• Wenn du alle Inhalte sehen, oder selber eine Frage erstellen möchtest, kannst du dir in wenigen Sekunden ein Konto erstellen. Die Registrierung ist kostenlos, als Mitglied siehst du keine Werbung!

Der Mac Pro Grafikkarten Thread, ab Mac Pro 1.1 bis 5.1...

Salem30

Mitglied
Mitglied seit
31.10.2013
Beiträge
575
mich hatte das aber gestört und deshalb hatte ich nach einer Mac Karte gesucht und dann rein zufällig eine günstige neuwertige HD7950 Mac Edition gefunden, die aber anfangs auf dem Mac Pro 1.1 unter Lion nicht lief. Ich würde die raten lieber eine GTX570 (wenn es denn unbedingt eine 570 sein muss) im Referenzdesign zu kaufen. Bei meiner GTX570 ist mir aufgefallen, dass diese die erwärmte Luft ins Gehäuse gepustet hat und die darunter liegenden DIMM´s aufgeheizt hat. Ich hatte 2..3 mal ein eingefrorenes OS. Kann aber nicht 100pro sagen, ob es auch daran lag. Habe dann wieder auf die 7300GT gewechselt und danach trat der Fehler nie wieder auf. Ansonsten lief aber alles rund. Hatte BioShock in FullHD mit allen Details flüssig spielen können. Hatte übrigens diese Karte:

http://ht4u.net/reviews/2011/gainward_geforce_gtx_570_glh_test/index5.php
 

CLucky

Mitglied
Mitglied seit
26.02.2009
Beiträge
20
Die 8800 GT vom Mac Pro 3.1 läuft im Mac Pro 1.1 mit Einschränkungen doch, bei mir im Mac Pro 1.1 unter OS X 10.7.5, volle Auflösung, Spiele kein Problem, jedoch angezeigte Rom-Version preset 1.0.0. OS X 10.6.8 geht allerdings gar nichts, Karte wird nicht erkannt.
 

mxwld

Mitglied
Mitglied seit
07.02.2013
Beiträge
32
Also ich habe in meinem (Mac Pro 4.1 2009 mit Single Core 2,66, 12 GB RAM) eine Sapphire HD 7950 mit 3 GB eingebaut. Das Teil einfach der Hammer!

Sogar aktuelle Spiele wie Titanfall etc. funktionieren auf extremer Grafikeinstellung und mit bis zu 20 Spielern ruckelfrei.
Mal gespannt was passier wenn demnächst noch der Hexcore einzieht... :D

Einzigster Nachteil! Die Grafikkarte wird unter 10.9 nicht erkannt: Bildschirm bleibt schwarz!
 

lafranka

Mitglied
Mitglied seit
30.12.2006
Beiträge
242
Wenn ich das so überfliege, dann sieht's scheinbar danach aus dass so ziemlich alle Grafikkarten laufen, die auch in einem Hackintosh funktionieren.
(Jeweils natürlich ohne Bootscreen).
 

PowerTom

Mitglied
Mitglied seit
28.05.2008
Beiträge
689
Ich klinke mich ein: Heisst ich muss nicht aus dieses "Mac Edition" achten bei meiner Suche einer besseren Grafikkarte für meinen 3.1? Die empfohlenen Karten laufen auch als PC version? Würde die GT120 auch in einem 3.1 funktionieren?
Wie siehts aus mit Tonausgabe digital über Displayport und/oder Hdmi?
 

Tzunami

Mitglied
Mitglied seit
18.10.2003
Beiträge
6.018
Ich klinke mich ein: Heisst ich muss nicht aus dieses "Mac Edition" achten bei meiner Suche einer besseren Grafikkarte für meinen 3.1? Die empfohlenen Karten laufen auch als PC version? Würde die GT120 auch in einem 3.1 funktionieren?
Wenn du auf den Bootscreen verzichten kannst, dann geht eigentlich jede PC Nvidia Karte, bei ATI muss man etwas besser aufpassen denn da laufen nicht alle. Am besten ist es aber aus meiner Sicht, wenn man sich einen 680 GTX kauft und da selber den EFI ROM draufspielt. Wenn der Geldbeutel aber zu klein ist, geht das natürlich nicht.

