1. Wenn du alle Inhalte sehen, oder selber eine Frage erstellen möchtest, kannst du dir in wenigen Sekunden ein Konto erstellen. Die Registrierung ist kostenlos, als Mitglied siehst du keine Werbung!

Der Heimkino Thread

Diskutiere das Thema Der Heimkino Thread im Forum MacUser TechBar.

Schlagworte:
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. catmini

    catmini Mitglied

    Beiträge:
    770
    Zustimmungen:
    14
    Mitglied seit:
    03.10.2008
    gut ding will eben weile haben ;-)
     
  2. The Grinch

    The Grinch Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    7.202
    Zustimmungen:
    399
    Mitglied seit:
    07.10.2004
    Jawolle, am SA, wenn ich aus Moskau zurück bin, hole ich die 726s ab! *freu*
    Ach übrigens, meinen Onkyo 876 hab ich eben auch verkauft und der Pio ist bestellt.
     
  3. djofly

    djofly Mitglied

    Beiträge:
    2.853
    Zustimmungen:
    185
    Mitglied seit:
    31.07.2006
    Na wart mal ab. Wenn man dann alles zusamen hat, denkt man sich, och, die Lautsprecher XY von ZY sehen doch auch cool aus...vielleicht wechsel ich noch mal... :cool:
     
  4. The Grinch

    The Grinch Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    7.202
    Zustimmungen:
    399
    Mitglied seit:
    07.10.2004
    Auf jeden Fall!! Ich wechsel regelmäßig ;)
    Anders macht es doch keinen Spaß!
     
  5. WirbelFCM

    WirbelFCM Mitglied

    Beiträge:
    6.766
    Zustimmungen:
    581
    Mitglied seit:
    24.01.2008

    Das ist wohl unbestritten! Aber ich bin allgemein kein Freund von Billigkäufen - ich kaufe nach Möglichkeit nur einmal, dann aber richtig!

    Außerdem wird der eine oder andere seine "Heimkino-Anlage" auch mal zum Musikhören benutzen wollen und da zeigen sich dann die Schwächen von "billigen 5.1-Systemen", wo ein Hauptlautsprecher kleiner ist als einer meiner Hochtöner ;)
     
  6. Huch, Beitrag entfernt
     
  7. Angel

    Angel Mitglied

    Beiträge:
    7.504
    Zustimmungen:
    237
    Mitglied seit:
    30.06.2003
    @Wirbel: Das kommt doch auch auf die Ansprüche und das Budget an. Ich höre gerne Musik, bin aber nicht audiophil. Dafür achte ich eher auf eine gute Bildqualität. Wenn man kein unbegrenztes Budget hat, muss man eben Kompromisse eingehen. Ich höre auch gerne mit meinem Yamaha Soundprojektor Musik, auch wenn er dafür nicht gemacht ist.

    Und wenn man so erpicht auf Qualität ist, kann sich das auch schnell als ein Fass ohne Boden heraus stellen. Denn egal was man sich kauft, etwas noch besseres gibt es immer. ;) Deswegen würde ich nach einem Kauf auch keine Vergleiche mit anderen Anlagen ziehen. Denn oft ist man mit dem, was man hat, vollkommen zufrieden – bis man etwas teureres kennen lernt und dadurch die Lust an den eigenen Geräten verliert.

    @ecovox: Sieht schön aus, aber warum ist der TV nicht zentriert?
     
  8. Noch gar nicht aufgefallen :eek:
     
  9. snoop69

    snoop69 Mitglied

    Beiträge:
    9.649
    Zustimmungen:
    327
    Mitglied seit:
    18.01.2005
    Naja, und nach dem Jahr haste 150€ Verlust...

    Da würde ich eher (vorausgesetzt, eine symmetrische Aufstellung ist möglich) zu einem 4.0-System greifen, das bekommt man mit den Heco Victa für 420,- (500er plus 200er) bzw. 450,- (500er plus 300er) und kann dann sukzessive Center und Sub nachrüsten. JBL Northridge E80 + E20 wären auch noch eine Möglichkeit, dürften aber nicht mehr lange zu haben sein (die Nachfolgemodelle sind schon raus).
     
  10. WirbelFCM

    WirbelFCM Mitglied

    Beiträge:
    6.766
    Zustimmungen:
    581
    Mitglied seit:
    24.01.2008

    Also wenn ich mir eine CD anhöre, ist mir die Bildqualitätsowas von egal... :D

    Ich bin übrigens SEHR audiophil und lege viel Wert auf guten Klang - sowohl zu Hause wie auch im Auto. Während viele "Noobs" aber denken, daß man mit vielen Komponenten viel und guten Klang erreicht, habe ich da seit anderthalb Jahrzehnten eine ganz andere Philosophie - möglichst wenige möglichst hochqualittive Komponenten, die sich optimal ergänzen. Während sich andere bspw. 5 Endstufen und 20 Lautsprecher ins Auto basteln, musizieren in meinem Auto nur 2 Endstufen (eine fürs LS-System, eine für den Sub) und 5 Lautsprecher (ein 2-Wege-System und 1 Sub), was briliant klingt :)

