Empfindlichkeit Face-ID

Diskutiere das Thema Empfindlichkeit Face-ID im Forum iPhone. Hallo, Bin inzwischen ja schon recht warm geworden mit der Face-ID am 11er, aber mir ist aufgefallen das es noch...

giesbert

Mitglied
Mitglied seit
15.12.2004
Beiträge
1.192
Konkret habe ich es jetzt aus einer Seitenbemerkung zum Ende hin in diesem Artikel, in dem eine Mitbewerberfirma erklärt, dass ihr System besser als das von Apple ist und dazu auf den RF capacitive sensor bei Apple verweist:
https://venturebeat.com/2013/10/15/...sensor-knows-if-your-finger-is-alive-or-dead/
Ah, thx. Ich bin mir aber nicht sicher, ob Venture Beat das richtig verstanden hat, was Apple gesagt hat ;-). Ich meine mich da dunkel erinnern zu können, dass nach der Vorstellung von Touch ID bzw. dem CCC-Hack, die Kritik laut wurde, Touch ID sei ja gar keine Lebenderkennung. "Haben wir auch nie behauptet", sagte Apple. (Aber das ist wirklich nur eine vage Erinnerung, die kann auch falsch sein ...).

Anyway, was genau "Lebenderkennung" eigentlich bedeutet und welche Abstufungen es da gibt, scheint, so jedenfalls mein Eindruck nach einer etwas verwirrenden Recherche zu dem Thema, ohnehin nicht wirklich klar definiert zu sein.
 

Ralle2007

Mitglied
Mitglied seit
01.01.2007
Beiträge
13.516
Also bei meinen noch X finde ich es sehr empfindlich.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: dodo4ever

Compikub

Mitglied
Mitglied seit
10.02.2015
Beiträge
1.255
geht ja nicht darum das es so oft vorkommt, nur eben das es ein gewisses Restrisiko ist. Face-ID erkennt doch recht schnell das Face, warum kann es dann nicht auch ebenso schnell wieder sperren. ;)
Dann schalte Face-ID aus und entsperre dein iPhone nur noch per Code.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: dg2rbf und picknicker1971

Pinky69

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
06.11.2003
Beiträge
2.863
:thumbsup:
 

dtp

unregistriert
Mitglied seit
04.02.2011
Beiträge
5.306
Es gibt Momente, da wäre ich doch mal gerne Pathologe. ;)

@TO: Viele Apps bieten zusätzlich FaceID für den sicheren Login. Das sollte man bei sicherheitskritischen Daten dann durchaus aktivieren.
 

noodyn

Mitglied
Mitglied seit
16.08.2008
Beiträge
12.182
Doch, genau dafür ist die Aufmerksamkeitsprüfung da.
Würde bei einem Toten auch funktionieren, wenn die Augen gerade aus schauen.
FaceID bietet halt einfach keine 100%ige Sicherheit. ... Und wenn du es gerade benutzt und dir jemand das Gerät aus der Hand reißt... ja, dann ist es entsperrt. Aber gar so viel bringt ein entsperrtes iPhone auch nicht. Du kommst zwar an die Daten ran, das Gerät selbst bekommst du aber nicht von den Einschränkungen befreit.
 

dtp

unregistriert
Mitglied seit
04.02.2011
Beiträge
5.306
Aber gar so viel bringt ein entsperrtes iPhone auch nicht. Du kommst zwar an die Daten ran, das Gerät selbst bekommst du aber nicht von den Einschränkungen befreit.
Na ja, manch einem würde es wohl schon genügen, das iPhone seines (potentiellen Noch)Partners ausspionieren zu können. ;)

FaceID bietet halt einfach keine 100%ige Sicherheit.
Die gibt es eh nie. Face ID ist ein tolles Mittel, um einerseits den Zugrff Dritter zu erschweren und andererseits selbst sehr bequem und schnell Zugriff zu erhalten. Touch ID hatte bei mir leider extrem häufig den Nachteil, dass ich selbst keinen Zugriff mehr auf mein Gerät bekam, weil mein eigener Fingerabdruck nicht mehr erkannt wurde.
 

giesbert

Mitglied
Mitglied seit
15.12.2004
Beiträge
1.192
Face ID ist ein tolles Mittel, um einerseits den Zugrff Dritter zu erschweren
Mit Face ID wird überhaupt nichts erschwert, es hängt auch hier alles an der Komplexität des Passcodes ;-).

