EMR Strahlung einer Apple Watch! Ein Gesundheitsrisiko? Was denkst Du darüber?

lisanet

Aktives Mitglied
Dabei seit
05.12.2006
Beiträge
5.986
Punkte Reaktionen
6.393
Schon deshalb nicht, wenn hier Fakten und Beweise verlangt werden, die kaum wer liefern kann. Ich kann jedenfalls nichts davon zur Verfügung stellen und möchte es auch nicht.
Das ist vollkommen korrekt, dass du keine Fakten für deine Behauptungen zur Verfügung stellen kannst. Nicht weil du sie nicht kennst, sondern weil es keine Fakten gibt, die deine Behauptungen bestätigen.

@Peacekeeper okay, "Un-Intelligenz" war echt etwas hart formuliert. "Dummheit" erschien mit aber ebenso unangebracht, obwohl ich das zuerst dachte. "Unwissenheit" ist mir bei diesen Außerungen viel zu sanft, da nicht nur mangelndes Wissen vorliegt, sondern auch Ignoranz gegenüber wissenschaftlichen Fakten gepaart mit der Weigerung sich damit überhaupt mal nur im geringsten auseinander zu setzen.
 

thogra

Mitglied
Dabei seit
06.12.2007
Beiträge
844
Punkte Reaktionen
691
Auch im Flugmodus ist nicht alles aus, zumindest nicht BT. Kannst ja mal testen: Schalte auf der Uhr auf Flugmodus, dann geht auch das iPhone in den Flugmodus. Jetzt schalte über die Uhr den Flugmodus wieder ein, dann geht auch auf dem iPhone der Flugmodus wieder an. Das wäre ohne BT-Verbindung zum iPhone wohl nicht möglich.

Gerade getestet. Wenn ich unter Einstellungen den Flugmodus des iPhone aktiviere sind BT und WLAN aus, ohne irgendeinen Effekt für die Watch. Wenn ich wieder aktiviere und bei der Watch den Flugmodus aktiviere, hat es auf das IPhone keinen Effekt.
Übrigens wenn das iPhone über die Einstellungen in den Flugmodus gesetzt wird scheint wirklich alles aus zu sein. Wenn ich danach im Kontrollzentrum den Flugmodus aktiviere wird das beibehalten.
 

geWAPpnet

Aktives Mitglied
Dabei seit
16.12.2007
Beiträge
15.097
Punkte Reaktionen
5.342
Und selbst wenn sich dieser nachfolgende Artikel interessant und nachvollziebar liest, bin ich kein studierten Mediziner, Physiker oder Ähnliches, um dem tatsächlich zuzustimmen oder fundiert zu widersprechen.

* Kopp Verlag Link entfernt *
Und genau darum geht es. Diese Quelle ist bereits unseriös. Das ist eine Seite des Kopp-Verlags, der berühmt-berüchtigt für seine rechtsesoterischen, pseudowissenschaftlichen und rechtsextremen Veröffentlichungen ist.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Rubik

unregistriert
Thread Starter
Dabei seit
19.03.2021
Beiträge
23
Punkte Reaktionen
11
Treffer versenkt.


" Aus dem Englischen übersetzt:
-Joseph Michael Mercola ist ein amerikanischer Befürworter der alternativen Medizin, osteopathischer Arzt und Internet-Unternehmer. Er vermarktet Nahrungsergänzungsmittel und Medizinprodukte, von denen einige umstritten sind"

Übrigens hat ein Osteopath keinerlei sonstige medizinische Bildung formell genossen und ist nach Deutscher Definition auch gar kein Arzt, das ist nur sehr unsauber übersetzt. Wenn ein Osteopath sich als Mediziner bezeichnet ist er schon 100%ig unseriös.
Erinnert mich an einen Beitrag zum Thema "Zucker ist doch sehr gesund" und der Verfasser ist als Lobbyist für einige Unternehmen, die Zucker produzieren, tätig. :ROFLMAO:

Ein weiteres "wahrscheinlich nicht fundiertes" Beispiel?
Apple Watch Radiation: Health Concerns and Protection Tips (emfadvice.com)

Ich möchte damit zeigen, wie mit dem obigen anderen Link, dass es im Netz einfach zu viele Quellen und unterschiedliche Meinungen gibt.
Daher habe ich doch den Thread gestartet, mit dem Hintegrund, wie Ihr im eigenen Sinn zum Thema Strahlung steht. ;)
Daher, wenn wenn Du die Uhr trägst, interessiert es Dich, dass da Funkwellen und vielleicht damit verbundene Gefahren sind, oder eher nicht?

