Kaufberatung Erstes MacBook für die Uni

rembremerdinger

Aktives Mitglied
Mitglied seit
16.11.2011
Beiträge
12.802
Ne SSD einbauen geht ja, aber bei El Capitan ist Schluss. Das ist ein OS das nicht mehr mit Updates versorgt wird. Browser wirst gerade noch bekommen die noch halbwegs sicher sind.
Ich würde aber damit nur die Uniarbeiten machen aber kein Internet wäre mir zu unsicher.
 

MI3AX

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
05.12.2019
Beiträge
28
Ne SSD einbauen geht ja, aber bei El Capitan ist Schluss. Das ist ein OS das nicht mehr mit Updates versorgt wird. Browser wirst gerade noch bekommen die noch halbwegs sicher sind.
Ich würde aber damit nur die Uniarbeiten machen aber kein Internet wäre mir zu unsicher.
Kann ich mich dazu irgendwo reinlesen?
 

Kaito

Aktives Mitglied
Mitglied seit
31.12.2005
Beiträge
6.940
Ein aktuelles MS Office unterstützt El Capitan (10.11) gar nicht. Bei Apple ist immer nur das aktuelle Betriebssystem (jetzt 10.15) sowie die zwei vorherigen Versionen unterstützt. Das machen auch die meisten App-Entwickler so. Manche, wenige, unterstützen 4 statt drei.
Dieses Problem wirst du bei solch einem alten Betriebssystem mit vielen Programmen bekommen.
 

MI3AX

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
05.12.2019
Beiträge
28
Ein aktuelles MS Office unterstützt El Capitan (10.11) gar nicht. Bei Apple ist immer nur das aktuelle Betriebssystem (jetzt 10.15) sowie die zwei vorherigen Versionen unterstützt. Das machen auch die meisten App-Entwickler so. Manche, wenige, unterstützen 4 statt drei.
Dieses Problem wirst du bei solch einem alten Betriebssystem mit vielen Programmen bekommen.
Welche Konsequenzen hat das für mich?
Kann ich Word nicht benutzen?
 

Kaito

Aktives Mitglied
Mitglied seit
31.12.2005
Beiträge
6.940
Welche Konsequenzen hat das für mich?
Kann ich Word nicht benutzen?
Nur wenn du es schaffst eine uralt Version bei irgendeinem Händler zu erwerben. Die aktuelle Version der Software, die im Vertrieb vorhanden ist, nicht, nein.
Ich habe ja schon viel früher geschrieben, dass selbst ein MBA von "2012" nur noch für 3 Jahre "zukunftssicher" ist. Wenn du das auf dein 2008er zurückrechnest, dann bist du halt schon lange aus allem Softwaresupport draußen.
Bei Apple mahlen die Mühlen schnell - zu Leiden des Kunden. Ewige Rückwärtskompatibilität von Software, wie auf Windows üblich, gibt es hier nicht. Hier muss man mit der Hardware am Ball bleiben. Neue Technologien, SDKs etc., gibt es nur für neue Systeme und die Appel'sche Compilersuit unterstützt normal nur das aktuelle und die vorherigen beiden Betriebssysteme (jetzt mit Swift gab es sogar mal eine Situation wo es nur um 1 zurück ging). Ein neues Betriebssystem kommt jjährlich raus. Die meisten Entwickler halten hier Schritt bzw. sind gezwungen mit zu gehen, entsprechend sind auch Programme zumeist nur zu aktuellen Systemen kompatibel.
 

lulesi

Aktives Mitglied
Mitglied seit
25.10.2010
Beiträge
5.476
Moin,

danke für die Hinweise und Tipps.
Muss ich erstmal alles durchlesen.

Jedoch habe ich ein neues Angebot erhalten was ziemlich gut erscheint.....
190€ Akku 260 Ladezyklen
MacBook Air 2012(Mitte) 13 Zoll
1,7 GHz Intel Core i5
4 GB 1600 MHz DDR3
Intel HD Graphics 5000 1536 MB
64 GB SSD Festplatte
Solch einen Rechner gab es nicht.

1. Ist der 1,7 GHz Core i5 ein 2011er Modell beim Macbook Air 13.

2. Das MBA13 gab es weder 2011 noch 2012 mit 64 GB, die kleinste Speicherausstattung war 128 GB.

3. Es gab ein 2012er Modell mit 64GB und 1,7 Ghz, das war aber das Macbook Air 11, dies würde vielleicht den guten Preis erklären.
 

domeru

Aktives Mitglied
Mitglied seit
03.08.2005
Beiträge
1.247
Kann ich mich dazu irgendwo reinlesen?
Mit ElCapitan OSX 10.11.6 kannst Du aktuelle Browser wie Firefox oder Google Chrome einsetzen. Was daran unsicher sein soll, erschließt sich mir nicht.

…und MS Office 2011 ist absolut ausreichend, ein aktuelles MS Office braucht kein Mensch. Schon gar nicht, wenn der Mist mit jedem Upgrade langsamer wird. Ansonsten wie schon geschrieben: LibreOffice.

Allerdings: ein aktuelleres MacBook wäre dem Gerät aus 2009 vorzuziehen.

domeru
 

MI3AX

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
05.12.2019
Beiträge
28
Ich hab das MBP late 2098 hier (Aluminium)
Vorbesitzer hat sich nicht abgemeldet...

