G{ø}[0]gle is watching you! → eure Meinung?

drums

Aktives Mitglied
Mitglied seit
01.05.2006
Beiträge
3.288
Ja, das wisse die Menschen.
Allein weil alle paar Wochen das selbe Thema diskutiert wird :muede:
 

darkestRaven

Mitglied
Mitglied seit
08.06.2007
Beiträge
276
warum besitzt google die größe datensammlund? Wo wird das wirklich belegt? Und vorallem wo wird belegt das google diese daten gegen mich verweden will?
Ich nutze:
Google Mail
Google Video
iGoogle
Google online Apps
Google Maps
Google News
Google Kalender
Google Apps
und Google Groups.

Dafür zahle ich keinen Penny. (außer nartürlich die kosten für meine Domain ;) )
Und wenn Google nun wirklich ein Profil von mir hatt, was für einen Nachteil oder inwiefern währe das den schlimm?
 

mann-aus-wurst

Aktives Mitglied
Mitglied seit
13.12.2004
Beiträge
2.208
Viele Daten müssen auch aufwendig ausgewertet werden und wenn ich mir die Mitarbeiterzahl von Google so anschaue, dann glaube ich, dass die Priorität derzeit auf anderen Dingen liegt. Anders wäre das bei einem (oftmals spekulierten) Zusammenschluss mit Amazon, weil automatisch Käuferprofile erzeugt und personalisierte Werbetreffer präsentiert werden könnten.

Am Ende kann ich nur sagen: Google macht alles richtig, tolle Oberfläche, gute Software, Konditionen für Mitarbeiter... Ob Daten hin- oder her, das kümmert mich nicht, solange ich nicht zahlen muss. Selbst bei personalisierter Werbung entscheide ich als Kunde am Ende selbst, ob das Geld über die Ladentheke geht, oder nicht. Mit ein bisschen Medienkompetenz, ein bisschen Kritikfähigkeit und einer annähernd ordentlichen Bildung, sollte das Thema Google kein großes Problem sein.

Am Ende gilt es wie gehabt:
  1. Wer sich bei ernsthaften Suchen im Internet lediglich auf eine Suchmaschine verlässt, der ist selber Schuld.
  2. Der Markt reguliert sich von selbst. (Google ist nicht umsonst so erfolgreich)
 

xr2-worldtown

Aktives Mitglied
Mitglied seit
29.12.2005
Beiträge
3.470
Bei 3sat neues kam letztens auch eine Doku über Google. War wirklich sehr interessant, kann man sich auch noch in der ZDF-Mediathek anschauen.
 

heaDrOOMx

Aktives Mitglied
Mitglied seit
25.02.2007
Beiträge
1.564
warum besitzt google die größe datensammlund? Wo wird das wirklich belegt? Und vorallem wo wird belegt das google diese daten gegen mich verweden will?
Ich nutze:
Google Mail
Google Video
iGoogle
Google online Apps
Google Maps
Google News
Google Kalender
Google Apps
und Google Groups.

Dafür zahle ich keinen Penny. (außer nartürlich die kosten für meine Domain ;) )
Und wenn Google nun wirklich ein Profil von mir hatt, was für einen Nachteil oder inwiefern währe das den schlimm?
Es widerspricht dem Gesetz der Wirtschaft, dass einer eine Leistung kostenlos dauerhaft erbringen kann!
Also muss er irgendwo, irgendwie, irgendwann anfangen Geld zu verdienen.
Das kann mit Adressenhandel sein, das kann die Erstellung und der Verkauf von Userprofilen an interessierte Firmen sein, das kann letztendlich auf ein Verkauf einer DVD an die Steuerbehörde sein, woraus hervorgeht, wer wann nach "Bankkonto & Liechtenstein & Steuersparmodell" gegoogelt hat!

Warten wir einfach mal ab...

...vor 5 Jahren wäre ich auch nicht auf die Idee gekommen, dass eine Bank meine Grundschuld verkaufen könnte, heute sieht man, dass afaik in Hamburg ne Menge Peoples ihr Haus verloren haben, weil die Bank es doch gemacht hat!

Also, wenn schon selbst keine Waffe mitgeführt wird, so sollte man aber auch nicht andere bewaffnen, zumal man deren Loyalität nie einschätzen kann.
 

darkestRaven

Mitglied
Mitglied seit
08.06.2007
Beiträge
276
Es widerspricht dem Gesetz der Wirtschaft, dass einer eine Leistung kostenlos dauerhaft erbringen kann!
Also muss er irgendwo, irgendwie, irgendwann anfangen Geld zu verdienen.
Das kann mit Adressenhandel sein, das kann die Erstellung und der Verkauf von Userprofilen an interessierte Firmen sein, das kann letztendlich auf ein Verkauf einer DVD an die Steuerbehörde sein, woraus hervorgeht, wer wann nach "Bankkonto & Liechtenstein & Steuersparmodell" gegoogelt hat!
Was passiert nun wenn meine Adresse verkauft wird? Inwiefern würde jemand davon profitieren?
Und Google verdiehnt doch Geld, gut geld mit ihren erfolgreichen angeboten wie google adsense...