Wie auch immer, danke ich an dieser Stelle für den bisherigen regen Austausch. :)
 

ElectricWizard

Mitglied
Dabei seit
13.08.2019
Beiträge
291
Punkte Reaktionen
248
Treffer versenkt.


" Aus dem Englischen übersetzt:
-Joseph Michael Mercola ist ein amerikanischer Befürworter der alternativen Medizin, osteopathischer Arzt und Internet-Unternehmer. Er vermarktet Nahrungsergänzungsmittel und Medizinprodukte, von denen einige umstritten sind"

Übrigens hat ein Osteopath keinerlei sonstige medizinische Bildung formell genossen und ist nach Deutscher Definition auch gar kein Arzt, das ist nur sehr unsauber übersetzt. Wenn ein Osteopath sich als Mediziner bezeichnet ist er schon 100%ig unseriös.
Das das fand' ich auch noch spannend über den:

Mercola claimed that inhaling 0.5-3% hydrogen peroxide solution using a nebulizer could prevent or cure COVID-19.[30][31]
https://en.wikipedia.org/wiki/Joseph_Mercola#COVID-19
 

Rubik

unregistriert
Thread Starter
Dabei seit
19.03.2021
Beiträge
23
Punkte Reaktionen
11
Und genau darum geht es. Diese Quelle ist bereits unseriös. Das ist eine Seite des Kopp-Verlags, der berühmt-berüchtigt für seine rechtsesoterischen, pseudowissenschaftlichen und rechtsextremen Veröffentlichungen ist.
Ja, ich habe es auch so verstanden. Wie gesagt, gibt es im Internet wahrscheinlich viele unseriöse Quellen. Trotzdem, wenn sich jemand weniger mit dem Thema beschäftigt hat, wird schneller dem Ganzen geglaubt und schon läuft man mit einer falschen Ansicht herum.
 

lisanet

Aktives Mitglied
Dabei seit
05.12.2006
Beiträge
5.986
Punkte Reaktionen
6.393
Trotzdem, wenn sich jemand weniger mit dem Thema beschäftigt hat, wird schneller dem Ganzen geglaubt und schon läuft man mit einer falschen Ansicht herum.
Und mit was läufst du herum? Bist du nach dieser Diskussion hier bereit, dein Wissen mit Hilfe wissenschaftlicher Fakten zu erweitern oder ziehst du es lieber vor, weiterhin vor der Realität zu flüchten und in deiner Esoterik-Blase zu bleiben?

Mit Fakten können wir weiter diskutieren.
 

Fl0r!an

Aktives Mitglied
Dabei seit
19.09.2015
Beiträge
5.187
Punkte Reaktionen
3.515
Wie gesagt, gibt es im Internet wahrscheinlich viele unseriöse Quellen.
Kommt wohl drauf an, wie und wo man sucht. Beispielsweise mit Google Scholar findest du haufenweise wissenschaftliche Fachbeiträge aus Konferenzen, Journals & Co. Für einen Überblick über den Stand der Wissenschaft suchst du am besten Review Paper oder Meta-Studien.

Dabei kommt dann raus, dass nach >100 Jahren Praxiserfahrung mit Elektrizität und einigen Jahrzehnten mit hochfrequenter elektromagnetischer Strahlung der einzige stichhaltig nachgewiesene Effekt eben die Erwärmung des Gewebes ist. Und im Fall deines Arms spricht nichts dafür, dass das bei den üblichen Grenzwerten in irgendeiner Weise ansatzweise ein Problem sein könnte.

Falls du an die Existenz bislang unbewiesene Zusammenhänge glaubst (was ja prinzipiell erstmal dein gutes Recht ist), ist die Frage, was dir dieser Thread bringen soll, dann hilft nur ein vollständiger Verzicht auf elektrische Geräte und ein abgeschiedenes Leben. Zu unbewiesenen Effekten kann man schlicht keinen rationalen Grenzwert definieren. :i;):
 

Rubik

unregistriert
Thread Starter
Dabei seit
19.03.2021
Beiträge
23
Punkte Reaktionen
11
Und mit was läufst du herum? Bist du nach dieser Diskussion hier bereit, dein Wissen mit Hilfe wissenschaftlicher Fakten zu erweitern oder ziehst du es lieber vor, weiterhin vor der Realität zu flüchten und in deiner Esoterik-Blase zu bleiben?

