Fernsehen - warum tue ich mir das immer wieder an?

Donyo

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
14.10.2008
Beiträge
240
Ich wollte heute Abend eigentlich nichts im Fernsehen ansehen, weil nichts interessantes dabei war. Da mir aber nicht der Sinn nach anderem Stand, dachte ich mir, schau Dir einfach irgendwas an, nimm den Film, der Dir am besten scheint.

Ich habe mich dann für "Die Insel" entschieden:

Science-Fiction-Thriller

Die ganze Story an sich ist ja schon widerwärtig genug. Aber dann zu sehen, wie einer von den Klonen auf dem OP-Tisch liegt, während er gerade als unfreiwilliger Organspender herhalten muss, und dann während der Operation aufwacht und um sein Leben rennt (...)

Das erinnert mich an den Film "Anatomie", der war genauso ekelhaft.

Ich werde mir den Film jetzt aber trotzdem noch zu Ende anschauen und hoffe auf ein HappyEnd. Der Film nimmt mich seelisch allerdings stark mit. Noch ein zweites mal werde ich mir diesen Film sicherlich nicht ansehen.

Nachtrag: Der Film ist bis auf diese eklige Szene eigentlich ganz nett von der Story her und ungemein spannend. Und ein interessanter Philosophischer Gedanke hinsichtlich Organspenden, Lebensverlängerung auf Kosten Anderer, etc.

Das erinnert mich an den Spruch aus einem Buch was ich letztens gelesen habe: Die Gesetze der Gewinner von Bodo Schäfer.

Zitat Anfang)
12. Gesetz: Achte auf Deinen Körper
"Stellen Sie sich vor, Sie würden ein Rennpferd besitzen, das eine Million Dollar wert ist. Wie würden Sie dieses Pferd behandeln, und wie würden Sie es füttern? Würden Sie ihm einige Wodka-Lemon zu saufen geben und Pommes-frites mit Mayonnaise und Mousse au Chocolat zum Nachtisch? Würden Sie ihm Bier statt Wasser geben und ein Pfund Eis mit extra viel Sahne und Hafer? Würden Sie das edle Tier mit House-Musik beschallen und nachts mit ihm durch die Lokale ziehen? Würden Sie ihm das Rauchen beibringen und ihm einen Fernseher in den Stall stellen, damit es so richtig nervös wird und schlecht schläft?
Natürlich würden Sie all diese Dinge nicht tun. Aber warum tun so viele Menschen dies ihrem Körper an?"

Was haltet Ihr davon? Sollte man auf Fernsehen verzichten?
 
Zuletzt bearbeitet:

phoenix_ob

unregistriert
Mitglied seit
09.11.2003
Beiträge
3.470
Also es gibt schon die Möglichkeit sich vorher über das Angebot zu informieren. Wenn du auf solche Filme nicht stehst, warum schaust du Sie dann ?

Da kann das Fernsehen nun wirklich nichts dafür.
 

mithras

Aktives Mitglied
Mitglied seit
21.02.2005
Beiträge
1.123
oh nein, jetzt kommen wieder diese ganzen "ich weiß schon warum ich meinen fernseher bereits vor 87 jahren abgeschafft habe!"-beiträge...
 

AndiMacTen

unregistriert
Mitglied seit
24.06.2007
Beiträge
159
Sonntag Abend ist Tatortzeit. Und der aus Münster ist sowieso immer ein Pflichttermin.
Nachrichten, Tatort und Fußball ist das einzige, für was ich den Fernseh anschalte.
 

Shat

unregistriert
Mitglied seit
01.12.2007
Beiträge
4.958
Ich weiß schon, warum ich meinen Fernseher vor 2 Jahren abgeschafft habe. :)
 

nicknolte

Aktives Mitglied
Mitglied seit
24.02.2008
Beiträge
3.872
Ich weis schon warum ich mir vor 6 Jahren einen VDR zugelegt habe. Seither plane ich mein eigenes Programm ohne Werbung zusammen.....;)
 

GhoFi

Mitglied
Mitglied seit
29.06.2005
Beiträge
558
apropo fernsehen, jemand heute tatort geguckt? ich hab leider die letzten 20 min verpasst. Wer war der Mörder? Dieser komischer Kerl den Thiele 2 Stunden hat warten lassen im Verhörraum? Oder doch jemand anders?
 

tafkas

Aktives Mitglied
Mitglied seit
17.09.2005
Beiträge
3.400
Dazu fällt mir nur ein: You're special. You have a very special purpose in life. You've been chosen. The Island awaits you.

Ich fand den Film ganz gut.
 

martinibook

Aktives Mitglied
Mitglied seit
20.08.2005
Beiträge
8.741
Ich kaufe mir meine Serien auf DVD und gut is. Und hier im Forum ist es deutlich unterhaltsamer als im Fernsehn ;)
 

Donyo

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
14.10.2008
Beiträge
240
Könnten wir bitte zum Thema zurück kommen?
 
