Die neuen iMacs 2019 zum Spielen geeignet ?

Diskutiere das Thema Die neuen iMacs 2019 zum Spielen geeignet ? im Forum iMac, Mac Mini.

  1. maba_de

    maba_de Mitglied

    Beiträge:
    12.835
    Zustimmungen:
    5.193
    Mitglied seit:
    15.12.2003
    das unterschreibe ich.
    Deshalb schrieb ich ja auch, dass, wenn dem TO Spielen wichtig ist, der iMac keine gute Wahl ist.
     
  2. lefpik

    lefpik Mitglied

    Beiträge:
    1.273
    Zustimmungen:
    217
    Mitglied seit:
    29.11.2011
    Mittlerweile artet jeder zweite Thread in diesem Forum aus. Es ist einfach nur noch zum ko***en.
     
  3. Killerkaninchen

    Killerkaninchen Mitglied

    Beiträge:
    864
    Zustimmungen:
    735
    Mitglied seit:
    02.08.2016
    Mir ist Spielen nicht egal und ich lebe sehr glücklich mit meinem MacBook Pro. Das hat 1,5 GB Grafikspeicher. Der billigste 27"-iMac kostet über den Daumen gepeilt genau so viel wie mein MacBook Pro -- und hat 4 GB Grafikspeicher. See what I mean?

    +1
     
  4. Madcat

    Madcat Mitglied

    Beiträge:
    13.980
    Medien:
    6
    Zustimmungen:
    2.608
    Mitglied seit:
    01.02.2004
    Na da mache ich seit 2004 was falsch. ;)

    Öhm...und deshalb kann man heute damit keine Spiele spielen?
    Ne HDD verlängert vielleicht die Ladezeiten, aber wenn nur was nachgeladen wird...sorry, aber da ist es jedem Spiel einfach mal scheiß egal ob da ne HDD oder ne SSD am Start ist, da wird der User schlicht überhaupt nichts von merken.
    Kein Mac ist eine gute Wahl wenn man primär darauf zocken will. Wenn einem Zocken aber auch wichtig ist, dann kann auch ein iMac eine gute Wahl sein.

    Wie hier immer wieder alte Vorurteile rausgekramt werden oder völlig überzogene Anforderungen ausgebuddelt werden...man versteht gar nicht wie ich in WoT auf meinem MBA spass haben kann...oder mit WoW oder TR usw. Vielleicht ist mein MBA aber auch mega frisiert, vielleicht hab ich mir ja ne RTX2080 rein gelötet und min. 64 GB RAM neben die 128 TB SSD geknallt...:rolleyes:
     
  5. maba_de

    maba_de Mitglied

    Beiträge:
    12.835
    Zustimmungen:
    5.193
    Mitglied seit:
    15.12.2003
    habe ich das irgendwo behauptet?

    An dem Beispiel sieht man sehr gut, warum hier ständig Threads eskalieren.
    Ich habe nie mehr und nie weniger geschrieben als dass der Mac grundsätzlich keine gute Plattform für Spiele ist.
    Der iMac in Standard Konfig erst Recht nicht, wenn man anspruchsvollere Spiele spielen will.

    Das liegt an schlechten Ports, an schlechten Treibern, an schlechter Hardware und mangelnder 3D Performance des macOS Systems.
    Das heißt weder, das man auf einem Mac gar keine Spiele spielen kann noch das man an einfacheren oder älteren Titeln wie von dir genannt nicht auch Spaß haben kann. Das habe ich auch nie so gesagt.
    Du bist da noch nett geblieben, andere werfen einem direkt Hater Tum und anderen Krams vor und erwarten dann noch, das man nicht Gleiches mit Gleichem vergilt.
    Hier wird ständig provoziert - eigentlich immer von den selben Usern - und wenn man sich verteidigt ist man der Bad Guy. Aber sorry, diesen Schuh ziehe ich mir nicht an.
     