Mit Fakten können wir weiter diskutieren.
Liebe(r) Lisanet
Danke. Ich bin nach wie vor der Meinung - nur auf mich bezogen - dass je mehr meine Apple Watch und iPhone im Flugmodus sind, es um so besser ist, weil das Risiko durch Langzeitwirkung reduziert wird, wenn es denn ein Risiko ist.
Ist dieses Gefühl und die Ansicht nicht gerechtfertigt? Ist mehr Vorsicht und Abstand nicht besser als zu wenig?
Es ist nur mein Empfinden, meine Meinung, meine Gedanken dazu. Und ich bin offen für die Variante; BT an und keine bzw. weniger Sorgen, wenn es eine Aussage gibt, die mir ein besseres bzw. sicheres Gefühl vermittelt.

Gibst es diese wissenschaftliche Fakten, von denen Du sprichst? Hast Du eine seriöse Quelle? Oder magst einfach von Dir aus erzählen?
Danke schon mal. :)
 

geWAPpnet

Aktives Mitglied
Dabei seit
16.12.2007
Beiträge
15.097
Punkte Reaktionen
5.342
Gibst es diese wissenschaftliche Fakten, von denen Du sprichst? Hast Du eine seriöse Quelle? Oder magst einfach von Dir aus erzählen?
Danke schon mal. :)
Eigentlich hat Fl0r!an bereits sehr gut zusammengefasst, was der Stand ist. Du kannst auch den Wikipedia-Artikel https://de.wikipedia.org/wiki/Elektromagnetische_Umweltvertr%C3%A4glichkeit als Einstieg lesen. Und wenn Du wirklich tiefer einsteigen willst, dann findest Du seriöse wissenschaftliche Quellen auf diesem Portal: https://www.emf-portal.org/de

Ich denke, das Problem ist, dass "Strahlung" ein recht generischer Begriff ist, unter dem sehr viele verschiedene Sachen fallen. Gemein ist allem, dass es nichts "Handfestes" ist und damit irgendwie unheimlich und bedrohlich scheint. Man denkt an radioaktive Strahlung oder Röntgenstrahlung und assoziiert automatisch etwas Gefährliches damit. Aber dieses Gefühl ist eben als Richtschnur nicht geeignet, denn alle Strahlung ist nicht grundsätzlich gefährlich. Man muss da schon genauer hinschauen und das oben schon genannte Stichwort "ionisierende Strahlung" ist da unheimlich wichtig.

Also nein, das Gefühl und die Ansicht sind nicht gerechtfertigt. Wenn es kein Risiko durch Langzeitwirkung gibt, sind Vorsicht und Abstand eben auch nicht gerechtfertigt. Klar, wenn Du Dich durch irgendwas besser fühlst - weil Du immer drei mal auf Holz klopfst, bevor Du das Haus verlässt, oder Du Deine Mobilgeräte bei jeder Gelegenheit grundlos in den Flugmodus schaltest - kann man da schlecht gegen argumentieren. Aber es muss halt klar sein, dass es dafür keinerlei rationale Erklärung gibt.
 

lisanet

Aktives Mitglied
Dabei seit
05.12.2006
Beiträge
5.986
Punkte Reaktionen
6.393
weil das Risiko durch Langzeitwirkung reduziert wird,
es gibt bei der Strahlung einer Apple Watch keine Langzeitwirkung, weil die strahlung dermaßen gering ist, dass sie noch nicht mal nennenwerte Erwärmung erzeugt und eine derart minimale Erwärmung durch jeden noch so kleinen Lufthauch abgekühlt wird. Dein Körper erzeugt mehr Wärme als deine Apple Watch.
Ist dieses Gefühl und die Ansicht nicht gerechtfertigt?
Das ist, leider muss ich das sagen, eine dieser klassischen, ablenkenen Fragen von Verschwörungstheoretikern. Ich beantworte sie mal so: Du kannst gerne Gefühle und Ansichten haben, wie auch immer du es möchtest. Du kannst sie auch jederzeit öffentlich kundtun. Ebenso kann auch ich mich jederzeit äußern und dabei deine Ansichten als vollkommen verquert, abseits von wissenschaftlichen Grundlagen, und in ihre Verbreitung auch als gefährlich bezeichnen. Ebenso kann und muss ich meine Gefühle gegenüber deinen verquerten Äußerungen nicht unterdrücken und werde sie auch, so wie du, kundtun. Damit musst du leben.
Es ist nur mein Empfinden, meine Meinung, meine Gedanken dazu.
Wie gesagt, die kannst du gerne haben und am besten auch ganz für dich behalten. Meiner Ansicht nach.
Gibst es diese wissenschaftliche Fakten, von denen Du sprichst? Hast Du eine seriöse Quelle?
Ja die gibt es und die finden sich in vielen Lehrbüchern der Physik. Gerne kannst du auch Webseiten wie Wikipedia und Co dazu heranziehen, wobei du nun natürlich auch gerne die Seriosität all dieser Seiten in Frage stellen darfst.

