakt ist.
     
  13. Stargate

    Stargate Mitglied

    Beiträge:
    8.546
    Zustimmungen:
    1.099
    Mitglied seit:
    27.02.2002
    Da kocht wirklich jeder Hersteller sein eigenes Süppchen..

    Das wichtigste dabei ist das man keine Fremdspannung und schon gleich gar keine Netzspannung auf die Kontake/Anschlüsse des Tors bringt.
    Daher geht es nur mit einem Aktor der potentialfreie Ausgänge hat bzw. einem Relais.
    Das Relais/Aktor muss unbedingt prellfreie Kontakte haben. Spart Fehlfunktion.

    Nur damit bekommt man eine vernünftige saubere Trennung hin.

    Nichts desto trotz arbeiten die meisten Tore mit genau zwei Drähten für einen externen Taster/Schlüsseltaster oder sonst was.
    Einmal drücken Auf, noch mal drücken Stop und das dritte mal drücken für Zu

    Ab und an findet sich auch ein Tor bei dem man drei Taster für die eben genannten Funktionen anschliessen kann.
    Bzw. es gibt dann oft einen Schlüsselschalter dafür mit mehreren Stellungen.
     
  14. superbraz

    superbraz Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    1.332
    Zustimmungen:
    256
    Mitglied seit:
    13.10.2011
    und wäre es für jemanden von euch möglich, mir so etwas zu bauen?
    wie hoch wäre der aufwand und wie teuer das material so ca?
     
  15. dtp

    dtp Mitglied

    Beiträge:
    4.015
    Zustimmungen:
    1.515
    Mitglied seit:
    04.02.2011
    Schwierig. Du hast ja quasi noch nichts über die vorhandene Hardware geschrieben. Auch fehlen sämtliche Informationen zur Ausgangssituation. Wie weit ist z.B. die Garage vom Haus bzw. einer Zentrale entfernt? Was ist bereits an Hardware zur Ansteuerung per Homekit vorhanden? Um was für einen Torantrieb handelt es sich? Was bist du bereit, auszugeben? Etc. pp.

    Ich würde ggf. helfen, wenn es sich um HomeMatic handelt. Hab sogar noch einen Funk-Schaltaktor mit Klemmanschluss, Zwischenstecker HM-LC-Sw1-Pl-CT zuhause herumliegen, den man sehr einfach an ein Garagentor anschließen könnte. Aber eine HomeMatic nur zur Ansteuerung des Garagentors wäre ggf. doch etwas zu viel des Guten.

    Bis dann,

    Thorsten
     
  16. Todt1977

    Todt1977 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    04.02.2019
    @Freemaxx kannst du mir sagen, welches Relais ich am besten nehme um zwei Garagentore bzw. Taster mit dem Relais anzusteuern? Danke dir.
     
  17. Freemaxx

    Freemaxx Mitglied

    Beiträge:
    1.230
    Zustimmungen:
    162
    Mitglied seit:
    26.08.2011
  18. wildwux

    wildwux Mitglied

    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    5
    Mitglied seit:
    18.05.2005
    Moin Moin, ich habe hier einen Hörmann EcoMatic Garagentorantrieb mithilfe des Belkin WeMo Maker und nem Pi samt Homebridge in HomeKit eingebunden. Hier gibts eine Bastelanleitung nach der ich vorgegangen bin:
    https://forum.smartapfel.de/forum/t...er-in-homekit-einbinden-und-steuern/?pageNo=1

    Ist ne Bastellösung und manchmal merkt man das halt. Z.B. wenn der Pi sich aufhängt oder der WeMo Maker reseted werden muss, weil er irgendwie das WLAN nicht mehr findet.
    Wenn aber keine Probleme auftreten, läuft das prima :cool:
     
  19. superbraz

    superbraz Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    1.332
    Zustimmungen:
    256
    Mitglied seit:
    13.10.2011
  20. dtp

    dtp Mitglied

    Beiträge:
    4.015
    Zustimmungen:
    1.515
    Mitglied seit:
    04.02.2011
    Das Zusatzrelais brauchst du nicht. Die HmIP-PCBS hat doch ein entsprechendes Relais integriert. Dass du eine Zentrale (HMIP Access Point oder CCU2 bzw. CCU3) benötigst, ist dir klar? Auch, dass die Funkreichweite durch Wände hindurch je nach Funksituation auf ca. 15 bis 30 Meter beschränkt ist? Die Funkreichweite lässt sich aber ggf. durch einen Zwischenstecker HMIP-PS bzw. HMIP-PSM vergrößern.
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...