  6. Asterixchen

    Asterixchen Mitglied

    Beiträge:
    464
    Zustimmungen:
    123
    Mitglied seit:
    29.04.2012
    Jep, hast du.
    Das stimmt so einfach nicht... Gerade mit der optimierung der heutigen Spiele gibts da absolut nichts was auf diesem System nicht laufen würde... Mittlere Details, FullHD Auflösung und los gehts, solange man kein Star Citizen probieren mag sollten die Spiele der nächsten paar Jahre ohne Probleme laufen. Auch 8GB Ram ändern daran nichts, auch wenn 16gb wohl wünschenswert wären.

    Mir auch unverständlich warum hier dauern davon ausgegangen wird, dass unter macOS gespielt wird... bootcamp+ordentlich treiber und die kiste läuft!

    Und bitte, was soll eine HDD für einen Einfluss auf Bildrate/Spielbarkeit haben? Ladezeiten, gut, geschenkt, aber sonst...?

    Gaming-System ist das dann natürlich keines, aber ein grafik-geiler pro-zocker wird kaum über die anschaffung eines macs nachdenken... im gegensatz zum casual-gamer für den das voll passt unter 120fps zu spielen
     
  7. Madcat

    Madcat Mitglied

    Beiträge:
    13.980
    Medien:
    6
    Zustimmungen:
    2.608
    Mitglied seit:
    01.02.2004
    Also als erstes: Bleib locker. Ich finde deine Einstellung ja eigentlich immer ganz ok aber explodiere doch nicht immer gleich wenn man mal Contra zu einem deiner Beiträge gibt. Das meinen die wenigsten hier persönlich.

    Und nun:

    Ja, du schriebst, dass man die meisten aktuelleren Spiele damit vergessen kann und das bedeutet schlichtweg, das man damit keine Spiele spielen kann. Diese Aussage ist aber einfach nur falsch und ich wollte das nicht so im Raum stehen lassen. Zudem habe ich dich zitiert und da schreibst du sehr provokativ in die Richtung "Hey, die Karte ist über 2 Jahre alt, damit kann man heute nix mehr anfangen.". Zumindest so habe ich diesen Teil von dir interpretiert, das muss aber nicht bedeuten, dass du das genau so gemeint hast. Könnte ja auch sein dass du damit meinstes "Hey, die Karte ist über 2 Jahre alt. Damit kannst du die heutigen Blockbuster nicht auf einem 5k-Monitor mit Max Details + das ganze in 1080p auf Twitch/Youtube Streamen schlicht abhaken.". Es ist schlicht nicht klar, was genau die gemeint haben könntest. Sei doch so nett und sei das nächste Mal dann bei solchen Aussagen präziser nachdem du jetzt die Erfahrung gesammelt hast, dass man dich nicht richtig versteht ;)
     
  8. scarymaster

    scarymaster Mitglied

    Beiträge:
    1.256
    Zustimmungen:
    184
    Mitglied seit:
    28.11.2008
    Ich spiele auf meinem 2017er iMac mit der 580 auch immer wieder mal. Reicht mir vollkommen aus, nur in 5k wird das nicht wirklich was (aber das werden 90% der Gaming pcs auch nicht packen da ist oft ja auch schon bei 4K die Leistungsgrenze erreicht).

    Man kann ja wenn man es wirklich etwas ernster angehen will unter Windows eine egpu anschließen, die cpu limitiert ja in den wenigstens fällen die Leistung.
     
  9. maba_de

    maba_de Mitglied

    Beiträge:
    12.835
    Zustimmungen:
    5.193
    Mitglied seit:
    15.12.2003
    und auch das tue ich nicht, ich bin ein ziemlich sachlicher Typ.
    Tut mir leid, wenn dieser Eindruck entsteht, aber dafür kann ich nichts. Ich bin und schreibe halt sachlich.
     