Folgende Grundlagen helfen dir da sicherlich für den Einstieg:

Ionisierende Strahlung wird deshalb so bezeichnet, da sie durch ihre Energie in der Lage ist, Elektronen aus Atomen oder Molekülverbindungen "herauszuschlagen" und so zu ionisieren. Ioniserte Atome und Moleküle sind reaktionsfreudiger als nicht ionisierte Atome und Moleküle und gehen so leichter neue, oft ungewollte Verbindungen mit anderen Atomen oder Molekülen ein.

Nicht-ionisierende Strahlung kann dies nicht.

Die Energie elektromagentischer Strahlung hängt nun ab von der Wellenlänge / Frequenz und der Wellenhöhe / Amplitude. Je höher die Frequenz und je höher die Amplitude, desto mehr Energie trägt die Strahlung mit sich. Sonnenlicht ist ebenso elektromagnetische Strahlung, wie WLAN, Mikrowellen, UKW-Rundfunk oder Röntgenstrahlung. Sie unterscheiden sich nur in ihrer Wellenlänge / Frequenz.

WLAN hat eine Frequenz von um die 2,4 GHz bzw um die 5 GHz. Das steht ja so auf jedem Router. LTE um die 2 GHz. Sonnenlicht hat eine Frequenz von ca 600 THz, UV-Strahlung fängt bei ca 750 THz an.

Ionisierende Strahlung fängt bei eben diesen 750 THz an, was du auch daran erkennst, dass es (hoffe ich doch) dir bekannt ist, dass längeres Sonnenbaden bei hohem UV-Anteil zu Schädigungen der Haut führen kann.

Um mal Größenverhältnisse herzustellen: die LTE Strahlung deiner Watch liegt bei 2 GHz, die von UV-Licht (also der Grenze zur ionsisierenden Strahlung) liegt bei 750 THz = 750.000 GHz. Die Frequenz ist also mindestens 325.000 mal kleiner als die von ionisierender Strahlung.

Noch ein Größenvergleich: Ein iPhone hat einen SAR-Wert am Ohr von max. 1 Watt/kg. Die Sonne bringt pro qm an bewölkten Tagen locker 300 W runter auf uns.

Noch was: Die Wärme, die deine Heizung abstrahlt und die es dir im Winter ermöglicht nicht zu erfrieren, ist auch elektromagnetische Strahlung. Vor der hast du sicher keine Angst. Die trägt aber mehr Energie in sich als deine Watch "ausstrahlt". Das kannst du ganz einfach experimentell beweisen: Mach mal im Winter deine Heizung aus und lege deine Apple Watch an. Du wirst unschwer erkennen, was von beiden dich eher erwärmt, oder anders ausgedrückt, mit elektromagentischer Strahlung am Leben erhält.

Den Rest findest du sicher nun selbst auch heraus.
 

Carmageddon

Aktives Mitglied
Dabei seit
18.02.2005
Beiträge
1.919
Punkte Reaktionen
1.436
Das wird lustig! Eben mal Popcorn 🍿 holen ...
 

NBgrey

Mitglied
Dabei seit
05.03.2015
Beiträge
745
Punkte Reaktionen
730
Das wird lustig! Eben mal Popcorn 🍿 holen ...
Dachte ich auch kurz, aber der Thread bekommt jetzt endlich etwas Tiefe, weil Wissen unters Volk gestreut wird und nicht in Form irgendeines esoterischen Grundkurs, sondern fundiert. Das Thema ist nicht uninteressant, zumal ich jemanden im Bekanntenkreis habe, der sehr ähnlich tickt, deswegen sogar den Hersteller aller elektronischen/mobilen Geräte wechselte, nachdem sie einiges über SAR gelesen hatte. Die Mobilfunkantenne auf dem Dach hingegen macht ihr keine Sorgen.
Ich würde es ehrlich begrüßen, wenn dieser Thread sinnvoll weitergeführt und mit fundiertem Wissen gefüllt wird.
 

