Galaxy Fold, übernimmt Samsung nun die Vorherrschaft

Diskutiere das Thema Galaxy Fold, übernimmt Samsung nun die Vorherrschaft im Forum iTalk.

Schlagworte:
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. spatiumhominem

    spatiumhominem Mitglied

    Beiträge:
    2.293
    Zustimmungen:
    1.298
    Mitglied seit:
    27.06.2017
    :crack:
     
  2. Mike13

    Mike13 Mitglied

    Beiträge:
    1.363
    Zustimmungen:
    1.123
    Mitglied seit:
    29.01.2009
    :hamma:

    Wenn die Argumente ausgehen...
     
  3. areito

    areito Mitglied

    Beiträge:
    789
    Zustimmungen:
    148
    Mitglied seit:
    21.04.2008
    Aber sicher, solange das MBP aufgeklappt auf dem Tisch steht und mit externer Tastatur betrieben wird, funktioniert es gut - für Millionen von MacBook Pro Nutzern. ;)

    Ich frage mich, wer zahlt eigentlich @MrBaud, der sich hier seit kurzem angemeldet hat, um jeglichen Mist von Apple schönzureden. :D
     
  4. Kaito

    Kaito Mitglied

    Beiträge:
    6.742
    Zustimmungen:
    1.572
    Mitglied seit:
    31.12.2005
    (Der Typ ist nicht neu)
     
  5. MrBaud

    MrBaud Mitglied

    Beiträge:
    2.079
    Zustimmungen:
    1.891
    Mitglied seit:
    09.02.2019
    Ich hab ne ganz schlimme Nachricht für Dich: ich habe seit 3 Tagen ein neues 11" Ipad Pro
    Und ich bin total zufrieden und begeistert ! Selbst die Bildschirmtastatur funktioniert tadellos :D
     
  6. maba_de

    maba_de Mitglied

    Beiträge:
    14.737
    Zustimmungen:
    6.633
    Mitglied seit:
    15.12.2003
    Im Reinraum. Wehe, die Teile kommen mit Staubpartikeln in Kontakt .....
     
  7. Verdeboreale

    Verdeboreale Mitglied

    Beiträge:
    383
    Zustimmungen:
    155
    Mitglied seit:
    21.11.2018
    Nö, sehe ich anders. Auch auf dem Tisch sieht das flache Teil einfach toll aus. Aber das ist eben Geschmackssache. Wenn man etwas für „Heavy Duty“ sucht, muss man sich halt wo anders umschauen. Transportieren lässt sich so ein MacBook übrigens auch völlig „unkritisch“.
    Die schönen Dinge im Leben sind eben nicht immer gleichzeitig auch die robustesten!
     
  8. spatiumhominem

    spatiumhominem Mitglied

    Beiträge:
    2.293
    Zustimmungen:
    1.298
    Mitglied seit:
    27.06.2017
    Genau wie bei Maba. Deswegen ist der zu deinem Post auch so verdächtig still. :rotfl:
     
  9. Fl0r!an

    Fl0r!an Mitglied

    Beiträge:
    3.783
    Zustimmungen:
    1.887
    Mitglied seit:
    19.09.2015
    Die Ätztoleranzen liegen selbst bei Wald-und-Wiesen-Prozessen in der Größenordnung von einigen 10 µm, dass sich die Länge eines solchen Folienleiters im Rahmen der Fertigungstoleranzen um 2 mm ändert ist technisch nicht vorstellbar.
     
  10. Mike13

    Mike13 Mitglied

    Beiträge:
    1.363
    Zustimmungen:
    1.123
    Mitglied seit:
    29.01.2009
    Vielleicht hat er einfach keinen bock sich weiter auf das Kindergartenniveau runter zu begeben. Schonmal drüber nachgedacht? :Oldno:
     
  11. MrVale

    MrVale Mitglied

    Beiträge:
    438
    Zustimmungen:
    196
    Mitglied seit:
    18.10.2014
    Mich reizt das Galaxy Fold überhaupt nicht. Wüsste nicht, was mir so ein Teil bringen sollte. Vielmehr werde ich wohl ewig vergeblich auf ein iPhone SE 2 warten. Das wäre für mich Innovation: aktuelle Technik in ein kleines Gerät verbauen. Just as simple.

    Mal sehen, wie sich der Markt entwickelt. Neben der Tatsache, dass dieses Fold für mich uninteressant ist, ist die technologische Entwicklung schon interessant.
     
  12. marti

    marti Mitglied

    Beiträge:
    3.649
    Zustimmungen:
    571
    Mitglied seit:
    27.03.2004

    Ich sehe auch keinen Grund so ein Ding zu kaufen. Allerdings ist das nur meine Meinung und es setzt sich auch nicht immer das beste durch, siehe seinerzeit Microsoft Windows.

    Wenn der Mechanismus total ausgereift wäre, die Geräte dünner und nicht so einen hässlichen Spalt hätten, aber das dauert sicherlich noch 1-2 Generationen.
     
  13. spatiumhominem

    spatiumhominem Mitglied

    Beiträge:
    2.293
    Zustimmungen:
    1.298
    Mitglied seit:
    27.06.2017
    Vorherrschaft ist erstmal abgeblasen, genau wie der China-Launch von dem Teil.

    Man hätte das alles so viel klüger machen können...
     
  14. MrBaud

    MrBaud Mitglied

    Beiträge:
    2.079
    Zustimmungen:
    1.891
    Mitglied seit:
    09.02.2019
    Selbst wenn es funktionieren würde, wir sind uns ja noch uneinig ob es für das Ding überhaupt eine genügend große Nachfrage gäbe. Ich glaube da nicht daran.
     
  15. lemonstre

    lemonstre Mitglied

    Beiträge:
    2.393
    Zustimmungen:
    531
    Mitglied seit:
    12.03.2003
    Ui, ich glaube Samsung braucht dich ;)

    Im Ernst, ich glaube es wird in absehbarer Zeit weiterhin keine praktikablen Lösungen für faltbare Displays in Smartphones geben.
    Samsung hat sich für ein Display im Inneren entschieden. das bringt sehr enge Biegeradien mit sich, was so ziemlich jedes heute verfügbare Material auf Dauer nicht mitmacht. Daher müssen Sie auch den Spalt am Scharnier offen lassen. Dafür ist das Display bei Transport gegen Kratzer und Stöße geschützt. Ungeschützt bleibt aber leider sie offene Kante des Displays in der Scharnierfaltung.

    Huawei hat sich daher für ein aussenliegendes Display entschieden. Dadurch ist der Biegeradius deutlich geringer, was die Materialermüdung stark reduziert. Allerdings müssen Sie die Längenänderung beim Falten aufwendig ausgleichen und das weiche Display ist Stößen und Kratzer direkt ausgesetzt.

    Es hat schon seine Gründe weshalb auch Bücher seit Jahrhunderten mit einer Falz in der Mittel leben.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite weitersurfst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...