  10. rudluc

    rudluc Mitglied

    Beiträge:
    730
    Zustimmungen:
    244
    Mitglied seit:
    16.01.2016
    Ich möchte hier mal (speziell für Macs beliebiger Leistungsstufen) die Möglichkeit des Game-Streamings in die Diskussion einbringen, um mal die Hardwareabhängigkeit ein bisschen zu relativieren.
    Seit ca. einem Jahr läuft auf meinem iMac GeforceNow als Betaversion (https://www.nvidia.com/de-de/geforce/products/geforce-now/) und nun habe ich die Möglichkeit, auch alle normalerweise nur für Windows geeigneten Steam-Spiele bei nVidia auf deren Servern zu installieren und dann auf dem Mac als Stream zu spielen.
    Voraussetzung ist eine Internetverbindung ab 50Mbit und damit läuft die Sache wirklich rund. Die Auflösung steht auf 2k und ich bin sehr zufrieden, was die Performance angeht, auch bei grafikintensiven 1st Person Shootern.
    Soviel ich weiß, arbeiten auch Google und Microsoft an vergleichbaren Lösungen.
    Später wird das Ganze dann sicher mal im Abo angeboten, GeforceNow ist derzeit noch kostenlos.
    Damit wäre man dann endlich unabhängig von Windows und speziell dann auch noch von teuren Grafikkarten.
     
  11. maba_de

    maba_de Mitglied

    Beiträge:
    12.835
    Zustimmungen:
    5.193
    Mitglied seit:
    15.12.2003
    bei Microsoft wird man ab Ende diesen Jahres seine Xbox One als Streaming Server für alle Xbox Spiele nehmen können. Wirklich klasse! Aber halt sehr eingeschränkt, da eben nur Xbox Spiele laufen.
     
  12. ma2412

    ma2412 Mitglied

    Beiträge:
    481
    Zustimmungen:
    107
    Mitglied seit:
    17.03.2013
    Für gelegentliche Spiele - gerade wenn es eher um Simulationen, Strategie wie zB. Tycoon-Reihen, Civ, Cities: Skylines etc. geht - ist so ein iMac durchaus geeignet. Für künftige Spiele muss man sehen, was die für Anforderungen haben bz. muss man ggf. die Einstellungen von ultra etwas reduzieren und natürlich die Auflösung von 5K auf 140p runtersetzen, um die fps zu erhöhen.

    Klar gibt es bessere Gamingmaschinen, aber so ein iMac mit guter GPU und SSD und gewissen RAM ist für Gelegenheitsspieler doch auch gut genug.

    P.S:
    https://www.notebookcheck.com/Welche-Spiele-laufen-auf-Notebook-Grafikkarten-fluessig.13827.0.html
    ev. ein Anhaltspunkt für die GPU
     
  13. rudluc

    rudluc Mitglied

    Beiträge:
    730
    Zustimmungen:
    244
    Mitglied seit:
    16.01.2016
    Bist du sicher? Ok, dann kann diese Lösung doch bei weitem nicht konkurrieren mit GeforceNow, weil mal ja erst mal eine Xbox besitzen muss. Und wenn man schon eine solche besitzt, warum sollte man dann auf einen Mac ein Spiel streamen?
     
  14. iQuaser

    iQuaser Mitglied

    Beiträge:
    255
    Zustimmungen:
    51
    Mitglied seit:
    25.07.2008
    SWTOR habe ich lange auf meinem 2010er 13" MacBook Pro gespielt, einwandfrei.

    Civ VI geht auf dem 2018er Mac Mini auch superflüssig.

    Kommt halt auf die Spiele an. Wobei ich hier die PS4 bevorzuge....
     
  15. maba_de

    maba_de Mitglied

    Beiträge:
    12.835
    Zustimmungen:
    5.193
    Mitglied seit:
    15.12.2003
    was heißt sicher, das wurde halt auf der Keynote diese Woche vorgestellt und ich zitiere hier die deutschen Newsseiten.
    Z.B. hier: https://www.drwindows.de/news/proje...-jede-xbox-one-kann-ein-streaming-server-sein

    Ich persönlich freue mich sehr darauf, denn dann kann ich spielen, wo und auf welchem Device ich will und bin nicht auf den Fernseher angewiesen - meine Frau wird das freuen.
     
  16. TheBenne

    TheBenne Mitglied

    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    26
    Mitglied seit:
    11.09.2009
    Warum sollte man auf einem iMac nicht spielen können?