Wie siehts aus mit Tonausgabe digital über Displayport und/oder Hdmi?
Gibt auf MacRumors eine .kext um HDMI mit allen Karten nutzen zu können. Andrej kümmert sich auch zügig darum, wenn ein Systemupdate mal den HDMI treibern nicht mehr akzeptiert und fixed ihn

http://forums.macrumors.com/showthread.php?t=1499797

P.S. Eine 120 GT unterstützt aber noch kein HDMI Audio.
 

PowerTom

Mitglied
Mitglied seit
28.05.2008
Beiträge
689
In Antwort #7 heisst es, dass die Performance unterirdisch sei, zumindest bei der Gtx 660. Trifft dies bei der GTX 680 auch zu? Und welche 680er sollte es genau sein?
 

v3nom

Mitglied
Mitglied seit
08.11.2006
Beiträge
2.555
Die 600er Karten laufen nicht optimal unter OSX, das ist aber treiberbedingt. Zum zocken unter Windows ist es aber die bessere Wahl. Eine GTX 760 oder 770 müsste auch laufen (wenn diese 2x6 Pol Anschlüsse haben).
 

PowerTom

Mitglied
Mitglied seit
28.05.2008
Beiträge
689
O danke, wäre aber schon notwendig, dass sie unter OSX vernünftig laufen
 

v3nom

Mitglied
Mitglied seit
08.11.2006
Beiträge
2.555
Laufen super, liefern nur nicht die 100%ige Desktop performance wie die 500er GTX Serie.
 

Tzunami

Mitglied
Mitglied seit
18.10.2003
Beiträge
6.018
O danke, wäre aber schon notwendig, dass sie unter OSX vernünftig laufen
Also meine 680 GTX läuft super. Alle Spiele sind auf Maximum spielbar und bei Adobe Premiere läuft auch alles wie geleckt.

Wie die 660ti läuft weiss ich leider nicht, aber von unterirdisch habe ich bei MacRumors noch nichts gelesen. Natürlich sollte man ein aktuelles System und die Nvidia Web driver benutzen.

Mein Desktop flutscht auch und ich kann keine Verschlechterung im Vergleich zur 5770 oder 285 GTX feststellen.
 

PowerTom

Mitglied
Mitglied seit
28.05.2008
Beiträge
689
Darum frage ich explizit nach dem Modell der Grafikkarte und speziell für den Pro 3.1. oder sind sie unterschiede der gtx 680 von diversen Herstellern und unterschiedlichem Speicher zu vernachlässigen?
Gruß
 

Massaguana

Mitglied
Mitglied seit
03.06.2008
Beiträge
873
Ist es bei den Aktuellen Karten denn Normal das diese 4 Verschiedene Anschlüsse haben? Ich suche eine die mir mindestens 2x Displayport zu Verfügung stellt...

Gibts da so etwas passend zum Mac?
 

PowerTom

Mitglied
Mitglied seit
28.05.2008
Beiträge
689
Ich habe da ein Problem. Hab heute einen gebrauchten 3.1 erhalten mit 8800GT Grafikkarte unter Mavericks, angeschlossen per DVI an Monitor. Das Bild blitzt permanent weg, also alle etwa 20 Sekunden. Einen Wimpernschlag schwarz, dann wieder da.
Könnt ihr mir da weiterhelfen?
 

Tzunami

Mitglied
Mitglied seit
18.10.2003
Beiträge
6.018
Wahrscheinlich ist die GPU kurz vorm abkratzen.

Bei macrumors gibt es eine List, welche 680er Karten sich problemlos flashen lassen. Es sollte immer eine Karte mit Referenz Design mit 2 GB sein.
 

Iluminatus

Mitglied
Mitglied seit
24.03.2007
Beiträge
958
Vielleicht kann der TE das hier noch im ersten Post ergänzen?

Die ATI Radeon HD 2600 XT funktioniert auch in einem Mac Pro 1,1 und sollte auch in einem 2,1 anstandsfei funktionieren. Zumindest main Mac Pro 1,1 wurde mit Mac OS 10.6 und eben dieser Karte geliefert. Bootscreen, DVD-Player, etc. laufen alle einwandfrei.