Touch ID hatte bei mir leider extrem häufig den Nachteil, dass ich selbst keinen Zugriff mehr auf mein Gerät bekam, weil mein eigener Fingerabdruck nicht mehr erkannt wurde.
?? Nach mehreren Fehlversuchen wird man normalerweise zur Eingabe des Passcodes aufgefordert.
 
Zuletzt bearbeitet:

Kobold81

Mitglied
Mitglied seit
26.12.2019
Beiträge
48
Ich habe jetzt seit Letzte Woche Freitag mein erstes Handy mit Face ID. Bin positiv überrascht, wie perfekt es funktioniert. Bei Touch ID hatte ich wesentlich öfter, das ich den Passcode eingeben musste. Totale Sicherheit gibt es nie, aber für uns normalsterbliche ist die Sicherheit mehr als ausreichen.
 

rudluc

Mitglied
Mitglied seit
16.01.2016
Beiträge
1.174
Ich habe das iPhone X, das erste Smartphone von Apple mit Face-ID. In geschlossenen Räumen, ja sogar bei extrem wenig Licht funktioniert das Entsperren damit ganz hervorragend und auch schnell.
Allerdings arbeitet die Gesichtserkennung draußen im Freien, also bei Helligkeit öfters nur nach mehreren Versuchen. Dabei muss ich mich dann so hinstellen, dass möglichst kein Himmel im Hintergrund ist. Bei Gegenlicht, also gegen die Sonne geht es GAR NICHT.
Ich halte das iPhone dann so über den Kopf und gucke hinein, dass der Hintergrund um mein Gesicht keinesfalls hell ist.
Bei meinem iPad Pro 11 meckert FaceID eigentlich jedes Mal, dass ich die Kamera verdeckt habe, so dass ich mit der rechten Hand das Gerät unten in der Ecke anfassen muss.
Auch wenn ich wegen der randlosen Displays der aktuellen Geräte nicht mehr zum TouchID zurückkehren möchte, hat letzteres bei mir zuverlässiger und schneller reagiert, zumal man mehrere Finger registrieren konnte.
Seltsamerweise hat meine Frau regelmäßig Probleme mit TouchID. Vermutlich hängt das damit zusammen, dass sie oft kalte Hände hat (meine sind immer warm).
 

maccoX

Mitglied
Mitglied seit
15.02.2005
Beiträge
11.857
Also ich finde Face-ID klasse, das einzige was ich bis heute nicht verstehe ist, warum Face-ID nicht auch im Querformat geht. Dafür könnte man einfach den Lagesensor mit einbeziehen, das wär technisch überhaupt kein Problem.
 

geWAPpnet

Mitglied
Mitglied seit
16.12.2007
Beiträge
12.072
Also ich finde Face-ID klasse, das einzige was ich bis heute nicht verstehe ist, warum Face-ID nicht auch im Querformat geht. Dafür könnte man einfach den Lagesensor mit einbeziehen, das wär technisch überhaupt kein Problem.
Beim iPad Pro geht es ja auch. Bei den "kleinen" iPhones, bei denen sich der Homescreen nicht dreht, könnte man das vielleicht noch nachvollziehen, aber bei den Max-Modellen mit Quer-Homescreen sollte es tatsächlich wie beim iPad Pro sein.

Edit: Oder haben die Max-Modelle gar keinen Quer-Homescreen wie die Plus-Modelle? Dann wäre das ja wieder logischer.
 

maccoX

Mitglied
Mitglied seit
15.02.2005
Beiträge
11.857
Keine Ahnung, aber zum einen hätte ich eh gern den Quer Homescreen - das XR ist bei leibe groß genug dafür(!) und zum anderen macht Face-ID im Querformat ja auch Sinn wenn man direkt Querformat Apps dahinter hat wie einen Videoplayer etc.
 

maccoX

Mitglied
Mitglied seit
15.02.2005
Beiträge
11.857
Das sagt sich leicht, so von außen ;-)
Das sagt sich nicht leicht, das ist leicht!

Lagesensor auslesen: wenn er 90° zeigt, das mit der Kamera aufgenommene Bild 90° drehen und dann den derzeitigen Erkennungsalgorithmus drüber laufen lassen - fertig. Das ist beileibe kein Hexenwerk.
 

giesbert

Mitglied
Mitglied seit
15.12.2004
Beiträge
1.192
Na, wenn das so einfach ist, dann sind die Apple-Leute wohl einfach nur zu doof oder zu vernagelt. Da wundert es einen, dass sie überhaupt was auf die Reihe kriegen.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: tamuli, picknicker1971 und Compikub
Oben