    Meine Schwester spielt auf ihrem MacBook Pro mit der Iris 655 das zugegebenermaßen nicht so anspruchsvolle Sims 4 in 1280 x 800 (= "Retina"-Auflösung des 2560 x 1600er-Displays). Die Schrift ist vielleicht minimal unscharf, aber bei der 3D Grafik ist kein Unterschied erkennbar. Mit der Grafik, welche im iMac verbaut ist, sollte ein vergleichbares Spiel auf Win 10 auf 2560 x 1440 doch problemlos laufen. Ganz neue Titel in 5K auf Ultra werden nicht funktionieren, aber man sollte je nach Anspruch trotzdem zufriedenstellend darauf spielen können.

    Falls es später etwas mehr sein sollte und du vor Basteln nicht zurückschreckst, kannst du auch eine eGPU dazukaufen. MacOS unterstützt die Karten ja problemlos, d.h. Spiele auf Mac sind problemlos möglich. Für Windows: Wird offiziell nicht unterstützt, aber mit einem externen Monitor geht es wohl relativ problemlos. Mit dem internen Monitor geht es anscheinend mit ein bisschen Bastelei auch: https://egpu.io/forums/which-gear-s...xperience-in-bootcamp-using-internal-display/
     
  17. rudluc

    rudluc Mitglied

    Beiträge:
    730
    Zustimmungen:
    244
    Mitglied seit:
    16.01.2016
    Ich halte diese ganze Aufrüsterei für völlig überflüssig und unwirtschaftlich. Das Game-Streaming funktioniert wirklich gut und wenn es irgendwann einmal 10€ im Monat kostet (im Moment ist es ja noch kostenlos), überlege mal, wieviel Monate du das Abo zahlst, bis du die Kosten für die ganze Hardware-Anschafferei erreicht hast! Das sind mehrere Jahre!
    Außerdem spielst du plattformunabhängig und hast eine viel größere Auswahl an Spielen. Meist sind die Sonderangebote viel breiter gestreut, als wenn du nur auf macOS beschränkt bist. Und wenn du mal keine Lust zum Spielen hast, pausierst du einfach dein Abo.
    Ob du dann auf dem Desktop-Mac spielst oder unterwegs auf dem MacBook, ist völlig egal. Wichtig ist nur eine schnelle Internetverbindung.
    Was spricht eigentlich noch für eine lokale Installation, wo Apple doch solche Wahnsinnspreise für seine SSD-Kapazitäten verlangt?
     
  18. electricdawn

    electricdawn Mitglied

    Beiträge:
    8.466
    Zustimmungen:
    5.767
    Mitglied seit:
    01.12.2004
    Fazit: All diejenigen, die schon seit Jahrzehnten auf Macs gut und gerne spielen, haben mal wieder alle keine Ahnung von was sie erzählen.

    Wie immer... :rolleyes:
     
  19. Udalex

    Udalex Mitglied

    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    3
    Mitglied seit:
    13.03.2017
    Ich bin seit Jahren Mac-Fan und wollte immer 3D-Spiele spielen. Hab viel Geld in Win-PC´s gesteckt und bin davon abgekommen.
    Aktuell spiele ich TESO auf meinem 27er iMac i7, 3,4GHz von 2012 mit einem GamePad. Das Spiel läuft flüssig.
    Für die aktuellen Spiele wie Assassins Creek Odyssee hab ich eine Xbox One X.
    Für unterwegs läuft CIV5 auf MacBook Pro 13", Mid 2012 mit i5, 2,5 und 1TB SSD und 16 GB problemlos und flüssig.
    Es kommt immer darauf an, was du willst und wie wichtig dir Zocken ist und wieviel Geld du in die Hand nehmen willst.
     
  20. GPTom

    GPTom Mitglied

    Beiträge:
    948
    Zustimmungen:
    175
    Mitglied seit:
    23.01.2007
    Also ich spiele auf meinem Imac 2019 mit der 580X unter Windows das neuste Forza Horizon auf hoher Stufe und das funktioniert einwandfrei.

    Lg
    Tom
     
Die Seite wird geladen...

MacUser.de weiterempfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite weitersurfst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...