Carmageddon

Aktives Mitglied
Dabei seit
18.02.2005
Beiträge
1.919
Punkte Reaktionen
1.436
Dachte ich auch kurz, aber der Thread bekommt jetzt endlich etwas Tiefe, weil Wissen unters Volk gestreut wird und nicht in Form irgendeines esoterischen Grundkurs, sondern fundiert.
Ich persönlich finde, dass es zum Allgemeinwissen gehört, worin der Unterschied zwischen ionisierender und nicht-ionisierender Strahlung sowie lang- und kurzwelliger besteht.
Das ist nun wirklich nichts neues und darum ist für mich jemand wie der TE ein reiner Provokateur.
Schade dass alle (inkl. mir) immer wieder auf solche Trolle hereinfallen.
 

Rubik

unregistriert
Thread Starter
Dabei seit
19.03.2021
Beiträge
23
Punkte Reaktionen
11
Dachte ich auch kurz, aber der Thread bekommt jetzt endlich etwas Tiefe, weil Wissen unters Volk gestreut wird und nicht in Form irgendeines esoterischen Grundkurs, sondern fundiert. Das Thema ist nicht uninteressant, zumal ich jemanden im Bekanntenkreis habe, der sehr ähnlich tickt, deswegen sogar den Hersteller aller elektronischen/mobilen Geräte wechselte, nachdem sie einiges über SAR gelesen hatte. Die Mobilfunkantenne auf dem Dach hingegen macht ihr keine Sorgen.
Ich würde es ehrlich begrüßen, wenn dieser Thread sinnvoll weitergeführt und mit fundiertem Wissen gefüllt wird.
Sehe ich auch so, daher werde ich gerne noch ausführlicher antworten. Es ist spannend, so viel fundiertes Wissen über dieses Thema zu erfahren. Nebenher kann jeder seine Meinung dazu äußern, ohne persönlich zu werden. Schließlich teilt uns eine Sache, nämlich die, dass wir gerne eine Apple Watch tragen. Oder trägt wer zwei? ;)
 

Rubik

unregistriert
Thread Starter
Dabei seit
19.03.2021
Beiträge
23
Punkte Reaktionen
11
Ich persönlich finde, dass es zum Allgemeinwissen gehört, worin der Unterschied zwischen ionisierender und nicht-ionisierender Strahlung sowie lang- und kurzwelliger besteht.
Das ist nun wirklich nichts neues und darum ist für mich jemand wie der TE ein reiner Provokateur.
Schade dass alle (inkl. mir) immer wieder auf solche Trolle hereinfallen.
Bitte? Ich wandte mich mit reinen Interesse, wie die Meinung dazu ist bzw wie wer die Watch verwendet, also ob öfter im Flugmodus usw.. Solch eine Unterstellung habe ich ja noch nie erlebt! Finde ich nicht fair und stellt mich so dar, wie ich im Forum nicht agiere.
Gibt es hier Moderatoren, die mal den Thread bereinigen würden? Es darf hier gerne sachlich aber freundlich über das spannende Thema ausgetauscht werden, nur bitte nicht mit solchen Beiträgen dieser Art und Unterstellung
 

Carmageddon

Aktives Mitglied
Dabei seit
18.02.2005
Beiträge
1.919
Punkte Reaktionen
1.436
Du hast so viele wissenschaftlich fundierte Beiträge dazu bekommen und ignorierst sie weiterhin. Stellst immer und immer wieder die gleiche Frage, die längst beantwortet wurde.
 

lulesi

Aktives Mitglied
Dabei seit
25.10.2010
Beiträge
8.578
Punkte Reaktionen
9.019
Ich hatte bei einem früheren Arbeitgeber einen Kunden der auch solche abgedrehte Ansichten über elektromagnetische Wellen hatte.
Er trug in der Öffentlichkeit gerne eine Schlupfmütze (so eine die kleine Kinder im Winter tragen) die er innen mit Alufolie ausgekleidet hatte.
Er schlief nur in Hotels mit deaktiviertem WLAN und hatte ein Hokuspokus Gerät mit dem er die Strahlung von Wasser mass, bevor er es trank.

Er hat ein Institut zur Bekämpfung der Mobilfunkstrahlung gegründet, und verkauft mit seinen Mitstreitern Videos über deren Gefährlichkeit.
Als studierter Holztechniker fühlt er sich berufen jeden esoterischen Unsinn zu verbreiten, der ihm einfiel.

Es gibt auch Menschen die glauben dass die 5G Sendemasten für die Verbreitung von Corona verantwortlich ist.
Je weniger naturwissenschaftliche Bildung Menschen genossen haben, desto anfälliger sind sie jeden noch so dummen Unfug zu glauben.
 
Oben Unten