Außerdem funktioniert die GT640 aus meiner Signatur auf allen Mac Pro, auch auf dem 1,1, wenn mindestens Mac OS 10.8 vorhanden ist. Allerdings hat die Karte dann keinen Bootscreen.
 

MacFangio

Mitglied
Mitglied seit
05.01.2011
Beiträge
1.578
Die AMD-Karten mit Hawaii-GPU für den Mac Pro lassen zwar noch auf sich warten, aber die mit Tahiti-GPU laufen ja bekanntlich wunderbar im cMP. Hab’ jetzt eine aus der letzten Generation in Betrieb, mit Mac EFI, eine Radeon R9 280X.

Bootscreen auf allen Ausgängen, korrekte Erkennung in „Über diesen Mac” und Systeminfo, 4K-Support, HDMI Audio – alles funktioniert ohne Einschränkung. Die OpenCL Performance ist der Hammer. Kühlsystem und Betriebstemperatur überzeugen ebenfalls, und sie ist angenehm leise

Gigabyte-Radeon-R9-280X-OC-WindForce-3X-02.jpg mehr...

In natura wirkt sie noch filigraner und weniger hoch, ein schönes Stück Hightech. Das kommt auf den Produktfotos oft nicht so rüber.

Genaue Modellbezeichnung: Gigabyte Radeon R9 280X WindForce (GV-R928XOC-3GD Rev 2.0). 1GHz, 3GB GDDR5, DL-DVI, 2x miniDP, HDMI. Verwendet werden 2 Stromkabel: 6pin-6pin und 8pin-6pin, das interne Netzteil reicht aus. Läuft ab cMP 3,1 / 10.8.3.
 

kamilo

Mitglied
Mitglied seit
09.11.2013
Beiträge
119
@ MacFangio.... Hey super Info... Was musstest du denn genau machen um das Ding zum laufen zu bringen?
Weißt du ob die karte auch unter Bootcamp (win 7) läuft und ob es Probleme gibt?
Grüße
 

v3nom

Mitglied
Mitglied seit
08.11.2006
Beiträge
2.555
Im besonderen unter Windows sollten PC Karten ohne Probleme laufen.
 

MacFangio

Mitglied
Mitglied seit
05.01.2011
Beiträge
1.578
Klar, ein PC BIOS hatte die Karte schon auf dem ROM. Das Mac EFI wird nachträglich hinzugefügt, sie ist also geflasht.

Mal grundsätzlich, für diejenigen für die das Thema neu ist, oder die das nicht selbst können/wollen: man kann solche PC-Karten auch fertig kaufen, meistens über Ebay. Das war schon immer so, schon zu PPC Zeiten. Der Markt ist inzwischen ziemlich umkämpft, es gibt eine Reihe von Anbietern, auch aus dem benachbarten Ausland sowie aus HK und den USA. Alle haben ihren Karten neben dem normalen PC BIOS ein originales Mac EFI im ROM hinzugefügt und angepasst. Damit wird dann der OSX Bootscreen unterstützt, idealerweise auch auf allen Ausgängen. Die aktuellen Karten von AMD und nVidia laufen idR alle mit den seit 10.8.3 in OSX integrierten Treibern. Für HDMI- und DisplayPort-Audio kann eine frei verfügbare Erweiterung installiert werden.

Hauptkriterien sind dann natürlich Knowhow bei der Modellauswahl sowie Erfahrung, technische Kompetenz und Sorgfalt bei der Modifikation, das muss man entweder vorher im direkten Kontakt klären oder aus dem Käuferfeedback ermitteln. (Beides war in diesem Fall gegeben: einer der Händler sitzt hier in Berlin, wir sind schon länger im Gespräch.) So kann man bei Bedarf erstens im Vorfeld genau das gewünschte Modell bestimmen. Und zweitens, im Direktbezug die normalerweise mit eingerechneten, erheblichen Ebay-Provisionen vermeiden, so werden die Karten deutlich günstiger: ich hab' quasi nur den Flash-Service in Anspruch genommen. Und auch darum weil man dazu einen richtigen PC braucht.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: Iluminatus