Zuletzt bearbeitet:

zahnarzt

Mitglied
Mitglied seit
16.05.2008
Beiträge
114
Ich weis schon warum ich mir vor 6 Jahren einen VDR zugelegt habe. Seither plane ich mein eigenes Programm ohne Werbung zusammen.....;)
VDR ist fein und ein "Muss" für diejenigen, die Sportschau gucken möchten. Seit die Bayern aber wieder gewinnen, ist es mit diesem Vergnügen aber leider auch vorbei...
 

ricky2000

Aktives Mitglied
Mitglied seit
20.10.2003
Beiträge
4.744
Könnten wir bitte zum Thema zurück kommen?
Was ist denn das "Thema" :confused:
Dass du heute mal fernsiehst, aber eigentlich keine Lust hast? Dass du den Film zu brutal oder ethisch verwerflich findest, dass du neulich mal n Buch gelesen hast, dass du einfach mal drüber reden wolltest? :confused:
 

Donyo

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
14.10.2008
Beiträge
240
Was haltet Ihr davon? Sollte man auf Fernsehen verzichten?

Das ist das Thema. Und nicht was heute Abend im Tatort war und wie gut irgendwelche Videorecorder funktionieren.
 
Zuletzt bearbeitet:

AndiMacTen

unregistriert
Mitglied seit
24.06.2007
Beiträge
159
apropo fernsehen, jemand heute tatort geguckt? ich hab leider die letzten 20 min verpasst. Wer war der Mörder? Dieser komischer Kerl den Thiele 2 Stunden hat warten lassen im Verhörraum? Oder doch jemand anders?
Ja, der komische Kerl war es. ;)
 

phoenix_ob

unregistriert
Mitglied seit
09.11.2003
Beiträge
3.470
nein. Man kann drauf verzichten aber das sollte jeder mit sich selbst ausmachen.

Wer sich darüber beschwert wie schlecht das Fernsehen ist, der scheint mir ein wenig zu blöd zu sein die Fernsehzeitung zu lesen und das zu Ihm intellektuell passende Programm zu finden.
 

ricky2000

Aktives Mitglied
Mitglied seit
20.10.2003
Beiträge
4.744
Muss doch jeder selbst entscheiden :noplan:
Laut Studien zur Mediennutzung sind etwa 2% aller Deutschen Tv-abstinent.
Und die sind alle hier im Forum.
Es werden also jede Menge TV-Hasser sich hier melden. Ok, alle nutzen EyeTV, haben einen Fernseher ("Nur für die Konsole!")...
Aber Fernsehen? :no:

;)
 

nicknolte

Aktives Mitglied
Mitglied seit
24.02.2008
Beiträge
3.872
Das ist das Thema. Und nicht was heute Abend im Tatort war und wie gut irgendwelche Videorecorder funktionieren. ;)
Videorecorder haben den Vorteil dass man Vorspulen kann.... Dann ist das Grauen schneller zu Ende und man kann direkt zum Buch greifen....;)
 

CharlieD

Aktives Mitglied
Mitglied seit
24.04.2004
Beiträge
4.053
Was haltet Ihr davon? Sollte man auf Fernsehen verzichten?
Unbedingt.
Als richtiger Gutmensch MUSS man sogar auf Fernsehen verzichten.
Und auf SUV's. Und Atomkraft - ganz böse, das!

Ganz gemäß dem Satz:
Alles, was Spass macht ist verboten, unmoralisch oder macht dick!

Leute - fängt doch endlich mal SELBER das Denken an, und vor allem - lasst andere auch SELBST Denken!
Dann werden viele Fragen plötzlich ganz überflüssig, bzw. beantworten sich von selbst!

Charlie
*Der bekennend KEIN Gutmensch ist, 500PS SUV's fährt, auf dreckige Witze abfährt und dem es nen höllischen Spass macht, wenn in jemand für nen arroganten Sack hält*
 

fox78

Aktives Mitglied
Mitglied seit
02.02.2004
Beiträge
2.690
apropo fernsehen, jemand heute tatort geguckt? ich hab leider die letzten 20 min verpasst. Wer war der Mörder? Dieser komischer Kerl den Thiele 2 Stunden hat warten lassen im Verhörraum? Oder doch jemand anders?
:jaja:
Erwischt, als er wieder in der Wohnung des Opfers, um das sich Thiele die ganze Zeit gekümmert hat.

Neben dem Kölner Tatort gefallen mir die Münsteraner mit am besten.

Ansonsten schaue gerne aber nicht oft fern und sehr selektiv. Das Zappen habe ich mir zum Glück abgewöhnt, wobei das aktuelle Programm dabei ziemlich hilfreich ist :D

Und solche "Kinofilme" wie Insel leihe ich mir dann doch lieber aus und schaue sie in besserer Qualität in Ruhe und ohne Werbung und Schnittzensur - manchmal parallel zur Fernsehausstrahlung, weil mich die Fernsehzeitung zum Gang zur Videothek animiert hat. :D

fox78
 
Oben