1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Fotoverwaltung - Fotokatalog

Dieses Thema im Forum "Fotografie und Bildbearbeitung" wurde erstellt von stadtkind, 21.12.2016.

  1. stadtkind

    stadtkind Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    06.10.2003
    Beiträge:
    4.561
    Zustimmungen:
    11
    Bestimmt wurde es bereits mehrfach hier angefragt, aber ich überlege, Aperture bei mir abzulösen. Da es nicht mehr aktualisiert wird, befürchte ich, dass es eines Tages nach OS Upgrade nicht mehr funktioniert. Deshalb möchte ich mir die Mühe nach Möglichkeit sparen, das Programm weiterhin zu pflegen (Order, Voreinstellungen für Funktionen, Schlagwörter usw.). Im Moment teste ich Lightroom, bin aber noch nicht warm geworden damit (die Library Ansichten sind für mich etwas verwirrend: Catalog, Folders, Collections...:confused:). Capture One wäre eine Alternative, habe ich aber noch nicht näher begutachtet (in meiner Erinnerung ein RAW Entwickler und keine Verwaltung).

    Hier meine Schwerpunkte:

    1) RAW von Kameras (D700, X100) und Bilder/Videos von iPhones herunterholen
    2) Bilder (inkl. Videos) verwalten: Ordner mit verschiedenen Alben und "intelligenten" Alben anlegen; Beispiel Aperture aktuell: Ordner "2016" > Projekt "Ferien" > intelligente Alben "5 Sterne", "Sonnenuntergang" usw.
    3) Bilder bearbeiten: typische RAW Bearbeitung und Geometrie, Feintuning gerne mit externem Programm (Pixelmator etc.)
    4) Drucken: mal schnell randlose 10x15 rauslassen (bekomme ich bei LR nicht hin!)
    5) Export: diverse Formateinstellungen für Exportbilder
    6) Originale sollen unangetastet bleiben, alle Bearbeitungen an Kopien (automatisch erstellt)
    7) Backup-Funktion (gesamte Bibliothek exportieren: Originale, Vorschau, Bearbeitungen), auf verschieden Platten
    8) Schlagwortkatalog (habe mir zum Beispiel Tierarten von Afrikasafaris angelegt)
    9) Diverse Ansichten für Suchen, Sortieren, Bearbeiten inkl. Bewertungen / Schlagwörter
    10) Stapelbearbeitung
    11) Ablage: ist mir gleich ob in Ordnern auf Platte (nach Datum) oder in der Bibliothekdatei der Software
    12) Zukunftssicher - hahaha...:rotfl:

    Wie ihr seht, bin ich ziemlich Aperture versaut und ich werde mich in Details umstellen müssen, das ist mir bewusst. Allerdings möchte ich das einmalig machen und nicht mehrfach (wenn ich dann nach 6 Monaten feststelle, dass LR definitiv nichts für mich ist). Und mir ist klar, dass hier Programme genannt werden, mit denen jeder klar kommt. Deshalb auch vorwiegend an Aperture Umsteiger die Frage, was ihr nutzt.

    Grundsätzlich könnte ich mir auch Fotos von OS vorstellen, da ich nur Apple Geräte / iCloud habe. Nur habe ich mich damit noch nicht gross beschäftigt, was würde dagegen sprechen? Gegen LR? Gegen Capture One? Gegen...?

    Geld spielt keine Rolle, ich investiere gerne, sofern es sich lohnt!

    PS: wurde bestimmt mehrfach diskutiert / besprochen, aber ich finde nur alte Infos (als es Aperture noch gab) oder eben nicht das konkrete was ich suche...

    Danke für eure Hilfe!!!
     
  2. Widescreen

    Widescreen MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    26.03.2010
    Beiträge:
    1.413
    Zustimmungen:
    162
    Ich bin auf Lightroom umgestiegen
    Warum? Für mich eine gute Fotoverwaltung mit Bearbeitung, inclusive der Verwendung der NIK Filter
    Warum nicht Fotos von Apple? Ich reise gerne so kommen pro Urlaub schon mal Hunderte bis Tausende Fotos zusammen, die möchte ich nicht alle in die Cloud laden.