    Und ganz ähnlich - wenn auch nicht ganz so exquisit - halte ich das auch zu Hause. Da stehen auch seit 15 Jahren "nur" 2 Canton Ergo 91 + Surroundboxen und seit knapp 10 Jahren ein Harman/Kardon AVR4000. Es gibt wesentlich audiohpilere Boxen und definitiv klangstärkere Receiver (von echten HiFi-Endstufen ganz zu schweigen!), aber das Gesamtbild stimmt und ich verspüre seitdem keinen Drang, daran weiter verbessern zu müssen. Vielleicht ergänze ich den Receiver (der demnächst eh ausgetauscht werden müßte, weil ich HDMI-Eingänge brauche ;) ) mal durch eine echte HighEnd-Endstufe zum Musikhören, aber das ist reine Zukunftsmusik ;)

    Aber auch mein Budget ist begrenzt! Deshalb gebe ich DAS Geld, was mein Budget hergibt, auch sehr gewissenhaft aus, überlege und vergleiche lange, bevor ich kaufe und laß mich v.a. NIE (!) zu "Spontankäufen" anregen, weil die sich zu 99% hinterher als Fehlkauf herausstellen. Und bevor ich mir "erstmal" ein kleines Boxensystem für 300€ kaufe, um dann 2 Jahre später auf ein 1000€-System umzusteigen, kaufe ich lieber gleich ein sorgfältig ausgewähltes 1300€-System ;)

    Darum führe ich aber auch keine vergleiche mehr, wenn ich mit meiner Anlage zufrieden bin. Einzig gestern, als ich durch Zufall mal wieder in einen MediaMarkt kam, mußte ich mir mal die aktuellen TV-Modelle anschauen und Vergleiche der Bildqualität mit meinem Gerät ziehen und mußte feststellen, daß mich selbst die x-tausend Teuro teuren Modelle (bspw. ein Samsung für 18k) nicht überzeugen konnten und so bin ich da stolz grinsend wieder raus, weil ich die 800€ vor 5 Jahren für mein Thomson-TV so brilliant angelegt habe :D

    Denn manchmal ist Qualität verdammt preiswert, wenn man bedacht einkauft ;)

    BWG Wirbel
     
  11. bronkomat

    bronkomat Mitglied

    Beiträge:
    234
    Zustimmungen:
    18
    Mitglied seit:
    06.08.2007
    Ihr kennt euch doch alle so super aus, nicht wahr? Erfahrungsberichte mit den Victa 500 konnte ich hier auch schon ab und an mal sehen, und die Leute scheinen ja durch die Bank begeistert zu sein. Nun interessiert mich allerdings, ob hier schon jemand Erfahrungen mit den Magnat Monitor Supreme 800 sammeln konnte!? Selbe Preisklasse wie die Heco, aber auch vom Klang her?

    Ich schwanke zwischen beiden Modellen. In nächster Zeit möchte ich mir ein Paar LS zulegen, bin aber leider nicht mit Reichtum gesegnet. Als Verstärker soll mein schon älterer Sony STR-DE 345 AVR herhalten. Weiterführend soll aus dem Stereosystem dann ein 5.1-System werden.

    Ein paar Anregungen wären sehr nett. Allerdings brauche ich keine Ratschläge a la "Wenn du jetzt 250,- mehr pro LS ausgibst, dann wirst du uns das noch in 10 Jahren danken!" Das ist nett gemeint, aber die genannten LS passen sehr gut in mein Budget, welches ja auch noch für andere Dinge herhalten muss.
     
  12. monstropolis

    monstropolis Mitglied

    Beiträge:
    1.479
    Zustimmungen:
    662
    Mitglied seit:
    25.01.2009
    Ein Freund hat sich die 800er gerade angeschafft - was soll ich sagen - sie 'klingen' einfach durchschnittlich - also weder besonders gut noch besonders schlecht. Was mir persönlich an den Boxen fehlt, sind klarere Mitten.
     
  13. catmini

    catmini Mitglied

    Beiträge:
    770
    Zustimmungen:
    14
    Mitglied seit:
    03.10.2008
    ja und? das sind 2 tankfüllungen auf ein jahr verteilt, das ist doch nicht wild ;)
     
  14. mpinky

    mpinky Mitglied

    Beiträge:
    5.044
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    1.103
    Mitglied seit:
    07.11.2005
    ... das sind etwa 190 0,79€ App für das iPhone ...:D
    Also nicht wirklich wild aber wegschmeißen würde ich es auch nicht.

    Ich habe es bis dato immer so gehalten:
    - eruieren was vernünftig und brauchbar ist
    - Preisrahmen festlegen
    - wenig gutes, ist besser als viel gro(schrott)tiges

    Angefangen habe ich damals mit einem Yamaha Verstärker, CD Player und Kopfhörer, weil ich mir die Lautsprecher die ich haben wollte, nicht habe leisten können ...:D
    Ergo, 1 Jahr gespart und dann zugeschlagen.

    mfg.
     
  15. WirbelFCM

    WirbelFCM Mitglied

    Beiträge:
    6.766
    Zustimmungen:
    581
    Mitglied seit:
    24.01.2008
    Es mag sich nach Vorurteil anhören, aber Magnat war für mich noch nie sonderlich audiophil! Zumindest im Auto-HiFi-Bereich hatten deren Komponenten zwar meistens ein recht gutes Preis-/Leistungs-Verhältnis, lagen aber qualitativ eben auch nur maximal im Mittelklasse-Bereich.

    Aber warum hörst Du die nicht einfach mal Probe?
     
Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite weitersurfst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...