Das Passwort kann ich ja morgen kriegen

Aber jetzt bin ich ein wenig überfordert und verwirrt.

1. Kann ich das MB jetzt auf Werkseinstellungen zurücksetzen ohne das Passwort? Wenn ja dann
2. Brauche ich dann eine CD für das Zurücksetzen oder die Neuinstallation? Ich habe keine CD bekommen..

3. Sagen wir ich kriege morgen das Passwort und möchte es dann zurücksetzten. Brauche ich dann eine CD ? Und wenn ja was ist wenn er die CD nicht mehr hat?


Ich wollte es nach der Anleitung zurücksetzen
View: https://youtu.be/fEP8sRDgwJ0
 

vidman2019

unregistriert
Mitglied seit
10.01.2019
Beiträge
1.720
Nur wenn du es schaffst eine uralt Version bei irgendeinem Händler zu erwerben. Die aktuelle Version der Software, die im Vertrieb vorhanden ist, nicht, nein.
Natürlich kann man Office 365 auch noch auf 10.11 nutzen. Haben das hier auf einem iMac mid 2007 laufen.

Die Features werden halt irgendwann eingefroren und falls es überhaupt noch Updates gibt, dann nur um irgendwelche Bugs/Löcher zu fixen/stopfen. Aktuell ist auf Catalina 16.31, auf dem iMac mit 10.11 ist es irgendwas mit 16.19.xx (oder so - kann morgen genau nachschauen).
 

mj

Aktives Mitglied
Mitglied seit
19.11.2002
Beiträge
8.743
Natürlich kann man Office 365 auch noch auf 10.11 nutzen. Haben das hier auf einem iMac mid 2007 laufen.
Nur wenn du es bereits installiert oder irgendwo noch einen alten noch funktionierenden Installer rumliegen hast.
Eine aktuelle von Microsoft heruntergeladene Version von Office 365 verweigert auf macOS älter als 10.13 die Installation, da Microsoft kürzlich angekündigt hat sich bzgl. unterstützten Versionen von macOS an Apple zu orientieren: aktuelle Version plus zwei Versionen zurück.
 

Kaito

Aktives Mitglied
Mitglied seit
31.12.2005
Beiträge
6.940
https://support.office.com/en-us/ar...-for-mac-16b8414f-08ec-4b24-8c91-10a918f649f8
To provide you with the best experience, Office for Mac supports Apple’s three most recent versions of macOS. With the release of macOS 10.15 Catalina, Office 365 for Mac and Office 2019 for Mac support macOS 10.15, 10.14, and 10.13. Moving forward, as new major versions of macOS are made generally available, Microsoft will drop support for the oldest version and support the newest and previous two versions of macOS.
Entweder lügt Microsoft, oder (wie es dort steht), hast du irgendwann aufgehört Updates zu bekommen und steckst jetzt, ggf. ohne es zu wissen, auf einer alten Version fest:
If you’re on an unsupported version of macOS, your Office apps will still work but you would no longer receive any updates including security updates. For example, if you’re on macOS 10.13, but later you don’t update your macOS to a supported version when macOS 10.13 is no longer supported, you won’t receive any updates of any kind.

As new major versions of macOS are released and older versions become unsupported, we highly recommend you continue to update your macOS to a supported version in order to receive mainstream support such as security updates as well as new features (if you’re an Office 365 for Mac subscriber). This applies for both Office 365 for Mac and Office 2019 for Mac users.

Aber wie gesagt, das machen viele, viele App Entwickler so. Das passiert "automatisch", denn ein Entwickler kann auf seinem 10.15 Mac auch nur bis zu den letzten zwei Systemen runter bauen. Du müsstest extra separate Rechner mit alten Systemen haben um für ältere zu bauen und könntest dann natürlich keine neuen APIs nutzen. Entsprechend machen das nicht viele.
 

vidman2019

unregistriert
Mitglied seit
10.01.2019
Beiträge
1.720
Nur wenn du es bereits installiert oder irgendwo noch einen alten noch funktionierenden Installer rumliegen hast.
Eine aktuelle von Microsoft heruntergeladene Version von Office 365 verweigert auf macOS älter als 10.13 die Installation, da Microsoft kürzlich angekündigt hat sich bzgl. unterstützten Versionen von macOS an Apple zu orientieren: aktuelle Version plus zwei Versionen zurück.
Danke für die Klarstellung mit dem Installer. Dass es keine älteren Versionen für z.B. 10.11 als Download gibt wusste ich nicht.

Dagegen gibt es aktuell immer noch Updates für 10.11. Habe gerade die Updates 16.16.16 (19111100) vom 11.11.2019 installiert. Da wurde irgendwann bei 16.16 eingefroren (entspricht also der Office 2016 Kaufversion) und seitdem gibt es immer wieder Updates der Form 16.16.x. Unter Catalina hat Office 365 inzwischen die Version 16.31 (19111102). Den Updateverlauf für Office 2016 kann man hier verfolgen.

https://docs.microsoft.com/de-de/officeupdates/release-notes-office-2016-mac

Wenn ich dort auf den obersten Link "Office-Suite (alle Anwendungen) - Installationspaket" klicke, kann ich einen Microsoft_Office_16.16 Installer runterladen. Wäre interessant ob man den auch als Office 365 registrieren kann.

https://go.microsoft.com/fwlink/p/?linkid=871743