Der Heimkino Thread (Teil 2)

Veritas

Aktives Mitglied
Mitglied seit
26.11.2007
Beiträge
19.575
Wo liegt denn dein Budget? Welche Formate? Größe?
 

WirbelFCM

Aktives Mitglied
Mitglied seit
24.01.2008
Beiträge
6.836
Ich würde im Grunde das Standard-Programm empfehlen: einen AVR, ein Paar Standboxen plus Surround-Set. Je nachdem, ob Du Kabel bevorzugst (zuverlässiger) oder kabellos würde ich in Deinem Fall über ein ATV nachdenken (ATV3 reicht), um Videos vom MBP an die Wand zu werfen. Und mutmaßlich (mangels praktischer Erfahrung) kannst Du iTunes-und Amazon-Filme auch direkt via ATV wiedergeben, ohne das MBP nutzen zu müssen.

Also schaut die Kette quasi so aus: MBP -> ATV(3) -> beliebiger AVR mit HDMI -> 5.1-Set (Audio) / Beamer (Video) -> Augen und Ohren :)
 

Illmind

Mitglied
Mitglied seit
10.12.2009
Beiträge
379
Auch mal eine Frage meinerseits. Vielleicht hat hier ja auch der ein oder andere einen aktuellen Denon AVR daheim rumstehen.

Bei mir ist es der Denon x2400H. Seit ca. 4 Wochen, über nacht quasi, schaltet sich der AVR nicht mehr automatisch ein und geht auf den Heos-Kanal wenn ich auf dem iPhone den Denon als Wiedergabeziel via Airplay auswähle. Habe keine Ahnung ob er sich automatisch ein Update gezogen hat und es unter Umständen ein Bug ist. Muss nun "umständlich" die AVR App auf dem iPhone öffnen, den Denon einschalten und auf den Heos-Kanal wechseln um die Musik über Airplay abzuspielen.
 

Micha1108

Mitglied
Mitglied seit
04.10.2004
Beiträge
342
Vielen Dank für eure Tipps!!! Beamer und Leinwand sind bestellt! :freu: Es ist ist ein Optoma HD27e geworden. Eine Audio-Lösung suche ich noch. Denon ist unter den Favoriten. Ich weiß allerdings noch nicht, ob es gleich 7.2 sein muss oder ob 5.1 nicht ausreichend ist. Überlege auch gerade, ob ich anstelle des MBP AppleTV nehme? Möchte mir mein Wohnzimmer nicht mit Boxen und Kabeln verbauen. :rolleyes:
 

WeDoTheRest

Aktives Mitglied
Mitglied seit
19.10.2012
Beiträge
5.931
Keine Boxen und dann 5.1? Wie soll das denn gehen?
 

WeDoTheRest

Aktives Mitglied
Mitglied seit
19.10.2012
Beiträge
5.931
Lautsprecher in der Wand haben wir hier an der Uni in einem Konferenzraum auch.
Funktioniert sogar recht gut. Aber bei 5.1 muss ja auch der Stellplatr stimmen.
Und das geben die wenigsten Wohnungen her.
 

Micha1108

Mitglied
Mitglied seit
04.10.2004
Beiträge
342
Keine Boxen und dann 5.1? Wie soll das denn gehen?
Ich meinte, ich will nicht alle paar Zentimeter ne Box im Raum rumstehen haben :schnuller Säulen in den Ecken dürfen den Ton sehr gerne abgeben. Lautsprechertapete funktioniert bei mir nicht, die Wände sind verputzt :D Was das Buget angeht, bleibe ich wohl doch bei 5.1
 

WeDoTheRest

Aktives Mitglied
Mitglied seit
19.10.2012
Beiträge
5.931
Das reicht auch vollkommen (meiner Meinung nach).
 

WirbelFCM

Aktives Mitglied
Mitglied seit
24.01.2008
Beiträge
6.836
Mehr als 5.1 macht m.M.n. nur Sinn, wenn man ein akustisch perfekt abgestimmtes und eingerichtetes Wohnzimmer sein Eigen nennen kann ;)
 

MacQandalf

Aktives Mitglied
Mitglied seit
16.10.2007
Beiträge
1.142
Gute Lautsprecher sind teuer, im Zweifelsfall lieber ein gutes 5.1 Set als ein mieses/mässiges 7.2 Set. Aber es schadet sicher nicht beim Verstärker die 100 Euro drauf zu legen um später alle Optionen offen zu haben.
 

Illmind

Mitglied
Mitglied seit
10.12.2009
Beiträge
379
Ich habe auch nur 5.1 und habe mehr nie vermißt ;)

Das würde ich auch sagen, wenn :D

Letztes Jahr war es an der Zeit meinen AVR zu ersetzen. Der war noch aus dem letzten Jahrtausend und hatte nicht mal HDMI etc. Außerdem war ich auch nicht mehr mit dem Klang zufrieden. Wie auf der Seite zuvor geschrieben hatte ich mich dann für den X2400H entschieden, der auch 5.1.2 fähig ist. Weil ich dann nicht anders konnte hatte ich auch gleich 2 Atmo-Boxen von Nubert bestellt.

Meine Lieblingsszene ist aus 12 Monkeys, wenn Bruce nach den Zeitsprüngen in der Zelle ist und diese Stimme hört. Ist ja nur ein hoch gerechnetes 5.1 Signal, aber das soundtechnische Ergebnis ist einfach nur krass. Die Stimme ist überall, schwirrt im Raum herum wie ein Geist und ist dann sogar hinter dir, wo gar keine Boxen mehr stehen. Bei Musik ortet man die Stimme zentral vor dir, in einer Höhe von. ca. 1,7 Meter, gut und mehr als 1 Meter über dem Center. Wird gerade etwas wiedergegeben und man läuft in das Soundfeld hinein wirkt es irgendwie wie eine Wolke die einen umgibt, der Sound wirkt plastisch.

Ist bei weitem kein High End und mit den schlicht auf die Front gestellten Atmos auch keine Arbeit, aber nur zu empfehlen wenn man mich fragt. :D
 

WeDoTheRest

Aktives Mitglied
Mitglied seit
19.10.2012
Beiträge
5.931
Ein Klangerlebnis zu beschreiben ist fast unmöglich. Aber Du hast das ziemlich gut hin bekommen. Top. :D
 

WirbelFCM

Aktives Mitglied
Mitglied seit
24.01.2008
Beiträge
6.836
So, ich auch mal wieder :D
Da mein TV bald nach einem Upgrade schreit und mir der silberne Marantz SR5004 irgendwie schon länger ein Dorn im Auge war und ich gerade ein gutes Angebot gefunden hatte, habe ich mir kurzerhand einen SR5008 zugelegt :) Leider hat der einen fatalen "Fehler": es ist nämlich mit dem SR5008 nicht möglich, gleichzeitig Video von SAT zu schauen und gleichzeitig Musik vom MBP zu hören :( Der SR5008 schaltet auch den Videoeingang auf AUX (der ja gar kein Video hat) :(
Darum muß der 5008 wieder weg und gegen ein 5.1-AVR ausgetauscht werden, der das kann und zusätzlich auch noch 4k-fähig ist (HDMI 1.4?). Am liebsten würde ich bei Marantz bleiben, aber letztendlich ist das nicht soooo wichtig. Ich habe jetzt sogar ein gutes Angebot für einen SR7005 bekommen, allerdings weiß ich nicht, ob der das Feature der unterschiedlichen Video/Ton-Quellen unterstützt :confused:

Wer hat brauchbare Tips? :D

THX Wirbel
 

WirbelFCM

Aktives Mitglied
Mitglied seit
24.01.2008
Beiträge
6.836
Ist der Thread hier eigentlich tot? :-D

Hatten wir hier nicht mal irgendwo einen Thread mit Musikempfehlungen für Klangtests? Hat noch irgend jemand den Link dazu? :-D

THX Wirbel

PS: inzwischen konnte ich übrigens einen SR7007 für sehr schmales Geld anschnappen. Hat sich gelohnt! :p
 

Gravmac

Aktives Mitglied
Mitglied seit
22.11.2008
Beiträge
1.440
Hatten wir hier nicht mal irgendwo einen Thread mit Musikempfehlungen für Klangtests? Hat noch irgend jemand den Link dazu? :-D
Gregory Porter - Hey Laura kann ich empfehlen.

Für 5.1 bzw. 7.1 war der Anfang von Transformers 3 - Dark Side of the moon ziemlich cool.

Ich würde meine Canton Chrono 7.1 Set gerne mit Atmos erweitern, aber anscheinend bietet Canton für die Chrono Serie gar keine richtigen Deckenlautsprecher an?
https://www.canton.de/de/hifi/chrono-serie/
 

WirbelFCM

Aktives Mitglied
Mitglied seit
24.01.2008
Beiträge
6.836
Danke für die Tips, aber der angefragte Link wäre mir lieber gewesen :p

btw:
Ich könnte einen Lexicon RV-5 im Tausch für meinen Marantz SR7007 bekommen mit "schmaler Zuzahlung". Ich bin schwer am Überlegen, aber nur so vom Papier her scheue ich mich da ein wenig.

Ich mag meinen Marantz nämlich sehr! :)

Hat da jemand eine auf Praxiserfahrungen basierende Meinung zu?