    Gibt aber natürlich auch Alternativen zu Lightroom. Aber gerade für Lightroom gibt es unzählige Tutorials und Videos
     
  3. noodyn

    noodyn MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    16.08.2008
    Beiträge:
    8.484
    Zustimmungen:
    1.181
    Es gibt in deiner Liste zumindest keine Punkte, die aus meiner Sicht gegen LR sprechen würden. Klar, es ist etwas anders aufgebaut und basiert nicht auf einer Mediathek, sondern auf einer Verzeichnisstruktur und damit muss man sich erstmal anfreunden (wenn man lange etwas anderes benutzt hat). LR hat keine integrierte Backup-Funktion, du kannst aber mit jedem Sync-Programm deiner Wahl (Carbon Copy Cloner oder was auch immer) den Verzeichnisbaum von LR sichern und hast damit alles erschlagen. Mit dem Druck aus LR habe ich mich noch nicht beschäftigt. Gib LR eine Chance und ich glaube du wirst dich später darüber freuen.
     
  4. WollMac

    WollMac MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    18.06.2012
    Beiträge:
    2.612
    Medien:
    4
    Zustimmungen:
    2.142
    Schau' Dir mal den GraphicConverter an, der erfüllt einige Deiner Kriterien.
     
  5. SwissBigTwin

    SwissBigTwin MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    07.01.2013
    Beiträge:
    10.602
    Zustimmungen:
    2.951
    Alben anlegen und verwalten mit GC? :rolleyes:

     
  6. Veritas

    Veritas MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    26.11.2007
    Beiträge:
    13.336
    Zustimmungen:
    1.861
    Ich bin vor Jahren auf Capture One umgestiegen, privat und beruflich ebenfalls. Würde nie wieder wechseln. Qualitativ hervorragend, die mitgelieferten Profile für die Kameras sind besser als bei LR. Die Geschwindigkeit beim Export ist auf meinem Mac Pro doppelt so schnell wie unter Lightroom. Keystone Correction schon mit RAWs, zahlreiche Objektivkorrekturen inklusive Beugungsunschärfe, Analyse der chromatischen Aberration etc. Stapelverarbeitung ist top, Stapelexport nach eigenen Kriterien endlos konfigurierbar, die GUI kannst du frei nach deinen Wünschen anlegen, Tangent Controller können ebenfalls genutzt werden usw.
    Aperture kann importiert werden, Kameradirektimport geht nicht, aber das kannst du via Kartenlesegerät oder Digitale Bilder mit Zielort erledigen.

    Der GraphicConverter ist in der Hinsicht ein Witz dagegen, qualitativ ohnehin.
     
  7. stadtkind

    stadtkind Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    06.10.2003
    Beiträge:
    4.561
    Zustimmungen:
    11
    Ein Punkt gegen LR: nur als CC Abo erhältlich, richtig? In diesem Zusammenhang wäre aber die Synchronisation von Bildern über alle Geräte auch wieder ein Riesenpluspunkt.

    Ein Punkt gegen CO (siehe Veritas): die Bilder müssten über Zusatzsoftware (zum Beispiel Digitale Bilder) heruntergeladen und gespeichert werden und anschliessend in CO zur Bibliothek hinzufügen, Videos können nicht eingebunden werden. Richtig?
     
  8. Veritas

    Veritas MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    26.11.2007
    Beiträge:
    13.336
    Zustimmungen:
    1.861
    LR ist auch ohne Abo erhältlich, das Abo gilt eher für die CC, deren Einzelprodukte oder PS + LR.
    Wenn du keinen Katalog mit Verwaltung, sondern die Sessions oder den Katalog mit einer normalen Ordnerstruktur wählst, kannst du direkt von Digitale Bilder in den Aufnahmeordner importieren, Capture One überwacht den Ordner und zeigt dir die neuen Bilder auch an.
     
  9. stadtkind

    stadtkind Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    06.10.2003
    Beiträge:
    4.561
    Zustimmungen:
    11
    OK, danke euch, ich versuche mal LR zu meinem Freund zu machen (oder Freundin?)...
     
  10. Veritas

    Veritas MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    26.11.2007
    Beiträge:
    13.336
    Zustimmungen:
    1.861
    Achso, vergessen zu schreiben, Videos sind auch kein Problem in Capture One. Gibt ja beides in der Testversion. Ah, mit Nikon müsste es unter Capture One auch mit dem Import klappen, nur Canon wird ja nicht als Laufwerk angezeigt.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen