Externe Festplatten - Hersteller & Infos

Diskutiere das Thema Externe Festplatten - Hersteller & Infos im Forum Mac Zubehör.

  1. rechnerteam

    rechnerteam MU Scout

    Beiträge:
    9.104
    Medien:
    37
    Zustimmungen:
    3.234
    Mitglied seit:
    11.12.2006
    Hier steht eine Seagate Expansion Desk mit 2 TB als TM-Volume. Diese Platte macht am USB 3.0 Port keine Probleme, ist leise und zuverlässig. Am USB 2.0 Port konnte ich sie nicht testen, würde sie Dir aber trotzdem empfehlen.

    Alternativ kannst Du Dir ein USB 2.0 Gehäuse besorgen und mit einer Platte Deiner Wahl bestücken. Das hat Vorteile, weil i.d.R. entweder die Platte oder der Controller kaputt geht.

    Hier gibt es noch externe USB 2.0 Platten von WD in den gesuchten Größen (aber teuer).
     
  2. Cousin Dupree

    Cousin Dupree Mitglied

    Beiträge:
    7.613
    Zustimmungen:
    963
    Mitglied seit:
    07.07.2007

    Achte nur darauf, falls Du diese Lösung in Betracht ziehst, dass reine USB 2.0 Gehäuse (u. a. wg. der Verwendung älterer SATA–>USB Bridge Chips) oftmals nicht unbedingt die ganz hochkapazitiven FP (also etwa > 3, 4 o. mehr GB) unterstützen.

    Bsp. (schau Dir die techn. Daten an) –> http://www.inxtron.com/index.php?op...y_id=28&product_id=53&func=&page=shop.compare

    Prinzipiell ist der Selbstbau aber IMHO eine gute Idee; ich mache da seit Jahren nichts anderes.


    MfG, Peter
     
  3. blue apple

    blue apple Mitglied

    Beiträge:
    17.347
    Zustimmungen:
    1.321
    Mitglied seit:
    01.12.2005
    Hi! Also selber bauen ist nicht so meins...
    Meint ihr aber also, dass eine usb 3.0 platte, verbunden mit usb 3.0 hub am iMac mit usb 2.0 anschluss keine probleme machen dürfte?
    Direkt hinten am iMac lieber nicht?
    Danke euch!

    Edit: die platte im amazon link oben hatte ich auch gefunden, preislich wäre die zu 1,5 TB aber ganz ok!
     
  4. Cousin Dupree

    Cousin Dupree Mitglied

    Beiträge:
    7.613
    Zustimmungen:
    963
    Mitglied seit:
    07.07.2007
    Naja, wenn Du zu der Spezies gehörst, die nicht weiß, wo bei einem Kreuzschlitz-Schraubendreher das "heiße Ende" ist und Du kein Dipl.-Ing. bist... also sei's drum... :noplan:


    Sehr sinnvoll, gleich eine mögliche weitere Problem- bzw. Fehlerquelle hinzuzufügen. :hum:

    Warum nicht, wenn schon ein Hub sein muss, ein 2.0 Modell?


    Wo sonst? :confused:


    MfG, Peter
     
  5. blue apple

    blue apple Mitglied

    Beiträge:
    17.347
    Zustimmungen:
    1.321
    Mitglied seit:
    01.12.2005
    Sorry, ich bin nur auf das feedback von rechnerteam eingegangen...
    Wie gesagt, ich habe des öfteren über probleme mit usb 3.0 platten und usb 2.0 anschlüsse gelesen, daher wollte ich mich hier vergewissern und tipps einholen!

    Ja, leider!
    ;)
     
  6. rechnerteam

    rechnerteam MU Scout

    Beiträge:
    9.104
    Medien:
    37
    Zustimmungen:
    3.234
    Mitglied seit:
    11.12.2006
    Direkt am iMac würde ich keine Probleme erwarten bei den Platten, die bekanntermaßen laufen. Mit Hub sieht das aber schon wieder anders aus. Der sorgt meist für die Probleme, das würde ich nicht machen.

    Mit den Leergehäusen ist der Eigenbau wirklich einfach. Es gibt auch Werkzeuglose, da wird alles gesteckt. Wenn Du das Porto zahlst, bau ich Dir eine zusammen.
     
  7. blue apple

    blue apple Mitglied

    Beiträge:
    17.347
    Zustimmungen:
    1.321
    Mitglied seit:
    01.12.2005
    Vielen dank für das angebot, aber ich kaufe wennschon bei mir in italien, der versand wird sonst teuer... :)
    Dann meinst du, dass es keine probleme machen dürfte? Außer die geschwindigkeit wird natürlich nicht voll ausgenutzt.
    Die verschiedensten probleme-threads hatten mich halt verunsichert, grad wenns um backup platten geht!
     
  8. JürgenggB

    JürgenggB abgemeldet

    Beiträge:
    7.966
    Zustimmungen:
    586
    Mitglied seit:
    01.11.2005
    Denke, hier liege ich richtig.

    Bei einer meiner externen Festplatten (MAXTOR) mit wichtigen (uralten) Daten ist der unbedingt nötige Firewire-Anschluss defekt. Nun hätte ich von einem PC-Fuzzy die Möglichkeit, ein passendes Gehäuse mit einer „1934 Connection”, zu bekommen. Nu die Frage: ist dieser Firewire Anschluss für einen Mac G5 Dual lesbar?

    Danke

    Jürgen
     
  9. rechnerteam

    rechnerteam MU Scout

    Beiträge:
    9.104
    Medien:
    37
    Zustimmungen:
    3.234
    Mitglied seit:
    11.12.2006
    Schon klar, ich wollte zum Ausdruck bringen, dass es wirklich einfach und schnell gemacht ist ;).

    Die Geschwindigkeit wird auf USB 2.0 gedrosselt, mehr kann der IMac eben nicht. Das macht aber nichts.

    Direkt am Rechner angeschlossen, ohne Hub, empfehle ich Dir die Seagate Expansion Desk mit USB 3.0 für Deinen iMac mit USB 2.0. Sollte sie Probleme machen, kommen sie eher vom Hub und treten gleich auf. Dann kannst Du den Hub tauschen, die kosten ja nur ein paar Euro.
     
  10. rechnerteam

    rechnerteam MU Scout

    Beiträge:
    9.104
    Medien:
    37
    Zustimmungen:
    3.234
    Mitglied seit:
    11.12.2006
    Meinst Du nicht eher IEEE 1394 Connenction? Das ist eine andere Bezeichnung für Firewire, FW kommt von Apple. Das kann Dein G5. 1934 kenne ich nicht. Ich gehe mal suchen… und fand nur Zahlendreher. Es war immer 1394 gemeint.
     
  11. blue apple

    blue apple Mitglied

    Beiträge:
    17.347
    Zustimmungen:
    1.321
    Mitglied seit:
    01.12.2005
    Danke dir für den support, habe soeben die samsung D3 mit 2TB und usb 3.0 gekauft...
     
  12. rechnerteam

    rechnerteam MU Scout

    Beiträge:
    9.104
    Medien:
    37
    Zustimmungen:
    3.234
    Mitglied seit:
    11.12.2006
    Gern :). Würde mich freuen, wenn Du kurz berichtest, ob sie rund läuft.
     
  13. JürgenggB

    JürgenggB abgemeldet

    Beiträge:
    7.966
    Zustimmungen:
    586
    Mitglied seit:
    01.11.2005
    Hi Rechnerteam,
    so sorry, das war wirklich ein Zahlendreher, allerdings nicht von mir.

    Gruss Jürgen
     
  14. rechnerteam

    rechnerteam MU Scout

    Beiträge:
    9.104
    Medien:
    37
    Zustimmungen:
    3.234
    Mitglied seit:
    11.12.2006
    Hi Jürgen,

    das ist ein normales FireWire-Gehäuse.

    Dieser Zahlendreher ist gar nicht so selten. Was hast Du denn bezahlt?

    Gruß zurück :)
     
  15. blue apple

    blue apple Mitglied

    Beiträge:
    17.347
    Zustimmungen:
    1.321
    Mitglied seit:
    01.12.2005
    Werde ich machen! Aber nicht so bald, da mein mac in reparatur ist und bis die platte ankommt, dann der mac wieder fit ist... Dann bin ich in urlaub...
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite weitersurfst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...