Und mal nebenher, wer währe im Leben so blöd und würde sich im internet über illegale möglichkeiten informieren? (mich **** ja allein die überlegung an unter den ersten 100 Treffern nur Moralbeiträge zu finden...)
 

Prof Farnsworth

Mitglied
Mitglied seit
08.01.2007
Beiträge
71
warum besitzt google die größe datensammlund? Wo wird das wirklich belegt? Und vorallem wo wird belegt das google diese daten gegen mich verweden will?
Ich nutze:
Google Mail
Google Video
iGoogle
Google online Apps
Google Maps
Google News
Google Kalender
Google Apps
und Google Groups.

Dafür zahle ich keinen Penny. (außer nartürlich die kosten für meine Domain ;) )
Und wenn Google nun wirklich ein Profil von mir hatt, was für einen Nachteil oder inwiefern währe das den schlimm?
Ganz ehrlich, dir ist wohl echt nicht mehr zu helfen. Lass mal eine Zeit kommen (wenn auch nicht direkt in den nächsten Jahren), in der es google finanziell nicht mehr so gut geht, was meinst du, was deine Daten wert sind..
 

Frederic

Registriert
Thread Starter
Mitglied seit
24.03.2008
Beiträge
0
youtube
myspace
orkut
und einige weitere Firmen gehören auch zu google.
Aber das wird im oben genannten Artikel erklärt! ;-)
 

darkestRaven

Mitglied
Mitglied seit
08.06.2007
Beiträge
276
Ganz ehrlich, dir ist wohl echt nicht mehr zu helfen. Lass mal eine Zeit kommen (wenn auch nicht direkt in den nächsten Jahren), in der es google finanziell nicht mehr so gut geht, was meinst du, was deine Daten wert sind..
Danke, darf ich mich jetzt von dir beleidigen lassen nur weil du anderer Meinung bist?
 

chrischiwitt

Aktives Mitglied
Mitglied seit
24.11.2005
Beiträge
10.836
Und wenn Google nun wirklich ein Profil von mir hatt, was für einen Nachteil oder inwiefern währe das den schlimm?
Hehe..... Ich hab mal nach meinem wahren Namen gegoogelt.
Danach bin ich Anwältin, Ärztin, Tierärztin und sonstwas. Zudem hab ich mehrere Wohnsitze.
Und das ist mir völlig wurscht, denn das Original ist unschlagbar! Und derer Identität taucht nicht auf.
 

darkestRaven

Mitglied
Mitglied seit
08.06.2007
Beiträge
276
Hehe..... Ich hab mal nach meinem wahren Namen gegoogelt.
Danach bin ich Anwältin, Ärztin, Tierärztin und sonstwas. Zudem hab ich mehrere Wohnsitze.
Und das ist mir völlig wurscht, denn das Original ist unschlagbar! Und derer Identität taucht nicht auf.
geht mir genauso. obewohl ich die ganzen dienste nutze :eek:
 

MafiaiPod

Aktives Mitglied
Mitglied seit
17.03.2007
Beiträge
1.028
Mir ist´s egal.Wieviel man über die Leute rausbekomme die sich selbst Filmend bei You Tube reinstellen , dagegen ist Google ein sitzt.
(Ironie da YouTube ja Google gehört ;) )
Meinet wegen sollense mir doch Emails mit Amazon empielt ( bekomme ich auch schon ) schicken.Nervt mich net.
 

Nescio

Aktives Mitglied
Mitglied seit
09.07.2004
Beiträge
1.503
Grundsätzlich teile ich die Kritik ja, aber eine Website, die direkt unter der Aussage "Finger weg von Google" zwei Videos von GoogleVideo und youtube einbindet hat bei mir, naja … ein Glaubwürdigkeitsproblem ;) (auch wenn sich der Typ dieser Tatsache offensichtlich bewusst ist).
 

gambrinus

Aktives Mitglied
Mitglied seit
13.12.2007
Beiträge
1.111
Google kann gezielt manipulieren, dass ist die große Gefahr. Jetzt evtl. noch im Kleinstrahmen, ich denke das wird sich ändern. Frag in 10 Jahren nochmal...
 

Desi

Aktives Mitglied
Mitglied seit
28.11.2004
Beiträge
1.289
*einbisschenofftopic*
Welche Suchmaschinen gibt es eigentlich noch ausser Google?
Und sind die besser????
 
R

robert_mucde

Zwar ein sehr altes Thema, aber was soll man sagen ausser:

Nutze Google Tools, Mails usw nicht und du hast nichts zu befürchten. :)

Veröffentliche im Internet nie deine wahre Identität ( seufz.. ausser im Impressum deiner Website .de ) :D
 
Oben